Fragen zu LEXICON OMEGA STUDIO

von Shneedle, 03.03.08.

  1. Shneedle

    Shneedle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.07
    Zuletzt hier:
    20.10.10
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.08   #1
    Hi,

    Ich habe vor mir das LEXICON OMEGA STUDIO zu kaufen. Hab aber noch einige fragen. Hier erstmal der Link:

    https://www.thomann.de/de/lexicon_omega_studio.htm

    Und jetzt meine Fragen:

    1. Auf der Rückseite sind XLR Eingänge, für die Mikros. Direkt dadrunter jeweils eine Klinkenbüchse. Kann man das Alternativ nutzen, oder wofür ist das da?

    2. Da steht, das nur 4 Eingänge gleichzeitig Nutzbar sind. Ist damit gemeint 4 Line in's, 2 Mics und der "Instrumente" Eingang (vorne), oder nur die 4 Line In's?

    3. Kann ich gleichzeitig den USB Ausgang benutzen, und Line Out, z.B. für einen Monitor?

    4. Was bedeutet "Meter Assign" (der Knopf zwischen Monitor Mix und Output Level)

    5. Sind die Line In Eingänge auch Für Instrumente geeignet? Mich wundert es nämlich ein bisschen, dass es einen extra Instrumente Eingang gibt.

    6. Ist klar das das noch kommen muss :D .. Ist das Interface gut, gibt es Erfahrungen, usw.

    Das wars erstmal.. tschööö ;)
     
  2. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 03.03.08   #2
    1., Das sind inserts. Man kann diverses Outboard einschleifen.

    2., Da wird dir das Manual uU weiterhelfen:
    http://www.lexiconpro.com/ProductDownloads.aspx?ProductID=6&Type=4

    3., Nehm ich an, aber siehe 2.,

    4., Dass du dir aussuchen kannst, welcher Pegel beim Peakmeter angezeigt wird

    5., Instrumenten-Eingänge sind für Bass/Git,... Line für Keyboards und andere Klangerzeuger mit Line-Output.
     
  3. Shneedle

    Shneedle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.07
    Zuletzt hier:
    20.10.10
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.08   #3
    Okay. Danke.

    Zu zwei habe ich jetzt nichts gefunden.

    Zu 5: Was ist den wenn ich meinen Bass erst in den Verstärker, und von dem Amp Line out von dann in Line in vom Interface stecke? Dann geht das doch, oder?

    LG Timo
     
  4. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 04.03.08   #4
    Ja, wenn du vom Line-Out des Bass-Amps rausgehst, dann solltest du in den Line-In des Interfaces.
    Aber: DI-Out -> Preamp
     
  5. KombuchaMushroom

    KombuchaMushroom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    24.05.14
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Ja
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 20.12.08   #5
    So, hab auch ein paar Fragen zu dem Lexicon Omega Studio und deshalb poste ich sie einfach mal hier.
    Im Prinzip suche ich eigentlich nur einen Ersatz für meine Computer Soundkarte, welche nur 2 Mikrofon Eingänge hat, von denen einer schon für meine Lautsprecher benutzt wird. Ich bin sozusagen ein Computer Musiker und schliesse alles an meinen PC an, über den Mikrofon Eingang und übe dann eben über meine Lautsprecher. Aber damit soll jetzt Schluss sein. Ist auch ziemlich nervig immer die Kabel zu wechseln, weil jedes Instrument ein anderes braucht.
    Meine Frage ist, ist das Gerät denn einfach zu handhaben, für Üben aus den PC Lautsprechern?
    Und wie schaut das aus mit dem Aufnehmen anderen Instrumenten? Ich habe Gitarre, Bass und E-Drums. Das Gitarre und Bass ohne Probleme funktionieren kann ich mir ja vorstellen, aber wie schaut das dann bei einem elektronischem Schlagzeug aus (habe ein Yamaha DTXpress III)?
     
Die Seite wird geladen...

mapping