Framus Dragon / Cobra

von Atrox, 30.12.06.

  1. Atrox

    Atrox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    3.623
    Ort:
    Graz, AT
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    5.511
    Erstellt: 30.12.06   #1
    joa, da die sufu ja derzeit nicht tut, entschuldige ich mich gleich mal, weils das thema sicher shcon gab, aber was will man machen...

    was is denn da der große unterschied zwischen denen, dass ein preisunterschied von 300€ zustande kommt?
    der cobra hat einen notch switch und ein anderes aussehen, aber wars das? oder is der sound so unterschiedlich ausgelegt?
     
  2. with_passion

    with_passion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    372
    Ort:
    6863 Egg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    398
    Erstellt: 31.12.06   #2
    der cobra is mehr auf high gain sound ausgerichtet. Mit dem dragon kannste war zwar auch high gain sounds spielen aber der cobra hat n paar mehr gain reserven!
     
  3. phi

    phi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    799
    Ort:
    trofaiach, STMK, AT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    635
    Erstellt: 31.12.06   #3
    ich glaub bei der offiziellen produktbeschreibung vom cobra steht sowas wie: the primary target was to "hot-rod" a dragon to the max.

    dh sie haben anscheinend den dragon hergenommen und in richtung high-gain modifiziert.
    Kommt drauf an was du spielen willst, als besser oder schlechter kann man die beiden kaum bezeichnen, dr cobra hat auch seine schwachpunkte.
    Rein klanglich klingt der cobra allgemein etwas beißender, find ich, und der lead-kanal vom cobra hat mehr Soundparallelen zu bekannten Mesa-Fabrikaten als der vom Dragon.

    edit: und die Notch-Switchs bringen auch noch einiges an Vielseitigkeit, wenngleich sie mir überhaupt nichts geben.
     
  4. Atrox

    Atrox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    3.623
    Ort:
    Graz, AT
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    5.511
    Erstellt: 31.12.06   #4
    aha, ok danke:great:
     
  5. Jimmy klon

    Jimmy klon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 31.12.06   #5
    so seit jahren poste ich mal wieder ;)

    also ich hatte mal ein jahr lang den draon und muss schon sagen das er n ganz schönes biest ist..also man muss viel geduld mit ihm haben und ein feines händchen ,da du ihn auch als bassverstärker nehmen könntest :p der bummst ziemlich heftig!
    der dragon ist eher für rock fand ich , was der grund für den verkauf war!
    die cobra ist ein richtiges monster.. ebenfalls eigen im klang udn brachial.. ziemlich schneidende ,kreischende höhen und imensen bass druck.. das zeigt warum framus greenbacks in de cobra box gehaun hat ;)

    mfg jimmy
     
  6. Jimmy klon

    Jimmy klon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 31.12.06   #6
    so seit jahren poste ich mal wieder ;)

    also ich hatte mal ein jahr lang den draon und muss schon sagen das er n ganz schönes biest ist..also man muss viel geduld mit ihm haben und ein feines händchen ,da du ihn auch als bassverstärker nehmen könntest :p der bummst ziemlich heftig!
    der dragon ist eher für rock fand ich , was der grund für den verkauf war!
    die cobra ist ein richtiges monster.. ebenfalls eigen im klang udn brachial.. ziemlich schneidende ,kreischende höhen und imensen bass druck.. das zeigt warum framus greenbacks in de cobra box gehaun hat ;)

    mfg jimmy
     
Die Seite wird geladen...

mapping