• Wegen einer technischen Anpassung wird das Forum am Montag um ca. 9 Uhr für einige Minuten nicht verfügbar sein. Danke für euer Verständnis!

[Free] Technik mit Text verbinden

  • Ersteller DESTROYhER
  • Erstellt am
D
DESTROYhER
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.03.14
Registriert
15.11.11
Beiträge
38
Kekse
0
Glocke1989
Glocke1989
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.17
Registriert
21.09.10
Beiträge
242
Kekse
60
Hi, ich kenne das ^_^. Ein paar Ideen habe ich, woran das liegen könnte, ich bin aber kein wirklicher Experte *duck*

In erster Linie denke ich, dass "flüssiger" Gesang trainierbar ist. Das "abgehackte" sollte sich mit der Zeit legen. Zusätzlich - so bilde ich mir das ein ^^ - kann es aber auch an der Quali / am Schneiden liegen, da du die Originalspur deutlich leiser gemacht hast. Ich weiß nicht wie es den anderen so geht, aber ich glaube A-capella-Growling ist nicht soo der Bringer xD ... und bei leiserer Musik achtet man natürlich eher auf die lauteren Töne. So abgehackt finde ich deinen Gesang gar nicht - es klingt imho abgehackter als es ist.

Ich hoffe ich konnte dir irgendwie helfen und bekomme keine Dresche von den anderen xD

Übung macht den Meister - so ist es auch hier :)

LG Glocke

/EDIT: was mir noch einfällg: vielleicht hilft es einige Silben etwas auszudehnen (gerade gegen Ende bevor eine Pause kommt). Das könnte der Sache mehr Flow verpassen. Vielleicht hilft auch ein Umstrukturieren der Atem-Pause (im gleichen Zusammenhang) etwas... wie gesagt: bin kein Experte :D
 
D
DESTROYhER
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.03.14
Registriert
15.11.11
Beiträge
38
Kekse
0
Danke für deine Antwort Glocke1989 :great:
Ich hab einfach mal alles dazu hochgeladen, weil sich hier ja immer beschwert wird, dass über n Lied gescreamt/gegrowlt wird :p
Vielleicht hab ich auch versucht, mich zu sehr ans Original zu halten...
Aber danke für deine Antwort :)
 
TheCultist
TheCultist
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.06.13
Registriert
25.03.12
Beiträge
96
Kekse
49
Ort
Im Kollektiv
Ich stelle jetzt zwischen Original und deinen eigenen Vocals keinen sonderlichen Unterschied fest.

Es ist allerdings bei Death-Vocals, wie Du sie machst, auch extrem schwer, längere Passagen am Stück zu vertonen. Die Technik eignet sich eher für kurze, "bellende" Textpassagen.
 
D
DESTROYhER
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.03.14
Registriert
15.11.11
Beiträge
38
Kekse
0
Erstmal danke für das Kompliment :rolleyes:
Ich finde seine Vocals nämlich echt fett :D
Und es ist wirklich schwer, da er glaub ich auch Fry verwendet. Da kann mann dann mit Death nicht mithalten, wenn ne längere Passage kommt...
Was aber dieses abgehackte noch verstärkt, ist denk ich auch, dass der Text im Vergleich zum Original etwas verschoben ist, weil ichs am Stück aufgenommen hab und dann über das Instrumental gelegt hab. Und ich bin eigentlich auch noch Anfänger wenns ums bearbeiten/schneiden geht, gehört jetzt aber nicht wirklich zum Thema :p
 
DeadHonor
DeadHonor
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
29.03.21
Registriert
04.10.08
Beiträge
3.368
Kekse
22.068
Ort
Bad Oldesloe
Moin,

muss ehrlich sagen, dass ich da auch keine großen Unterschiede sehe bzw. höre.
In dem Originalsong ist einfach die Aufnahmequalität und die Produktion recht fett.
Das länger Durchhalten kommt mit der zeit aber ganz von alleine, ich erinnere mich noch an "damals", als ich mit meinen ersten Growls keine 2 Sekunden durchgehalten habe.
Dein Gesang klingt so schon ganz ordentlich und ich denke mit eine wenig Übung und ein wenig basteln mit Effekten wirst du auch dahin kommen wo du willst.
Man darf nämlich nie vergessen, fast keine Band hat ihre Vocals direkt im Song wie sie aufgenommen wurden, sondern es wird immer ne Menge rumgebastelt.
Also keinen Kopf machen wenn man nicht so klingt wie man gerne möchte, meist liegt es nicht an einem selber sondern an der Studioarbeit der Band ;)

Gruß,
Markus
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben