G&L (Guitars by Leo) User Thread

von Miles Smiles, 01.06.07.

  1. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 01.06.07   #1
    Meine G&L Legacy (Bj. 93):

    IMG_3201.sized.jpg IMG_3264.sized.jpg IMG_3219.sized.jpg IMG_3268.thumb.jpg

    Nichts Aufregendes also, nur eine feine Strat. ;)

    So gut wie neuwertig im vorigen Jahr, natürlich gebraucht, gekauft.
     
  2. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 05.06.07   #2
    :great: Super Thread!

    Hier meine 94er ASAT classic, auch mit 3-Punkt-Halsfixierung.
    Die Gitarren sind sogar sehr fein! Und hier im Board auf jeden Fall was besonderes...

    @Miles Smiles:Ist deine ne S500 oder ne Legacy?

    Gruß Gutmann
     

    Anhänge:

    • ASAT.JPG
      Dateigröße:
      116,3 KB
      Aufrufe:
      657
  3. Miles Smiles

    Miles Smiles Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 05.06.07   #3
    Eine Legacy, steht aber eh dort. ;)
    Auch an den Tonabnehmern zu erkennen. Die S500 hat die Magnetic-Field Abnehmer, solche wie in deiner Tele, mit verstellbaren Polen.

    Schöne Tele übrigens. Ich lauere schon seit ewigen Zeiten auf eine ASAT-Special. Rot soll sie sein und ein Ahorngriffbrett möchte ich auch. ;)
     
  4. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 05.06.07   #4
    Hab ich überlesen, sorry.
    Im http://www.music-world.de/ in Augsburg gibt's ne ASAT-Special in cherry sunburst (weiß ich nicht genau, hat nen rötlichen Stich), schreib die mal an. Ich war schon lang nimmer da, sonst könnt ich dir genaueres erzählen.
    Die haben so ne Art "Schnäppchenmarkt" und da kostet die meines Wissens unter 1500,- (NEU). Da kannst du sicher auch handeln, die hängt da schon ewig..

    Wofür ist eigentlich der kleine Miniswitch bei den S500-Gitarren?
    Ich will mir irgendwann noch ne Strat holen, von G&L komm ich nicht mehr weg, bleibt nur noch ein geeignetes Modell zu ermitteln. Aber wie gesagt, irgendwann!
    Gutmann
     
  5. skerwo

    skerwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.532
    Ort:
    nähe München
    Zustimmungen:
    388
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 05.06.07   #5
    Mit dem Switch kannst Du meines Wissens den Hals-PU zu jeder Stellung des 5-Wege-Schalters dazu schalten, also z.B. Tele-Schaltung Hals+Steg. Die S500 ist eine fantastische Strat, habe die schon des öfteren angespielt. Ist auf meiner Haben-Wollen-Liste ganz oben.

    Gruß Rainer
     
  6. Miles Smiles

    Miles Smiles Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 05.06.07   #6
    Danke, aber in der Preisklasse würde ich mir eine nach genau meinen Vorstellungen zusammenstellen und bestellen. Da ich eh eine Fender Tele habe, ist es nicht dringend und irgendwann wird's schon passen. ;)
     
  7. klausbert

    klausbert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Nämberch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 05.06.07   #7
    ich hoffe wir armen Tribute by G&L Nutzer dürfen uns auch hier eintragen
    http://img14.imgspot.com/u/07/155/10/SPA1182.jpg
    http://img14.imgspot.com/u/07/155/10/SPA1183.jpg
    Meine hübsche Tribute Legacy, aufgenommen mit ner doofen Handykamera. Die Klänge die da rauskommen lassen einen nicht vermuten dass das Instrument 330€ gekostet hat, das Tremolo ist auch Klasse, die Saitenlage ist toll, die Verarbeitung ist auch ohne Mängel....das einzige was stört ist dass die Potis knacksen wenn man dran dreht, aber ich betätige die eh nicht während ich spiele. Tolles Instrument, vor allem für den Preis
     
  8. nettman42

    nettman42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    12.01.12
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 05.08.07   #8
    Auf meiner nicht. :rolleyes:

    Nicht mehr. :D
    Denn ich habe bei der Bucht beherzt zugeschlagen:

    [​IMG]

    Ich weiß, man sollte eine Gitarre erst mal anspielen, aber die hier lag in Holland. Doch ich konnte ja andere Legacys & S-500 in Berlin antesten, da erschien mir das Risiko gering.

    Tja, was soll ich sagen: Als ich die Gitarre ausgepackt und gestimmt hatte, habe ich erst mal eine Stunde (oder waren es drei :D ) nur darauf gespielt. Alles bestens!
    Habe mich sofort "zu Hause" gefühlt. Perfekte Saitenlage. Und man kriegt wirklich alle Stratsounds schön hin - und noch mehr! Endlich mal eine Klangregelung, mit der man arbeiten kann.

    Das Aussehen ist natürlich zu schrill. Ich schau bei eBay noch mal nach einem Winkelschleifer... :D
     
  9. ArKay

    ArKay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    20.08.14
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 05.08.07   #9
    Noch eine Tribute, natuerlich mit US Pickups. Sehr sauber verarbeitet in Korea!

    [​IMG]
     
  10. nettman42

    nettman42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    12.01.12
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 10.08.07   #10
    Wie groß sind denn nun die Unterschiede zwischen "Made in U.S." und Tribute wirklich? Was man so lesen kann, ist ja sehr unterschiedlich...
    Eine Tribute muss man also anspielen, eine "originale" kann man blind kaufen?

    Bei meiner S-500 knackst auch kein Poti. Es gibt einfach nix zu meckern! :great:
    (Und das will bei mir was heißen... :rolleyes: )
     
  11. ArKay

    ArKay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    20.08.14
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 11.08.07   #11
    Ich kenne das US-Modell leider nicht, kann also leider nicht vergleichen. Einigen Leuten scheint der Hals der Tribute-Serie nicht zu gefallen, wobei ich nich weiss, wann sie die angespielt haben und ob sich da inzwischen etwas getan hat. Meine ist wirklich sehr sauber verarbeitet und vom November letzten Jahres. Der Hals gefaellt mir persoenlich. Die Elektronik scheint von Cort zu sein und die Potis machen einen soliden Eindruck. Es wurden nicht diese Mini-Potis verbaut, die man sonst in Asiatischen Gitarren vorfindet.

    Mehr Bilder hier:

    http://www.arkay.de/guitars/gl/index.html

    Der Vorteil von G&L USA ist, dass die zugleich auch ein Custom-Shop sind. Man kann also Sonderwuensche aeussern, was bei den Tribute's natuerlich nicht moeglich ist. :)
     
  12. banino

    banino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 14.08.07   #12
    Hi!
    Ich hab da mal ne Frage
    Seit 1-2 Jahren überlege ich mir schon, ob ich mir eine Strat zulegen soll
    Mein GAS schreit natürlich ganz laut :eek:JAAAAA!!!!!:eek:,
    was ich aber mittlerweile ganz gut im Griff habe
    (meine Therapiegruppe ist verdammt stolz auf mich).
    Abgesehen vom Klang ist mir der Hals wichtig.
    Irgendwie steh ich auf die dicken.
    Form ist recht egal, da gewöhne ich mich an alles außer eckig.
    Hat G&L Gitarren, dessen Hälse deutlich dicker sind als
    die Hälse von den Fender American Standard-Strats
    (modern C-shape war das glaube ich, was ich damals angetestet hab)?
     
  13. nettman42

    nettman42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    12.01.12
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 03.09.07   #13
    Also ich steh ja nicht so auf die Dicken. ;)

    Der Hals meiner S-500 ist fast so schön schlank wie bei meiner Höfner. Ich vermute, du musst die dicken Dinger woanders suchen. :D
     
  14. banino

    banino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 03.09.07   #14
    Danke für die Antwort.
    Hab ehrlich gesagt mit keiner mehr gerechnet:o
     
  15. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 03.09.07   #15
    Versuch doch mal ne Paula, die sind doch mollig. ;)

    Hm, schönes Topic übrigens, ich liebäugel ja auch schon divere Zeit mit einer G&L.
     
  16. nettman42

    nettman42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    12.01.12
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 30.09.07   #16
    Genau so ging er mir auch. Schon vor Jahren war ich durch eine eBay-Auktion auf G&L gestoßen. Ich habe mir dann etwas Zeit genommen, solche Instrumente kennen zu lernen. (So arg viele Möglichkeiten dafür gibt es ja nicht.) Irgendwann war mit dann klar: So eine wird meine nächste Strat! Und inzwischen... s. oben.

    Aus Anlage-strategischer Sicht ist die Tribut-Serie sicherlich kontraproduktiv für die Originalen made in USA; eine Wertsteigerung ist eher bei einer alten Original-Fender zu erwarten. Aber ich wollte ja keine Aktie kaufen, sondern eine Gitarre zum Spielen! Und die werde ich auch nie wieder hergeben (wie meine Höfner Razorwood auch nicht).
     
  17. vanDango

    vanDango Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    9.255
    Erstellt: 30.09.07   #17
    Was solls denn für eine werden? Ich habe mir kürzlich eine Asat Classic in Cany Apple Red zugelegt. Wirklich sehr zu empfehlen!
     
  18. _redwing_

    _redwing_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    1.348
    Ort:
    Beilngries
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 30.09.07   #18
    Ma was anderes, wie kommst du auf "Guitars by Leo" ?? ^^
    G&L heißt doch meines wissens nach "George & Leo" nach George Fullerton und Leo Fender, nä?
     
  19. spassbaron

    spassbaron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    152
    Erstellt: 30.09.07   #19
    Um eines klar zu machen: Früher hies es "George & Leo", heute heißt es "Guitars by Leo" :great:

    Ich glaube die haben das geändert weil Fullerton aus dem Geschäft ausgestiegen ist, bin mir da aber net sicher.
     
  20. _redwing_

    _redwing_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    1.348
    Ort:
    Beilngries
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 30.09.07   #20
    Ah ja, wieder um ein Fakt schlauer =)
     
Die Seite wird geladen...

mapping