Gibson robot

von orlovius, 20.03.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. orlovius

    orlovius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    3.04.12
    Beiträge:
    210
    Ort:
    bei Buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.08   #1
    Hallo,
    ich würde gerne mal wissen was die tolle robot so drauf hat, stimmt die sich selber so wie in der Werbung???:eek:

    Und weiß einer von euch vielleicht ob es auch ein modell von Epiphone gibt?
     
  2. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 20.03.08   #2
    Hi,

    genau, die Gibson Robot Gitarren stimmen sich selbst. Da die Elektronik, die dafür nötig ist, einzeln schon 1000€ kostet, denke ich nicht dass Epiphone die in nächster Zeit verbauen wird ;)
     
  3. orlovius

    orlovius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    3.04.12
    Beiträge:
    210
    Ort:
    bei Buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.08   #3
    toll. bald gibt es wahrscheinlich auch noch geräte die ins gehirn gehen und dir sachen einprägen. für auftritte ist das sicherlich praktisch, aber das hat doch bald nichts mehr mit gitarre spielen zu tun wenn man schon nicht mehr stimmen muss
     
  4. Cuberider

    Cuberider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    1.631
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.201
    Erstellt: 20.03.08   #4
    Guten Morgen!

    Hab gestern auf der Gibson USA Seite gelesen, dass es n Studio-Modell geben soll. Die dürfte dann weniger kosten. Von Epiphone denk ich da mal, wird da nix kommen....:o
     
  5. StarplayerDLX

    StarplayerDLX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.08
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 20.03.08   #5
    es gibt schon ein studio modell und nun auch ein SG special modell... die sind günstiger aber die werden immer noch richtig viel geld kosten.. Man kann sich die Elektronik auch nachträglich einbauen lassen bei einer Firma aus Hamburg(die macht das auch für gibson). der Preis beträgt 900 €. Ich find kann man sich besser nen gutes Stimmgerät kaufen wird aber glaub ich in 10 Jahren zum Standard gehören....^^
     
  6. Guybrush

    Guybrush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    282
    Erstellt: 20.03.08   #6
    klick
    klack

    Infos und reichliche Diskussionen zu dem Thema gibts hier

    Gruß
     
  7. mitti

    mitti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.479
    Erstellt: 20.03.08   #7
    ......und noch ein Nachteil ist das man die Robot Guitar aufladen muss
    außerdem nicht mehr nach dem Gehör stimmen? das wär ja traurig.

    Ich hoffe das dieser Schrott nicht zum standarad wird :)
     
  8. The_Tank

    The_Tank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    553
    Ort:
    JEM Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.059
    Erstellt: 20.03.08   #8
    Hat man gute Mechaniken (fixed Bridge) oder ein gutes double locking system (trem user) und weiss wie man neue saiten korrekt dehnt, dann braucht man eh nie nachstimmen.
     
  9. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 20.03.08   #9
    Siehe die links im Beitrag von guybrush.

    CLOSED
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping