gibt es sowas?

von kloppi, 28.02.07.

  1. kloppi

    kloppi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.07
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Bei Trier - RLP
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    984
    Erstellt: 28.02.07   #1
    hi,
    ja ich weiß der titel ist ungenau aba ich wusste nicht wie ich s näher beschreiben sollte.
    aaaalso: ich suche n bodentreter der die lautstärke regelt.
    lautstärkepedal will ich nicht weil ich da rumsuchen will wie s jezz passt, sondern nur 2 knöpfe drauf mit laut - leise.
    hab schonmal bei thomann irgendwas von umschaltern a/b.
    aba bei dem amp den ich mir zulegen wollte, ist b der overdrive kanal, hat das irgendwas zu sagen? (amp: gallien krüger blackline 600).
    wenn ja, is da im rahmen um die 50€ was zu machen? wo sind da die qualitativen unterschiede un was gibt s da?
    tut mir leid wenn ich hier solche fragen stelle, aba ich bin halt neu auf dem gebiet.
     
  2. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 28.02.07   #2
    Ich versteh nciht ganz was du jetzt genau willst...

    Eine A/B Box splitet das signal bei klick auf A, bei anderen klick auf B, was bei dir total sinnlos wäre, da die backline ja nur einen eingang hat (wobei man nattürlich einen anderen Preamp bei B anschließen könnte, und mit den dann in den effektweg, aber das ist jetzt erstmal zu viel fpr den Anfang ^^)

    Du willst also 2 verschiedene Lautstärken "schalten" können? auf klick und nicht auf "gas gebe bewegung"? (Ein Volumepedal kann mal z.B. auf eine minimallautstärke einstellen. da könntest du dann deinen leisen sound nehmen, und dann auf ganz laut hochdrehen).

    Ansonsten ist die einfachste lösung eine Tretminie in Form eines Equalizers (wenn du die nicht findest versuchs mal mit nem equalizer in form einer tretmine ^^).
    Deinen leiseren sound stellst du am Amp ein. Den lauteren am "volume" regler des equalizers! (du könntest dann den lauteren sound sogar etwas "abändern")

    Soviel dazu, nun aber mal zu trick 17:
    Du kaufst dir einen einfachen fußschalter und benutzt den "röhren" boost deines topteils ;-)

    //EDIT: z.B. https://www.thomann.de/de/lead_foot_lfs1.htm
     
  3. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 28.02.07   #3
    Ich glaube, Du willst 'nen Treter, mit dem Du auf Knopfdruck die Lautstärke anhebst oder senkst, richtig? Ich weiß, dass es so was gibt, aber genaueres kann ich Dir jetzt leider nicht sagen.
     
  4. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 28.02.07   #4
    Jaja, immer der mann der die threads von der rechten seite holt :p
     
  5. bionictom

    bionictom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    13.01.12
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    303
    Erstellt: 01.03.07   #5
    Da gäbs die Möglichkeit wie bereits angesprochen z.B. den Bass-EQ von Behringer zu holen. Der hat (glaub ich) einen Regler für Lautstärke.

    2. Möglichkeit: ein Booster Pedal, da gibt's eines von EHX.

    3.Möglichkeit: Selber basteln, zum Bsp: das hier: Das Musikding Shop
     
  6. kloppi

    kloppi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.07
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Bei Trier - RLP
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    984
    Erstellt: 01.03.07   #6
    vielen dank für die prompten antworten.
    also die möglichkeit die mir bis jezz am besten zusagt is jas so ne art booster pedal.
    gibt s die auch für hinten an n effekt weg oder kann man alles an den effektweg hängen oder gibt s die nur zum zwischenschalten?
     
  7. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 01.03.07   #7
    ich hab so das gefühl das jeder triick 17 überlesen hat...
    meines wissens hat dein amp eine entsprechende funktion, die nurnoch zugeschaltet werden muss. das ist qualitativ natürlich besser als jeder behringer effekt, und kostet dasselbe (19€ für nen annehmbaren fußschalter. 9€ fürn n standart teil)
     
  8. kloppi

    kloppi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.07
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Bei Trier - RLP
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    984
    Erstellt: 01.03.07   #8
  9. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 01.03.07   #9
    So in etwa.
    Wenn ich mir das Bild vom Amp und den artikeltext so durchlese, sollte das folgendermaßen fuktionieren:
    Du steckst einen 1-Fach fußschalter ( https://www.thomann.de/de/lead_foot_lfs1.htm )
    vorne in den klickenbuchse FS-swith.
    Über regler "Master" stellst du deine normallautstärke ein.
    Mit dem regler "boost" stellst du ein, wie hoch der kanal noch geboostet werden soll.
    Dann gibts 2 einfache fußschalterstellungen.
    Fußschalter EIN (LED leuchtet) - Boost ist aktiv und bosstet so hoch, wie du eingestellt hast
    Fußschalter AUS (LED leuchtet nicht) - Boost ist nicht aktiv, lautstärke wie bei master eingestellt

    kosten: 9,90€
     
  10. kloppi

    kloppi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.07
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Bei Trier - RLP
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    984
    Erstellt: 01.03.07   #10
    das wär ja schon genau das was ich suche vielen dank.
    du hast eben gemeint n vernünftiges gerät kostet 19-20€.
    wo is n da der unterschied? bzw welches hast de damit gemeint?
     
  11. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 01.03.07   #11
    Nichts spezielles. Einfach nur etwas "stabileres". Soundtechnisch würd das keinen unterschied machen. Der FS1 kostet z.B. 22€ (an den hatte ich als erstes gedacht).
    Aber da gibts recht viele verschiedene. Such dir aus was dir gefällt :p
    Einfach-schalter mit Mono-Klinke!
    Am besten schaust du dafür mal in die anleitung vom GK (oder lädst die einfach runter. Ist u.A. auf der GK seite) und schaust was du brauchst.
    Denn ich hab das nicht nachgeprüft, sondern sags nur von den daten und dem bild her. wenn du dir unsicher bist, lad ich mir später noch die anleitung runter.
    hab aber jetzt probe ;-)
     
  12. kloppi

    kloppi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.07
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Bei Trier - RLP
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    984
    Erstellt: 01.03.07   #12
    ok vielen dank, viel spass ich guck mich mal gerad um
     
  13. kloppi

    kloppi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.07
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Bei Trier - RLP
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    984
    Erstellt: 01.03.07   #13
    hab mich umgeguckt, also footswitch hab ich so verstanden dass n für A/B steht, un net für boost
     
  14. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 02.03.07   #14
    Das versteh ich nicht ganz...
    Weiß auch nicht wo jetzt noch dein Verständnissproblem liegt.
    Footswitch ist einfach nur um was am amp umzuschalten. bei deinem amp ist es der boost, da der einen boost kanal hat!!!!!

    Eine A/B box trennt das signal und schaltet es Endweder auf ausgang A oder auf ausgang B.. Die schaltet nix im Amp oder sonst etwas. Macht nur 2 signalwege draus, die man am ende auch erstmal wieder zusammenführen müsste....
     
  15. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 02.03.07   #15
    wenns billig sein soll und einfach nur lauter machen als sonst, dann würd ich nen nobels booster nehmen (gibts billig gebraucht und heist pre-1 booster oder so..).
    ist zwar "für gitarre" hat bei mir aber gut gefunzt.
    achso- einfach zw amp und instrument und fertig.
     
  16. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 02.03.07   #16
  17. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 02.03.07   #17
    auch wenn dein amp ne schaltbare boost funktion hätte? ^^
     
  18. bionictom

    bionictom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    13.01.12
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    303
    Erstellt: 02.03.07   #18
    Ist ja ein OVer-Drive kanal, das der genauso klingt wie der Clean-Kanal glaub ich nicht, kenn den Amp nicht.

    Aber kann ja durchaus auch erwünscht sein.
     
  19. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 02.03.07   #19
    Jain.

    Jetzt aber mal klartext, hab mir jetzt die gebrauchsanleitung durchgelesen, da hier ja wirklich keiner was genaues weiß.
    Also:
    Per Fußschalter (normaler fußschalter, wie ich gesagt hatte) schaltet zwischen Kanal A und Kanal B! (die kanalbezeichnung ist echt irrefürend, wenn man vorher über den namen A/B switch gestolpert ist. also: ein A/B switch wird den Amp nicht umschalten ^^. Wie gesagt, normaler fußschalter reicht!!!!)

    Hör die die beiden Kanäle einmal an, dann kannste entscheiden ob du diese version nimmst, oder einen normalen volume boost!
    Du kannst Kanal B also leicht anzerren wenn du willst (dann haste z.B. einen cleansound und einen zerrsound). Oder einfach nur lauter machen. Rechts neben der input buchse kannst du die kanäle per Hand umschalten. der Fußschalter würd ncihts anderes machen als diesen knopf ersetzen!
    Somit kannste dir den sound erstmal anhöpren ohne irgendetwas zu kaufen ^^
     
  20. alvin

    alvin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.04
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Niederrhein/Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 02.03.07   #20
    aber den boostkanal kann man doch bestimmt auch perhand am amp schlaten oder?!
    also @ fredverfasser einfach mal testen ob das mit dem overdrivekanal als booster so klappt wie du es dir vorstellst. wenn das nciht so sein sollte da der sound nicht gleich ist oder so dann schau dich halt nach nem booster oder nem boden EQ mit lautstärkeregler um.
     
Die Seite wird geladen...

mapping