Gitarrenzeitschrift

von Chaos-Black, 16.05.06.

  1. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 16.05.06   #1
    Hey Leute!
    Also, ich würde mir gern eine Gitarrenzeitschrift (Inhalt: Amp/Gitarre/Effekt Tests, Workshops, etc) kaufen. Nun weiß ich aber mal gar nicht was es da so gibt. Die oben genannten Punkte sollte am besten beide enthalten sein.

    Danke im Vorraus

    Chaos-Black

    ///Edit
    mit Preis bitte
    ///
     
  2. KomischerVogel

    KomischerVogel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    70
    Ort:
    nähe Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 16.05.06   #2
    Also ich persönlich kaufe mir jetzt im Augenblick immer die Gitarre & Bass, ist für mich sehr informativ, weiß aber nicht wie die Profis hier das sehen.

    Mfg Marcel
     
  3. CMatuschek

    CMatuschek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.09
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 16.05.06   #3
    Bis jetzt besitz ich 2 Ausgaben "Gitarre&Bass" und 2 "Guitar". Ich find Guitar interessanter (achtung: persöhnliche Meinung!).Nur un G&B sind eben auch oft oft Themen die mich interessieren, daher kauf ich meistens beide :rolleyes: Bald vllt. n Guitar-Abo.
     
  4. Pickboy

    Pickboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    8.05.10
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.06   #4
    Ich hab seit 2 Monaten die Guitar im Abo und bin echt zufrieden damit. Workshops und Tests hat die auch. Und wenn du jetzt ein 2-Jahresabo bestellst kriegste einen Marshall MG15 Amp gratis (ok, der is nich so der Wahnsinn, aber umsonst ;-) )
     
  5. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 16.05.06   #5
    Hatte beide nacheinander ziemlich lange, beides war interessant, die Gitarre und Bass fand ich seriöser, und wenn man weiss wie man sie liest sind die Testberichte n bissl Objektiver als die bei der Guitar (wobei in beiden so gut wie nie offene Kritik auftritt!)
    Zurzeit hole ich mir garkeine..muss sparen, und 5€ im Monat sind auch Geld...
     
  6. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 16.05.06   #6
    sufu.
    ich hab seit 2 jahren n gitarre&bass abo und bin mehr als zufrieden. freu mich bei jeder ausgabe schon wieder auf die nächste. hab auch 4 ausgaben guitar. find die aber persönlich ziemlich langweilig...
     
  7. Thrashodil

    Thrashodil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    3.12.12
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Sigmaringen Baden-Würtemberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 16.05.06   #7
    guitar und g&b sind im grunde genommen ziemlich ähnlich. was ich für mich besser find weil ich git und bass spiele ist das es meistens auch ein workshop für basser gibt
     
  8. Brigde

    Brigde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    814
    Erstellt: 16.05.06   #8
    Lese beide Zeitschriften. Vielleicht kann man die guitar als etwas praxisbezogener beschreiben (CD mit Songs & Soundbeispielen; nebst Tabs zum Nachspielen). Das kommt bei der G&B etwas kürzer, dafür gibt es hier aber auch mal andere Stilrichtungen wie Jazz oder Latin; Songbeispiele dann im Internet). Vom Lesestoff ist die G&B immer etwas ergiebiger & man hat daher länger Freude beim Lesen. Möchte aber keine von beiden missen.
     
  9. Pickboy

    Pickboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    8.05.10
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.06   #9
    Das Guitar-Abo kostet für 2 Jahre 120 € (Einzelpreis 5,50€), der Amp dazu ist alleine schon 109€ wert, was auch der Entscheidungsgrund für mich war, mir die Guitar und nicht die G&B als Abo zu holen (brauchte sowieso nen neuen Übungsamp).
     
  10. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 16.05.06   #10
    Also, die "guitar" find ich schlichtweg überflüssig. Recht schwachbrüstig im Umfang, ein riesen Haufen Werbung. Die meisten Befürworter ziehen mit dem Cd-argument ins Gefecht, welches sich aber dahingehend relativiert, da man tabs in ebenbürtiger Qualität und konsumierbarkeit tonnenweise im Netz findet. Ich denke fast jeder Gitarrero hier hat GuitarPro auf seinem Rechner, um nur mal eine Möglichkeit zu nennen.

    Die "Gitarre & Bass" ist zwar auch voll mit Reklame, kann dafür aber zumeist mit besser recherchierten Hintergründen, Stories, Interviews und Technikkrams aufwarten.

    Bei den Test's nehmen sich beide nicht viel. Ich möchte bitte nur einmal im Leben lesen, dass irgendein Produkt sein Geld nicht wert ist und vom Kauf abgeraten wird. Man liest in fast jeder Ausgabe drei mal, dass der Stegtonabnehmer klar und jazzig, der BridgePU trocken und aggressiv und die Mittenposition glockig klingt. Da verwette ich meinen Hintern für.

    Muss man letzten endes selbst wissen. Ich habe mir bis vor kurzem die G&B recht regelmäßig geholt. Hab mir aber vergenommen in Zukunft darauf zu verzichten. Das Internet resp. dieses Board stellt im Großen und Ganzen eine bessere und zudem kostenlose Alternative dar.

    Wer trotzdem von mir eine Empfehlung haben will. G&B hat das bessere Preisleistungverhältniss und ist insgesamt seriöser und glaubwürdiger. Guitar ist eher für die Anfängerfaktion gedacht.
     
  11. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 16.05.06   #11
    Kann Babyborderline zu großen Teilen zustimmen....die G&B bringt einfacher mehr für ihr Geld, es sei denn du brauchst unendlich viele Workshops mit CD Beilage...und um ehrlich zu sein, ich hab die nie gemacht!

    Zu den Tests...teilweise sagen die auch dass die Produkte eben nicht gut sind, man muss da zwischen den Zeilen lesen.
    Wie oft liest man sowas wie "nicht für jederman aber den heavy-jünger freuts"...das heisst dann soviel wie, vergiss das teil es sei denn du knüppelst eh nur die ganze Zeit mit Gain voll auf sodass es nicht auffält wenn die Klampfe irgendwo Defizite hat.

    Man muss es nur aufmerksam lesen...;)
     
  12. Chaos-Black

    Chaos-Black Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 17.05.06   #12
    Okay, danke! Ich denke ich werd mir erstmal jeweils eine Ausgabe holen. Das mit dem Guitar abo-Verstärker find ich ja klasse, aber es geht ja ums Magazin selbst, mal sehen welche für mich das Rennen macht ;)
    Soweit find ichs erstmal Super dass in so kurzer Zeit soviele verschiedene Antworten kamen, DANKE
     
  13. Darthie

    Darthie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    504
    Erstellt: 17.05.06   #13
    Also, zur Suchfunktion wurde ja schon einiges gesagt, aber wenn Du Dir jeweils ein Exemplar zulegen möchtest, dann weise ich darauf hin, dass man sich bei der Gitarre&Bass auf der website eine Probeexemplar gratis zusenden lassen kann...
    ;)

    Nun ja, das mit dem Guitar-Pro und den tonnenweisen Tabs im Netz dürfte sich ja evtl. bald erledigt haben.
    Zudem finde ich die guitar mit CD insofern interessanter, als man sich die workshops anhören kann, und auch mal Einblick in andere Stile bekommt, ohne die CDs der Künstler kaufen zu müssen. In der letzten guitar war ein workshop mit dem Jazzer Tuck Andress, und man kann den workshop schonmal probieren, obwohl Jazz überhaupt so rein gar nicht mein Ding ist (und ich den Namen Tuck Andress zuvor nie gehört habe).
    Da nützen mir Tabs (in der G&B) wenig, wenn ich keine Vorstellung davon habe, wie der Knilch so klingen soll... Und auf das Midi-Runtergelade bei der G&B habe ich ja nun so gar keine Lust.

    Nun ja, mag ja sein, dass die besser recherchiert sind, dafür interessieren die Interviews ja meist eher wenig bis so rein gar nicht... Aktuelle Ausgabe:
    The Groovemeister: Flea & Red Hot Chili Peppers
    Pearl Jam: Die alten Wilden sind zurück
    Gitarrenbauer, Designer, Visionär: Ulrich Teuffel
    Johannes Stolle: Silbermond-Bassist & Rock-'n'-Roll-Arbeiter
    Otis Rush: Chicagos Blues Ikone
    Slide Show: Bottleneck-Sounds jenseits des Blues
    Andy Timmons: Gitarrenvirtuose & Texas' Best Boy
    Per Gessle & Son Of A Plumber: Neuanfang
    Emmylou Harris & Mark Knopfler: Straighte Songs & klare Worte


    Ja, sorry, tausend Mal gelesen, und immer noch nichts interessantes zu sagen... Bis auf den Teuffel-Artikel, aber das weiß ich erst Freitag, ob der was ist.
    ;)
    Also, ich lese (und kaufe) monatlich beide Magazine, aber wenn ich nur noch eins kaufen könnte, würde die G&B leider über die Klinge springen. Die ist mir insgesamt zu theoretisch...
    ;)
     
  14. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 17.05.06   #14
    Da geb ich dir Recht. Für mich auch der Hauptgrund, weshalb ich in Zukunft drauf verzichten kann. Bereits nach 2 Jahren mehr oder weniger regelmäßigen Zeitschriftenkauf wiederholen sich die "Big-Acts" so langsam.
     
  15. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 18.05.06   #15
    Der Artikel ist wirklich gut - freu' Dich drauf.
     
  16. Darthie

    Darthie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    504
    Erstellt: 19.05.06   #16
    Hm, für meinen Geschmack zu viele großformatige Fotos, zu wenig Text.
    Aber schon einer der interessanteren Artikel, scheint mir...
     
  17. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 19.05.06   #17
    Immerhin bekommt Uli Teuffel damit wieder einmal ein verdientes Feature. Die Sache mit dem kommenden Projekt namens "Cover", das ich bisher für ein gut gehütetes Geheimnis hielt, wird nun ebenfalls auch öffentlich angedeutet. :cool:
     
  18. Threep

    Threep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    597
    Erstellt: 19.05.06   #18
    Das passiert dir aber mit JEDER Zeitschrift in jedem Genre.

    Beispiel:
    Chrom&Flammen oder StreetCarmagazine..hab ich mir in meiner Jugendzeit 2-3 Jahre regelmässig geholt und nach nem Jahr merkt man dann..ok die Kiste gabs doch so schonmal im Interview undsoweiter..das wiederholt sich ziemlich schnell wenn man es einmal draussen hat (geschweige denn die Cartreffs oder die Messen halt)

    Irgendwann hat man halt die Schnauze voll von den Wiederholungen, aber die Redakteure können sich ja auch nicht neue Themena aus dem A$%&h ziehen...;)
     
  19. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.456
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.471
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 23.05.06   #19
    Wieso das?
     
  20. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 24.05.06   #20
Die Seite wird geladen...

mapping