hmmm, wo bekomme ich diesen bass her ?

  • Ersteller Baao Blattschneider
  • Erstellt am
B

Baao Blattschneider

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.04.04
Mitglied seit
12.09.03
Beiträge
100
Kekse
0
Hallo!

Bin eher noch neu im Bereich Bass. Hab mal nen halbes Jahr nen Squier P-Bass von nem Freund gespielt und möchte nun vollends auf Bass umsteigen (hab vorher Gitarre gespielt).

Jetzt brauch ich natürlich noch nen Instrument. Hab außer dem Sqier, dessen Sound und Bespielbarkeit mich nich grade begeistert hat, mal noch einen Ibanez Expressionist von nem bekannten Basser gespielt. Also der Sound von dem Ding sagt mir zu, die Optik auch naja und preislich ist der ja anscheinend auch für nicht neureiche zu erwerben.

Jetzt hab ich nur ein Problem: Er will ihn nicht verkaufen und ich hab bis jetzt keinen Laden gefunden der diese Bässe noch anbietet. Könnt ihr mir helfen ? Wer ein Bild von dem Bass sehen will

http://www.google.de/search?q=ibanez+tr+600&ie=UTF-8&oe=UTF-8&hl=de&meta=lr%3Dlang_de
 
fangorn

fangorn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.08
Mitglied seit
12.12.03
Beiträge
468
Kekse
283
Ort
Graz
versuchs mal beim händler für deutschland.
findest auf www.ibanez.com
 
B

Baao Blattschneider

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.04.04
Mitglied seit
12.09.03
Beiträge
100
Kekse
0
hmm da hab ich auch schon geguckt, habe aber nichts gefunden.
 
fangorn

fangorn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.08
Mitglied seit
12.12.03
Beiträge
468
Kekse
283
Ort
Graz
kanns sein das dieses teil nix mehr produziert wird oder was?
vielleicht bin ich auch blind aber wen du es da nicht findest weis ich nix mehr ausser gebraucht

www.ibanez.at
 
ET

ET

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.07
Mitglied seit
12.11.03
Beiträge
1.315
Kekse
85
Ort
Saarland
vielelicht probiesrt du noch andere Bässe aus,
(vom design her is der ja net grad speziel)
 
B

Baao Blattschneider

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.04.04
Mitglied seit
12.09.03
Beiträge
100
Kekse
0
Dann gebt mir mal nen paar Anregungen.
Welche Bässe haben denn (außer Fender, da die zu teuer sind) noch so ein schönes SCHLICHTES Design, sind passiv, net zu teuer und haben single-coils ?
Ich finde die sind nicht leicht zu finden. Es gibt mehr Bässe die so neumodisch verschnörkelt und verschandelt sind...
 
M

Morphel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.04
Mitglied seit
22.09.03
Beiträge
65
Kekse
0
alle möglichen jazzbass kopien, wenns den unbedingt passiv mit singlecoils sein soll z.b. : yamaha bb 404
 
ET

ET

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.07
Mitglied seit
12.11.03
Beiträge
1.315
Kekse
85
Ort
Saarland
der bb 404 hat humbucker(im singelcoil outfit,aber es sind humbucker,siehe www.yamaha.de)
 
FuckingHostile

FuckingHostile

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.07
Mitglied seit
23.10.03
Beiträge
927
Kekse
151
Ort
Karlsruhe
Was hast du gegen Humbucker? stehst du auf rauschen?
 
Heike

Heike

HCA Bass
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
14.02.21
Mitglied seit
19.11.03
Beiträge
4.160
Kekse
14.663
FuckingHostile schrieb:
Was hast du gegen Humbucker? stehst du auf rauschen?

Brummen meinste -?

Im Allgemeinen klingen sie weniger durchsichtig.

Glücklicherweise gibt's aber Preci-artige split designs in Jazzbass-formatigen Gehäusen (etwa DiMarzio Model J und Ultra Jazz), die die Nachteile von stacked HBs vermeiden.
 
G

Gastovski

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.06.08
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
1.392
Kekse
320
Bei Ebay hab ich vor einer Woche mal so einen gesehen. ;)
 
M

Morphel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.04
Mitglied seit
22.09.03
Beiträge
65
Kekse
0
ich dachte immer bei diesen yamaha hb im sc format wäre es nur irgendwie so, dass eine zweite spule gegen das brummen eingebaut wird, die aber nicht die saiten abnimmt?
ein freund von mir hat einen nicht mehr ganz neuen yamaha bass ähnlich dem bb 404 (ich glaube bb g4 oder so), der hat auch laut herstellerangaben humbucker im sc format, klingt aber irgendwie verdammt nach sc...
 
B

Baao Blattschneider

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.04.04
Mitglied seit
12.09.03
Beiträge
100
Kekse
0
Danke schonma für eure Anteilnahme ;)!

Gastovski meinst du jetzt, dass der Ibanez Expressionist bei Ebay aufgetaucht ist ? Ja, ich hab den auch schonma öfter da gesehen, nur ich kaufe nichts, was ich nicht auch mal antesten könnte. Also ich wohne 1 Autostunde von Köln weg. Weiter sollte es auch nicht unbedingt sein ;). Also wenn jemand irgendeinen kennt, der so einen verticken will, der soll mir bescheid geben bitte ;).

Also ich stehe schon mehr auf klassischen Basssound, halt passiv, es darf auch ruhig mal ein brummen drin sein. Ich stehe halt auf den Basssound des Fender Jazz Bass. Ich hab mal nen original Jazzi angespielt und war begeistert, aber der Preis ist halt viel viel zu hoch für mich und soviel will ich als Bassanfänger auf keinen Fall ausgeben. Bei der Gitarre hab ich als Anfänger auch erstmal auf dem billigsten vom billigen gespielt, da ich mir schon gedacht hab, dass sich meine Soundvorstellungen bestimmt erst in ein paar Jahren festigen werden.
Also wie ihr es schon angesprochen habt, mag es nicht so gerne, wenn der Sound zu "dick" ist und der sound nur so schwimmt, so wie halt der Sound von diversen Metalbands (Korn etc.) ist. Also ne gewiße Transparenz ist sehr wichtig für mich. Ich mag halt z.B. den Bass von Bands wie Beatles, Canned Heat, Cream, Deep Purple, Police, Janis Joplin, Mountain...etc.. Naja ihr wisst denke ich mal, was ich ungefähr meine. Aber das sind ja auch nur alles vage Beschreibungen und Vorstellungen und es kommt ja bestimmt nicht so darauf an, ob nu Singlecoil oder Hum oder was auch immer, sondern eher darauf wie man spielt...z.B. find ich, dass Flea schöne Basslinien spielt (Californication, Around the world, Scar Tissue....), obwohl ja Flea eigentlich nur akitv und Humbucker spielt.... ;)!
Naja, da heißt es wohl weiter suchen und antesten.
Also den Yamaha werde ich dann wohl mal antesten, obwohl der mich von der Optik nicht 100% überzeugt....halt dieser unförmige Korpus, mit dem langen Horn auf der einen Seite...mags halt eher gleichförmig wie beim Jazzi ;)
 
ET

ET

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.07
Mitglied seit
12.11.03
Beiträge
1.315
Kekse
85
Ort
Saarland
hab mir auch heut das erste Deep Purple Album gekauft,das ist erste Sahne :D

das bei manchen Bands der Sound so ne "dicke Brühe" ist liegt denke ich auch an der Spielweise,viel lautes Gitarrengehämmer und so
 
B

Baao Blattschneider

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.04.04
Mitglied seit
12.09.03
Beiträge
100
Kekse
0
Ja, das ist halt Geschmackssache, aber ich stehe halt auch nicht auf so ne Brühe, deswegen höre ich Jazz auch so gerne, weil da eigentlich jedes Instrument gut zu orten ist und man z.B. beim Schlagzeug nicht nur die Snare und die Bassdrum hört, sondern auch, wenn der Schlagzeuger den Takt auf der Hi-heat ändert oder so. Halt Feinheiten, auf die man mal mehr oder mal weniger achtet und das macht es halt so interessant die Stücke immer wieder zu hören.

@ ET

Kennst doch auch bestimmt das Album "In Rock" von Deep Purple oder :) ? Dat is au net übel ;)!
 
B

Baao Blattschneider

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.04.04
Mitglied seit
12.09.03
Beiträge
100
Kekse
0
hmm mal noch ne frage an die etwas handwerklich begabten. Meint ihr, es wäre möglich, wenn einem bei dem Yamaha BB-404 das eine lange Horn net passt, das irgendwie nachträglich (mein Cousin ist Schreiner) kürzer zu machen und runder zu gestalten, oder wirkt sich das negativ auf das Klangverhältnis des Basses aus ?
 
fangorn

fangorn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.08
Mitglied seit
12.12.03
Beiträge
468
Kekse
283
Ort
Graz
also ich denk mal das sollte kein probglem sein bin aber wegen des klanges nicht sicher aber was passieren kan is, wen du es zu kurz machst das der bass vielleicht kopflastig wird und das is nicht gut zu spielen.
 
ET

ET

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.07
Mitglied seit
12.11.03
Beiträge
1.315
Kekse
85
Ort
Saarland
Alsoich finde das "Horn" der BB 404 noch nicht so extrem,mir wars zu kurz, hab mir deshalb den peavey grindbass bestellt(seit meiner ersten billig Fender PJ-Bass Replika hab ich ne gewisse temp. Abneigung gegen Fender Style).



@Baao :ne war heut meine erste DP CD ,68er Rock is einfach das beste was es gibt,dachte vorher die wären jünger :D (kannte nur smoke....)
hassste aml Grand Funk gehört,das groovt ohne Ende.

oder die Summer of Love Sessions von Jimi Hendrix,da spielt er die Hälfte der CD auch Bass 8)
 
B

Baao Blattschneider

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.04.04
Mitglied seit
12.09.03
Beiträge
100
Kekse
0
wenn du auf "68er Rock" stehst, dann lad dir mal "Nantucket Sleighride" oder "Mississipi Queen" oder "Never in my life" von Mountain runter.

....naja Led Zeppelin solltest du ja ehh kennen :)


Ne um nochma aufs Hauptthema zurückzukommen. Also irgendwie sagen mir halt die Designs von Yamaha und so net so zu...übrigends das von den anderen Ibanez Bässen (außer dem oben erwähnten) auch net. Alles zu eckig, unförmig und irgendwie zu künstlich meiner Empfindung nach. Ich würde halt gerne so ein richtiges Brett (halt wie die Fenders) in der Hand haben, wo man auch noch merkt, dass man nen Bass und keine Mandoline in der Hand hat.

Da es in der "menschlichen" Preisklasse wohl nicht viel außer den Fender Kopien und dem Ibanez Expressionist gibt, was mich anspricht, würde ich nur mal gerne wissen, welche Fenderkopien sich denn lohnen würden, dass man sie antestet. Also mit Kopien meine ich jetzt nicht Squier oder so (weil der Squire den ich mal hatte...der war echt scheiße). Ich meine halt eher so die Mexikobässe oder so....jemand meinte auch mal hier im Forum, dass die besten billigen Fenders aus Japan kommen ???
 
G

Gastovski

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.06.08
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
1.392
Kekse
320
@Baao:
Ja ich meinte den Ibanez.

Ich glaube, wenn du auf den Sound stehst, kannst du ihn auch bei anderen Instrumenten finden, nicht unbedingt nur bei Fender.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben