Ibanez - Aber welche?

von Vito, 25.02.07.

  1. Vito

    Vito Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    5.04.16
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 25.02.07   #1
    Hi Leutz

    Möchte meine gemietete Anfängergitarre (Aria) zurückgeben und mir eine eigene kaufen. Nachdem ich mich im Internet zuerst schlau gemacht habe was es so gibt, war ich gestern in einem Musikgeschäft ein paar modelle testen. Von allen die ich getestet habe, hat mich die Ibanez RG321 stark beeindruckt. Die Spielbarkeit ist einfach genial! Leider war es die einzige Ibanez die ich testen konnte. Jedoch ist sie eher für den Metal Bereich gedacht und da ich eher auf der Suche nach einer Allrounder Gitarre bin, ist die RG321 vielleicht die falsche Wahl. Nun hab ich den Katalog von Ibanez vor mir und hab die Qual der Wahl. Welche Ibanez Typen sind im Allrounder Bereich, besser gesagt welche würdet ihr mir empfehlen? Ist die Spielbarkeit bei allen Ibanez so genial oder liegt das an den Jumbo Frets bei der RG321? Der Preis sollte ca. 800€ nicht übersteigen.

    Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tips geben, damit ich meiner Entscheidung ein bisschen näher komme... :-)

    Danke und Gruss
    Vito
     
  2. Durango

    Durango Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    150
    Erstellt: 25.02.07   #2
    ich würde mal sagen daß die bespielbarkeit aller non prestige rg ibanezen recht ähnlich ist da sich die gitarren von der bauart nicht sonderlich voneinander unterschieden.

    alle rg tremolo bzw fixed haben den wizard II hals der wohl mit der korpusform den großteil des spielgefühls ausmachen sollte.
    die frage ist nur, tremolo oder kein tremolo...mahaghoni korpus oder linde korpus...singlecoil in der mitte oder nicht.

    das sind allerdings sachen, die von persönlichen vorlieben abhängen. wenn du es fexibel willst, ist vielleicht n zusätzlicher singlecoil in mitte nicht verkehrt, den gibts allerdings nur auf tremolo gitarren.

    wenn du es preislich etwas gehobener willst, würd ich mir vielleicht auch mal die rg1570 anschauen. die hat allerdings den prestige hals, welcher einen tacken breiter und noch dünner ist, als der wizard II hals.
     
  3. Vito

    Vito Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    5.04.16
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 25.02.07   #3
    erstmal danke für die antwort. also tremolo muss nicht unbedingt sein, also eher nicht. ob mahagoni oder linde kann ich so nicht beantworten, müsste beide im vergleich mal testen. ein singlecoil in der mitte wäre nicht schlecht, hatte ich mir auch gedacht. die rg1570 habe ich mir auch genauer angeschaut (im internet)... die struktur und die farben des bodys gefallen mir gar nicht aber auf den fotos kann mans natürlich schlecht beeurteilen. wie ist denn die SAS36FM?
     
  4. Winharda

    Winharda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    26.08.14
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 25.02.07   #4
    Ich kann dir die SZ Serie empfeheln... hat kein Tremolo, und nur zwei Humbucker! Ist dafür aber ein richtiges Arbeitstier und universell einsetzbar! Hab selber die SZ1220:great: und die ist (für mich) der absolute Hammer! Kommt aber immer auf den Geschmack und die Vorlieben an... => darum Antesten!!!
     
  5. Durango

    Durango Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    150
    Erstellt: 25.02.07   #5
    sicher, die gibts natürlich auch noch, dachte aber es kämen nur rg modelle in frage, weil dir das feeling der rg sehr gut gefallen hat und das von der sa ist ja doch etwas anders...
    die würde ich dann vorher erst nochmal antesten gehen, wenns möglich ist.

    die sa hat ja erstmal nur 22 bünde anstatt 24, dann ist der hals schon n komplett anderer: schmaler, keine jumbo bünde, und etwas runder vom profil her als ein wizard hals, wenn ich das recht in erinnerung habe.

    die sa hatte ich aber auch nur kurz in der hand....kann deswegen was sound usw angeht nichts näheres sagen.
     
  6. Freddy3792

    Freddy3792 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
    Erstellt: 25.02.07   #6
    Also der SA-Hals ist etwas dicker aber ansonsten. Ich hatte die Wahl zwischen RG und SA und hab micht für eine SA220 entschieden, weil ich kein FR wollte, die Bespielbarkeit angenehmer fand, auch wenn sie leider keine Jumbos hat:(, aber ist sehr angenehm zu spielen und ich kann damit echt alles spielen.
     
  7. himmelkind18

    himmelkind18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 25.02.07   #7
    hi.
    du musst auch ausprobieren ob du mit nem singlecoil in der mitte überhaupt zurechtkommst. wenn du deine spieltechnik auf ner humbuckergitarre erlernt hast dann kann es sein dass du mit dem plek manchmal an den singlecoil drankommst du das dich dann rausbringt.
    wenn du damit allerdings klarkommst dann würd ich mir an deiner stelle echt mal die rg1570 anschauen. die V7 und V8 tonabnehmer klingen richtig geil und flexibler kannste schon fast gar nicht sein....

    greetz
    himmelkind
     
  8. Vito

    Vito Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    5.04.16
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 25.02.07   #8
    Danke für eure Tips! Singlecoil in der Mitte ist kein Problem, hab ich bei der jetzigen Gitarre auch. Ich werde mal schauen ob ich irgendwo eine SA und SZ finde zum antesten. Die SZ Serien gefallen mir optisch am besten...
     
  9. Vito

    Vito Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    5.04.16
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 26.02.07   #9
  10. GodChiLLa

    GodChiLLa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.07
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    454
    Erstellt: 26.02.07   #10
    Hi Vito

    Ich hab auch die S470 in schwarz. Is echt TOP die Gitarre. Sieht edel aus, hat ne sau geile bespielbarkeit und ist für deine Zwecke super flexibel mit dem singlecoil. Dazu kommt noch das die s470 das ZR Tremolo hat was um Welten besser is als die Edge Pro Tremolos.
    Kanns dier nur voll ans Herz legen.

    MFG
     
  11. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 26.02.07   #11
    die ibanez klampfen sind natürlich alle klasse, aber um die verwirrung nopch perfekt zu machen möcht ich noch die jackson powerstrats (also die pro serie dinky, und die mg dinkys halt) in den raum werfen. auch sehr flexibel und mit schön schlanken hals, also ich find die bespielbarkeit zu den rgs ähnlich.
     
  12. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 26.02.07   #12
    oder einfach mal ein paar epiphone modelle ausprobieren (SG, Les Paul ...)

    sorry für den einwurf, aber die ibanez klampfen machen mich nicht so scharf, und man sollte nicht nur bei einer filma hängen bleiben :)
     
  13. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 26.02.07   #13
  14. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 26.02.07   #14
    und was macht die jetz so atemberaubend besser? das wüsst ich echt gern ;)

    und mal ganz davon ab, der lackierte hals sorgt für nen komplett anderes (meiner meinung nach viel schlechteres) spielgefühl und die emgs strotzen nich unbedingt vor absoluter und erwünschter vielseitigkeit.... wieder meine meinung :D
     
  15. ali3454

    ali3454 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    664
    Ort:
    Friedberg (Hessen)
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    595
    Erstellt: 26.02.07   #15
    Ob das die Beste Ibanez Klampfe für den Preis sein soll würde ich eher dem Geschmack überlassen. Aber für den Threaddarsteller warscheinlich eher unspektaklär weil er eher etwas flexibles sucht.

    Wenn dir die Saber Serie zusagt dann würde ich zuschlagen.:great:

    In der Tat sind diese Zero Ressitance Tremolos ne ganz interesannte geschichte weil man das Tremolo nach wunsch auch Fixieren kann.

    gruß Ali:)
     
  16. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 26.02.07   #16
    Also als langjähriger Kiss-Fan ist natürlich die Iceman mein Favorit! Sieht meiner Meinung einfach nur göttlich aus und spielt sich auch sehr gut.
     
  17. Vito

    Vito Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    5.04.16
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 26.02.07   #17
    naja, bin jetzt nbisschen verwirrt. aber ist klar, jeder hat seine vorlieben und die auswahl ist ziemlich gross. ich werd indemfall auch mal eine jackson antesten, obwohl ich jezt eigentlich schon ziemlich von ibanez angetan bin...hab mittlerweile 4 typen ausprobiert und waren vom feeling her alle gut bis sehr gut. der ton variert natürlich und bin nun zum schluss gekommen dass ich eine H-S-H oder H-S-S bestückung möchte. mal schauen wo ich sonst noch ein paar musikgeschäfte finde...

    danke und greetz
     
  18. jiriki

    jiriki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.07   #18
    Ich hab an sich leider nur den Vergleich RG, SA und JS, finde vom Spielgefühl her aber auf jeden Fall die SA(S36) oder JS(100) am angenehmsten.
    Den Wizard II Hals fand ich beim Kauf meiner RG520 auch richtig klasse, aber mittlerweile komm ich mit dem breiten Griffbrett nicht mehr so gut klar. Spiele hauptsächlich meine Strat und PRS. Da liegt ein etwas dickerer Hals doch weitaus angenehmer in der Hand. Ob lackiert oder nicht mag für einen Flitzefinger einen Unterschied darstellen, als negativ würde ich das Spielgefühl aber nicht bezeichnen. Die S bzw. SA Serien sind schon sehr angenehm und vor allem soundmäßig recht flexibel, zumal sie durch die schlanke Form sehr elegant wirken. Ob HSH oder HSS ist ja Geschmacksache, zumal sich die Vorlieben ja eh schon mal ändern können. Ideal wäre für mich immer noch HSP90.
     
  19. SteveVai

    SteveVai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.295
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.061
    Erstellt: 27.02.07   #19
    ich würde dir zur RG2550 raten. Die liegt noch in deinem finanziellen Bereich und is einfach Top. Hab selber drei Stück davon (siehe Signatur)
     
  20. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 27.02.07   #20
    Genau diese Gitarre wolle ich Dir auch empfehlen. Ibanez S-670 FMATF. Die Pickup Bestückung der Saber 670 ist H-S-H. Die SZ kommt mit Les Paul mäßig einer H-H bestückung... Wobei selbst eine H-H verschaltung mit Coil Split alles andere als unflexibel ist ... siehe die JS Serie ;)

    Ausserdem kommt die S670 mit dem ZR Tremolo (rollengelagert) was einer fixierten Bridge in Sachen Flexibilität noch weiter entgegen kommt. Die Saber Serie wird gefertigt aus einem Mahagonie Body und Ahorn/Palisander Hals. Sonst sieht man in modernen Superstrats eher mit einen Linden bzw. Pappel-Korpus ... Die gezeichnete Decke ist meines Wissens bei der SZ so wie auch bei der S "nur" ein aufgeklebtes Foto-Finish.

    Mir persönlich ist gerade die Ibanez S-7320 BK aufgefallen ... Hmmm feines Teil :) ... Wird sicher bald mal Zeit für einen 7-Saiter in meinem Sortiment für ein wenig was experimentelles :D

    Ich selber spiele die JS 100 (Korea) in einer mittlerweile doch etwas was stärker modifizierten Variante - Siehe Sig. Zu meinem Gitarrenfuhrpark ist jüngst noch eine RG 570 (Japan) hinzugekommen. Diese wird allerdings gerade neu lackiert und erhält abschließend noch eine komplett neue Elektronik. Von daher kann ich noch nicht viel über die Bespielbarkeit der RG sagen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping