Nochmal Kaufberatung - 500 €

L

LeeFX

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.14
Mitglied seit
11.09.09
Beiträge
58
Kekse
0
hi,

ich als langjähriger spieler, aber aarmer armer student möchte jetzt endlich mal ne ordentliche gitarre spielen, ich bin auf der suche nach einer anständigen, die folgende kriterien erfüllen sollte:

-500€ (gern auch günstiger, mit der option gute abnehmer nachträglich reinzubauen!)
-vom sound her allround, kein pur metal oder blues, eher vielseitig (hab dabei an die steve vai strats gedacht mit 2 Humbuckern und 1 Singlecoil)
-vom aussehen nicht zu klassisch (kein 69er strat oder so), gern auch mutig von den farben her

was ich in die engere wahl genommen habe sind die beiden hier:

1167265_800.jpg

Ibanez S470B (bzw. die S570 im Katalog - weiß nicht wo der unterschied sein soll)
für 500 mit INF-Abnehmern <- sollen akzeptabel sein, nach meinen recherchen

938977_800.jpg

IBANEZ RG420 für ~400 mit V7 und V8 Tonabnehmer <- sollen besser sein, aber vielleicht nicht vielseitig genug her vom sound?!?

ja das waren jezt 2 ibanez, ich weiß nicht, wie von der qualität die anderen sind, ich mein ibanez ist ja jetzt kein müll. epiphone, naja nich umbedingt mein fall, bauen ja auch müll und hab nich gutes drüber gehört. zu dean, esp, etc. kann ich jetzt auch nich soviel sagen.

ich hoffe ihr könnt mir ein paar ratschläge geben, bzw. alternativen sagen, ich meine, es ist ja nicht so, dass ich jetzt schon mir den kopf zerbreche zwischen den oben genannten, aber es hat auch nicht *klick* gemacht und konnte bisher noch bei keiner sagen, dass ich hellauf begeistert bin (vorallem vom aussehen - darum wollte ich evtl noch bissl customizen). und ich hab komplett thomann und music-store durchgeschaut ... (verdammt, was mach ich überhaupt :gruebel:)

naja ok, bin ma auf eure meinungen gespannt :rolleyes:

ps: ich bin auch vom aussehen offen, kann auch halbakustig und sowas sein, solange ich möglichst vielseitigen sound rausbekommen kann!
 
Zuletzt bearbeitet:
schmendrick

schmendrick

R.I.P.
Zuletzt hier
20.11.18
Mitglied seit
06.02.07
Beiträge
11.446
Kekse
51.636
Ort
Aue
P

PRS_Modern_Eagle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.10
Mitglied seit
06.01.10
Beiträge
197
Kekse
75
Die Dean Vendetta Gitarren sollen gut sein.
Hier!

Liegt zwar über deinem Budget wurde aber oftmals gut getestet.

In der Guitar wurde genau diese Hier! getestet.
Liegt aber weit über deinem Budget :D:D

So ein kleiner Einblick in die Welt von Dean ;)
Habe selber keine Dean Gitarren sollen aber eigentlich ganz gut sein :)

Edit: zu den Links von Schmendrick: davon würde ich die Renegade nehmen kostet neu weitaus mehr ;)
 
schmendrick

schmendrick

R.I.P.
Zuletzt hier
20.11.18
Mitglied seit
06.02.07
Beiträge
11.446
Kekse
51.636
Ort
Aue
@Guitarbuilder

Ich möchte dir hier eine ungeschriebene Boardregel erklären. :)
In einem Kaufberatungs-Thread empfiehlt der verantwortungsbewusste User
1. Gitarren im genannten Budget
2. Gitarren, die er wenigstens schonmal angespielt hat. :great:
 
P

PRS_Modern_Eagle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.10
Mitglied seit
06.01.10
Beiträge
197
Kekse
75
aso....
Danke werd ich mir merken ;)

Ich könnt dir dann die Epiphone SG G-400 empfehlen... :D
 
schmendrick

schmendrick

R.I.P.
Zuletzt hier
20.11.18
Mitglied seit
06.02.07
Beiträge
11.446
Kekse
51.636
Ort
Aue
bloody_marry

bloody_marry

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.09.17
Mitglied seit
25.08.09
Beiträge
554
Kekse
365
https://www.thomann.de/de/epiphone_les_paul_ultra_ii_me.htm?sid=b1b056ab47e33213f8ffbcc236a2b102

https://www.thomann.de/de/epiphone_les_paul_ultra_ii_faded_cherry.htm

Ich empfehl dir die Epiphone Les Paul Ultra 2,
ich hab sie selbst, und sie ist echt flexibel
die Humbucker mit dem Nanomag gemischt könen schon "twangen"
Man hat den klassischen Les Paul rocktone
damit kann man auch Metal machen ( man brauch keine EMGs)
Ich spiele grad in ner noch jungen Band, und wir sind grad noch quer durch sämtliche Styles unterwegs, aber die Paula macht alles mit

Aber bitte im laden mehrere testen, und die beste nehmen, da ich gehört habe es soll Qualitätsstreungen geben ... bei meiner hatte ich beim ersten Griff Glück ;)
 
L

LeeFX

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.14
Mitglied seit
11.09.09
Beiträge
58
Kekse
0
also ... epiphone und fame ??? das wär eigentlich meine letzte wahl gewesen ... also naja ich weiß, das wird jetzt wieder zu ner langen diskussion führen ... also fame und epiphone machen halt im unteren preissegment einfach vielzuviel und nix richtig - was natürlich nich heißt, dass die qualität immer schlecht ist, vorallem, wenns dann bissl teurer wird, aber naja vielleicht wisst ihr was ich meine ... und alleine schon das logo von fame .... :D (nein bitte keine ewige diskussion). jedenfalls fänd ich eine Ibanez oder gretsch rein subjektiv in meinem zimmer als hochwertiger und attraktiver als eine epiphone oder fame für den gleichen preis ... (bzw. auch ne gibson und eine fame zum gleichen preis ... würde ich nciht lange überlegen)
 
schmendrick

schmendrick

R.I.P.
Zuletzt hier
20.11.18
Mitglied seit
06.02.07
Beiträge
11.446
Kekse
51.636
Ort
Aue
also ... epiphone und fame ??? das wär eigentlich meine letzte wahl gewesen ... also naja ich weiß, das wird jetzt wieder zu ner langen diskussion führen ... also fame und epiphone machen halt im unteren preissegment einfach vielzuviel und nix richtig - was natürlich nich heißt, dass die qualität immer schlecht ist, vorallem, wenns dann bissl teurer wird, aber naja vielleicht wisst ihr was ich meine ... und alleine schon das logo von fame .... :D (nein bitte keine ewige diskussion). jedenfalls fänd ich eine Ibanez oder gretsch rein subjektiv in meinem zimmer als hochwertiger und attraktiver als eine epiphone oder fame für den gleichen preis ... (bzw. auch ne gibson und eine fame zum gleichen preis ... würde ich nciht lange überlegen)

Fame macht zuviel? Natürlich, gut dass Ibanez so eine überschaubare Produktpalette hat. :D
Dieser Post sagt mir, dass du keine Ahnung hast. Und deshalb klink ich mich aus. :mampf:
 
RobbinCrosby

RobbinCrosby

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.10
Mitglied seit
24.03.07
Beiträge
2.839
Kekse
5.685
Ort
Mönchengladbach
Worum geht's dir überhaupt?
Das die Mehrheit den Namen kennt? Das das Logo schön aussieht? Das sie was "hermacht" an der Wand?

Fame "macht viel zu viel und nichts richtig"???? Mir scheint's, du redest über Sachen, von denen du keine Ahnung hast!

:gruebel: Sorry, aber ich kann den letzten Post von dir in keinster Weise nachvollziehen... Nicht böse gemeint, aber: Inwiefern kennst du dich mit der Materie überhaupt aus?
 
W

Wohnungsrockerin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.09.10
Mitglied seit
19.05.08
Beiträge
234
Kekse
450
Ort
Allgäu
@ LeeFix: Sei mir net bös, aber die beiden Ibanez-Teile, die du dir rausgesucht hast, schauen doch korpusmäßig genau wie Strats aus - worin siehst du denn da die Riesenunterschiede? Okay, Halseinlagen und Kopfplatten sind etwas anders. Wenn dir das ins Auge gefallen ist, schau dich doch mal bei den Hagstrom-Gitarren um, ob du nicht da eine mit Coil-Splitting findest. Ich habe die Hagstrom Viking mit P 90 Tonabnehmern, die wäre jetzt klanglich nicht das, was du suchst. Die Verarbeitung der Gitarre ist aber toll, die Optik abgefahren (So in etwa der Hals der von dir gezeigten Ibanez kombiniert mit einem Semiakustik-Korpus).
Die Hagstrom-Gitarren liegen außerdem gut in deiner Preisklasse oder sind sogar teilweise billiger, da sie aber noch nicht so bekannt sind wie Ibanez, läuft auch nicht jeder damit rum.
Ich habe außerdem eine Framus Panthera mit Coil-Splitting, die Gitarre selber liegt über deinem Preislevel, aber von dem Coil-Splitting bin ich begeistert.
Nachtrag: Hab eine Hagstrom gefunden, die ähnlich ist: Hagstrom XL 5
 
Zuletzt bearbeitet:
L

LeeFX

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.14
Mitglied seit
11.09.09
Beiträge
58
Kekse
0
ganz zufällig war ich heute auch im musikgeschäft und hab nach gitarren geschaut. und der verkäufer hat mir auch hagstrom gitarren ans herz gelegt und ziemlich davon geschwärmt!! und ich muss sagen, dass ich die paulas von hagstrom echt schon toll finde ! die hagstrom ultra/super swede zum beispiel, aber ich kann überhaupt nicht sagen, ob die vom sound auch so allroundmäßig ist, er meinte halt, dass die etwas härter abgestimmt ist, etwas kräftiger... leider werd ich das im laden auch nicht raushören können, mit anderem amp, umgebung, etc... die humbucker von hagstrom sagen mir auch nichts - vielleicht weiß jemand mehr darüber ... Hagstrom Custom 62N-4 ?? hört sich nicht so berauschend an, aber der verkäufer meinte, dass seien alles tolle gitarren.
vielleicht kann jemand was sagen, wie der klang ist, z.B im vergleich zu ibanez INF oder V7/V8

hm - und was ist denn mit dieser hier? VINTAGE ICON V100MRPGM

aber diese ist auch ultraschick !
EPIPHONE LES PAUL STANDARD 1954 OXBLOOD
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wohnungsrockerin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.09.10
Mitglied seit
19.05.08
Beiträge
234
Kekse
450
Ort
Allgäu
Prust, Prust - sorry, aber jetzt bist du doch genau da, wo du nicht hinwolltest - bei der zweiten klassischen Gitarrenform neben der Strat, der Les Paul-Form.
Also nehm ich an, du weißt jetzt gar nicht mehr so recht, was du willst?

Mein Tipp: Setz dich nochmal ins Musikgeschäft, lass dir die Gitarren bringen, die dir gefallen und spiel sie alle über den gleichen Verstärker in den gleichen Einstellungen. Dann hast du auf jeden Fall einen Vergleich zwischen diesen Gitarren. Wie gut liegt sie in der Hand, ist sie bequem zu bespielen, klingt sie gut, was sagt der Verkäufer über die Qualität, bekommen sie oft Reklamationen.

Dann solltest du auch ein großes Augenmerk auf einen passablen Verstärker legen, wenn der nix taugt, klingen alle Gitarren darüber schlecht. Hast du einen guten Verstärker? Ansonsten poste da lieber auch noch mal.

Du wolltest ja in deinem Eingangsthread eine vielseitige Gitarre - das ist ja nur dann wichtig, wenn du wirklich in mehreren Stilen spielst und du schon bestimmte Soundvorstellungen hast, die du in einer Gitarre vereint haben willst. Wenn du letztlich sowieso bei einem bestimmten Stil hängenbleibst, weil dir das halt am Besten gefällt, dann brauchst du auch keine Gitarre mit einem Haufen Gimmicks.
Ich habe mehrere Gitarren und aus allen lassen sich verschiedene Klänge rausholen, wenn man mit dem Tone-Poti spielt und einen Verstärker mit verschiedenen Effekten hat.

Verkopf dich nicht, lass dein Gefühl entscheiden. Wenn dir eine Gitarre rundrum sympathisch ist, und du dich drauf freuen würdest, sie so oft wie möglich in die Hand zu nehmen, ist sie die richtige.
 
Rockabillybass

Rockabillybass

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.09.10
Mitglied seit
02.06.06
Beiträge
836
Kekse
2.263
Ort
Schwerin
L

LeeFX

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.14
Mitglied seit
11.09.09
Beiträge
58
Kekse
0
@wohnungsrockerin: - doch doch - eine les paul ist auch super - inzwischen ja jetzt auch mein favorit!

wie gesagt, zur auswahl stehen jetzt die 4-5 Modelle:


224006.jpg

EPIPHONE LES PAUL STANDARD 1954 OXBLOOD

236094.jpg

Hagstrom Super Swede

UltraSwedeCLF_2_06.jpg

Hagstrom Ultra Swede

dann gefällt mir diese vom aussehen her ganz gut, aber die firma scheint nicht so bekannt zu sein:
G-U-65.jpg

the GazettE ~URUHA model~ von guitarjapan.com


und vielleicht diese hier, die mir gar nichts sagt:
238324.jpg

VINTAGE ICON V100MRPGM


leider wohne ich nicht in einem großen ort und kann die gitarren nicht alle anspielen, ausser die haglofs - und dann werde ich trotzdem nicht sagen können, wie die klingen im vergleich zu anderen gitarren auf gleichem preisniveau..
 
RobbinCrosby

RobbinCrosby

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.10
Mitglied seit
24.03.07
Beiträge
2.839
Kekse
5.685
Ort
Mönchengladbach
GrassRoots gehört zu ESP und kommt auch aus Japan. Es sind gute Gitarren, ziemlich auf Jackson-Japan Niveau. :great: Vintage sind ebenfalls gute Gitarren, haben aber eine grössere Qualitätsstreuung.
 
L

LeeFX

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.14
Mitglied seit
11.09.09
Beiträge
58
Kekse
0
hm und wie sind die im vergleich zu den hagstrom's?
 
RobbinCrosby

RobbinCrosby

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.10
Mitglied seit
24.03.07
Beiträge
2.839
Kekse
5.685
Ort
Mönchengladbach
hm und wie sind die im vergleich zu den hagstrom's?

Die Hagstroms sind mMn für den Preis ok, aber zu japanioschen Gitarren besteht doch ein ziemlicher Sprung in Sachen Verarbeitung, Holzqualität und Ausstattung.
Edit:
Ach ja, und eine gute Vintage würde ich jeder Epiphone aus dem Std.-Sortiment vorziehen.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben