Ibanez Les Paul--Feedback Problem

von rockhead, 07.01.06.

  1. rockhead

    rockhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.06   #1
    Hallo liebes Musiker-Board,
    ich habe mir vor einiger Zeit eine alte Ibanez Les Paul aus den 70er Jahren gekauft.
    Ich bin immer noch total begeistert vom Sound allerdings viel mir beim antesten das Feedback Problem mit ihr nicht auf.
    Bei Bühnenlautsärke produziert sie bei crunchigen sound leichte feedbacks und sobald ich meinen booster einschalte habe ich sobald ich nicht mehr spiele oder bei kurzen pausen ein enormes Feedbackproblem. Wie könnte ich dem entgegenwirken??
    bitte dringend um eure Ratschläge...
    vieln Dank!
     
  2. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 07.01.06   #2
    folgende möglichkeiten:
    -weniger zerre
    -tonabnehmer wachsen lassen
    -neue tonabnehmer

    wat anderes fällt mir nich ein
     
  3. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 07.01.06   #3
    letzteres ist auch mein Vorschlag.
    Aber ich würde es erst mit wachsen versuchen.
    Und dann wenn das nichts bringt mich nach einem ähnlich klingenden neuen PU umschauen :-(

    Sofern dir dein sound überhaupt passt ;)
     
  4. Hind

    Hind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    16.498
    Erstellt: 07.01.06   #4
    Hatte das gleiche Problem auch bei meiner. Nach langem Hin und Her kam ich zu dem sinnvollen Entschluss: Ich hau die alten Pickups weg!

    Hab es nicht bereut! Gute Seymour Duncans oder DiMarzios verfälschen den Ton nicht. Hab bei mir auch mehrfach gewechselt und bin am Ende (Asche über mein Haupt) bei EMGs gelandet. :screwy:

    -Hind
     
Die Seite wird geladen...

mapping