Jimi Hendrix als bester Gitarrist aller Zeiten

von Bluespower, 15.10.03.

  1. Bluespower

    Bluespower Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.04
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.03   #1
    Jimi Hendrix wurde von der Musik Zeitschrift "Rolling Stone", als bester Gitarrist aller Zeiten gewählt, im 2. Platz Duane Allman und als dritter B B King.
    Wie findet hier das?
     
  2. TAMA_Fetischist

    TAMA_Fetischist Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.10.03   #2
    So weit ich weis, hat er erst mit 15 angefange Gittare zu spielen und ist mit 27 gestorben!? Nennt mir bitte einen anderen Gitaristen der nur 12 Jahre gespielt hat und soooo berümt geworden ist!!!
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    Es gibt sicher schnellere und "bessere" (was auch immer man drunter versteht!) Gitaristen, aber nach so einer kurzen Zeit so berümt zu werden........!!!!
     
  3. martin.wa

    martin.wa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    21.12.03
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.03   #3
    Stimmt, in so einer kurzen Zeit so berühmt zu werden,
    verdient schon Anerkennung. Obwohl mein persönlicher
    Favorit ja Slowhand ist :D , muss ich schon sagen, dass
    Hendrix einfach einen größeren Kultstatus hat... da kann
    der werte Mr. Clapton glaub ich bis an sein Lebensende
    "Layla" spielen...

    So ein paar Sachen versteh ich aber nicht, nach was
    für Kriterien die gegangen sind. Eigentlich ist das ja
    sowieso Schwachsinn, da sich über Geschmack ja
    bekanntlich streiten lässt.
    Aber, hab mir die Liste angesehen...
    Keith Richards auf Platz 10, ok...
    aber Mark Knopfler nur auf Platz 27....
    Und Eddie van Halen auf Platz 70 .... hmm :?:
    Angus Young auf Platz 90....

    schaut mal hier:
    http://www.aussensaiter.de/forum/messages/65/65130.html

    Gruß,
    martin
     
  4. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 16.10.03   #4
    wie martin schon schrieb, sind manche bewertungen echt eigenartig, aber mener meinung nach, ist es scheiss egal, wann man anfaengt gitarre zu spielen, der hat sich halt einfach verliebt und losgerockt, kein anderer gitarrist hat meines wissens nach so sehr die gitarrenwelt beeinflusst, daher denke ich, dass diese wertung gerechtfertigt ist, duan allman find ich zwar ganz gut, aber irgendwie kann ich das nicht ganz verstehen,
    lw.
     
  5. TAMA_Fetischist

    TAMA_Fetischist Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.10.03   #5
    Wir hatten mal ein Thead im alten Forum "Best Drummer" oder so ähnlich... So weit ich mich erinnern kann waren da über 200 posts und da ist nichts gescheites raus gekommen.....!

    Stell die Frage mal im Gittaren-Forum.
     
  6. CJ

    CJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    11.11.14
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.03   #6
    hm ich halte die liste für ziemlich sinnlos. sowas kann man nicht einfachso beurteilen wie ich finde.
    und was mich gewundert hat, warum ist kurt cobain auf platz 12?
    allerdings habe ich gerade bemerkt dass ich schon viele dieser gitarristen live gesehen hab: angus young, chuck berry, kirk hammett, alvin lee, tom morello, Keith richards, peter green
     
  7. TAMA_Fetischist

    TAMA_Fetischist Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.10.03   #7
    Vieleicht gehen die nicht nach der Technik, sondern nach dem wie die Gitarristen beliebt waren, dann könnte ich das mit dem Kurt verstehen!
     
  8. martin.wa

    martin.wa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    21.12.03
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.03   #8
    Erstaunlich auch, dass nur zwei Mädels dabei sind:
    Joan Jett auf Platz 87, und Joni Mitchell Platz 72...

    War Joan Jett nicht auch schon bei Woodstock dabei ? Die ist doch schon ganz früh gestorben, glaub ich...
     
  9. coffeebreak

    coffeebreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 16.10.03   #9
    ...kann es sein, daß Du Janice Joplin meinst?? ;)
     
  10. Auri

    Auri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 16.10.03   #10
    hi jungs!

    1.) es gibt nur eine janis joplin
    :D

    2.)Joan Jett ist die mit "i love rockn roll" 8)

    und

    3.) gute saitenzupferinnen: Bonnie Raitt, Jennifer Batten, usw.

    es grüßt ein Drummer :twisted:
     
  11. martin.wa

    martin.wa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    21.12.03
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.03   #11
    @coffeebreak:
    You're right. Ich meinte natürlich Janice Joplin :oops:
    die hier....
    http://nmaa-ryder.si.edu/collections/exhibits/posters/rr-janis.jpg

    und da wärn wir auch wieder beim Thema Blues

    Ich weiß nicht, ob wir das hier schon mal hatten, aber wer sind eure Top Gitarristen aller Zeiten... ?
     
  12. Bluespower

    Bluespower Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.04
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.03   #12
    Liest sich schon ganz schön an hier.

    Ich finde Jimi Hendrix hat es auch wirklich verdient!

    Und vor allem das phänomenalste an der Sache ist, dass Jimi Hendrix weder Noten lesen noch schreiben konnte und viele nach ihm versucht haben, sogar heute noch, ihn nachzuspielen! Ohne Erfolg natürlich.

    Man könnte ihn im klassischen bereich so wie den W.A. Mozart vergleichen, der auch mit sein Können die Musik änderte.


    Bluespower
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  13. JSX

    JSX Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    2.779
    Ort:
    Offenbacher Raum
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    5.766
    Erstellt: 17.10.03   #13
    Hi Leute,

    also der beste ist meiner Meinung nach Geschmackssache,
    deswegen gibt es eigentlich gar keinen.


    Wer aber da irgentwie auf der Liste fehlt ist Jeff Healy.
    Auch ein wahnsinnig guter Gitarrist.

    Da stellt sich die Frage, nach welchen Kriterien sind denn die Musiker
    ausgesucht worden !
     
  14. Simge04

    Simge04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.03   #14
    :D

    Ich finde, dass Jimi Hendrix einfach unglaublich super Gitarre gespielt hat.
    Man kann sicher sagen, dass er einer der Besten Gitarristen war. Aber es gibt sicher in jedem Sektor einen Profi. Also der Beste würde ich nicht sagen aber einer der Besten.
    :D
     
  15. Auri

    Auri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 18.10.03   #15
    ist hendrix der beste Gitarrist von der Technik oder vom Gfühl her?

    oder beides miteinander :?: :?: :?: :?: :?: :?:

    :twisted: :twisted: :twisted:
     
  16. TAMA_Fetischist

    TAMA_Fetischist Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.10.03   #16
    Den besten gibt es nicht! Es gibt immer einen der besser ist!
     
  17. Bluespower

    Bluespower Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.04
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.03   #17
    Auf jeden Fall war Jimi Hendrix auf seiner Fender Strat, bei der Technik und auch bei seinem Feeling auf der Gitarre sehr weitreichend und fortgeschritten gewesen. Mein Vater hat Jimi Hendrix mal Live bei einem Jamsession in Zürich am 30.05.1968 mit erlebt, wo Jimi Hendrix zusammen mit Eric Burdon, John Mayall, Stevie Winwood und Mick Taylor ein Solo abgeliefert hat, der so von einflüssen mit Blues, Jazz, Soul und Funk vermischt war, dass mein Vater bis heute noch, es nicht beschreiben kann wie es geklungen hat. Aber er wird es bis zu seinem Tod "niemals vergessen" wie er es zu mir gesagt hatte.

    Ich finde man muss erst mal dazu kommen, mit ohne Noten lesen und schreiben zu können, so eine Musik abzuliefern, dass bis heute noch sehr gute Gitarristen nicht schaffen ihn so genau nachzuspielen, wie Jimi Hendrix es damals geschafft hatte. Und ich finde seit Jimi Hendrix 1970 gestorben ist, sind auf einmal viele Gitarristen wirklich gut geworden nach seinem Tod.
     
  18. martin.wa

    martin.wa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    21.12.03
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.03   #18
    @Bluespower
    Das sagst du was. Hab mir die Tage ne Doppel-Cd von Jimi Hendrix von einem Konzert in der Royal Albert Hall gekauft (ja, gekauft, auch wenn er tot ist muss man das unterstützen), und muss sagen, dass er mich einfach nur umhaut. Obwohl mein Herz ja für Clapton schlägt... jeder ist auf seine Weise gut...
    Mich würde interessieren, wie Hendrix heute mit 61 klingen würde, wie er sich weiterentwickelt hätte... :D
    Ich glaube, wir können unsere Eltern beneiden, mein Vater hat sogar die Beatles live gesehen... ach ja...
     
  19. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 25.10.03   #19
    Völliges Zufallsprinzip, so schient mir das.

    Satriani und Vai fehlen völlig, wenn ich das richtig gesehn habe. Gilmour auf Platz 82, Cobain dafür auf 12?? Randy Rhoads auf 85, aber Tom Morello auf 26?

    Jeff Beck und Clapton könnte man auch einfach austauschen, und keinem würde es auffallen. Kann man da überhaupt einen gegen den anderen werten?

    Andy Summers von Police vermisse ich auch...

    Oder Skolnick von Testament.
     
  20. moo

    moo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    7.04.08
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 25.10.03   #20
    Wuerde dir ja absolut Recht geben, aber who the fuck' ist Skolnik von Testament?...uebrigens glaub ich das solche Ranglisten einfach durch Umfragen aehnlich wie hier im Forum zustandekommen...und wenn du hier mal so'n Ding loslaesst, belegt Kirk Hammet (der echte, nicht der User - obwohl: nach der heutige Demo...) die ersten 10 Plaetze...
     
Die Seite wird geladen...