Judas Priest

von Iron-Maiden, 25.11.04.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Melioth

    Melioth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.08
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 27.06.08   #161
    lol! ich verreck XD das passt! :D
     
  2. Steelwizard

    Steelwizard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    25.01.19
    Beiträge:
    3.222
    Ort:
    Landkreis München
    Zustimmungen:
    858
    Kekse:
    9.495
    Erstellt: 29.06.08   #162
    Ich war ja Dienstag in München aufm Konzert. Ich kann nur sagen, das war sehr, sehr geil.
     
  3. cAuL

    cAuL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.07
    Zuletzt hier:
    1.11.19
    Beiträge:
    409
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 29.06.08   #163
    Ich hab sie am NovaRock gesehen und sie waren meiner Meinung nach der Höhepunkt des Festivals :D
    Auch die Sachen die sie von Nostradamus gespielt haben (2 Tage vor Release :p) fand ich genial. Mich hat vorallem Halford überrascht der trotz seiner 56 Jahre wirklich alles gab. Wer weis vielleicht werden sie ja die nächsten Stones :rolleyes:
     
  4. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    2.01.18
    Beiträge:
    1.039
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 29.06.08   #164
    Nachdem ich Priest gestern abend in Balingen gesehen haben muss ich sagen: respektable Leistung, mehr aber leider auch nicht. Der eigene Mythos der Band hing halt irgendwie die ganze Zeit wie ein riesiger Schatten über der Performance und nur selten gelang es der Band sich da rauszuspielen. Die Instrumental-Fraktion war gewohnt tight und mit allem was Priest auch in der Vergangenheit ausgemacht hat. Rob Halford hat im Rahmen seiner Möglichkeiten ein gute Gesangs-Performance geboten, allerdings Welten davon entfernt wie er es noch zu Painkillerzeiten oder gar in den 80ern zu leisten im Stande war. Das soll keine Kritik sondern nur ne Feststellung sein. Die hohen Passagen deckten die mittlerweile vorhandenen stimmlichen Grenzen schonungslos auf, Painkiller war in der Beziehung ein trauriger Höhepunkt. Einerseits fand ich das schade zu sehen, gerade vor dem Hintergrund der glorreichen Leistungen Halfords in der Vergangenheit, auf der anderen Seite hatte ich nichts anderes erwartet da ich die Problematik aus Livemitschnitten der letzten Tour bereits kannte. Deshalb sagte ich auch: im Rahmen seiner Möglichkeiten eine gute Gesangs-Performance. Was mich eigentlich mehr irritierte war die Tatsache, das Halford seltsam deplaziert wirkte. Im Gespräch nach dem Konzert mit diversen anderen Besuchern wurde über mangelndes Selbstvertrauen und fehlende Motivation spekuliert. Keine Ahnung was es war, aber wenn man auch hier Vergleiche mit der Vergangenheit heranzieht, wo er wirklich wie der Metal God persönlich die Bühne quasi persönlich mit seiner ganzen Präsenz in Besitz nahm und das Publikum fest im Griff hatte, so wirkte er gestern tatsächlich seltsam abwesend. Naja, ein schöner Abend wars trotzdem.

    PS: bezüglich des Zusammenhangs von Robs stimmlichen Limitationen und seines Alters seien die Beispiele Ronnie James Dio (10 Jahre älter) und Biff Byford (gleiches Alter) genannt, die Paradebeispiele dafür sind, dass es auch im hohen Alter noch möglich ist das Niveau früherer Tage zu halten.
     
  5. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 29.06.08   #165
    Zum Glück hat der Veranstalter kurzfristig das Problem der Judas Priest/Rage Against the Machine-Überschneidung gelöst, da ich sonst wohl den Fehler begangen hätte, mich gleich zu letzteren zu begeben. Bis auf die zwei Nostradamus-Songs, welche irgendwie beide lahm waren, hat mich der Auftritt auch ziemlich überzeugt (war sogar positiv überrascht von Halfords Stimme), und das trotz der Tatsache, dass ich normalerweise kaum Priest höre.
     
  6. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    3.11.19
    Beiträge:
    1.895
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    194
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 30.06.08   #166
    Hab sie am Wochenende auf dem Graspop gesehen, war gut, mehr aber auch nicht leider. Gegen KISS und Iron Maiden konnten sie leider nicht anstinken. Die Stimmung war auch nur bei den Klassikern wirklich überzeugend.
     
  7. Painkiller-X

    Painkiller-X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.06
    Zuletzt hier:
    10.03.14
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.09   #167
    Glenn und K.K. sind die besten
     
  8. glenn tipton

    glenn tipton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    7.02.18
    Beiträge:
    428
    Ort:
    home of boarisch steel
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    965
    Erstellt: 11.03.09   #168
    ja, was soll ich denn dazu sagen. ich bin´s selber *g*

    also ich find mich schon geil !! mein kollege, der kenneth is zwar, naja ......, ich glaub ich behalts mal für mich,......aber wir zusammen sind ne macht.
     
  9. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    320
    Kekse:
    20.658
    Erstellt: 13.03.09   #169
    Sind einer der besten Gitarristenpaare aller Zeiten, ohne Zweifel. Und was soll ich sagen, deren erste Platte kam noch vor meiner Geburt und schon damals waren sie besser als ich je sein werde :D
     
  10. Ataca del Rasha

    Ataca del Rasha Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    26.05.19
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    3.513
    Erstellt: 13.03.09   #170
    Chucks Painkiller Version ist besser. :p
     
  11. LeonSon

    LeonSon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    27.09.19
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    3.211
    Erstellt: 15.03.09   #171
    Auf anders könnte man sich einigen...

    Definitiv gute Gitarristen, ich liebe Glenns Solo bei "Painkiller".
     
  12. Bassista

    Bassista Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.07
    Zuletzt hier:
    29.12.11
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    589
    Erstellt: 15.03.09   #172
    Endlich mal ein Mensch mit Geschmack!!:p
    Ohne JP schlechtmachen zu wollen, ich mag die auch sehr gerne. Aber Death wird einfach viel zu selten gelobt.
     
  13. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    320
    Kekse:
    20.658
    Erstellt: 16.03.09   #173
    Ich liebe Death, aber die Painkiller Coverversion musste nicht sein.
     
  14. evilSTAN

    evilSTAN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.09   #174
    Hallo!

    Habt ihr schon was von dem Plan der Oberpriester gehört, ihre alten Alben (alle 2001 Re-releases + Angel Of Retribution) 2010 auf Vinyl-LP rauszubringen?

    Also ich fing an Freudentänze zu machen, als ich das las; aber meine Euphorie wurde gedämpft, als ich z.B. auf Amazon.de nichts zur Vorbestellung fand. Diese war bis jetzt zur auf www.plastichead.com (einem britischen Mailorder mit entsprechendem Versand, wegen dem starken Euro aber vom Preis schon fast 1:1) möglich.

    Meine Frage: Wisst ihr etwas wie die weltweite Veröffentlichung aussieht und gewisse Details zu den Releases, da ja z.B. zu British Steel ein extra Package versprochen wurde (Live-DVD aus Florida).
     
  15. winterd

    winterd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.13
    Beiträge:
    4.581
    Ort:
    Franken ;-)
    Zustimmungen:
    4.678
    Kekse:
    18.043
    Erstellt: 10.11.14   #175
    Ich grab diese Thread-Leiche mal wieder aus. :D

    Hat sich von euch noch jemand Redeemer Of Souls gekauft?
     
  16. TheMystery

    TheMystery Gitarren - MOD Moderator

    Im Board seit:
    05.02.09
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    1.879
    Kekse:
    60.001
    Erstellt: 10.11.14   #176
    Ja ich!

    In aller Kürze: in meinen Ohren ein Hammeralbum!

    Gruß
    TheMystery
     
  17. winterd

    winterd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.13
    Beiträge:
    4.581
    Ort:
    Franken ;-)
    Zustimmungen:
    4.678
    Kekse:
    18.043
    Erstellt: 10.11.14   #177
    Ich hab zwar von einigen gehört denen das Album nicht so sehr gefallen hat aber ich finde es spitze. Ich hoffe Judas Priest nächstes Jahr auf dem Rockavaria-Festival zu sehen.
     
  18. Leader

    Leader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    13.11.19
    Beiträge:
    4.957
    Ort:
    Menden (Sauerland)
    Zustimmungen:
    1.553
    Kekse:
    17.272
    Erstellt: 13.11.14   #178
    Ich find es ganz gut, Sound recht grausam, manches sehr klischeehaft, aber auch einige Anleihen an ihre ersten Scheiben, das fand ich super. Wesentlich besser als Nostradameus, was auch nicht so schwer ist :)
     
  19. winterd

    winterd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.13
    Beiträge:
    4.581
    Ort:
    Franken ;-)
    Zustimmungen:
    4.678
    Kekse:
    18.043
    Erstellt: 13.11.14   #179
    So schlecht finde ich Nostradamus gar nicht. Kann aber auch daran liegen das ich erst ca. vor 1-2 Jahren zu Judas Priest gekommen bin. Als Judas Priest 2011 in Wacken gespielt hat war ich auch dort aber da ich die Band damals noch nicht so kannte hab ich sie mir natürlich nicht angeschaut. Das ärgert mich im nachhinein natürlich sehr.

    Das einzige was ich am Sound von Redeemer Of Souls auzusetzen habe ist das er sehr Basslastig ist.
     
  20. Erkelenzer

    Erkelenzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.11
    Zuletzt hier:
    14.11.19
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    174
    Kekse:
    1.228
    Erstellt: 26.01.15   #180
    Und wieder hoch der Thread :D

    Bin selber riesengroßer Priestfan und favorisiere eher die Alben aus den 70ern, die ja mit "Unleashed in the East" ihren Höhepunkt hatten. Trotzdem stehe ich auch auf Screaming for Vengeance und Painkiller.
    Rangfolge der Alben sähe bei mir so aus (nur die, die ich kenne)
    1. Sad Wings of Destiny
    2. Stained Class
    3. Unleashed in the East
    4. Painkiller
    5. Screaming for Vengeance
    6. British Steel
    7. Defenders of the Faith
    8. Jugulator/emolition
    9. Nostradamus
     
Die Seite wird geladen...