KE 3 Kelly

von Marusero, 06.01.05.

  1. Marusero

    Marusero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    30.05.06
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.05   #1
    Also, ich hab mich mal so nebenbei auf die suche nach ner neuen gitarre gemacht, weil ich im Sommer mit ein paar Freunden ´ne Band machen wollte (Fragt nicht warum erst im Sommer :D )
    Jedenfalls ist mir vorallem die Jackson KE3-Kelly* aufgefallen, und ich wollte mal fragen ob irgendwer hier schon erfahrungen mit der gemacht hat (und was die unterschiede zwischen -85,-86 und -90 ist), oder ob es vieleicht gute alternativen im preisbereich bis max.600€ gäbe (24frets und floyd rose wär schon wichtig)

    *BODY: Alder with Flame Maple Veneer on Transparent Colors
    NECK: Bolt-On Rock Maple
    TUNING: Die-Cast Tuners
    FINGERBOARD: Rosewood
    NO. OF FRETS: 24 Jumbo Frets
    PICKUPS: Duncan Designed® Detonator™ Humbucker
    CONTROLS: Master Volume
    BRIDGE JT580 LP: Double Locking 2-Point Tremolo
    SWITCH: 3-Position Toggle:
    HARDWARE: Chrome
    SCALE LENGTH: 25.5”

    Und hier noch nen pic:

    [​IMG]


    THX schonmal
    mfg_mArcel
     
  2. Dizzy Reed

    Dizzy Reed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    142
    Erstellt: 06.01.05   #2
    Hab sie mal kurz angespielt. Was als ersten auffällt, ist dass die Bridge im sitzen weiter links liegt also normal. Außerdem rutsch sie ziemlich auf den beinen herum. Saitenlage ging so bei dem Model, soundmäßig war si schon schön, wobei sie an der Bridge nen aktiven EMG drin hatte. DEr Neck PU war aber auch ok. Nichts überrragendes. Allerdings musst du bedenken, dass sie keinen Tone Regler hat.

    Und mach doch bitte das große Bild weg.
     
  3. Marusero

    Marusero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    30.05.06
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.05   #3
    Ähhh,...
    sry für die dumme Frage, aber was ist der unterschied zwischen aktiven und passiven (?) PU´s?

    Das mit den Tone-reglern ist doch eigentlich nicht weiter so schlimm,(oder?) es gibt ja noch die Regler am Amp.


    Was gäb´s denn für alternativen?
    (Ich dachte schonmal an die Warrior , oder ne ESP )
     
  4. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 06.01.05   #4
    Toneregler, wer braucht den schon, bei den meisten ist er eh immer voll aufgedreht.
     
  5. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 06.01.05   #5
    ^^erstens das und zweitens nimmt er sowieso die Höhen.

    Ist ne gute Gitarre, hab se letztens mal wieder angespielt, also das neuere Modell. Hab ne alte Professional. Also trotz der heutigen besseren Tonabnehmer find ich meine von der Tonentfaltung her etwas besser. Hat damals auch etwas mehr gekostet so 1690,- DM.

    Ist ein kopflastiges Teil und rutscht etwas herum beim Sitzen, aber das bekommt man in den Griff. Ich hab die mir als Anfängeregitarre damals gekauft und kann sagen, dass ich davon nur profitiert habe.
     
  6. slash83

    slash83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    3.01.13
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.107
    Erstellt: 07.01.05   #6
    benütz mal die sufu, ich glaub allein im letzten monat gabs 20 threads zu der gitarre.

    kurz: hab die klampfe auch zuhause stehen, bespielbarkeit top, sound ist auch i.o. (geschmackssache). was doof ist ist die enorme kopflastigkeit und die schlechte verarbeitung (potis, schalter)
     
  7. Marusero

    Marusero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    30.05.06
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.05   #7
    @oben
    der Thread bezieht sich ja nicht NUR auf die KE3, sondern auch darauf ob es für mich eine Alternative gäbe (hab Sufu benützt ;) )

    Nur bis jetzt hat ja niemand eine Alternative geschrieben!

    24 Bünde müssten auch nicht unbedingt sein^^

    Hab bis jetzt noch dashier gefunden:

    Obwohl ich erst keine Dinky wollte^^":
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Jackson_DXMG_Dinky_03.htm

    Die hier soll ja auch ganz gut sein:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Jackson_RX10_D_Randy_Rhoads_03.htm

    Und ´ne Ibanez:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Ibanez_GRG270_B.htm

    PS: Kann man bei den EMG´s die imo hässlichen Kappen obendrauf auch abmachen?

    mfg_mArusero
     
Die Seite wird geladen...

mapping