Kopfhörer für Stage Piano?

von Mozartkugel, 17.12.16.

Sponsored by
Casio
  1. Mozartkugel

    Mozartkugel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.16
    Zuletzt hier:
    19.02.18
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    173
    Erstellt: 17.12.16   #1
    Hallo,

    wollte mal fragen, welche Kopfhörer ihr für Digitalpianos empfehlen könnt? Hab schon selber bei thomann geschaut, aber man wird ja förmlich erschlagen vom Angebot. Suche ein sehr gutes Modell, wenn möglich unter 200,- Euro.

    Gruß
     
  2. murmichel

    murmichel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.14
    Beiträge:
    509
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    119
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 17.12.16   #2
    Ich finde den
    [​IMG]
    ganz fantastisch für genau diesen Zweck. Da ich nicht großartig Vergleiche angestellt habe, kann ich natürlich nicht behaupten er wäre besser als andere KHs, die ich nicht kenne. Ganz subjektiv finde ich einfach, dass ein Klavier/Flügel darüber so klingt, wie es klingen soll.

    Der K 712 liegt zur Zeit 20 Euro über deiner Preisgrenze. Vielleicht lohnt es sich zu warten, denn der Preis ist in einem Jahr bereits um über 100 Euro gefallen, möglicherweise geht das weiter. Selbst wenn er dir definitiv zu teuer ist, überlege, ihn zum Vergleich in die Auswahl zu nehmen.
     
  3. Mozartkugel

    Mozartkugel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.16
    Zuletzt hier:
    19.02.18
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    173
    Erstellt: 17.12.16   #3
    Gefällt mir optisch sehr gut. Wäre auf jeden Fall eine Option. :great:
     
  4. maurus

    maurus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.10
    Zuletzt hier:
    3.08.18
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    137
    Kekse:
    1.539
    Erstellt: 17.12.16   #4
    AKG und Sennheiser sind gute Optionen, die Geschmäcker sind etwas verschieden. Vor allem solltest du erst einmal entscheiden, ob du offene oder geschlossene Kopfhörer vorziehst (d.h. mit oder ohne akustische Isolation von der Umgebung), das ist beim Klavierspielen ein großer Unterschied. Ich persönlich ziehe den Mittelweg vor: Halboffene Hörer. Davon gibt es nicht viele - der AKG K-240 (original - sehr neutral - oder MkII mit etwas betonteren Bässen und Höhen und insgesamt etwas empfindlicher) ist seit mehreren Jahren mein persönlicher Favorit, und auch in deinem Preisbereich.

    Nächstes Kriterium ist der Tragekomfort - da hilft nur Ausprobieren in einem Laden. Du willst die Hörer möglicherweise mehr als eine Stunde auf dem Kopf haben, ohne zu ermüden.

    Drittes Kriterium: Ich würde nur Hörer kaufen, die ein steckbares Anschlusskabel haben - die Kabel sind oft die ersten Bauteile, die Probleme machen. Dann möchte man nicht gleich den ganzen Hörer tauschen müssen. Auch wechselbare Ohrmuscheln sind eine gute Sache!
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  5. Whiteman

    Whiteman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.13
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    275
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    121
    Kekse:
    942
    Erstellt: 18.12.16   #5
    Ich stimme @maurus zu, möchte aber noch dieses Modell ins Rennen werfen:

    [​IMG]

    Das Modell (offenes System) benutze ich sehr gern, Beyerdynamic bietet aber auch geschlossene Systeme an.

    Ist - wie schon erwähnt - alles Geschmachssache und am besten vorher ausprobieren bzw. probehören.
     
  6. Claus

    Claus MOD Brass&Keys HCA Tp Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    10.102
    Zustimmungen:
    3.572
    Kekse:
    44.972
    Erstellt: 18.12.16   #6
    Der Beyerdynamik DT-990 Pro klingt beim ersten Hören fantastisch... ich würde ihn als Kopfhörer für ein Digitalpiano dennoch nicht nehmen, weil er den Klang zu sehr "schön färbt".

    Eine Alternative könnte der Beyerdynamik DT 880 Pro sein, er liegt im Budget und übertragt "sachlicher".
    Im Laden von Thomann (oder sonstwo) ist ein direkter Vergleich von Kopfhörern durch Probehören möglich, bei T. allerdings nur nur mit vorgegebener Musikauswahl.
    Die "Badewanne" des geschlossenen DT 770 und des offenen DT 990 ist durch ihre Bass- und Höhenanhebung prima für Pop, Techno, Rock usw.
    Bei klassischer Musik mit typischerweise nicht komprimierter Dynamik und der feinen Obertonauflösung von akustischen Instrumenten oder bei einem Digitalpiano würde mir diese Klangfärbung auf Dauer dagegen lästig, zumal ich den Vergleich zu unverstärkt live gespielter Musik ebenfalls "im Ohr" habe.

    Die erste Kundenrezension bei Thomann zum oben empfohlenen AKG K 721 Pro stößt ins gleiche Horn.


    Gruß Claus
     
  7. Whiteman

    Whiteman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.13
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    275
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    121
    Kekse:
    942
    Erstellt: 18.12.16   #7
    Das ist korrekt, er ist insbesondere etwas bassbetont, was ich persönlich aber bevorzuge. Ich bin allerdings tatsächlich auch mehr im Rock- und Pop-Bereich unterwegs und spiele zudem nicht nur "reines" Digipiano.
     
  8. DonMias

    DonMias Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.15
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    798
    Erstellt: 19.12.16   #8
    Ich bin mit dem in Deinem Budget liegenden AKG K 702 sehr zufrieden.
     
  9. Claus

    Claus MOD Brass&Keys HCA Tp Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    10.102
    Zustimmungen:
    3.572
    Kekse:
    44.972
    Erstellt: 19.12.16   #9
    Grundsätzlich solltest Du bei einer Kaufentscheidung auch wissen, ob Du offene oder geschlossene Kopfhörer bevorzugst.
    Die Musik klingt darauf ein wenig unterschiedlich. Wichtig ist auch, dass deine Umgebung bei offenen Kopfhörern mehr von dem mit, was Du hörst und umgekehrt. Ich mag offene oder zumindest halboffene KH lieber als geschlossene, aber für nur gut eine Stunde auf dem Kopf wäre es mir gleich, wenn der Kopfhörer an sich bequem ist - auch da gibt es Unterschiede, was auf deinen Kopf passt.

    Je nach Einsatzbereich lohnt auch ein Blick auf die Impedanz. 600 Ohm sind für
    KH-Verstärker und Hi End-HiFi angepasst, 250 Ohm für Consumer-HiFi und Mischpulte und 60 Ohm oder weniger für Smartphones, Notebooks usw.
    Ein "falscher" Kopfhörer klingt leiser und meist etwas anders als ein optimal angepasster.

    Gruß Claus
     
  10. heisenberg65

    heisenberg65 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.13
    Zuletzt hier:
    26.03.18
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    204
    Erstellt: 19.12.16   #10
    bitte nicht lachen;
    Du suchst einen sehr hochwertigen KH, ich empfehle folgenden:

    Panasonic RP-HT030E-S Kopfhörer (7,99)


    fast auschließlich positive Rezensionen auf amazon, und nachdem hier subjektive Meinungen gefragt sind:
    er harmoniert bestens mit meinem ES 8 , insb mit dem EX sample; donnernde Bässe, klarer. obertonreicher Klang
    Vielleicht sieht es mt einem Roland oder Yamaha ganz anders aus, aber
    wenn er nicht gefällt, schick ihn zurück oder behalte ihn, zu dem Preis machst Du nichts falsch.
     
  11. Mozartkugel

    Mozartkugel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.16
    Zuletzt hier:
    19.02.18
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    173
    Erstellt: 21.12.16   #11
    hab jetzt entdeckt, dass es den DT-770 Pro mit 250 Ohm und 80 Ohm gibt. Nur so aus Interesse, was steckt dahinter? Welches wäre für ePianos besser?

    Gruß
     
  12. Claus

    Claus MOD Brass&Keys HCA Tp Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    10.102
    Zustimmungen:
    3.572
    Kekse:
    44.972
    Erstellt: 21.12.16   #12
  13. Mozartkugel

    Mozartkugel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.16
    Zuletzt hier:
    19.02.18
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    173
    Erstellt: 21.12.16   #13
    ach ja, genau... und für Digitalpianos, was wäre besser?
     
  14. Claus

    Claus MOD Brass&Keys HCA Tp Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    10.102
    Zustimmungen:
    3.572
    Kekse:
    44.972
    Erstellt: 21.12.16   #14
  15. Mozartkugel

    Mozartkugel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.16
    Zuletzt hier:
    19.02.18
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    173
    Erstellt: 24.12.16   #15
    sind geschlossene KH für Brillenträger vielleicht weniger geeignet, da unbequemer? Oder kann man das so pauschal nicht sagen.
     
  16. Whiteman

    Whiteman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.13
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    275
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    121
    Kekse:
    942
    Erstellt: 24.12.16   #16
    Mein oben schon mal angesprochener Beyerdynamic DT-990 hat - trotz offener Bauweise - auch ohrenumschließende Polster. Diese sind für mich als Brillenträger aber unproblematisch.

    Also am besten mal irgendwo im Laden testen.
     
  17. emanuel

    emanuel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.18
    Beiträge:
    490
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    170
    Erstellt: 25.12.16   #17
    @Mozartkugel

    Wenn möglich Vergleichstest durchführen.
    Vielleicht kennst du auch einige Kollegen, die dir Ihr Kopfhörer zum Ausprobieren leihen.

    Ich spiele mehrere Digital-Pianos von Yamaha und besitze mehrere Kopfhörer.
    Mein Favorit (habe Ihn gleich 2x) Beyerdynamik DT 990 Pro (250Ohm).
    Sehr schöner und warmer Klang.


    Ein Digitalpianoklang klingt, bezw. verhält sich live in jeder Räumlichkeit anders:
    Einflüsse, verursacht durch die Lautsprecher, deren Qualität, Abstrahlung, Raumgrösse, Vorhänge,
    Teppich, Steinboden, Holz, zusätzliche Möbel oder sonstige Accesoires.

    Deswegen: Egal welche Musik ich spiele, es muss für mich toll klingen.
    Man spielt die Linke Hand angepasst und hat dadurch einen ausgewogenen, tollen Sound.


    freundlichen Gruss
    Emanuel
     
  18. imacer

    imacer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.11
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    232
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    591
    Erstellt: 31.12.16   #18
    "..sind geschlossene KH für Brillenträger vielleicht weniger geeignet, da unbequemer? Oder kann man das so pauschal nicht sagen."

    Hier muss man unterscheiden zwischen den Begriffen offen, halboffen und geschlossen, sowie der Bauart ohrumschließend bzw ohraufliegend.
    Ich selbst habe halboffene aber ohrumschließende Beyerdynamik DT 880 und finde den Klang und Tragekomfort fantastisch..bin auch Brillenträger und die Kopfhörer sind exrem bequem.
     
  19. Mozartkugel

    Mozartkugel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.16
    Zuletzt hier:
    19.02.18
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    173
    Erstellt: 31.12.16   #19
    werde die Tage mal 2-3 Modelle testen, bin gespannt :)
     
  20. Mozartkugel

    Mozartkugel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.16
    Zuletzt hier:
    19.02.18
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    173
    Erstellt: 27.02.17   #20
    Der Preis ist nicht gefallen, sondern wieder gestiegen. Von 220,- Euro auf 250,- Euro. :ugly:
     
Die Seite wird geladen...

mapping