Korg D3200 userthread

  • Ersteller Ingo Ladiges
  • Erstellt am
I

Ingo Ladiges

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.15
Mitglied seit
19.05.07
Beiträge
1.085
Kekse
2.770
Hallo,
ich weiss nicht genau,ob es einen D3200 userthread gibt,konnte aber irgendwie keinen finden.
Ich habe auch keine Ahnung,wie viele User des Korg sich hier tummeln,finde aber,dass das ein tolles Teil ist und denke,dass etwas Erfahrungsaustausch ja nicht schaden kann.
Also das Übliche :

-was nehmt Ihr so auf
-gabs/gibts Probleme
-was würdet Ihr gerne ändern....ausser dem Display :))

...

Gruss
Ingo
 
D

derfluss

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.15
Mitglied seit
19.09.08
Beiträge
39
Kekse
0
hi ich habe nun über den boss br 1600, yamaha n12, einen weg eingeschlagen auf dem jetzt der korg d3200 hier steht.. so weit so gut, nur eine Frage: ist es etwa in dem 3200 NICHT möglich 2,3 Effeklte auf eine Spur zu legen? Z.B. Reverb + Compressor auf den Gesang? Im Boss kann man ja zu den vorhandenen Effekten noch Reverb, Compressor etc zuschalten.. kann der Korg das nicht? Ich hoffe du kannst mir auf diese Frage antworten denn sollte dies wirklich so sein ist das echt eine miese Sache...
Gruss
 
I

Ingo Ladiges

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.15
Mitglied seit
19.05.07
Beiträge
1.085
Kekse
2.770
Hallo,
das ist ne gute Frage.....ich glaube es geht nicht,da man nur einen Effekt als insert pro Kanal einfügen kann - falls Du das gemeint hast..
Das macht man ja mit Effekten,die man nur für diese Spur haben möchte,Hall oder Delay wird i.d.R. ja dazugemischt über die FX-Wege,da man die für andere Spuren auch benutzt.
Du kannst ja bis zu 8 insert und 2 Mastereffekte gleichzeitig benutzen,also könnte man nen Kompressor in den Kanal als insert einfügen und z.B. nen Chorus als Mastereffekt nur für diese Spur benutzen.
Die Inserteffekte kann man auch 2x benutzen,einmal bei der Aufnahme z.B. als nen Kompressor und dann bei der Wiedergabe nen Chorus oder so....
Man kann auch die Spur mit Effekten auf die Masterspur aufnehmen und diese dann auf eine andere Spur kopieren,schon hat man diverse Effekte nur auf dieser Spur und die Effektprozessoren wieder frei für andere Sachen.

Kann man bei den anderen Teilen,die Du vorher hattest,mehr als einen Inserteffekt pro Kanal einschleifen ??
..würde mich doch sehr wundern...

Gruss
Ingo
 
voyou

voyou

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.12.11
Mitglied seit
20.11.09
Beiträge
8
Kekse
0
Ort
Berlin und anderswo
hallo
ich hätte mal ne frage zu dem KORG D3200. gibt es dafür eine software , so das sich das gerät über einen PC steuern lässt? die kleine anzeige am gerät ist nicht sehr komfortabel.
danke
 
dererstemann

dererstemann

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.15
Mitglied seit
12.07.06
Beiträge
602
Kekse
458
Ort
Lübeck
An das Display kann man sich gewöhnen, die magere DSP-Power, welche leider auch nicht aufrüstbar ist, gefällt mir dagegen gar nicht. Dabei klingen die Effekte wirklich gut und auch ansonsten ist das Gerät wirklich gut durchdacht. Da wundert mich dieser Schönheitsfehler bei dem Teil schon.
 
I

Ingo Ladiges

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.15
Mitglied seit
19.05.07
Beiträge
1.085
Kekse
2.770
An das Display kann man sich gewöhnen, die magere DSP-Power, welche leider auch nicht aufrüstbar ist, gefällt mir dagegen gar nicht. Dabei klingen die Effekte wirklich gut und auch ansonsten ist das Gerät wirklich gut durchdacht. Da wundert mich dieser Schönheitsfehler bei dem Teil schon.

Magere DSP Power ??
Kann ich nicht so ganz nachvollziehen.
Wie meinst denn das ?
Es kommt ja immer drauf an,welche Effekte man benutzt,das können bis zu 8 Insert,2 Master und der Final-Effekt sein.
Viele andere Teile dieser Art ermöglichen die Nutzung des Masteringeffektes erst,wenn man alles auf 2 Spuren zusammengemischt hat - und dann kann man allerdings an den einzelnen Spuren nichts mehr ändern.
War einer der Gründe für mich,kein Yamaha oder Roland zu kaufen .... auch wenn der Monitoranschluss bei den grossen Rolands schon ganz geil ist :))

Man brauch nur Effekte,die nicht benutzt werden,deaktivieren und hat gleich wieder mehr Ressourcen für andere Sachen frei,ich finde das gut gelöst.
Mir kommts da auch mehr auf die Qualität als auf die Quantität an,lieber ein paar gute Effekte als nen haufen halbgarer....

Gruss
Ingo
 
dererstemann

dererstemann

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.15
Mitglied seit
12.07.06
Beiträge
602
Kekse
458
Ort
Lübeck
Es wäre halt sehr schön gewesen, wenn man Kompressoren als Standardeffekte (wie auch den EQ) im Kanalzug gehabt hätte, dann wäre das mit der DSP-Leistung vollkommen in Ordnung gewesen. Bei der Yamaha AW 2400 wurde das ja auch so gemacht.
 
I

Ingo Ladiges

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.15
Mitglied seit
19.05.07
Beiträge
1.085
Kekse
2.770
Ja,das wäre cool.
Man hätte das auch so machen können,dass man ohne Kompression oder gate aufnimmt,die dann einfügt und die bearbeiteten Spuren auf andere kopieren kann.
Somit hätte man noch die originalen Spuren,kann jederzeit nochmal was ändern und nach dem Kopieren die Effekte wieder frei für anderes.
Aber man kann nicht alles haben :))
Ich hätte ja gerne nen coaxialen S/PDIF Anschluss,da ne Menge Teile keinen optischen haben,wie z.B. Boss GT-10,Boss DR-880,Line6 X3 oder das Digidesign Eleven Rack.
Könnte man schön digital aufnehmen,ohne dass da noch extra was gekauft werden muss.
Ich hatte bisher nur zwei Geräte mit nem optischen S/PDIF,nämlich mein Pioneer Hifi-CD-Recorder und der TC electronic Finalizer,scheint nicht soo weit verbreitet zu sein.
Coaxial wäre sicher ne ganz gute Idee gewesen...

Gruss
Ingo
 
dererstemann

dererstemann

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.15
Mitglied seit
12.07.06
Beiträge
602
Kekse
458
Ort
Lübeck
Dem kann ich nur zustimmen! Allerdings werden wir wohl in diesem Leben kein neues Gerät von Korg mehr kennenlernen, da ja nur noch so Sachen wie das Zoom R-16 etc. veröffentlicht werden, also 90% Plastik, kleine wackelige Fader usw.
 
I

Ingo Ladiges

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.15
Mitglied seit
19.05.07
Beiträge
1.085
Kekse
2.770
Geiel !!!
Das ist genau das,was Korg dem D3200 gleich hätte spendieren sollen.
Damit wären sicher ne Menge zusätzlicher Kunden mit einem dieser Recorder nach Hause gegangen - und hätten nicht gerne mal wieder auf die Roland Teile geschielt :))
Werde ich mir sicher bald zulegen und Euch dann berichten.....

Gruss
Ingo
 
dererstemann

dererstemann

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.15
Mitglied seit
12.07.06
Beiträge
602
Kekse
458
Ort
Lübeck
Ich bin auch wieder am überlegen, denn ich hab das Teil damals genau deswegen verkauft:rolleyes:. Der nächste Clou wird der Anschluß einer Maus sein, hab schon seinen Prototyp gesehen. Denn allein vom Sound her ist das D3200 ein echter Hammer!
 
I

Ingo Ladiges

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.15
Mitglied seit
19.05.07
Beiträge
1.085
Kekse
2.770
Stimmt,da kann auch Yamaha oder Roland nichts besseres bieten,Klangqualität und Effekte sowie die EQs sind schon auf nem ganz guten Level,wenn es damit nicht klingt liegts an was anderem ..:)
Ne Maus ?? Super,dann warte ich lieber noch etwas denn das wäre klasse !
Geht beim grossen Roland auch,der hat Vollbedienung : Monitor,Maus Tastatur - mehr bietet kein PC,allerdings gibts da ein paar Einschränkungen bei der Benutzung der Effekte,war der Grund für mich,den Korg zu kaufen.

Gruss
Ingo
 
dererstemann

dererstemann

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.15
Mitglied seit
12.07.06
Beiträge
602
Kekse
458
Ort
Lübeck
Naja, die Maus ist nicht wirklich ein muß, denn der JOYSTICK funktioniert ja eigentlich ganz gut, aber wenn es trotzdem noch ne PS/2 Schnittstelle gibt, würde ich nicht nein sagen;). Ich werd mir auf jeden Fall noch dieses Jahr wieder ein D3200 zulegen, natürlich mit VGA Anschluß:D!!!
 
I

Ingo Ladiges

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.15
Mitglied seit
19.05.07
Beiträge
1.085
Kekse
2.770
Auf den Bildern kann man ja auch 3 Anschlüsse erkennen :
- VGA
- USB
- und noch einen,vermutlich den PS2
Scheint also schon was die Hardware angeht auf die Maus vorbereitet zu sein.
Mal schaun,ob das viel teurer wird denn das Handling mit ner Maus finde ich schon besser und schneller.
 
dererstemann

dererstemann

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.15
Mitglied seit
12.07.06
Beiträge
602
Kekse
458
Ort
Lübeck
Für die VGA Schnittstelle ruft der Typ 150€ auf, was ja nicht wirklich viel ist, da kann man mit leben!
 
dererstemann

dererstemann

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.15
Mitglied seit
12.07.06
Beiträge
602
Kekse
458
Ort
Lübeck
@Ingo Ladiges Wenn das Teil bei dir eingetroffen ist und alles funktioniert, lade doch bitte ein paar Fotos hoch, bin echt gespannt und gerade auf der Suche nach einem günstigen D3200;)
 
I

Ingo Ladiges

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.15
Mitglied seit
19.05.07
Beiträge
1.085
Kekse
2.770
dererstemann

dererstemann

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.15
Mitglied seit
12.07.06
Beiträge
602
Kekse
458
Ort
Lübeck
Was bei meiner Teerlunge wohl auch gar nicht möglich wäre:D
 
shaneito

shaneito

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.07.13
Mitglied seit
08.10.09
Beiträge
13
Kekse
0
Hi!
weiss jemand ob man beim korg d3200 eine
Spur muten kann und trozdem aufnehmen?
danke mall im vorraus!
shane
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben