Korg Grandstage

von defrigge, 14.01.17.

Sponsored by
Casio
  1. defrigge

    defrigge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.723
    Zustimmungen:
    585
    Kekse:
    2.782
    Erstellt: 14.01.17   #1
    Auf einem Facebook-Post, der nur vorübergehend öffentlich einsehbar war, ist Jack Hotop von Korg mit dem Schriftzug "THE FUTURE" zu sehen.

    Wann immer Jack richtig trommelt, ist es normalerweise was Größeres.
    Jetzt spekulieren alle:
    - doch ein Korg-Workstation-Nachfolger?
    - oder ein aufgepeppter Krome?
    - oder ein unerwarteter Synth?

    Ich muss gestehen, jetzt werde ich doch noch neugierig auf die NAMM 2017 :tongue:
     
  2. JohnnySimeons

    JohnnySimeons Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.08
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    358
    Erstellt: 14.01.17   #2
    ich bin auch mal gespannt :D
    aber wenn sie einen Nachfolger für den Kronos rausbringen wäre es komisch, die Goldversion vom Kronos gleichzeitig mit anzubieten.
     
  3. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    3.936
    Erstellt: 14.01.17   #3
    Korg SV2 mit Nu-Tube?
     
  4. defrigge

    defrigge Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.723
    Zustimmungen:
    585
    Kekse:
    2.782
    Erstellt: 14.01.17   #4
    Ja, irgendwas mit NuTube macht Sinn.
    Mit den neuen Vox-Verstärkern haben sie ja gezeigt, dass die Technik inzwischen merktreif ist.
     
  5. ribboncontrol

    ribboncontrol Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.10
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    2.585
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    556
    Kekse:
    3.714
    Erstellt: 17.01.17   #5
    SV-2 wäre logisch und ein dankbarer Schritt. Nach fast zehn Jahren (oder sogar mehr als zehn?) darf und sollte man einen Nachfolger droppen.

    Workstation... ich weiss nicht, Kronos-Nachfolge wäre noch zu früh, so wenig wie die Konkurrenz in die Pötte kommt.

    Maxilogue wäre natürlich der absolute Brecher. Zwölf Stimmen und vollbeknopft und wir haben ne Traube um den Korgstand an der Superbooth und Uli B. beisst sich in den Allerwertesten.
     
  6. hack_meck

    hack_meck MB Lounge & Co. Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    24.913
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    20.144
    Kekse:
    250.394
    Erstellt: 17.01.17   #6
    @dr_rollo - für unseren Merkzettel ...

    Gruß
    Martin
     
  7. defrigge

    defrigge Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.723
    Zustimmungen:
    585
    Kekse:
    2.782
    Erstellt: 19.01.17   #7
  8. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    11.829
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.749
    Kekse:
    27.899
    Erstellt: 19.01.17   #8
    Für sowas wäre eine Tablet-App a la Kronos Remote ideal - editieren möglich, aber kein Platzfressendes und preistreibendes Touchdisplay. Für die Zielgruppe, die eher zuhause editiert und live nur die vorbereiteten Presets abruft, wäre das ideal...
     
  9. Tolayon

    Tolayon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.13
    Zuletzt hier:
    20.11.17
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    329
    Kekse:
    1.799
    Erstellt: 19.01.17   #9
    Klingt nach einem direkten Konkurrenten zum neuen Roland-Piano ...
    Für die E-Pianos hat Korg seine eigene Physical-Modeling-Engine, die DX-Variante wird mittels VPM erzeugt.

    Wenn man dann noch die samplebasierte Engine für die akustischen Klaviere dazunimmt, fragt sich, was die restlichen vier Engines sind.
     
  10. ribboncontrol

    ribboncontrol Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.10
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    2.585
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    556
    Kekse:
    3.714
    Erstellt: 19.01.17   #10
    Stagepiano-Wett-Schlachten. Hätte mir das jemand vor fünf Jahren erzählt, ich hätt mich totgelacht.


    @Tolayon: Tippe auf Orgel, zweites Physical-Mod-Ding, Stringresonance und 8Bit.
     
  11. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    11.829
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.749
    Kekse:
    27.899
    Erstellt: 19.01.17   #11
    Ich tippe eher auf die 9 vom Kronos minus STR-1 (String Modeling) und AL-1 (der "dicke" VA). Blieben CX3 (Orgel), SGX-2 (Piano), EP-1 (EP), PolySix, MS-20, HD-1 (PCM), MOD-7 (VPM). Ich denke nicht, dass die das Rad neu erfinden werden und noch eine Engine spendieren, die der Kronos nicht hat...
     
  12. Tolayon

    Tolayon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.13
    Zuletzt hier:
    20.11.17
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    329
    Kekse:
    1.799
    Erstellt: 19.01.17   #12
    SGX-2 hatte ich jetzt gar nicht so auf dem Bildschirm, mit den anderen Engines bin ich zumindest dem Namen nach vertraut ...
    Ist SGX-2 ein ähnlicher Ansatz wie Rolands V-Piano/ Supernatural-Technologie?
     
  13. ribboncontrol

    ribboncontrol Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.10
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    2.585
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    556
    Kekse:
    3.714
    Erstellt: 19.01.17   #13
    Ausgerechnet das Stringmodeling rauszunehmen halte ich für sinnlos. Dann doch eher vorher den MS20.
     
  14. DigDev

    DigDev Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.16
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    242
    Erstellt: 19.01.17   #14
    Es ist leider nur ein Prototyp ...
     
  15. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    11.829
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.749
    Kekse:
    27.899
    Erstellt: 19.01.17   #15
    Das SGX-1 (jetzt SGX-2) ist DIE Vorzeige-Piano-Engine des Kronos. Die GB-Pianos "wohnen" dort. Das wäre das Minimum, was ich von einem Stagepiano erwarten würde.

    Die STR-1-Engine ist spezialisiert auf plucked Strings - nicht Streicher. Und das ist auch die einzige Engine, die (für mich) bislang so recht für nichts taugt - außer für experimentelle Sachen. Das ist unterm Strich ein sehr mächtiges Ding, ähnlich komplex wie die VPM-Engine, aber eben eher was für Tüftler und Schrauber (genau wie der AL-1). Die bietet sich nicht so sehr für "easy to use" Sounds in einem Stagepiano an. Deswegen nehme ich an, dass die und der große VA AL-1 rausfliegen - dann hat man zumindest den Polysix für ein paar Pads und den MS-20 für Leads. Ist natürlich Spekulation - aber ich denke, nicht ganz unbegründet. Man will ja zum Kronos sicher eine Lücke lassen...
     
  16. musicsound-2

    musicsound-2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.11
    Zuletzt hier:
    9.05.18
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.17   #16
    also nichts was ich demnächst kaufen kann ? Es ist im Netzt noch überhaupt nichts über das Korg Grandstage zu finden. Vielleicht haben sie ja auch nur schnell einen unfertigen Prototyp rausgeholt, weil Roland ihr neues Stagepiano RD-200 präsentiert.

    Was ich bräuchte wäre eine "Kiste" (Rack oder Tastatur) die nichts weiter macht als meine am Kronos designten Sounds abspielt.
    Am besten leicht und preiswert !

    Hat Korg eigentlich den "lightweight" Kronos LS88 auf der Messe dabei ?
     
  17. tuckster

    tuckster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.08
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    3.510
    Ort:
    Weißwursthauptstadt
    Zustimmungen:
    1.120
    Kekse:
    11.589
    Erstellt: 19.01.17   #17
  18. ribboncontrol

    ribboncontrol Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.10
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    2.585
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    556
    Kekse:
    3.714
    Erstellt: 20.01.17   #18
    Eben genau deshalb, plucked. Wobei, so wie du das beschreibst, kann man die von mir vermuteten Clavs, Harpsis, ect. wohl doch weniger damit bauen...
     
  19. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    3.936
    Erstellt: 20.01.17   #19
    Post von "burningbush" im Korg Forum:

    Sat in the on the demo by the great Jack Hotop of the GrandStage. 88/73 key versions. Both are very compact--I could find no wasted space with the 73.

    Pianos included:
    New Italian Grand (assume Faziloi)
    New Yamaha Upright
    German Grand
    Yamaha Grand
    Austrian Grand
    Berlin Grand
    New CP80

    I believe the seven engines are:
    SGX-2
    EP-1
    CX-3
    HD-1
    AL-1
    Vox Organ
    Farfisa Organ

    Comes with 400 programs
    Splits (not sure about layers)
    Might be a way to bring Kronos sounds into the Grandstage, don't know. Obviously a lot of crossover but the Kronos is bar far more programmable and flexible (combis, set list, sequencer, etc.)

    No indication of timeframe nor price.

    Heard there will only be 100 of the gold Kronos made!

    Busch.
     
  20. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    6.638
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    2.460
    Erstellt: 20.01.17   #20
    Cool, dass es eine 73er Version gibt (aber nur als Versuchsbau?)
     
Die Seite wird geladen...

mapping