Korg Kronos oder Tyros 4?

J

Javis

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.20
Registriert
02.06.12
Beiträge
130
Kekse
0
Hallo zusammen,
Ich bin live musiker mit leib und seele und spiele ab und zu auch gerne etwas in meinem Tonstudio ein.
Nun, endlich mal wieder möchte ich mir ein neues keyboard zulegen.
Ich habe mir Zwei Favoriten rausgesucht... Das Tyros 4 und das korg Kronos. Nun ist meine Frage welches würdet ihr nehmen und welches ist von den sounds besser? Ich habe mich mal Bei Thomann erkundigt, und die sagen mir das zurzeit Soundtechnisch das yamaha tyros 4 das beste ist was es gibt.
Was habt ihr denn für erfahrungen gemacht? ich würde mich wirklich über eine antwort freuen...

Achso was noch wichtig ist ich MUSS zwischen verschiedenen sounds wirklich schnell hin und herr Switchen können. Also das ich z.B. mir was einprogrammieren kann und die sounds irgendwie auf "Shortcouts" legen kann wie beim dem tyros 1-8. Kann das dass Kronos auch? und hat das kronus eventuell eine begleitautomaitk oder nicht? kann es midifiles abspielen? usw.
Haut mal alle infos raus die ihr kennt ;) zu den jewiligen Geräten. Was mich noch fragt ist z.B. in einem Kronos video haben die gesagt das manche sampels über 4 Gb groß sind. und das es keine velocity sprünge mehr gibt. Kann da das Tyros 4 mithalten? Hat das kronos auch sowas wie Superarticulation? sorry ich weiß echt nicht wie man das schreibt :D

Puhh erstmal genug fragen :D

Danke schon mal für eure antworten

Lg Javis

P.s. ich habe schon ein tyros 3 gehabt. und auch ein korg triton deswegen kenne ich mich in beiden materien ein bisschen aus fragt sich jetzt nur noch welches besser ist ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
J

Javis

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.20
Registriert
02.06.12
Beiträge
130
Kekse
0
Ja hab mich abernie genauer mit beschäftigt... ist das denn ugt?

- - - Aktualisiert - - -

das Korg pax3 erinnert mich sehr an den Tyros 4, Welches von den ist den besser? Nach ein paar videos habe ich das gefühl das dass kronos mehr für spezis ist die wert auf gute sampels legen und der Pax3 so ein allrounder ding ist aber in nichts wirklich gut..
Ich finde der T4 zieht gegen den locker vorbei oder irre ich mich da?

Haben die von korg das mit dem Eindeutschen nicht ein bisschen übertrieben ? :D

Fragend,

Javis :D
 
Michael Burman

Michael Burman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.053
Kekse
12.350
Ort
Frankfurt am Main
Es kommt darauf an, was Dir wichtig(er) ist.

Z.B. möglichst viele Klangerzeugungsverfahren (inkl. FM, VA usw.) -> KRONOS (X)
Z.B. "klassische" Begleitautomatik -> pa3x oder halt Tyros

Auch generell die verfügbaren Sounds, ihre Auswahl und Eigenschaften spielen eine große Rolle. Du hast viel zu wenig geschrieben, was Dir wichtig ist. Welche Sounds, welche Stilistiken usw. Bzw. wenn die "klassische" Begleitautomatik ein MUSS ist, dann fällt der KRONOS (X) eh weg.
 
JuniorJack

JuniorJack

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.21
Registriert
07.12.11
Beiträge
220
Kekse
0
Hallo....
Das ist ein bisschen wie Äpfel mit Birnen vergleichen....
T4 und Kronos sind zwei völlig unterschiedliche Arten von Keyboards: Der T4 ist ein EntertainerKeyboard, der Kronos eine SynthWorkstation. Beide Geräte spielen in der Oberlieger ihrer Klasse.
Da ist erstmal die Frage, was du mit dem Gerät anstellen willst. Sounds aneinander ketten oder schnell umschalten, können beide (alle!?!) Geräte!
Wenn du bereits T3 und Triton hattest, kannst du dir die Frage auch selber beantworten. Der T4 ist ein Nachfolger vom T3, der Kronos ein späterer Nachfolger vom Triton.
Der Kronos hat keine Begleitautomatik. Und bevor hier später wieder Aussagen kommen von wegen "der Kronos hat dafür Karma", - Karma ist KEINE Begleitautomatik mit vollwärtiger Akkorderkennung wie man es von Entertainerkeyboards kennt und auch nicht wirklich dafür gedacht.
Auch das der Tyros die besten Sounds haben soll, die derzeit auf dem Markt sind, ist eine nicht ganz qualifizierte Aussage des T. Mitarbeiters. Auch nier kann man T4 und Kronos nicht wirklich miteinander vergleichen.
Da könnte man nun noch einiges zu schreiben... ist aber halt nicht notwendig, das es eben zwei völlig unterschiedliche Geräte für unterschiedliche Einsatzgebiete sind.
Für den Alleinunterhalter ohne Band, ist der Kronos ein absolut super Gerät mit exellenter Beleitautomatik und tollen, fertigen Sounds.
Spielst du in einer Band, wo eine Begleitautomatik nicht notwendig ist, ist eine Workstation wie der Kronos die richtige Wahl, da hier der Schwerpunkt auf Soundprogramming liegt.
Im Studio kannst du durchaus beide Geräte verwenden. Aber auch hier ist wieder die Frage, was du genau machen willst. Mit einer Workstation kannst du halt viel tiefer in die Soundstruktur eingreifen und hast auch weitaus mehr Sounds und Vielfalt als bei einem Entertainerkeyboard.

Der Korg PA3 ist im übrigen auch ein Entertainerkeyboard. Nur eben von Korg. Welches hier dann besser ist, ob T4 oder eben PA3, ist wohl auch ein Grossteil Geschmackssache!

lg
 
J

Javis

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.20
Registriert
02.06.12
Beiträge
130
Kekse
0
ok dann besser ich das jetzt mal auf... ;)

Also zu den sounds die mir wichtig sind:
-gutes piano
-Saxophone
-Streicher
-e-bass
-a-bass
-e-gitarre
-a-gitarre
-eventuell ein paar orchestersounds
-akkorden
-auch technosounds (synths,pads usw.)
-drum kits
das wars glaub ich erstmal :D

Also eigentlich alles das was der tyros 4 nur halt ist die begleitautomatik nicht so wichtig da ic zur not immer zugang zu einem tyros 4 habe ich mich aber nochmal auf dem markt umhören wollte... da ich sozusagen als zweiter keyboarder jetzt bei einer band mitspiele...

Lg javis
 
Michael Burman

Michael Burman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.053
Kekse
12.350
Ort
Frankfurt am Main
Der KRONOS (X) bootet über 2 Minuten lang und benötigt USV.
Der PA3X hat, glaube ich, Batterien eingebaut?...
Alles in allem denke ich aber, dass Du mit dem Tyros 4 besser dran bist.
 
FantomXS

FantomXS

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.06.21
Registriert
05.01.08
Beiträge
1.276
Kekse
3.041
Ort
Sindelfingen
Ja hab mich abernie genauer mit beschäftigt... ist das denn ugt?

- - - Aktualisiert - - -
das Korg pax3 erinnert mich sehr an den Tyros 4, Welches von den ist den besser? Nach ein paar videos habe ich das gefühl das dass kronos mehr für spezis ist die wert auf gute sampels legen und der Pax3 so ein allrounder ding ist aber in nichts wirklich gut..
Ich finde der T4 zieht gegen den locker vorbei oder irre ich mich da?

Hallo,

ein Kronos ist eine Synthesizer Workstation mit einem hervorragendem Sound und durchaus einer Funktion, schnell zwischen einzelnen Einstellungen zu wechseln. Er ist professionell angesiedelt und es erfordert VIEL Einarbeitungszeit ihn so zum klingen zu bringen, wie man es es möchte. Wer sich diese Mühe macht wird mit dem wohl aktuell am besten ausgestatteten Synthesizer am Markt belohnt. Ein Tyros oder ein PA3x sind Entertainer-Keyboards, das ist eine völlig andere Instrumentengattung. Wenn Dir das im Vorfeld nicht klar war, möchte ich Dir empfehlen eher letzteres zu kaufen, da diese Geräte bedeutend einfacher zu bedienen sind.

Was den Unterschied zwischen einem PA3x und einem Yamaha Tyros4 angeht:

Der Tyros ist mit 61 Tasten, einem Kunststoffgehäuse und einem Riesendisplay ein schnell einsatzfähiges Keyboard mit guten bis sehr guten Sounds für Unterhaltungsmusik, primär für Duo's oder Alleinunterhalter geeignet. Ich persönlich verbinde mit dem Gerät den klassischen Alleinunterhalter.
Der KORG PA3x ist auch mit 76 Tasten und auch mit englischer Beschriftung (International) erhältlich, die Tastatur ist BEDEUTEND besser als die des Tyros. Die Sounds sind in den Bereichen Bläser, E-Pianos, Pianos und Gitarren hervorragend und weniger "schmeichelhaft" als beim Tyros, soll heissen sie klingen natürlicher - das ist Geschmackssache.

Ich selbst besitze einen PA3x und schätze ganz besonders die "Songbook" Funktion, die ausnahmslos ALLE Einstellungen pro Song ändern kann - von den Sounds, Tonart, Vocalisteneinstellungen und auf Wunsch sogar Halbplaybacks.
Wenn Du Dich dann auch noch mit dem wirklich einfachen Soundprogramming beschäftigst wirst Du mit wirklich "fetten" Synthesizersounds belohnt, denn was oft vergessen wird: Der PA3x ist im Kern ein Triton
Last but not least ist die Effektsektion allererste Sahne, derart gute Reverbs wirst Du beim Tyros nicht finden. Aber auch das ist: Geschmackssache

Tyros va. PC3x = Das ist abhängig von Deinen Prioritäten. BEIDE sind auf der Höhe der Zeit und KEINER hat dem anderen signifikant etwas voraus.
Ich habe mich für den KORG entschieden, weil er mit seiner 76er Tastatur (die wirklich klasse ist) und dem Metallgehäuse DEUTLICH wertiger ist und man mit 76 Tasten doch einiges mehr anstellen kann. Außerdem hat mich der geile Sound der Kiste absolut überzeugt.

Und jetzt viel Spaß beim Grübeln ;-)
Gruß
Tom

P.S. Wenn Du keine Begleitautomatik brauchst, ist ein Kronos durchaus in Betracht zu ziehen, WENN Du Dich einige Zeit mit dem teil beschäftigst. Bei einem PA3x kann Du aber mehrere Sounds spielend leicht kombinieren, das geht nicht mal schnell mit einer Workstation ;-)
 
J

Javis

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.20
Registriert
02.06.12
Beiträge
130
Kekse
0
haha danke ;)
also ich spiele mit vielen leuten in einer band(Keyboarder, bassist,gitarrist,drummer,2.keyboarder,2 sängerinnen usw.) und kenne mich auch schon in der triton materie ein bisschen aus :D

Wie sieht es denn mit den sounds beim kronos aus? sind die besser als die beim pa3x oder t4? also begleitautomatik brauche ich nicht. Eigentlich so eine art stagepiano mit mehr sound möglichkeiten und 69 tasten reichen aus würde dann ja noch ein 2.tes dazunehmen eventuell für die fläche meinen triton oder so...

Also heißt das generell ihr würdet mir ein kronos dann empfehlen wenn ich keine begleitautomatik brauche, (ja das mit karma hab ich auch schon gelesen)...

Danke für eure aufmerksamkeit und ja ich weiß es ist manchmal etwas schwierig mit mir :D

Lg javis
 
Michael Burman

Michael Burman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.053
Kekse
12.350
Ort
Frankfurt am Main
Wenn Du Dich zwischen KORG pa3x INTERNATIONAL und KORG pa3x MUSIKANT entscheiden müsstest, für welches würdest Du Dich entscheiden? Klangauswahl beachten!
 
FantomXS

FantomXS

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.06.21
Registriert
05.01.08
Beiträge
1.276
Kekse
3.041
Ort
Sindelfingen
Stimmt, es ist nicht so leicht zu fassen, wie tief Du in der Materie steckst...

Die Antwort lautet NEIN, ich selbst würde Dir nicht den Kronos empfehlen. Warum? Weil die von Dir oben aufgeführten Sounds meiner Meinung (!) nach auf dem Motif XF besser klingen. Ich möchte mich sogar soweit aus dem Fenster lehnen, dass der PA3x dafür besser geeignet ist (Technosounds ausgenommen). Aber gerade bei den Mainstream-Technosounds ist der Motif definitiv besser aus meiner Sicht. Was das Handling angeht ist ein Tyros oder PA3x WESENTLICH schneller und flexibler auf der Bühne.

- - - Aktualisiert - - -

Der Musikant hat ALLE Sounds und Styles des International. Entsprechend ist der Musikant "besser". Die Beschriftung des Gerätes und der Sounds (ich sage nur "Schweineorgel"....) ist oberpeinlich, ausgenommen ich wäre Oberkrainer ;-)
Technisch ist der Musikant natürlich besser ausgestattet, er ist aber auch teurer. Und ja, er hat dann noch ein paar Bläser und Akkordeons drauf, was Du ja auch Deiner Liste stehen hast. Aber an dieser Stelle gestehe ich Unwissenheut ein - das sind nicht so die Sounds, die ich nutze...
Ich nutze Bläser, Piano, Pads, Streicher, Synthesizersounds im Jupiter 8 Stil und hier und da mal die Gitarrensounds.

Was hälst Du davon, Dir vom Klang der Geräte einen EIGENEN Eindruck zu machen. In einem Forum zu fragen, welches Instrument das beste ist kommt auf's gleiche raus wie 10 Ärzte in einem Forum zu fragen, was die beste Behandlung für eine Krankheit ist. Danach bist Du kaum schlauer....
 
JuniorJack

JuniorJack

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.21
Registriert
07.12.11
Beiträge
220
Kekse
0
also ich würde niemandem zu einem 4000€ Entertainerkeyboard raten, wenn er 80% dessen Leistung, nämlich dem ganzen Begleit- und Entertainerbereich überhaupt nicht braucht! Wovon reden wir denn hier??? Wer bereit ist, so viel Geld für ein Profigerät auszugeben, der wird wohl auch die Ambitionen haben, sich damit zu beschäftigen. Und mal so nebenbei: für einen Keyboarder in einer Band ist ein Entertainerkeyboard wie zB Tyros, alles andere als Flexibel! Das geht mit aufwendigen Layer und Splitsounds los... da ist man ganz schnell an den Grenzen beim T4. 61 Tasten sind auch besonders flexibel.... usw....
Als Alleinunterhalter ohne frage, T4 oder PA3.... aber als Bandkeyboarder definitiv ne Workstation... muss ja nicht Kronos sein. Der Motif ist auch eine Super WS....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Michael Burman

Michael Burman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.053
Kekse
12.350
Ort
Frankfurt am Main
Der Musikant hat ALLE Sounds und Styles des International. Entsprechend ist der Musikant "besser". Die Beschriftung des Gerätes und der Sounds (ich sage nur "Schweineorgel"....) ist oberpeinlich, ausgenommen ich wäre Oberkrainer ;-)
Hm... Na wenn das so ist...
Und in den INTERNATIONAL kann man keine MUSIKANT-Sounds reinladen?... :rolleyes:


Hier ein weiterer Setup-Vorschlag:

Für Pianos und VA-Sounds: KingKORG. :D Für Akkordeon, Saxophon und etwas Bass, Gitarre und Synth kann man auch den Roland Lucina AX-09 nehmen! :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Michael Burman

Michael Burman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.053
Kekse
12.350
Ort
Frankfurt am Main
Bei Youtube gibt es übrigens reichlich Videos zu allen Geräten.
Hier z.B. ein Vergleich YAMAHA Tyros 4 vs. KORG pa3x:

 
J

Javis

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.20
Registriert
02.06.12
Beiträge
130
Kekse
0
geil... :) genau nach so einem viedeo habe ich gesucht :D werde ich mir mal reinziehen...
ich glauub ich google nochmal ein bisschen aber ich denke ich werde wirklich nochmal genauer nachdenken müssen ob ich ein entertainer oder ws nehme...
Also wenn ich jetzt nochnmal zusammenfasse
WS: Motif/xf vs.Kronos
Entertainer: Tyros 4 vs. Korg Pa3x (wobei ich mehr zu tyros 4 tendiere)

Dann muss ich jetzt wohl noch ein bisschen grübeln und googlen
Aber danke für eure Hilfe!

lg Javis
 
Musiker Lanze

Musiker Lanze

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.21
Registriert
17.12.04
Beiträge
1.434
Kekse
5.318
Ort
Rötha
Vielleicht helfen Dir auch meine Testberichte zu den einzelnen Keys weiter und zwar:

Korg KRONOS HIER

Motif XF HIER

Pa3X Musikant HIER

Tyros 4 HIER (das ist aber ein etwas kleinere Testbericht in dem ich etwas mehr Wert auf Vergleich zu Technics gezogen habe.)

Geht es Dir hauptsächlich um gute Sounds ist meine persönliche Empfehlung eher Motif XF oder Tyros 4, wobei der Motif gerade für Bandkeyboarder die besseren Möglichkeiten hat in Sachen Splits/Layers etc.
Aber das is `ne reine Geschmackssache. Und in Sachen Styles muss es eh ein Arrangerkeyboard sein.
Falls Du noch spezielle Fragen zu den Keys hast...frag.
 
FantomXS

FantomXS

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.06.21
Registriert
05.01.08
Beiträge
1.276
Kekse
3.041
Ort
Sindelfingen
.... aber als Bandkeyboarder definitiv ne Workstation... muss ja nicht Kronos sein. Der Motif ist auch eine Super WS....

Stimmt, der Motif ist hier auch super. Für eine Coverband sind PA3x aber dennoch eine Alternative, weil man SEHR SCHNELL seine Kombi's zusammenbekommt. Auch viele Standardsounds sind hier sehr "fertig" bereits drin - man kommt einfach schneller zum Ziel.
Aber natürlich hast Du Recht, dass eine Workstation mehr Möglichkeiten hat.
 
J

Javis

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.20
Registriert
02.06.12
Beiträge
130
Kekse
0
So lang ist's her das ich diesen Thread erstellt habe...
Nun hab ich aber endlich meine Entscheidung getroffen ;)
Ich hab das Tyros 4 geholt. Man kann sich die soundauswahl sehr gut programmieren und hat dann alles nur einen Tastendruck entfernt.
Ich finde der Tyros 4 überholt den korg pa3x um längen was bedienung und sound angeht obwohl mir das piano von korg besser gefällt;)
Auch wenn der Tyros 4 die Instrumente sehr schönt ich finde es klingt einfach gut.
Also danke für eure euntscheidungs hilfe und sorry wegen der langen wartezeit... :D


Liebe grüße
Javis...
(An einen moderator... Kann jemand das Thema hier schließen? Wäre echt nett.)
 
Distance

Distance

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
13.03.15
Registriert
22.07.05
Beiträge
9.015
Kekse
20.844
(An einen moderator... Kann jemand das Thema hier schließen? Wäre echt nett.)
Wir schließen hier normalerweise keine Themen, um die Möglichkeit für Rückfragen usw. zu erhalten. Hier sehe ich eigentlich keinen Grund, zu zu machen ;)
 
J

Javis

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.20
Registriert
02.06.12
Beiträge
130
Kekse
0
Achsoo ok dann halt nicht ;)
Wollte halt nur mal so ein bisschen auf meinen Account aufräumen :).
Aber ist ja nicht schlimm
Trotzdem danke für deine Antwort

Lg
Javis
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben