Laney VH100R kaputt!?

  • Ersteller jacksonRR
  • Erstellt am
jacksonRR

jacksonRR

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.11
Registriert
05.01.08
Beiträge
93
Kekse
0
Hallo liebe community. Gestern nach ca. 1 1/2 stunden bandprobe hab ich meinen amp aus gemacht. (Also hab ihn erst auf Standby geschaltet weil wir uns nicht sicher waren, ob wir noch weiter spielen). So dann habe ich ihn aus dem standby-Zustand heraus ausgemacht. Das komische war, dass es diesmal unnormal laut geknallt hat und im Keller, wo wir proben, die Sicherungen rausgeflogen sind.
Habe danach den Amp nochmal angemacht und habe auch für ein paar Sekunden einen Ton erhalten, der dann wie als hätte ich am volume Regler gedreht leiser wurde und das ganz verebbte. Danach bekam ich keinen Ton mehr aus meinem Amp -.-

Könnte vllt. die kleine Sicherung, die vor Überspannungen schützt durchgebrannt sein oder liegt es an den Röhren?!

Wäre für schnelle Hilfe sehr dankbar, da wir die Ferien umbedingt proben müssen ;)
 
mante

mante

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.09.14
Registriert
18.05.06
Beiträge
3.091
Kekse
7.088
Ort
Berlin
auf der rückseite des amps sind die beiden sicherungen, die kannst du mit einem schraubenzieher oder einem geldstück herausnehmen und gucken, ob der schmelzdraht geschmolzen ist.
Du hast mein beileid...
 
jacksonRR

jacksonRR

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.11
Registriert
05.01.08
Beiträge
93
Kekse
0
Ähm blöde Frage aber wo genau sind die?
Könnte das vllt. etwas größeres kaputt gegangen sein? :confused:
 
mante

mante

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.09.14
Registriert
18.05.06
Beiträge
3.091
Kekse
7.088
Ort
Berlin
oh je, von der technik hab ich keine große ahnung, da kann ich dir nicht weiter helfen.
Und leider bin ich auch gerade nicht zu hause, sodass ich dir ein bild von den sicherungen machen könnte.
Ich glaube, die waren in der nähe der kaltgerätesteckerbuchse, also des stromanschlusses. Da steht etwas wie "TA 5". Würde bedeuten träge sicherung mit 5 ampere. Da kann aber auch etwas anderes stehen!
Da ist dann ein kleiner kreis mit einem schlitz drin. Drehst du en "kreis" kommt er dir entgegen, das ist die fassung für die sicherung. Dann guckst du in beiden sicherungen, ob der schmelzdraht durch ist, falls nicht, die sicherungen wieder an ihren alten platz stecken und den amp professionell reparieren lassen.
Wenn eine sicherung durch ist, eine neue sicherung des gleichen typs einsetzen (ampere und ansprechgeschwindigkeit). Wenn diese dann wieder kaputt geht, hat der amp einen schaden.
 
jacksonRR

jacksonRR

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.11
Registriert
05.01.08
Beiträge
93
Kekse
0
okay
das mit tad hat mir sehr weiter geholfen. Weiß wo das Teil ist ;)
danke =) (nicht falsch verstehen war nicht ironisch gemeint ;) )
Ich werde am Montag mal sofort nachgucken.
Weiß einer zufällig wie länge ich Garantie auf den Laney hab? 2 Jahr glaube ich oder?
 
lePhilippe

lePhilippe

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.10.17
Registriert
07.08.04
Beiträge
968
Kekse
716
Wenn er neu war auf jeden fall würd ich sagen.

gruß
Philippe
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben