latenzfreie soundkarte unter 200 euro?

von gaborbass, 21.08.06.

  1. gaborbass

    gaborbass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    14.04.12
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 21.08.06   #1
    hallöchen. ich bicn auf der suche nach einer neuen soundkarte, da meine durchgeschmort ist^^ (ein peinlicher zufall) aber so lustig ist es leider nich, wenn 170 euro weg sind...
    wie geschrieben such ich eine (ganz) latenzfreie soundkarte, die aufs recording abgestimmt ist...
    leider bin ich in sachen hardware ein fataler unwissender , aber brauch ich eine interne soundkarte wenn ich ein usb audio interface haben würde? (sehr dumme frage, aber ich muss sie stellen) (sind usb audio interfaces nicht gleich externe soundkarten:confused: )

    bitte helft mir :great: . am dienstag komm ich am music store vorbei , also wär schön , wenn ich ein paar anregungen bekäme
    gruß

    Edit: ich seh grad dass es ein soundkarten, audio interface unterforum gibt, könnte man meinen thread dorhin verschieben? sry nochmal
     
  2. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 21.08.06   #2
    Empfehlen kann ich dir zwar leider nichts konkretes, aber i.d.R. kannst du ein Interface auch als vollwertige Soundkarte benutzen. Mach ich mit meinem M-Audio Fast Track USB auch so. :)
    Du solltest vll noch dazusagen, was die Karte bzw. das Interface für Ein- und Ausgänge haben sollte.
     
  3. Ihngschenöhr

    Ihngschenöhr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    16.11.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    248
    Erstellt: 21.08.06   #3
    Jap, ich habe meine SB live! - billigkarte auch mit den asio4all-treibern (fast) latenzfrei bekommen. Yippie! Gelobt sei der Montag morgen, an dem das Lernen wieder losgehen sollte! Das reicht für ein paar hobbaufnahmen und zum Livespielen allemal.

    Was suchst Du? Was hast Du?
    -wie viele Eingänge brauchst Du?
    -Soundcarte?/Interface als PCI oder USB oder Firewire?
    -Abhöre? Monitoranschlüsse? Kopfhörer?
    -echte Drehregler oder Software?

    USB-Interfaces sind USB-Soundkarten (die meistens noch irgendwas anderes können)
    bis 200€ gibt es mehrere Varianten, wie Soundcraft compact 4 Mixer vor eine EMU 0404 oder ein alleiniges USB-Interface wie z.b. AlesisIO oder Line6 toneport.
    Möglichkeiten satt, was Du brauchst, kannst nur Du wissen. (uups, vorsicht Philosophie im Anmarsch! :rolleyes: )
     
  4. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.048
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 21.08.06   #4
    @ gaborbass : schreib doch mal was und wie Du aufnehmen willst!
    Dann ist es auch einfacher mit den Tipps.


    Topo :cool:
     
  5. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 21.08.06   #5
    Meines Wissens bekommt man keine latenzfreie Recordingkarte...
    Allerdings kriegst du mit den Asio Treibern Latenzen von 2ms hin...das ist nicht wirklich viel und langt normalerweise erstma ;)

    Cheers
     
  6. gaborbass

    gaborbass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    14.04.12
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 21.08.06   #6
    ah hallo , danke schonmal für die antworten!
    ich brauche nicht mehr als einen eingang , da ich in besitz eines mischpultes bin! und einen stereo ausgang für monitore (oder pc boxen) , wie auch immer.
    ich möchte in der lage sein, mehrere spuren hintereinander aufzunehmen, so dass diese nachher auf einander passen! ( wär für eigenproduktionen wichtig und für andere bass parts aufnehmen).
    hoffe ich konnt euhc weiterhelfen,
    vielen dank schonmal , eine gemeinde, auf die man sich verlassen kann!

    Edit : fürn anschluss: eigentlich egal! usb wär am einfachsten!

    So wollt keinen doppelpost machen , also
    EDIROL UA-25 COMPUTER USB Audio Interface EG0653 Musik-Schmidt Frankfurt
    dieses interface würde ziemlich genau das sein , was ich suche. kann ich dieses auch ganz ohne irgendwelche soundkarte benutzen=? ((bzw , das interface als soundkarte benutzen(wenn ich normal musik hören möchte? )) im music stoer bekommt man sogar sonar LE hinterhergeschmissen? gibts vllt was billigeres für mich oder hab ich da schon was dolles gefunden?


    Ich hab jetzt viel drüber gelesen, aber eins wär mir noch wichtig: kann ich mit dem gerät mikrofon eingang und den normalen ausgang gleichzeitgig benutzen? also z.b. für internet-telefonate?

    Schade, noch hat mir niemand geantwortet!
    dabei hab ich auch scon einen zweiten favouriten:
    E-MU 1212 M COMPUTER PCI Audio Interface EG0681 Musik-Schmidt Frankfurt
    nun , bei der karte ist mir aber immernoch unklar ob ich eingang und ausgang gleichzeitig benutzen kann? fürs internet telefonat? ich bitte um eilige antworten =D
     
  7. Ihngschenöhr

    Ihngschenöhr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    16.11.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    248
    Erstellt: 21.08.06   #7
    Beide vorschläge kenn ich nicht, aber wenn Du einen Mixer neben Deinem PC stehen hast, kannst du gut eine PCI-Karte nehmen. Die EMU 1212 scheint aber 8 Digitale Eingänge und eine Firewire-Schnittstelle zu haben. Ist die Frage, ob Du das brauchst. Billiger, wenn Du "nur" einen stereoeingang brauchst, ist die M-Audio 2496. 2 rein, 2 raus, keine Latenz, kein schnickschnack.
    M-Audio Delta Audiophile 2496 Stereokarte
    Die USB-Version hat den Vorteil, dass Du sie rumschleppen kannst!
     
  8. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 21.08.06   #8
    über die edirol kann ich nicht viel sagen, aber hab hier unter anderem auch eine emu soundkarte und bin recht zufrieden damit. die wandlerqualität ist sehr gut, die treiberunterstützung ist aber nur so-la-la.

    bevor du dich für irgendein modell entscheidest, solltest du im internet mal nach foren suchen, in denen über die treiber der souka gepostet wird.
     
  9. anonym

    anonym Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    19.05.08
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Elsdorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    159
    Erstellt: 22.08.06   #9
    Wenn dir ein Stereoeingang reicht, würde auch eine Emu0404 reichen, die hat auch kaum Latenz und ich bin mit ihr sehr zufrieden. Sie hat auch 6,3mm-Klinkenein- und Ausgängegänge und Spdif, Schwachstellen habe ich noch nicht gefunden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping