Line6 Helix LT User Thread

von Pie-314, 12.07.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Medronio

    Medronio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.11
    Zuletzt hier:
    19.09.19
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    212
    Kekse:
    1.393
    Erstellt: 13.08.19   #161
    Hallo zusammen!

    Nach reiflichem Hin- und Herüberlegen und Abwägen habe ich vorgestern den Sprung ins kalte Wasser gewagt und mir einen gebrauchten Helix LT gekauft.
    Als Friedman-Verwöhnter Wohnzimmerdudler war ich skeptisch, musste es aber ausprobieren.
    Und was soll ich sagen? -> Das Ding rockt und ist eine absolut geniale Schaltzentrale!

    Was mich aber gerade ein wenig schockt ist die wohl doch recht begrenzte DSP Power.
    Ich habe einen Patch erstellt mit einem Compressor (MXR Dyna) , einem Overdrive (Timmy), einem Chorus (Std.), dem Placater Amp, einer 1024 IR, einem Delay (Tape Echo) und einem Plate Reverb (2 mal, eins in einer parallelen Spur).
    Hier kann ich aber schon keine weiteren Overdrives wie den King of Tone usw mehr reinpacken. Amps habe ich nicht getestet, wird wohl auch schwierig, ebenso wie weitere IR`s.
    Mache ich irgendwas falsch, oder muss ich mich damit abfinden das der Helix doch nicht sooo viele Sachen auf einmal kann?
     
  2. ACIES

    ACIES Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.16
    Zuletzt hier:
    20.09.19
    Beiträge:
    992
    Ort:
    RLP
    Zustimmungen:
    797
    Kekse:
    3.893
    Erstellt: 13.08.19   #162
    Hi.

    der KOT braucht recht viel DSP.
    Aber, du kannst die 2 Signal-Pfade zusammen schalten. Aktuell nutzt du nur einen DSP wie ich das sehe.



    schau da mal rein.

    Im Prinzip musst du nur am Output auf den zweiten Pfad stellen und schon ist mehr Platz :)

    oder google einfach mal nach Helix Dual Path
     
  3. Medronio

    Medronio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.11
    Zuletzt hier:
    19.09.19
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    212
    Kekse:
    1.393
    Erstellt: 13.08.19   #163
    Danke.
    Genau das habe ich auch grad im Manual gelesen :whistle::facepalm1:

    Da hab ich ja direkt doppelt soviel Power zu Verfügung... na dann :juhuu:

    ps: Das Ding ist sooo geil .... ich bin hin und weg. :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  4. Medronio

    Medronio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.11
    Zuletzt hier:
    19.09.19
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    212
    Kekse:
    1.393
    Erstellt: 14.08.19   #164
    Hallo zusammen,

    eine Frage beschäftigt mich seit gestern Abend:

    Wie kann ich an Helix LT die Lautstärke der XLR, Klinken und Kopfhörer Ausgänge individuell regeln?
    Ich wollte gestern Abend kurz per Kopfhörer dudeln ohne zum Mischer rüberlatschen zu müssen um dort die XLR Spuren zu muten.
    Kann ich das ganze irgendwie am Helix LT machen, dem ja der Headphones Knopf fehlt?
    Also, XLR stumm und Headphones Volume per Volume Regler?

    Lg
     
  5. ACIES

    ACIES Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.16
    Zuletzt hier:
    20.09.19
    Beiträge:
    992
    Ort:
    RLP
    Zustimmungen:
    797
    Kekse:
    3.893
    Erstellt: 14.08.19   #165
    1. Global Settings
    2. Ins/Outs
    3. Volume Knob Controls

    da legst du fest, was der Volume Knob steuert.
     
  6. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    20.09.19
    Beiträge:
    2.581
    Zustimmungen:
    2.567
    Kekse:
    16.128
    Erstellt: 14.08.19   #166
    Gar nicht. Das kann nur das Floor oder Rack. Individuelle Reglungen gehen meiner Meinung nach nicht, sondern nur globale.

    Du könntest doch einfach den XLR Stecker vom Helix abziehen:)

    Beim Einspielen in eine DAW drehe ich dort in der Software den Input einfach etwas runter.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. ACIES

    ACIES Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.16
    Zuletzt hier:
    20.09.19
    Beiträge:
    992
    Ort:
    RLP
    Zustimmungen:
    797
    Kekse:
    3.893
    Erstellt: 14.08.19   #167
    Mein Volume Knob ist auch auf 100%.
    Aber im Endeffekt nutze ich den gar nicht :)

    Meine Presets sind alle um die -10dB eingestellt.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. EC1000

    EC1000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.08
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    208
    Erstellt: 08.09.19   #168
    Hallo zusammen,
    ich hab mein Helix LT jetzt seit ein paar Wochen und bin noch am "einarbeiten".
    Gibts ne Möglichkeit "Guitar Pad" pro Preset einzustellen, oder geht das nur global für alles? Ich wechsele zwischen aktiven Humbuckern und Single Coils hin und her und es wäre schön Guitar Pad nicht nach jedem Wechsel ein- oder ausschalten zu müssen.
     
  9. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    20.09.19
    Beiträge:
    2.581
    Zustimmungen:
    2.567
    Kekse:
    16.128
    Erstellt: 08.09.19   #169
    Ich nutze das Pad nicht, aber Du kannst zu Beginn der Patches z.B. einen Gainblock mit +/-dB einfügen, um die Tonabnehmerunterschiede zu kompensieren.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. EC1000

    EC1000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.08
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    208
    Erstellt: 08.09.19   #170
    Super Vorschlag, werd ich so machen. Ich danke dir!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Plaudy

    Plaudy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.09
    Zuletzt hier:
    20.09.19
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    1.843
    Erstellt: 14.09.19 um 20:19 Uhr   #171
    Hallo zusammen,

    bin seit wenigen Tagen auch stolzer Besitzer eines Helix LT, nachdem ich jahrelang mit einem Pod HD500 unterwegs war.
    Die Bedienung vom Helix ist super, trotzdem habe ich dazu noch einige Fragen, die ihr mir vielleicht beantworten könnt:

    1) Ist es möglich, dass ich aus der Ansicht "8 Presets" über den Mode-Taster statt in den Stomp-Modus in den Snapshot-Modus wechseln kann?
    2) Ist es möglich, aus der Ansicht "Snap/Preset" in ein beliebiges Snapshot eines anderen Presets zu wechseln, ohne, dass ich das Preset zunächst in der "Grundeinstellung" laden muss? Also Beispiel: Ich spiele Preset 1 mit Snapshot 2 (standardmäßig auch so gespeichert, jedesmal wenn ich Preset 1 aufrufe, wird Preset 1 mit den Einstellungen von Snapshot 2 geladen). Nun wechsel ich in einem Medley z.B. auf Preset 3. Anschließend möchte ich wieder Preset 1 laden, allerdings mit den Einstellungen von Snapshot 4 - und das möglichst per Vorauswahl, so dass ich z.B. per Bank-Taster schon vorauswählen kann und im passenden Moment mit nur einem Tastendruck direkt Preset 1 Snapshot 4 laden kann.
    Hoffe, dass ich mich verständlich ausgedrückt habe und ihr wisst, was ich meine.

    Kann mir da jemand von euch weiterhelfen?

    Viele Grüße
    Plaudy
     
Die Seite wird geladen...

mapping