Line6 Pod (1, 2, pro, xt, xt pro, xt live, x3, x3-live ) Userthread

von OFFFI, 13.02.05.

Sponsored by
pedaltrain
  1. ShelbyMustangGT

    ShelbyMustangGT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.10
    Beiträge:
    820
    Ort:
    Lörrach
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    1.526
    Erstellt: 27.09.11   #2641
    Okay, thx ;-)

    Habe nur mal vor einiger Zeit eine Diskussion "überlesen" im Forum, dass der Sound mit Kopfhörern oder so nicht so prall wäre.

    Okay, ich hab mein HD500 grade bestellt, ich bin gespannt :)
     
  2. Lost Freedom

    Lost Freedom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    462
    Erstellt: 27.09.11   #2642
    Der Meinung bin ich auch bis heute. Auch wenn es das selbe Signal ist und über Boxen oder dergleichen echt ordentlich klingt, über Kopfhörer hat mir der POD-Sound nie wirklich gefallen. Woran das liegt, keine Ahnung! Zum Üben taugts aber auf jeden Fall...
     
  3. relact

    relact Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.05
    Beiträge:
    3.638
    Ort:
    Cielo e Terra
    Zustimmungen:
    2.032
    Kekse:
    63.970
    Erstellt: 27.09.11   #2643
    Vielleicht an den Kopfhörern?

    Ich spiel viel über Kopfhörer und der POD Sound ist 1A. Zieht man in Betracht, dass da kein Vollröhrenamp und keine fette PA dazwischen ist, kann man einfach nur staunen, was heute möglich ist.

    Dann lass mal hören, wenn es soweit ist, wie es über Kopfhörer im Vergleich zu klingt.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. Lost Freedom

    Lost Freedom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    462
    Erstellt: 27.09.11   #2644
    Das glaub ich wiederum nicht ;)
    Sag ja auch nicht, dass es prinzipiell schlecht ist, mir gefällt es einfach nicht so besonders und das ist ja bekanntlich Geschmackssache...
     
  5. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.726
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.647
    Kekse:
    61.525
    Erstellt: 27.09.11   #2645
    Ich meine, dass es nicht Geschmackssache ist, sondern eine Frage der Hörgewohnheit. Gute Kopfhörer sind da aber Voraussetzung. Unter mittelpreisig verstehe ich da Teile um 80-90 € und zwar frequenzneutrale Studiokopfhörer und nicht die für die HiFi-Anlage. ;)
     
  6. Lost Freedom

    Lost Freedom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    462
    Erstellt: 27.09.11   #2646
    Oder das...

    Hab ich...
     
  7. Rick

    Rick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    826
    Erstellt: 28.09.11   #2647
    Geht mir nicht anders: über meine Studio-Headphones bin ich mit dem Sound des X3 auch nie so wirklich zufrieden (egal wie sehr ich daran basteln mag), während das X3 vor einem Röhrenamp echt gut klingen kann. An der PA gefällt es mir aber auch nicht, insofern würde ich ebenfalls sagen, dass es etwas mit dem persönlichen Empfinden zu tun haben muss.
     
  8. ShelbyMustangGT

    ShelbyMustangGT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.10
    Beiträge:
    820
    Ort:
    Lörrach
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    1.526
    Erstellt: 28.09.11   #2648
    Mein Pod HD500 ist grade angekommen.

    Meine erste Beurteilung: Toll. Aber es braucht echt Eingewöhnungszeit.

    Edit:
    Okay, ich bin begeistert Ich muss es gestehen. Die Presets hab ich gar nicht durchprobiert, sondern gleich nen cleanen Sound mit Chorus und Delay erstellt. Ging blitzschnell, geil.
    Dann versuchte ich mich am Crunch, einfach den J800 und den divided 9/15 gemixt, wunderbar.#
    Mit dem Distortion hatte ich erst mal Mühe. Mit dem JCM 800 allein bin ich da nicht Herr geworden.
    Also hab ich mein Crunch-Preset genommen und einfach den Tubescreamer vorneran gesetzt. Perfekt.
    Dann habe ich mir ein paar Custom Tone Presets runtergeladen. Manche waren mau, aber allein schon das Preset für "Still haven't found what I'm looking for" hat mich aus den Socken gehauen.
    Als ich dann den POD grade schon am PC hatte wollte ich zu ein paar Songs mitspielen. Genial.
    Zum Schluss noch mit Audacity versucht wie es aufgenommen so klingt. Fazit: Echt Hammerqualität *thumbsup*

    Heute Abend gehts dann in die Bandprobe, mal schauen wie die Kiste über die PA klingt. Den dafür ist sie eigtenlich vorgesehen.
     
  9. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.726
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.647
    Kekse:
    61.525
    Erstellt: 28.09.11   #2649
    So ist es.

    Kann schon sein, dass der eine oder andere Röhrenamp besser klingt, wenn man noch ein Pod davorschaltet :D, aber ich will mit diesem Amp-Zeugs nichts mehr zu tun haben. ;)

    Falls jemand wissen will warum:
    Zu sperrig, zu schwer, zu wartungsintensiv und zu unzuverlässig. Habe ich zu schwer schon erwähnt? Ah ja, zu teuer fällt mir da noch ein. :)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. ShelbyMustangGT

    ShelbyMustangGT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.10
    Beiträge:
    820
    Ort:
    Lörrach
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    1.526
    Erstellt: 28.09.11   #2650
    Also ich komm grade von der Bandprobe heim. Ich muss sagen: Klasse :great:

    Toller Sound über die PA. Es bräuchte noch ein bisschen "Tweaking", aber da freu ich mich eher drauf, als das es mir jetzt schon davor bammelt.
    Über die Balenced Out Left/Right ergibt sich echt ein toller Sound.

    @Miles Smiles:
    Ich kann Dir nur zustimmen. Ich hatte n JCM800 Clone (100 Watt Vollröhre). Man kann sich denken, das das Ding nicht unter 20 Kilo wog und die Ausmaße von 75 cm Länge hatte. Und das war nur das Topteil... Die 2x12 Box und später die 1x12 hatten auch manchen Kratzer im engen Treppenhaus hinterlassen (Wohne im 3. Stock). Gottseidank bin ich Maler und kann sie selbst ausbessern :p Und wenn ich dann immer an das "Anwärmen", "abkühlen" der Röhren und an das lästige Abmikrofonieren it dem SM57 denke, nur damit 2 min später der Drummer wieder drüber stolpert und der Sweet Spot sich verabschiedet. Und Soundtechnisch vielseitig war das auch nicht, auch wenn er sein metier (britische Distortion) einwandfrei beherrschte.
     
  11. relact

    relact Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.05
    Beiträge:
    3.638
    Ort:
    Cielo e Terra
    Zustimmungen:
    2.032
    Kekse:
    63.970
    Erstellt: 29.09.11   #2651
    Line6 ist mit den Amp-Simulationen ziemlich nahe an den Originalsounds dran, so nah, dass der Unterschied kaum mehr ins Gewicht fällt. Gut genug dran, dass der Sound spitzenklasse klingt (wenn man einen Sound einstellen kann und ein Gefühl dafür hat). Wen interessiert es, dass die Simulation nicht 100% des Originalamps ist? Der minimale Unterschied macht es soundtechnisch völlig unnötig, das Original besitzen zu müssen. Wenn jemand sammelt oder sich mit einem echten Amp woher fühlt, ist das ein anderer Zugang. Das muß jeder selbst mit sich austragen (und bezahlen :D).

    Was mich absolut überzeugt ist, das ich 16 simulierte Top-Röhren-Verstärker für den Preis von einem Drittel eines einzigen dieser Amps bekomme. Beim POD HD außerdem 100 Effekte, die zum Verwechseln den beliebtesten und gängisten Top-Einzeleffekten nachempfunden sind.

    Volle Flexibilität, kein Geschleppe, preislich fast geschenkt, insbesondere wenn man das Originalgeraffel mal aufsummiert, was das einem kosten würde.

    Was soll man dann darauf geben, wenn es der eine oder andere nicht gebacken kriegt, seinen Sound vernünftig einzustellen und in seinem Frust auf den Hersteller hinbeißt. :D :D Schuld sind immer die anderen, nie die eigene Unzulänglichkeit! ;)

    Ich hab mir jetzt übrigens auch gerade einen Vollröhrenamp gekauft. Klingt auch super. Wie die ganzen Simulationen übrigens auch. :great:
     
  12. ShelbyMustangGT

    ShelbyMustangGT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.10
    Beiträge:
    820
    Ort:
    Lörrach
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    1.526
    Erstellt: 29.09.11   #2652
    Man kann den ganzen Modellern also schon eine Art "Missionierung" zugestehen. Ohne sie hätten wahrscheinlich viele nie unterschiedliche Amps gehört bzw. gespielt. Egal welche Qualität der Modeller hatte, es kommt doch immer der Charakter des Amps rüber und man bekommt ein Bild vom jeweiligen Verstärker.

    Zum Beispiel ohne das JCM800-Modelling meines damaligen Digitech RP350 (Es ruhe im Proberaum †) wär ich nie auf die Idee gekommen mir einen echten (Nachahmer) zu kaufen :)

    Und zum Preis:
    Ich wollte mir nen Tubemeister-Head kaufen. Gefiel mir überhaupt nicht beim anspielen.
    Dafür hab ich jetzt 16 Verstärker und dazu noch 100 Effekte, zum gleichen Preis wie eben jenem.
     
  13. relact

    relact Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.05
    Beiträge:
    3.638
    Ort:
    Cielo e Terra
    Zustimmungen:
    2.032
    Kekse:
    63.970
    Erstellt: 29.09.11   #2653
    Also bei mir stimmt das ganz sicher. Ich hätt mich ohne den nett geschriebenen kleinen Geschichten zu den legenderen Amps wohl kaum je sonderlich für Verstärker interessiert.

    Man muß den Modellern außerdem zugestehen, dass sie manche Ampmodelle zusätzlich noch ziemlich pushen! Ich bin beim letzten Ampkauf zuerst mal davon ausgegangen, was mich als Simulation schon begeistert ... hab dann aber interessanter Weise einen Amp genommen, den es nicht als Simulation gibt. "Weil den hab ich ja schon". :D
     
  14. ShelbyMustangGT

    ShelbyMustangGT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.10
    Beiträge:
    820
    Ort:
    Lörrach
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    1.526
    Erstellt: 29.09.11   #2654
    Das ist nochmal ein Anreiz, da hast Du absolut recht :)

    Jetzt muss ich aber mal fragen, was benutzt Du von Line 6?
     
  15. relact

    relact Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.05
    Beiträge:
    3.638
    Ort:
    Cielo e Terra
    Zustimmungen:
    2.032
    Kekse:
    63.970
    Erstellt: 30.09.11   #2655
    - Line6 M13 Stompbox Modeler
    - Line6 POD Vers2
    - Line6 Toneport UX1

    Im Moment bin ich am Überlegen, den Toneport und das POD Vers2 gegen das POD HD500 auszutauschen. Mich stört gerade sehr, dass ich bei der Gearbox keine h5e Files lesen kann. (Hab einige Bekannte, mit denen ich gerne Patches sharen würde, aber zwischen h5e und l6t gibt es keine Konvertierungsmöglichkeit. Was auch irgendwie logisch ist, dass da viel auf der Strecke bleiben würde.) Andererseits stört mich beim POD HD aber, dass es kein PC-User-Interface wie bei der Gearbox gibt, und ich "nur" das Floorboard verwenden kann. Du hast doch das HD500, hast Du keinen Bedarf an einer schönen PC-Benutzeroberfläche?
     
  16. IcedZephyr

    IcedZephyr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Beiträge:
    2.625
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3.779
    Kekse:
    43.437
    Erstellt: 30.09.11   #2656
    Es gibt doch POD HD500 Edit als Benutzeroberfläche für'n Rechner.

    Gruß
     
  17. relact

    relact Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.05
    Beiträge:
    3.638
    Ort:
    Cielo e Terra
    Zustimmungen:
    2.032
    Kekse:
    63.970
    Erstellt: 30.09.11   #2657
    Ah, danke IcedZephyr. Das haben mir die Vögel bei Line6 nicht gesagt, als ich reklamiert habe, dass es keine HD PodFarm Version für die Gearbox gibt!

    Hat jemand einen ScreenShot der Benutzeroberfläche von Edit? Hab grad beim googeln auch nichts gefunden, ist nicht mein Tag heute. :o Jetzt wird es spannend, wie funktioniert das HD500 über den PC? Hat das auch eine Soundkarte wie der Toneport? Ich glaub, ich muß mal das Handbuch lesen ... ist ja WE, da hab ich Zeit für sowas.

    Edit: hab jetzt im Benutzerhandbuch einen Screeshot gefunden. Aber nur einen einzigen. Der 1. Eindruck ist: nicht selbsterklärend, wie erhofft. Ganz anderes Look & Feel der Benutzeroberfläche als die Gearbox. Na ja ... schau ma mal ... werd ich mir intensiver anschauen müssen und ein paar mal drüber schlafen.
     
  18. IcedZephyr

    IcedZephyr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Beiträge:
    2.625
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3.779
    Kekse:
    43.437
    Erstellt: 30.09.11   #2658
    Relact: Hier sind mal vier Screenshots http://db.tt/TBH1QNNB

    Der Pod HD 500 lässt sich per USB auch als Soundkarte betreiben.
    Der Unterschied zum von dir erwähnten Toneport ist, dass die Computersoftware beim POD HD nur das Gerät steuert und nicht wie beim Toneport das Modelling übernimmt - das kann der POD ja selbst.
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  19. relact

    relact Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.05
    Beiträge:
    3.638
    Ort:
    Cielo e Terra
    Zustimmungen:
    2.032
    Kekse:
    63.970
    Erstellt: 30.09.11   #2659
    Wie geil ist das denn! :great: *Merci vielmals* Wenn man hinter die Laschen blicken kann, sieht es ja gleich super einfach aus! Ich denke, die Entscheidung ist jetzt gefallen! *freu* Betreiben am PC per USB mit diesem Steuercockpit sieht nach einem mehr als würdigen Ersatz für den Toneport aus.

    Übrigens: schöne Soundeinstellung hast Du da im Screenshot. Ohne die Details jetzt angesehen zu haben, klingt die Auswahl schon mal sehr vielversprechend! :)
     
  20. Lost Freedom

    Lost Freedom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    462
    Erstellt: 30.09.11   #2660
    Den HD gibt es ja jetzt auch als Pro-Variante... Das ist ja mal total an mir vorüber gegangen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping