Marshall MA 50 C "dünner" Sound -> welches Effektpedal für mehr "Dampf"?


Sartre
Sartre
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
12.08.19
Beiträge
128
Kekse
0
Hallo liebe Community,

ich habe eine Mexican Stratocaster und eine Vollröhre von Marshall MA 50 C. Habe, weil mir der Sound etwas zu dünn war, einen Di Marzio HS 3 Pickup am Steg eingebaut. Bisher war ich mit dem Sound immer sehr zufrieden, aber jetzt kommt der Wunsch hoch den Sound doch noch etwas aggressiver zu gestalten.

Ich gehe im Moment über den Overdrive des Amps. Sollte ich mir evtl. zusätzlich ein Distortion Pedal anschaffen um noch etwas mehr Dampf zu kriegen ?

Welche Möglichkeiten habe ich bei Effektpedale um dies zu erreichen ?
 
Eigenschaft
 
Spanish Tony
Spanish Tony
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
01.01.14
Beiträge
2.422
Kekse
16.925
Ort
Dortmund
Soll es denn nun fetter oder aggressiver sein?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
drholg
drholg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
30.01.08
Beiträge
442
Kekse
1.066
Ort
Ostfriesland
Ich hatte den MA 100c, den habe ich mit einem TS-Clon Bad Monkey angeblasen. Damit gingen schon härtere Sachen. Nachteil des Amps ist, das er kein Mastervolumen hat und wenn es klingen soll, ist es schon sehr laut.
Der Cleankanal verträgt aber Pedale ganz gut und ich hatte davor das EHX Metalmuff. Damit liessen sich brauchbare Highgainsounds generieren.

Viele Grüße
Holger
 
Sartre
Sartre
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
12.08.19
Beiträge
128
Kekse
0
Soll es denn nun fetter oder aggressiver sein?
Ich habe aber nirgendwo "fetter" geschrieben. Für mich wäre es allerdings das gleiche. Wenn du da aber ein Unterschied siehst, dann würde ich eher auf aggressiv setzen.

Ahh ich verstehe, im 2. Satz habe ich "dünn" geschrieben. Daraus hast Du fetter abgeleitet.
*Edit by C_Lenny: Unverschämt :bad:!! Im Original stand dort "Wenn du allerdings von der Überschrift das "fetter" ableitest, da muß ich sagen, meine Überschrift wurde von der Moderation etwas abgeändert. Im Original kam "dünn" so weit ich mich noch erinnern kann gar nicht vor." Dies wurde aufgrund meines Zitierens/"Massregelns" in #5 nachgängig(!!!) von @Sartre in den jetzt durchgestrichenen Passus geändert!*

Ich hatte den MA 100c, den habe ich mit einem TS-Clon Bad Monkey angeblasen. Damit gingen schon härtere Sachen. Nachteil des Amps ist, das er kein Mastervolumen hat und wenn es klingen soll, ist es schon sehr laut.
Der Cleankanal verträgt aber Pedale ganz gut und ich hatte davor das EHX Metalmuff. Damit liessen sich brauchbare Highgainsounds generieren.

Viele Grüße
Holger
Ich habe mir ein Attenuator (JHS Little Black Amp Box) da zwischen geschaltet. Damit kann ich den Volumenregler am Amp hoch drehen und trotzdem kommt nur Zimmerlautstärke raus. EHX Metallmuff, ist das ein Distortion und ein Fuzz Pedal ? Bad Monkey, was ist das für ein Pedal ?

Was haltet ihr von einem Compression Pedal ?
 
Grund: siehe Edit (in grün) by C_Lenny
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
C_Lenny
C_Lenny
Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
03.06.06
Beiträge
21.088
Kekse
192.600
Ort
Zentrales Münsterland
meine Überschrift wurde von der Moderation etwas abgeändert. Im Original kam "dünn" so weit ich mich noch erinnern kann gar nicht vor.
Korrekt, aber der ursprüngliche Titel ("Welches Effektpedal wird notwendig sein ?") war ja nunmal sowas von nicht aussagekräftig, dass er geändert werden musste!

Und die nun im Titel zusätzlichen "Tags/Infos" stammen allesamt aus Deinem Startpost
...Marshall MA 50 C....weil mir der Sound etwas zu dünn war....um noch etwas mehr Dampf zu kriegen...Welche Möglichkeiten habe ich bei Effektpedale...?
-> so what :nix:?

LG Lenny (für die Moderation)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
drholg
drholg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
30.01.08
Beiträge
442
Kekse
1.066
Ort
Ostfriesland
Ja, das Metalmuff ist ein Distortionpedal.
Das Bad Monkey ist ein Overdrive.
 
Sartre
Sartre
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
12.08.19
Beiträge
128
Kekse
0
Ja, das Metalmuff ist ein Distortionpedal.
Das Bad Monkey ist ein Overdrive.
Kannst Du denn vom Sound her einen Unterschied feststellen, zwischen dem Amp Overdrive und dem Bad Monkey, ebenfalls Overdrive ?
 
frankpaush
frankpaush
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
02.08.07
Beiträge
7.450
Kekse
59.100
Ort
Hannover
noch etwas mehr Dampf
.. da beschlägt dann die Brille :D Mal im Ernst: ich kenne den Amp nicht "persönlich", aber was ich so in Videos davon höre, kann da eigentlich nach dem, was der macht, nur noch mehr Matsch und Kompression kommen, und eben weniger Dynamik. Was hängt denn da für eine Box dran?
 
Sartre
Sartre
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
12.08.19
Beiträge
128
Kekse
0
Der Lautsprecher ist doch bei einer Kombo (C) eingebaut. Ist ein 12" Lautsprecher. Marke kann ich nicht sagen. Müßte ich erstmal hinten aufschrauben.
 
Anfängerfehler!
Anfängerfehler!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.22
Registriert
18.10.20
Beiträge
758
Kekse
14.927
Ort
Mönchengladbach
Ich habe das Ding mal beim Kauf eines anderen Amps im Bundle mitgekauft. Vorsichtig gesagt: Ich würde Abstand davon nehmen, mit weiteren Pedalen Geld in den Amp zu stecken. Der Amp ist in meinen Ohren "ganz ok", aber wie @frankpaush schon schrieb, wird der sehr deutlich matschen und immer undifferenzierter klingen. Attack, "Dampf" oder "Biss" wird da schwer herauszukitzeln sein. Der Speaker ist übrigens ein 12er Eminence-Speaker, wenn ich mich richtig erinnere.

Der Marshall MA50C ist ziemlich unbeliebt, weil er eben die Qualitäten anderer Marshalls nicht aufweist. Aber wenn Du natürlich mit dem Amp zufrieden bist, will ich Dich nicht davon abhalten, Dir Empfehlungen für gute ODs oder Distortion-Pedale abzuholen. Just my 50 Cent.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
drholg
drholg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
30.01.08
Beiträge
442
Kekse
1.066
Ort
Ostfriesland
Im MA werkelt ein Eminence AX 75, ein GT 75 Derivat, extra für den MA entwickelt.
So schlecht wie er gerne gemacht wird, ist der Amp nicht und mit einem Overdrive davor wird der Matsch auch nicht mehr.
Das Overdrive wird quasi als Booster eingesetzt, Level auf max und Gain auf min. mit dem Toneregler anpassen bis der persönliche Geschmack getroffen ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Sartre
Sartre
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
12.08.19
Beiträge
128
Kekse
0
...Vorsichtig gesagt: Ich würde Abstand davon nehmen, mit weiteren Pedalen Geld in den Amp zu stecken...Der Marshall MA50C ist ziemlich unbeliebt, weil er eben die Qualitäten anderer Marshalls nicht aufweist. Aber wenn Du natürlich...
Dann gebe mir doch mal eine Empfehlung für einen Amp von Marshall, der Deinen Vorstellungen entspricht.

Kombo wird von mir favorisiert, weil einfach kompakter, gerade für zu Hause.

Der MA50 C ist auf jeden Fall um Welten besser, als den vorher besessenen MG 100. Bei Marshall scheint es aber wohl 3 Welten zu geben.;)
Beitrag automatisch zusammengefügt:

..und mit einem Overdrive davor wird der Matsch auch nicht mehr.
Das Overdrive wird quasi als Booster eingesetzt...
Du meinst also, den Overdrive am Amp einschalten und noch zusätzlich den Bad Monkey dazwischenschalten ? Ich habe das mal mit einem Fuzzpedal versucht. Da kommt wirklich nur noch ein Brei raus.
 
Grund: Vollzitate reduziert
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TheLuckyBlues
TheLuckyBlues
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
20.01.12
Beiträge
1.596
Kekse
69.214
Ort
Wild South
"Getretener Quark wird breit und nicht hart...."
Der Amp ist - wie du vielleicht zwischen den Zeilen gelesen hast - nicht wirklich die klangliche Referenz für einen Marshall. Und ja, da gibt es sicher drei Welten, eher sogar mehr. Mit dem Pedal an sich wird dieser Verstärker dir wohl nie das entsprechende Ergebnis liefern können, wenn der Amp an sich schon nicht taugt. Neben der zweckmäßigen Nutzung eines Boost/ Drive Pedal als Boost, spielt ja auch die Lautstärke für die Arbeitsweise des Amps eine gewichtige Rolle.
Aus deinen Kommentaren lese ich auch heraus, dass du vielleicht grundsätzlich eine entsprechende Herangehensweise zur Soundgestaltung noch nicht verstanden hast.
Vielleicht sollte man da erst mal ansetzen. Wie laut spielst du denn?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Sartre
Sartre
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
12.08.19
Beiträge
128
Kekse
0
Etwas lauter als Zimmerlautstärke, ca. 90 dB
 
Zuletzt bearbeitet:
Anfängerfehler!
Anfängerfehler!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.22
Registriert
18.10.20
Beiträge
758
Kekse
14.927
Ort
Mönchengladbach
Nehmen wir mal an Du wärst bereits Deinen bestehenden Marshall MA50C zu verkaufen und Du addierst die Summe hinzu, die Du bereit wärst, für ein OD-Pedal auszugeben. Von welchem Budget reden wir denn? Denn ich kann Dir natürlich einen Amp empfehlen...

Dann gebe mir doch mal eine Empfehlung für einen Amp von Marshall, der Deinen Vorstellungen entspricht.

...der meinen Vorstellungen entspricht. Aber das ist ja nur bedingt hilfreich. Kurzum: WENN Du einen passenderen Amp haben willst, was wäre denn Dein Budget? Und nochmal: Ich will Dir keinen anderen Amp aufschwatzen.
 
Sartre
Sartre
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
12.08.19
Beiträge
128
Kekse
0
*edit*
Wie kannst Du mir etwas aufschwatzen, wenn ich um eine Empfehlung gebeten habe ?
Nenne mir einfach mal deinen favorisierten Marshallamp, der all die Features beinhaltet, die Du magst. Laß mal den Preis aussen vor.
 
Grund: edit->Vollzitat Vorpost
Anfängerfehler!
Anfängerfehler!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.22
Registriert
18.10.20
Beiträge
758
Kekse
14.927
Ort
Mönchengladbach
Wie kannst Du mir etwas aufschwatzen, wenn ich um eine Empfehlung gebeten habe ?
Es ist eine Forenkrankheit, dass jemand die Frage danach stellt, wie man A verbessern kann und am Ende beraten 10 Leute dazu, wieso A Unsinn ist und jemand B kaufen sollte. Deswegen meine Vorsicht.

Was eine Empfehlung angeht: Ich glaube da sind andere Leute versierter als ich und haben mehr Erfahrung, wenn es um Aggressivität und vielleicht Metal-Tauglichkeit gehen soll.
 
  • Haha
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
RED-DC5
RED-DC5
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
11.06.16
Beiträge
1.604
Kekse
10.067
Ort
Hessen
Häng mich da mal rein, wenn Marshall, dann JCM 205 als Combo , der Amp ist mehrkanalig, Fußschaltbar. Ist einer für Alles
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
Sartre
Sartre
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
12.08.19
Beiträge
128
Kekse
0
Es ist eine Forenkrankheit, dass jemand die Frage danach stellt, wie man A verbessern kann und am Ende beraten 10 Leute dazu, wieso A Unsinn ist und jemand B kaufen sollte. Deswegen meine Vorsicht.

Was eine Empfehlung angeht: Ich glaube da sind andere Leute versierter als ich und haben mehr Erfahrung, wenn es um Aggressivität und vielleicht Metal-Tauglichkeit gehen soll.
Ja, daß ist mir hier in dem Forum auch schon aufgefallen. Da fragt jemand nach einem Hall und er bekommt 30 Hallgeräte vor die Nase geknallt und jeder schwört auf sein Gerät. Jetzt hat er zwar eine Auswahl, aber seine Entscheidung ist jetzt noch schwieriger als vorher.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Häng mich da mal rein, wenn Marshall, dann JCM 205 als Combo , der Amp ist mehrkanalig, Fußschaltbar. Ist einer für Alles
Das ist doch mal ein Wort.
Kann ich denn da auch mein Attenuator (JHS Little Black Amp Box) dazwischen hängen ? Zwecks Zimmerlautstärke und so.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Anfängerfehler!
Anfängerfehler!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.22
Registriert
18.10.20
Beiträge
758
Kekse
14.927
Ort
Mönchengladbach
Kann ich denn da auch mein Attenuator (JHS Little Black Amp Box) dazwischen hängen ?
Ja, der hat einen FX-Loop und ich hatte in meinem JVM410H (das etwas größere Modell im Vergleich zum 205er) eine Little Black Amp Box drin. Erlaubt eine sehr feinfühlige Einstellung auch auf Zimmerlautstärke.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben