Marshall Spieler- User Thread

von Glühbirne, 29.04.06.

  1. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 29.04.06   #1
    Da es schon recht viele User Threads gibt(laney gang, powerball thread..) dacht ich mir das ein Marshall Thread doch nicht schaden könnte.

    Schreibt hier ma eure Settings rein etc.

    Ich hab einen JCM 900(gehört eigentl meinem Bruder aber ich kauf mir auch noch einen) mit 50 Watt.
    Hat noch die Original Röhren drin klingt aber Ordentlich.
    Derzeit dient noch ein Fm212r als box aber wenn ich die 100€ für die EMG's meines Kumepels bezahlt hab spar ich noch etwas und verkauf den FM.

    Hab heut nen Marshall JTM 45 über ne Framus 212 mit V30 gespielt und das wird meine Box. Macht nen hammer druck.

    So mal meine in etwa settings(ändern sich fast täglich leicht).

    Der Eq steht meißt auf Bass: Voll; Mitten: etwas ca. 13 Uhr; Höhen: auch in etwa so

    Reverb im B channel so bei 1/4 und im A auf 1/2.

    Gain im Channel B so auf 3/4(ob so oder voll macht mit meinen EMGs die fast an den Saiten kleben keinen Unterschied, und er hat auch massig Gain durch die Emgs) und im Channel A so auf 10 uhr(muss aber bei der Probe nochma schaun wie sich das mit der Endstufen zerre jetzt ausgeht mit den EMGs).

    Joa das wars von mir.
    Ezählt dann mal fleisig weiter:great:
     
  2. Greenback24

    Greenback24 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    13.10.14
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 29.04.06   #2
    Hallo,
    hier die Einstellungen die ich bei meinem JTM45 spiele...

    Precense: 8
    Bässe; Mitten, Höhen auf 7
    Kanäle gebrückt....
    Volume: "High Treble" Kanal etwas höher eingestellt als den "Normal" Kanal

    Über ein Marshall MR1960TV 4x12 Box...
    Diese Einstellungen mit einem TS808 davor, der das Signal ja bekanntlich ein wenig mittiger gestaltet....

    Rock on!!!
     
  3. Glühbirne

    Glühbirne Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 29.04.06   #3
    Der JTM den ich gespielt hab war in den Unteren 2 Input angesteckt, der Volume vom Volume auf der Hälfte(war mit der gitte mit der ich gespielt hab nen sehr sehr warmer clean).
    Bässe so auf 4, Mitten und Höhen mittig und presence auch so.
    Zerre kam von nem Boss Blues Driver oder so.

    Was kostet so ein JTM 45 gebraucht eigentlich?
    Und wie laut geht so ein teil?
     
  4. Greenback24

    Greenback24 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    13.10.14
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 30.04.06   #4
    Also ich brücke die Beiden Kanäle immer von unten links, nach oben rechts. Nicht nur das es zum früheren Übersteuern der Endstufe führt, man kann auch die beinden unterschiedlichen Klangeigenschaften der Kanäle schön mischen....

    Gebrauchte JTM45 müßten so um die 800€-900€ zu bekommen sein..

    Und wie laut son Ding kann!!!!
    Also 30 Röhrenwatt in Endstufenzerre sind schon ausreichend!:great:
    Und clean, ja für cleane Sachen die tierisch laut sein sollen ist der JTM45 dann vielleicht doch nich der richtige Amp....aber wer will mit so'nem DIng auch schon clean spielen?
    Schöne crunch Sound's bis ordentlich Oldschoolzerre sind wunderbar zu erzielen;)

    Als dann...
     
  5. KingDingeling

    KingDingeling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 30.04.06   #5
    für Marshall gibts schon nen UserThread...Sufu
     
  6. Glühbirne

    Glühbirne Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 30.04.06   #6
    Ich hab ja selber nen JCM 900 und das teil is selbst auf 25 Watt im Zerrkanal höllisch laut(clean eher leise).

    Und huch wusste nich das es schon einen gibt.
     
  7. Steelwizard

    Steelwizard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.221
    Ort:
    Landkreis München
    Zustimmungen:
    858
    Kekse:
    9.495
    Erstellt: 02.12.07   #7
    Was hat es eigentlich mit den Marshall "JMP" Modellen auf sich? Also nicht der JMP1 Preamp sondern die JMP Tops. Sind das wieder nur irgendwelche Plexis mit anderem Namen?
     
  8. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 02.12.07   #8
    hi!
    die bezeichnung "jmp" wurde von ca. 67/68 bis ca. 1980 auf den amps verwendet und steht einfach für "James Marshall Products".
    später hat sich dann eingebürgert die amps der ersten master-volume reihe (1975 bis 80) "jmp-serie" zu nennen. es gab in dieser reihe aber auch weiterhin die non-master amps (modelle 1987/1959).

    bis marshall 1980 die JCM800-serie rausbrachte war das mit den bezeichnungen immer etwas unübersichtlich...

    cheers - 68.
     
  9. Steelwizard

    Steelwizard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.221
    Ort:
    Landkreis München
    Zustimmungen:
    858
    Kekse:
    9.495
    Erstellt: 21.12.07   #9
    Najo, und was ist dann jetzt z.B. dasda? (Plane nicht darauf zu bieten, auch wenn ich den Sound der alten Marshalls top finde, ich hab einfach nicht die Kohle atm)
    Ist das jetzt eher ein alter Master Volume Marshall oder ein JCM 800? (2003 war ja eig JCM800)
     
  10. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 21.12.07   #10
    hi!
    das ist eines der letzten 100w jmp-modelle (2203).
    die serie bekam kurze zeit später die anderen gehäuse und die jcm800-bezeichnung - die amps waren aber schaltungstechnisch zunächst weitgehend identisch.

    der preis ist 3-400,- E. zu hoch!

    cheers - 68.
     
  11. kurt-hendrix

    kurt-hendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.459
    Erstellt: 21.12.07   #11
    hab nen 2210
    wollte eigentlich nen jtm45 aber dann wurds doch der 800er wegen der onboard zerre
    die ich btw sehr sehr geil finde (viel geiler als die DSL/TSL zerre)

    pres. 6
    boost:
    T 7
    M 6
    B 6
    G 5-8
    normal:
    T 6
    B 7

    auf ner vermona (gg) 4*12" greenback
     
  12. RAF-MANN

    RAF-MANN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    17.07.12
    Beiträge:
    246
    Ort:
    schleswig holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.08   #12
    Heay hab da mal ne Frage .
    Hab heute mein gebrauchtes neues Top gekriegt ( Marshall JCM 900 4500)
    So nun will ich das austesten hab aber keine Box hier.
    Da es ein Vollröhren amp ist ,ist es klar das man ihn ohne Last( Box ) nicht spielen darf.Er hat aber ein lineout zum Recording. Nun meine Frage muss ich um diesen Lineout zubenutzen schon ne Box an die Speaker outs Hängen oder reicht es das ich da Köpfehörer an den line out hänge und der amp dann bybass durch die endstufe macht oder so ?^^
    Könnt ihr mir helfen .Will die Funktionsfähigkeit meines amps testen.
     
  13. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.815
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    1.985
    Kekse:
    11.847
    Erstellt: 21.05.08   #13
    Soo, ich hätte da auch mal 'ne neugierige Frage. Ich schätze mal, dass zumindest 68goldtop mir was dazu sagen kann:

    Ich bin letztens über 'ne gebrauchte Marshall 1960 gestolpert. Soweit nix ungewöhnliches, allerdings hatte sie Celestion G12 H Speaker verbaut, 30 Watt, 16 Ohm und eine Resonanzfrequenz von 55hz. An der Box war folgende Serien-Nr: A 19553. Laut Marshall Homepage ist die Box Baujahr '70.

    Nun zur Frage: Kann es sein das diese Speaker inzwischen sehr gefragt sind? Entsprechen sie den G12 H "Heritage"? Die "Nicht-Heritage" haben zumindest eine Resonanzfrequenz von 85hz...

    Das Gerät hat für 350€ bei eBay (logen...) den Besitzer gewechselt... Kein ungewöhnlicher Kurs für 'ne 1960, aber könnte es sein das es, aufgrund der verbauten Speaker, trotzdem ein Schnäppchen war? Ich hab 's mal durchgegoogelt, aber bin meist nur auf die "Neuauflagen" der Speaker gestoßen...
     
  14. AintNoEddie

    AintNoEddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Proberaum
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    998
    Erstellt: 21.05.08   #14
    JA, du brauchst eine Last dafür!

    @benny: Ja, das klingt nach den begehrten G12-H30, die mit den Bass-Cones (55 Hz), die durch die Heritage-Serie neu aufgelegt wurden! Auf jeden Fall ein Schnäppchen.
     
  15. I_dunno

    I_dunno Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    459
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    2.293
    Erstellt: 22.05.08   #15
    Was wären denn 4 Stück von denen wert ?
     
  16. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 22.05.08   #16

    hi benny!
    ja, absolut!
    wenn es die "greenbacks" sind (die g12h30 hatten zu dieser zeit auch die grünen plastik-cover) hast du da wirklich ein super-schnäppchen gemacht - und wenn die box original ist hast du sozusagen das schnäppchen des jahres gemacht.
    eine solche box im original-zustand wird in den staaten über $2000 gehandelt.

    die box sollte eine graue frontbespannung, eine rückwand aus sperrholz (NICHT aus spanplatte), tragegriffe aus metall und KEINE schutzecken haben.
    aber auch falls das alles nicht zutreffen sollte hast du einen sehr guten kurs für ein paar sehr schöne alte speaker bezahlt!

    schau mal ob auf den labels der speaker bereits "rola celestion" draufsteht - falls nicht handelt es sich sogar um ein set der NOCH begehrteren "pre rolas"! der wechsel fand im jahr 1970 statt - geht also so gerade drum...


    die preise in D. sind allerdings bei weitem nicht so hoch wie in den usa - keine ahnung warum...
    hierzulande wird es schwer sein mehr als 150,- pro speaker zu bekommen (wenn überhaupt...).

    ich habe vor einiger zeit eine sehr schöne marshallbox mit ´72er greenbacks verkauft und das war gar nicht so einfach...


    cheers - 68.
     
  17. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.815
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    1.985
    Kekse:
    11.847
    Erstellt: 22.05.08   #17
    Hey 68goldtop, Danke erstmal für die Antworten...

    Also wenn es sich um ein Schnäppchen handelt darf sich jmd anderes freuen - da ich mir bei den Speakern nicht sicher war und die Box in keinem allzu guten Zustand war/ist bin ich vorsichtig gewesen und letztenendes überboten worden. Bin nur etwas über die 300 € mitgegangen - die Speaker hätten mich grundsätzlich mal interessiert und ich dachte mir: "Naja, ~ 75€ pro Speaker, wenn 's nix is machste beim Wiederverkauf wenigstens nicht die großartigen Verluste."

    Der Verkäufer hatte die Box ziemlich "modifiziert" - auf den ersten Blick konnt ich kaum erkennen was damit "los" ist. Die Box hat übrigens Keine graue Frontbespannung und soweit ich das beurteilen kann auch keine "Greenbacks". Auf einem der Fotos scheinen irgendwelche "Abdeckkappen" auf den Speakern zu sitzen?!? Ehrlich gesagt keine Ahnung was das ist... Die Speaker sind aber definitiv keine "pre rolas".

    Wenne grad mal Muße hast: Artikel Nr.: 150242670827 - bin ja jetzt doch ein wenig neugierig...

    Wenn 's geklappt hätte hätt' ich mich gefreut einfach mal für nicht allzuviel Kohle 'n paar andere Speaker unter realen Bedingungen testen zu können, da ich ohnehin auf der Suche bin und ich das Ausprobieren im Laden als eher suboptimal empfinde.
     
  18. AintNoEddie

    AintNoEddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Proberaum
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    998
    Erstellt: 22.05.08   #18
    Ach du heilige... das ist ja eine ziemliche Franken-Box :eek: Auf jeden Fall ist das keine alte Box.

    Die Speaker passen schon, bei den oberen dürfte nur das Label entfernt worden sein. Blackbacks gab's ja auch, ich denke das sind solche. Angesichts der Box mag ich gar nicht wissen, was den armen Dingern angetan wurde?! :p

    Übrigens denke ich (bzgl. der Preise), dass die Amis einfach nochmal einen ordentlichen Tick verrückter nach Marshalls (den alten) sind. Der Markt ist auch einfach ein anderer... Sieht man auch bei den alten Gibson Les Pauls. Klar, die sind hier auch heiß begehrt, aber einfach mal so zigtausende Euro auf eBay ausgeben ist eher nicht an der Tagesordnung.

    Ebay USA:
    http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=290231887402&ssPageName=STRK:MEWA:IT&ih=019
     
  19. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.815
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    1.985
    Kekse:
    11.847
    Erstellt: 22.05.08   #19
    Nich' wahr? Wie gesagt: Ich musste erstmal länger hinsehen um zu erkennen was der Herr damit gemacht hat. Zuerst dacht ich er hätte sie "detuned", bis ich gerafft hab das sie halboffen ist. Und diese stylische Grafik auf der Rückseite, wa? :rolleyes:

    Na, "Gott sei Dank!" muss man ja schon sagen, so wie das Ding verbastelt wurde. Könnt 'ne JCM 800 sein, oder??? Weil "nur" Mono...

    Zeitweise gab 's die Greenbacks doch in verschiedensten Farben bzw mit verschiedensten Kappen, oder? Ich weiß grad nicht mehr ob ich 's hier oder anderswo gesehen hab, aber irgendwo bin ich über 'n Foto gestolpert wo auch "Greenbacks" mit Creme- und (wenn ich mich recht erinnere) "Purplefarbigen" Kappen abgelichtet waren...
     
  20. AintNoEddie

    AintNoEddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Proberaum
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    998
    Erstellt: 23.05.08   #20
    800er ist ein guter Tip denke ich - das große Marshall-Logo, die Ecken etc. Alles in allem aber doch ein guter Preis, wenn man an den Speakern interessiert ist. In die verbleibende Box packt man dann die 75er Celestions und verkauft sie als ubershreddertribalownagebox :D :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping