Mein Bass wird "Vintage"

von Heier, 15.10.06.

  1. Heier

    Heier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    18.09.14
    Beiträge:
    872
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    713
    Erstellt: 15.10.06   #1
    Ist das nach nichtmals einem Jahr Gebrauch normal?
    Es handelt sich übrigens um den Music Man-Nachbau von Fame, bei dem man an einigen Stellen bei der Lackierung ohnehin schon geschummelt hat.
     

    Anhänge:

  2. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 15.10.06   #2
    Naja könnte von normalen abreibungen des Lacks kommen, z.B. wenn du dir den Bass umhängst, ansonsten bei den Fame MusicMan Kopien hab ich schon viel schlimmeres gesehen. War zwar nicht die Lackierung aber das Anschlagbrett hat sich verformt warum auch immer.
     
  3. kk

    kk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.05
    Zuletzt hier:
    1.01.15
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    726
    Erstellt: 15.10.06   #3
    "Ein Jahr gebrauch" ist leider sehr relativ. Kommt drauf an wie du bei deinem "gebrauch" damit umgegangen bist.

    Ich persönlich finde die Macken schon eigentlich etwas zu heftig.... aber ich weiß ja nicht, vielleicht behandelst du dein Equipment anders als ich meins.

    Kannst du denn Vergleiche zu anderen Bässen von dir ziehen? Oder uns sagen wie die Dellen so aufgetreten sind?


    Ansonsten: Wenn Vintage, dann ab nach Ebay ;)
     
  4. Heier

    Heier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    18.09.14
    Beiträge:
    872
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    713
    Erstellt: 15.10.06   #4
    Also soweit ich mich erinnern kann (es gab schon so manch komische Proben^^) habe ich das Ding jetzt zwar nicht so hochheilig behandelt wie andere, ich habs aber auch nicht lieblos in die Ecke gepfeffert. Soll heißen ich bin damit ncht übertrieben aber normal umgegangen.

    Wie die Dellen reingekommen sind, besonders dort, wo der Bass beim Spielen eigentlich nur Kontakt zum eigenen Bauch hat, weiss ich auch nicht. ;)
     
  5. Ronraimund

    Ronraimund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    133
    Ort:
    südlich von Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 15.10.06   #5
    Ja,das wundert mich auch;).....ok,deinen Bauch kenne
    ich nicht,könnte es vielleicht von einem "piercing" stammen?(...aber sowas von duckundwech:D).

    Nein,im ernst,da muss doch massiv etwas "eingewirkt"haben.
    Wie und wo lagert der Bass denn allgemein?
    Im Koffer oder Gigbag...vielleicht liegt da die Wurzel des Übels?

    LG
    Reimund
     
  6. Heier

    Heier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    18.09.14
    Beiträge:
    872
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    713
    Erstellt: 15.10.06   #6
    Also er war tatsächlich in den letzten Wochen einige Male zu Transportzwecken im Privat-PKW in ner Gitarrentasche.
    Ansonsten steht er eigentlich zu 98,9 % im Ständer, es sei dem ich war mal zu hacke oder zu müde, den noch reinzustellen. Dann fand ich ihn aber unversehrt am nächsten Morgen wieder ;)
    (Und so eine Macke übersieht man ja nicht so einfach)

    Ich hab gerade überlegt, die Stelle ist ja ziemlich auf der Höhe vom Gürtel. Vielleicht liegts ja daran. Dann wäre es ja eh unvermeidbar.
     
  7. Ronraimund

    Ronraimund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    133
    Ort:
    südlich von Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 15.10.06   #7
    Da gibt es Abhilfe....Gürtel weglassen....und/oder den Bass etwas höher umhängen.
    Ist halt eine individuelle Geschichte:)

    LG
    Reimund
     
  8. Heier

    Heier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    18.09.14
    Beiträge:
    872
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    713
    Erstellt: 15.10.06   #8
    Vielleicht tuns ja auch Hosenträger :D
    Nee, Spaß, ich denke mal die Sache ist damit geklärt :great:

    mfg
    Heier
     
  9. Cliff89

    Cliff89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.06
    Zuletzt hier:
    26.08.12
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Altendiez
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    147
    Erstellt: 15.10.06   #9

    wieso ab nach Ebay?

    Vintage, jetzt erst recht! So muss das doch heißen. Ich find das völlig normal, dass der Bass über den Lauf der Zeit n paar Macken bekommt. Gut, bei diesem Beispiel natürlich etwas extrem, jedoch kein Grund zum Verscherbeln! Vintage hat auch Stil, wie ich finde.
    Also ich hab 2 Bässe. Den etwas neueren Ibanez K5 und den Yamaha RBX. Beim K5 gilt allerhöchste Vorsicht, beim Yamaha gilt scheiß drauf! Mit dem geh ich dann ganz normal um. :great:
    In 10 Jahren ist der RBX dann richtig vintage. ;) Aber das is net schlimm...
     
  10. kk

    kk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.05
    Zuletzt hier:
    1.01.15
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    726
    Erstellt: 15.10.06   #10
    Da gibts noch mehr. Seid ich pass spiele, trage ich meine Gürtelschnalle hinten ^^ die meisten Leute schauen mich blöde an, verstehen dann aber recht schnell was das solls wenns ichs erkläre *g*
     
  11. Heier

    Heier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    18.09.14
    Beiträge:
    872
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    713
    Erstellt: 15.10.06   #11
    Vielleicht ist das bald das Erkennungsmerkmal aller Tiefton-Jünger. ;)
     
  12. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 15.10.06   #12
    Für mich auf jeden Fall nicht, da bei mir meist ein Shirt/Hemd/Pulli über der Gürtelschnalle hängt und diese so nix verkratzen kann. Mein Bass hat trotzdem ein paar Kratzer auf der Rückseite. Kommt womöglich von Hemdknöpfen etc. ;)

    Aber was soll's, Kratzer verleihen Charakter (menschliche Wesen haben ja auch ihre Narben, Kratzer und Pickel ;) ) und wenn der Lack zu sehr runter ist, dann wir halt neu lackiert oder man macht es wie Rory Gallagher mit seiner abgewetzten Strat.

    Aber der Lack scheint bei Fame Instrumenten ein Problem zu sein. Pommes hatte ja da an seinem MM500 auch was zu bemängeln. Auch bei Rockbass wird die Lackierung bemängelt. Aber was soll's, es gibt Leuten, die geben Geld für Relics und Jaco Pastorius Tribute Bässe aus oder altern ihre Instrumente mit Eisspray usw. Man sieht es den Instrumenten dann wenigstens an, dass sie gespielt werden. Dafür sind sie ja gebaut worden. :)

    Gruß,
    Carsten.
     
  13. Schmuddelfutz

    Schmuddelfutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    478
    Erstellt: 16.10.06   #13
    Bei mir sind hinten auch Kratzer am Bass, ebenfalls von der Gürtelschnalle...aber da das Ding ein Squier ist, stört mich das nicht, den werd ich eh nimmer verkauft kriegen ;)
     
  14. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 16.10.06   #14
    mein Fame zeigt am Lack noch gar keine Abnutzungserscheinungen
    bei meinem Fender gehts aber langsam los (juhu :D )
     
  15. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 16.10.06   #15
    :D
    Aber haben die Highway 1 nicht ohnehineinen dünneren Lack? Die haben doch afaik so ein extradünnes Nitro-Finish, was laut Fender dem Holz eine bessere "Atmung" beschert (aber wohl im Endeffekt was für die Vintage-Look Freunde ist).

    Gruß,
    Carsten.
     
  16. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 16.10.06   #16
    Korrekt.
     
  17. fla

    fla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    2.07.08
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.06   #17
    Ich freu mich wenn es bei meinem Highway 1 auch so weit ist :D
     
  18. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 16.10.06   #18
    Freaks :rolleyes: :D

    (Freut ihr Euch auch auf den Zeitpunkt, wo Ihr selbst mal "vintage" ausseht? ;))
     
  19. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 16.10.06   #19
    Ich kann mit dem ganzen Vintagekram nix anfangen. Ich behandle meine Instrumente gut, wenn die eine Macke abbekommen, geht die Welt nicht unter. Ich legs aber nicht drauf an.

    Für alle, die nicht warten können: ein holländischer Instrumentenmacher baut u. a. extravagante Bässe. Da wird der echte Vintagefreak fündig:

    [​IMG]

    Von hinten auch stilecht:
    [​IMG]

    Details wie die Kopfplatte sind das i-Tüpfelchen:
    [​IMG]

    Der Bass ist auf "Vintage" getrimmt, aber leider schon verkauft...:p
     
  20. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 16.10.06   #20
    Mann kann es aber auch übertreiben!!!
    Was Fender schon mit diesem Relic Modell von Jaco Pastorius gemacht hat finde ich schon übertrieben, aber das Topt ja echt alles.

    Sieht aber auch schei** aus!
     
Die Seite wird geladen...

mapping