Mein Gitarren-Trainingslog

von gammy89, 23.04.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Luckie

    Luckie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.12
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    1.863
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1.618
    Kekse:
    4.678
    Erstellt: 23.08.19   #421
    Ich habe es gestern weiter mit dem Backing Track geübt. Geht immer besser. Aber danke für den Tipp.
     
  2. Luckie

    Luckie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.12
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    1.863
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1.618
    Kekse:
    4.678
    Erstellt: 04.09.19   #422
    Lass Bilder sprechen:

    20190904_221423.jpg


    20190904_221438.jpg

    Heute mal konzentrierter ohne Ablenkung in der Küche geübt. (Haken bedeutet: Hat funktioniert. Blitz: Neee, nicht wirklich.) Proud Mary mit Fill 2 im Refrain will noch nicht so recht, da bin ich immer zu hektisch. Aber das übt, das wieder 'reinkommen'. Genauso bei Cadillc Ranch, manchmal, wenn ich unkonzentriert bin oder das Harmonieschema nicht mit den Augen mitlese, haut es mich raus. Dann heißt es auf die Harmonien hören und wieder rein finden. Ich breche absichtlich nicht ab und fange wieder von vorne an, geht live ja auch nicht.
     
  3. Luckie

    Luckie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.12
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    1.863
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1.618
    Kekse:
    4.678
    Erstellt: 07.09.19   #423
    Schlaflos nicht in Seatle und das ist das Ergebnis:

    20190907_054914.jpg
    Man muss auch mal einfach nur rumklimpern.
     
  4. Biotonne

    Biotonne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.19
    Zuletzt hier:
    15.09.19
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.09.19   #424
    Nicht schlecht.
     
  5. johnny76

    johnny76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.18
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.09.19   #425
    Ich habe mir jetzt nicht alles durchgelesen und hoffe, das ich jetzt nix doppelt schreibe aber ich hab auch im Netz mit Videos angefangen. Sicher ein super Einstieg. Doch ich habe schnell bemerkt, dass ich selber gemachte Fehler immer mit mir rumschleppe, da mir keiner auf die Finger haut. Jetzt hab ich einen Lehrer und ein tolles Gerät, was ich nur jedem ans Herz legen kann.

    https://www.thomann.de/de/boss_micr...MIsqO4mb7K5AIVkOF3Ch3H2wCjEAYYASABEgLrZ_D_BwE

    Darauf habe ich eigene Backing Tracks unter anderem "Hey Joe oder AC/DC Sachen".

    https://www.guitarbackingtrack.com/
    Hier gibts viele gute Tracks.

    Das sind komplette Lieder nur eben ohne Gitarrenspur. Die spiele ich selber mit dem internen Effektgerät. Außerdem zeichne ich damit Sachen vom Gitarrenlehrer auf um sie mir zu Hause noch mal anzuhören. Klappt super und klingt echt gut. Das tolle ist, ich kann die Songs im Tempo und sogar in der Stimmung ändern. Außerdem sind die internen Backing Tracks an Tonarten gekoppelt. Das heißt, ich kann Pentatoniken stur hoch und runter üben. Egal ob Metal oder Blues. Alles dabei.

    Ansonsten ist es sehr interessant, wie unterschiedlich doch das Lernverhalten von euch ist und das es viele Wege zum Ziel gibt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Luckie

    Luckie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.12
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    1.863
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1.618
    Kekse:
    4.678
    Erstellt: 17.09.19   #426
    Klingt sehr verlockend. Backing Tracks abspielen, Metronom, Drum Patterns, Stimmgerät. Dann müsste ich das Tablet nicht mehr mit dem Blackstar Fly verbinden. Wieder mehr Ordnung und weniger Kabelsalat auf dem Tisch. Könnte mich auch weiter bringen. Je einfacher und unkomplizierter, desto schneller greift man zur Gitarre und übt - ich jedenfalls. Weihnachten steht ja vor der Tür. :tongue:
    PS: Das Ding könnte, von den Maßen her, sogar in den Gitarrenkoffer passen, oder?

    In den letzten Tagen habe ich mich mal an was neues/altes gewagt, um wieder etwas voran zu kommen und um etwas aus den fünf Pentatonik-Patterns auszubrechen:
    20190917_024152.jpg
    20190917_024256.jpg

    Nebenbei immer mal wieder Songs der Setlist geklompert.
     
  7. Luckie

    Luckie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.12
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    1.863
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1.618
    Kekse:
    4.678
    Erstellt: 18.09.19   #427
    Mist. Nervösen Mausfinger gehabt. Soll Freitag geliefert werden. :rolleyes:
     
  8. johnny76

    johnny76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.18
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    0
  9. Luckie

    Luckie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.12
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    1.863
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1.618
    Kekse:
    4.678
    Erstellt: 20.09.19   #429
    Kurz offtopic wegen des Boss BR-80. Es ist heute angekommen. Sah aber wiederverpackt aus. Allerdings hat es keine Gebrauchsspuren und funktioniert. Bisher habe ich nur das Metronom und die Backing Track Funktion testen können, dann hat der Akku meines Senders versagt. :weep: Die Bedienung ist teilweise etwas fummelig, aber das ist der Größe geschuldet. Der Sound ist sehr gut. Da kann man nichts sagen. Die Aufnahmefunktion ist wohl recht komplex, da werde ich mich wohl etwas reinfuchsen müssen. Aber das hat Zeit. Eventuell werde ich erst mal noch über den PC mit Audacity aufnehmen, weil unkomplizierter. Erst mal werde ich es als Metronom und zum Üben zu Backing Tracks nutzen. Ich bin vollstes zufrieden. Klein (Passt so gar ins Fach vom Gitarrenkoffer und ist schnell unterm Wohnzimmertisch verstaut.), praktisch, tut was es soll und ich muss nicht mehr mit meinem Tablet am Blackstar Fly hantieren. Wieder ein Kabel und Gerät weniger und dem schnellen zwischendurch üben wieder ein Schritt näher.

    20190920_200257.jpg
     
  10. Luckie

    Luckie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.12
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    1.863
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1.618
    Kekse:
    4.678
    Erstellt: 05.10.19   #430
    Piep. Bin noch da! :D

    "Liebes Tagebuch..." :D
    In letzter Zeit etwas unmotiviert gewesen trotz neuem BOSS BR-80 und neuem Kopfhörer. :( Aber so lange die Gitarre ihren Platz neben mir auf dem Sofa hat und nicht in den Gitarrenständer wandert, ist alles gut.

    20191005_035850.jpg

    Sie wird immer mal zur Hand genommen und etwas darauf rumgeklimpert. Skalen gespielt, Akkorde angeschlagen, Licks gesucht, ... oder sie wird einfach nur so auf dem Schoß gehalten.

    Mir fällt gerade was auf. Man vergleiche: :D

    km1128satfullblackan001.jpg

    Aber ich weiß auch woran es lag:
    • Ich hatte mit die Backing Tracks auf den BR-80 gepackt aber sie vorher noch mit Audacity 'lauter' gemacht, zu laut; sie waren übersteuert. Das hat mir etwas die Lust genommen. Bin heute aber dazu gekommen, es noch mal richtig zu machen und habe alle Backing Tracks normalisiert (gleich laut gemacht auf 0dB*) und auf den BR-80 gepackt. (Habe ihn auch mal per Line-out an den PC angeschlossen, geht.)
    • Der Gitarren-Sound des BR-80 gefällt mir noch nicht so ganz und ich habe viel Zeit damit verbracht ihn zu finden und vor allen ihn abzuspeichern! (Bis ich herausgefunden habe, wie man da einen Namen eingeben kann...:weird:)
    • Ich bin etwas frustriert, dass es mir nicht gelingt das zweite, markante Fill von Proud Mary zum Backing Track zu spielen. Ich bin dann irgendwie nervös und hektisch und dann wird es unsauber, ich bin zu zaghaft und dann ist es zu leise, obwohl ich es sonst recht sauber hinbekomme. Deswegen gibnt es auch noch keine neue Aufnahme für von mir. Die gibt es erst, wenn ich der Meinung bin, dass es "klappt".
    • Positiv: Meine Chemo geht zu Ende. Nächste Woche, die hoffentlich, letzte. Dann kann ich auch wieder ans Fitness Studio denken und hoffen, dass siech der lateinische Spruch bewahrheitet: "Mens sana in corpore sano." und ich dann wieder etwas motivierter bin und in einem halben Jahr so weit bin mit (Achtung Werbung) Tony für drei, vier Songs auf der Bühne zu stehen. (Wie das ganze laufen soll, weiß ich noch nicht so recht. Ich habe ihm die vier Backing Tracks geschickt und gesagt: "Daran musst du dich halten und bitte nichts wie bei Knocking on Heavens Door, dass du da auf einmal singst: 'Fuck, fuck, fuckin' on the kitchen floor', wie du es zu tun pflegst. :D Vielleicht am Nachmittag in der Kneipe ohne Publikum die Songs üben. Irgendwie so stelle ich mir das vor.[Outfit habe ich mir auch schon überlegt: weißes T-Shirt, Blue Jeans und Baseball Kappe, die ich mir ins Gesicht ziehe, wegen Augenkontakt mit Publikum vermeiden/ausblenden. Obwohl er meinte: "Nein, spiel mit dem Publikum." Argh, nicht beim ersten mal auf der Bühne! Da bin ich froh, wenn ich einigermaßen fehlerfrei durch die Songs komme! :eek:)
    • Wie es weiter geht: Die anderen Songs der Setlist wieder zum Backing Track üben: Cocaine, The Last Time, Cadillac Ranch. Und You Really Got Me dazu nehmen. (den soll ich singen, wenn er wirklich dazu kommt. Ich kann nicht singen! :weird: Auch wenn mein Vater mal gesagt hat: "Ein Rockmusiker muss nicht singen können, er braucht nur eine markante Stimme." Und Springsteen kann ja eigentlich auch nicht singen. :D)
    *) Wenn jetzt ein neuer Backing Track dazu kommt und ich ihn auf 0dB normalisiere, ist er dann genauso laut wie die zuvor normalisierten? Oder muss ich wieder alle BTs in Audacity laden, alle auswählen und normalisieren?

    Danke liebes Tagebuch/Forenmitglieder fürs Lesen und zur Kenntnisnahme. :D

    PS: Es ist schon komisch, wie ein Instrument einem Kraft geben kann, auch wenn man es nicht wirklich beherrscht, es aber einfach in der Hand hält.

    PPS: Wo sind eigentlich meine Mitstreiter? Oder habe ich jetzt den Thread für mich gekapert? :weird:
     
  11. Keyborg

    Keyborg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.17
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    262
    Kekse:
    1.927
    Erstellt: 06.10.19   #431
    Mitgelesen und zustimmend genickt.
    Weiter so!!!
     
  12. Willy58

    Willy58 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.15
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    129
    Kekse:
    171
    Erstellt: 07.10.19   #432
    upload_2019-10-7_10-32-8.png
    Die Gitarren sollten immer Griffbereit sein.
    Nehmen und spielen, immer wenn man dazu gelaunt ist.
     
  13. OliverT

    OliverT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.19
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    399
    Kekse:
    4.194
    Erstellt: 08.10.19   #433
    @Luckie

    Drücke Dir die Daumen für Deine Gesundheit und finde es klasse wie Du mit Deiner Gitarre und dem Gitarrenspiel etwas hast, dass Dir in diesen Zeiten hilft :great::great::great:

    Gruß
    Oliver
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. Luckie

    Luckie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.12
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    1.863
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1.618
    Kekse:
    4.678
    Erstellt: 10.10.19   #434
    So. Jetzt muss ich mir selbst mal etwas druck machen. Am Wochenende gibt es wieder was zu hören von mir. Aaaaber was komplett anderes. Das Stück hatten wir vor 25 Jahren in der Musikschule gelernt. Eigentlich war es viel zu schwer für uns, aber wollten mal was "gescheites" spielen. Und da war am Ende vom Lehrbuch Yesterday drin - zweistimmig. Und ich konnte es dann auch gut spielen. Aber dann 25 Jahre nicht gespielt. Etwas ist noch da, aber es ist noch etwas holprig. Allerdings bis zum Wochenende sollte es wieder einigermaßen sitzen.

    20191009_212925.jpg

    Nur ein Auschnitt wegen des Copyrights. Das ist die Übertragung nach Tux Guitar (Den Textsatz muss ich noch etwas zurecht fummeln.), da ich nur eine schlechte Kopie habe, das Buch habe ich leider nicht mehr. Ich hoffe, die Tonart stimmt. Es ist nur noch das letzte Erhöhungszeichen erkennbar auf der Kopie.
     
  15. Luckie

    Luckie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.12
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    1.863
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1.618
    Kekse:
    4.678
    Erstellt: 15.10.19   #435
    Eine Diagnose, die nicht ganz nach meinem Wünschen ausgefallen ist, hat mich etwas runter gezogen über das Wochenenden. Und Yesterday hat in mir ein paar ein paar Emotionen geweckt:
    "Gestern, als all meine Sorgen noch so weit weg waren..." Ja, das waren sie Anfang des Jahres im März, da waren noch alle Sorgen weit weg.
    "SPIEGELEI! SPIEGELEI!" :D
    Nicht gut.
    Das hat zu ein paar Verzögerungen geführt. Aber ich hoffe morgen/heute so weit zu sein euch eine Aufnahme präsentieren zu können. Sie wird nicht perfekt sein, aber wir sind ja im Trainings-Log-Thread. Yesterday zweistimmig auf der Akustikgitarre, also Melodie und Bassbegleitung parallel. Stay tuned. :D

    Danke für euer Unterstützung. (Sorry, bin gerade etwas sentimental.)
     
  16. michael2018

    michael2018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.18
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    228
    Erstellt: 15.10.19   #436
    Ich weiß, das sagt sich so leicht.....

    Kopf hoch und weiter kämpfen.

    Ich wünsche Dir Kraft und Glück in diesem Kampf....

    Gruß

    Michael
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. Luckie

    Luckie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.12
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    1.863
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1.618
    Kekse:
    4.678
    Erstellt: 17.10.19   #437
    Noch nie ist ein Rockalbum pünktlich erschienen und dieser Tradition will ich natürlich frönen. Da will es der Produzent so, der Künstler so und dann kommt der Tontechniker nicht mit der Technik klar. Dumm nur, wenn, wie in meinem Fall, sich alle drei Personen auf eine vereinen. :D

    Ok. Hier ist die erste Aufnahme. Ich weiß, sie ist schlecht. Noch etwas holpring, etwas übersteuert. Aber ich denke, wenn ich es noch öfters durchspiele, dann wird es schon werden. Es ist auch erst mal nur die Strophe. Die Bridge fehlt noch.





    Ich habe das auch einen Freund geschickt, der auch Produziert. Plan: Wenn ich ihn besuche, nehmen wir es bei ihm auf. Und er macht dann was draus. Drums drunterlegen, ... Noch zwei, drei Stücke dazu und dann drei, vier CD's brennen. Nachrichten heute waren nicht so gut.
     

    Anhänge:

  18. Luckie

    Luckie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.12
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    1.863
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1.618
    Kekse:
    4.678
    Erstellt: 21.10.19   #438
    Ich denke, ich habe mich etwas verbessert. Nicht großartig, aber doch ein klein wenig. Ich bin sicherer geworden.





    Als nächstes wird die Bridge in Angriff genommen.
     

    Anhänge:

  19. Luckie

    Luckie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.12
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    1.863
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1.618
    Kekse:
    4.678
    Erstellt: 24.10.19   #439
    Kurze Anmerkung, was mir Erfahren widerfahren ist. Es gibt eine Stell im Song, da muss man man gleichzeitig mit dem Zeigefinger die H-Saite im ersten Bund und die tiefe E-Saite mit dem Ringfinger im dritten Bund greifen. Das war immer ein Stolperstein für mich, beide Finger gleichzeitig recht weit gespreizt platzieren zu müssen. Ich habe die Stelle explizit geübt, aber irgendwie wollte es nicht. Dann immer mal wieder den Vers von Anfang an durch gespielt. Und auf einmal: "Was war das jetzt? :eek:" Die Stelle sauber gespielt. Beim nächsten Durchgang mal etwas drauf geachtet. Ich hatte mir angewöhnt erst den Zeigefinger in den ersten Bund der H-Saite zu platzieren und dann den Ringfinger in den dritten Bund der tiefen E-Saite. Aber nur so im Millisekunden Abstand.

    Es gibt noch eine zweite Stelle: Mittelfinger zweite Bund G-Saite, kleine Finger vierte Bund A-Saite und gleich danach Zeigefinger zweite Bund D-Saite. Aber auch da bin ich zuversichtlich, dass das klappen wird, wenn ich es nur oft genug wiederhole.

    Was ich sagen will. Meine Erkenntnis: Üben und immer und immer wieder wiederholen. Das ist die "Abkürzung" nach der alle suchen - zumindest für mich, wie es scheint.
     
  20. KaiiSt

    KaiiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.08
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    1.083
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    98
    Kekse:
    4.619
    Erstellt: 24.10.19   #440
    Irre, wie das klappt, oder? :D Sowas habe ich letztens auch wieder erlebt.

    Versuch beim weiteren Üben stärker auf den Rhythmus zu achten. Du neigst dazu das, was du schon kannst, viel zu schnell zu spielen. Die kniffligeren Stellen kommen dann nicht hinterher und schon ist eine Achtel-Note so lang wie eine halbe Note vorher. Spiel lieber etwas langsamer und dafür gleichmäßig. Viel Erfolg!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping