Mikroabnahme, Audix und Shure Packages

von Ghoulscout, 11.01.07.

  1. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 11.01.07   #1
    Ich hatte vor mir Mikros zu kaufen und dachte Urpsrünglich an das AKG D112 und als Overheads das Beyerdynamic Opus 53. Jetzt wollte ich mri evtl. was aus den USA mitbringen lassen, weil das günstiger ist und die haben da wo ich bestellen will das Opus halt nicht. Nun suche ich Alternativen zum Opus (wie sind zum beispiel die AKG D 22?). Ausserdem fand ich einige Mikrofonsets die ich mir leisten könnte, wären die evtl. besser?
    Preislich wären alle hier genannten Sets okay: http://www.musiciansfriend.com/live/navigation?N=100001+10&Ns=P_Price|0&Ntk=All&Ntt=drum+mic&Nty=1&page=1

    Könnt ihr mir irgendwas dazu sagen?
     
  2. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 11.01.07   #2
    Ich hab nen Audix D6 Mic fuer die BD und unser Gitarrist nen Audix D3 fuer Snare oder Amps.. Die beiden sind meiner Meinung nach saugeile Mikrofone. Das D6 z.B. hat ne eingebaute Frequenzkorrektur, was sehr nett ist. :)
    Die Audix Dinger, die da angeboten werden, kenn ich leider nicht.
    Von den Shure Packs wuerd ich wenn auch nur das Shure Drum Mic Package nehmen. Die PG Serie find ich nich sooo pralle, bezahlt man halt den Namen Shure.
    Wenn du dir aber definitiv was aussn USA mitbringen lassen willst, wuerd ich nochn bissi weiter schaun, weils da echt viele gute Sachen echt guenstig gibt.
     
  3. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 11.01.07   #3
    Die Audix Fusion Serie würde ich nicht nehmen, das sind afaik billigere Miks vergleichbar mit vielen billigen aus Asien. Wenn Audix, dann die D-Serie.
     
  4. Ghoulscout

    Ghoulscout Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 11.01.07   #4
    Ja, ich werd mir schon was aus den USA mitbringen lassen, also ich brauche eine Zusammenstellung um die 400€ an Mikros, ich kenne mich da garnicht aus. Gut, dann nehme ich warscheinlich kein Pack, kannst mir ein paar Tipps für Mikros geben? Ich schau mich die ganze Zeit schon um, aber hier ist ja anscheinend die Standardempfehlnung AKG D112, Beyerdynamic Opus 53 und das Shure SM57.
     
  5. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 11.01.07   #5
    Also das hier dürfte sehr hochwertig sein: Buy Audix Custom 4-Piece Drum Mic Package online at Musician's Friend Die 3 Kondensator-Mikros würde ich dann als 1x Snare, 2x Overhead einsetzen.

    Edit: Naja, so einfach ist das nicht. Standardempfehlung ist D112 oder Beta 52. Audix ist noch nicht so bekannt, aber absoluter Geheimtipp bei allen, die sie kennen :)

    Edit2: Vielleicht noch besser, die Mikros einzeln zu holen. Das Audix D6: Buy Audix D-6 Sub Impulse Kick Mic online at Musician's Friend , dann als OH die MXL 604: Buy MXL MXL604 Instrument Microphone online at Musician's Friend oder MXL 993: Buy MXL 993 Pencil Condenser Microphone online at Musician's Friend
    Als Snare-Mikro kann man natürlich ein SM57 nehmen, oder eins der vielen Nachbauten, oder einen kleinen Kondensor oder so etwas. Wenn man mal schaut, was die MXL in Deutschland kosten, würde ich evtl. direkt noch eins als HiHat-Mikro zusätzlich mitnehmen :)
     
  6. Ghoulscout

    Ghoulscout Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 11.01.07   #6
    Danke ;)
    Preislich wäre auch das hier noch drin:
    Buy Audix AD-4 Pro Drum Mic Pack online at Musician's Friend

    aber kann ich die Kondensator Mikros gut als Overheads nehmen? Wegen diesem beweglichenHals sehen die aus, als ob die nicht dafür gedacht wären ^^

    Denkst du, ich krieg damit was besseres als wenn ich mir für das Geld was zusammenstelle? Und wie wäre eine Zusammenstellung mit dem Audix D6 und diesen hier als Overheads?
    Buy MXL 993 Condenser Mics Stereo Pair online at Musician's Friend

    Und als letztes: Wie wäre es mit 2mal dem Mic hier https://www.thomann.de/de/beyerdynamic_m201tg.htm und dann kaufe ich mir erst später oder erst ein billiges Bassdrummik? Habe eine Aufnahme nur mit diesen beiden Overheads gefunden (http://www.drummerforum.de/users/drumsandbeats/RMOH.mp3) und das klingt schon geil.
     
  7. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 11.01.07   #7
    Also die Schwanenhals-Kondensator sind eher für Toms/Snare gedacht. Als Overhead deshalb nicht geeignet, weil ich jetzt nicht wüsste, wie du die anbrignen solltest. Auf ein Stativ passen die ja nicht! Die Halterung ist ja speziell für den Rim einer Trommel ... von daher glaube ich nicht das die als Overheads gut einsetzbar sind ;)
     
  8. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 11.01.07   #8
  9. Ghoulscout

    Ghoulscout Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 11.01.07   #9
  10. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 11.01.07   #10
    Naja, wenn du mal schaust, was hier ein 604 kostet und mit dort vergleichst (also 244€ gegen 99$). Ähnlich ist es mit dem 993 (179€ gegen 99$). Deshalb würde ich als HiHat-Mikro eins der beiden nehmen. Und mal fragen, was die Experten zu 604 oder 993 sagen (das Paar würde ja 170€ gegen 200€ sein).
    EDIT: Das Nady würde wahrscheinlich ganz gut als Snare-Mikro und Tom-Mikro sein.
     
  11. soundguy

    soundguy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    18.03.08
    Beiträge:
    31
    Ort:
    hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.07   #11
    tipp vom profi:

    warum machst du es dir so schwer mit der mikrofonauswahl?
    letztlich ist es eh die erfahrung die du brauchst um ein mikrofon wirklich einschätzen zu können.
    versuch doch einfach mal welche auszuleihen. eine veranstaltungstechnik firma in deiner nähe hat sicher ein grosses sortiment an mikrofonen. da kannste dir sicher was ausleihen und erstmal erfahrung sammeln. wenn du dir jetzt irgendwas kaufst, dann bist du darauf erstmal festgelegt, und weisst nicht wie es mit anderen klingt.
    es ist eben speziell, die richtige mikrofonsuche kann lange dauern.
    ein mikrofon im technikverleih kostet mit sicherheit nicht mehr als 5,-euro am tag! also 50 euro investieren und mit einem mikrofonkoffer ensemble zu hause einfach mal eine runde recorden, oder im proberaum...
     
  12. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 12.01.07   #12
    Oder du hörst dich mal durch den Drummicrovergleichstest ausm#Pa forum
    Link
     
Die Seite wird geladen...

mapping