Mikrofonset 250€ Höchstgrenze

von Ghoulscout, 25.10.06.

  1. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 25.10.06   #1
    Ich benötige eine Aufnahmemöglichkeit für mein Schlagzeug, am besten Mikrofone für 3 Toms, Snare, Bd u. Overheads; denke mal das klingt besser teurere Mikrofone dafür aber nur Bd und Tom, oder? Bei Thomann gibts da ja ganz interessante Sets, ich habe jedoch keine Ahnung welches besser und welches schlechter ist, wäre nett wenn ihr mir diesbezüglich ein paar Tipps geben könntet. Ausserdem, wieviele Kosten werden ausser einem Mischpult noch dazu kommen? Danke
     
  2. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 25.10.06   #2
  3. Ghoulscout

    Ghoulscout Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 25.10.06   #3
    Habe die Threads gelesen, nehme aber an, dass es inzwischen neue Mikrofone gibt und die Iformationen im Mikros-Thread sind mir ein bisschen zu wenig ^^
     
  4. Drummer-steve

    Drummer-steve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    27.08.07
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Steinfeld :)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.06   #4

    wenn wir schon dabei sind..... was brauch ich alles an Mikros ( das weiß ich glaub ich) und Mischpult... also auf was kommt es an...

    Welche mikros...was für Kabel für die Mikros oder ist das egal ?? .... brauch ich unbedint ein Mischpult um mein Drumset für ein gig den Perfekten Sound zu geben ???... was brauch man noch so ??

    kenn mich in dem bereich kaum/so gut wie nicht aus
     
  5. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 25.10.06   #5
    @Ghoulscout: OK, dann sag ich dir einfach mal prinzipiel was ich dazu meine:
    Die Koffer sind qualitativ eigendlich nicht verkehrt. Man kann was daraus machen (wenn das Set wirklich ganz TOP gestimmt ist und gut klingt). Aber ich würde dir empfehlen, lieber nur 2 OHs und ein Bass-Mikro zu kaufen, dafür aber von bessere Qualität. Gib bei solchen sachen lieber 100€ mehr aus, glaube mir! Natürlich kannst du mit dem Koffer auch gute Ergebnisse erziehlen, aber das musst du dir selber überlegen, wie viel du ausgeben willst (also ob du lieber weniger Mikros nimmst aber dafür die dann in sehr guter Qualität). Für den Anfang würden die 3 Mikros (2 OH und 1 BD) auch reichen, später kannst du dir ja jeder Zeit weitere dazu holen (für Snare und Toms, evt. noch Hi-Hat). Zu den einzelnen Koffer im speziellen will ich jetzt nichts sagen, weil ich die eigendlich alle nicht kenne. Auf jeden Fall liegen die alle in der 200€-Preisklasse und bewegen sich alle in der gleichen Qualitätsstufe, soweit ich das richtig weiß. Mischpult musst du auch mit 150-200 rechnen (je nachdem wie du es willst).

    @Steve: Welche Mikros hab ich oben schon genannt. Kabel brauchst du ganz normale XLR-Kabel. Die bekommt man so für ca. 5€ das Stück (weiß nicht genau, kommt wie immer auch auf Qualität/Typ an). Mischpult gibts auch Verschiedenes, du brauchst aber auf jeden Fall eins! Dann brauchst du natürlich noch Stative/Halterungen. Da gibts wiederum verschiedene Möglichkeiten (Stative, Rimklemmen). Das wärs ganz grob gesagt eigendlich :great: Wenns noch was gibt, einfach Fragen :)
     
  6. DaDrumma

    DaDrumma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.14
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 25.10.06   #6
    also zu den mikros ich kann da das set von der musicstore "hausmarke" Fame empfehlen die haben eins im angebot mit mikro für bassdrum 4 mikros für snare und toms und 2 overheads. Die sind zwar nicht zu vergleichen mit mikros von sennheiser etc. aber für homerecording zwecke reichen se auf alle fälle. Das gesamte set hat damals (vor 4 monaten) 199€gekostet und ich war positiv überrascht als ich sie mir da auch einmal "ausgeliehen" habe (ja gut ich gebs zu ich hab die gutmütigkeit von den menschen da ausgenutzt se gekauft und dann böse wie ich bin nach dem aufnehmen wieder umgetauscht :p :D )
     
  7. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 25.10.06   #7
    Ich selber benutzt auch die OHs und das BD-Mic von Fame und muss sagen, dass die Teile für den Preis schon recht gut sind. Es kommt halt auch immer drauf an was man damit machen will. Aber meine Empfehlung wenns um ne Band-Aufnahme oder Live-Einsatz geht: Doch lieber weniger und dafür gescheit :great: Als Snare-Mic verwende ich übrigens das t.Bone von Thomann. Das finde ich sogar erstklassig für den erstaunlichen Preis von 29€ (!). Das hat echt einen super Klang! Dazu kann ich dir noch ein Thread aus dem Recording-Bereich ans Herz legen, sehr interessanter Vergleich, das T.Bone CD55 von dem ich gerade redete, schnitt als 2.bester ab! https://www.musiker-board.de/vb/studio/139262-snare-mics-im-vergleich.html?highlight=vergleich
     
  8. Ghoulscout

    Ghoulscout Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 25.10.06   #8
    DrummerinMR benutzt die afaik doch auch, oder? Ich mag ihre Aufnahmen nämlich garnicht, finde die klingen nicht gut, deine gefällt mir da schon wesentlich besser, komisch, dass ihr sehr ähnlichte Teile habt. Eure Sets sind aber doch auch aus Koffern aufgebaut, da ist es doch warsch. günstiger direkt einen Koffer mit allem zu nehmen, anstatt 2 oder 3 kleineren :/ Ich kann ja mal sagen worauf ich wert lege, mein Set wird wenn ich mir die Micros kaufe wohl aus 14" HiHat, 16"Crash, 18"Crash, 18"Ride, 14", 12" Tom, 16" Tom, 18" Tom und einer 22" BD bestehen und die Musik besteht wohl hauptsächlich aus Doublebass, Tom Fill-ins und selten mal Blastbeats. Mir ist somit z.B. nicht so wichtig, dass z.B. Hi-Hat Openings perfekt dargestellt werden, dann doch lieber eine schöne Bassdrum ;) Ich erwarte ja garkeine absolute Megaqualität und die 250€ sind schon wirklich viel für mich, also versuche ich halt das beste aus dem Geld zu machen ^^
     
  9. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 26.10.06   #9
    Ich würde mich bei Ebay etwas umsehen, und dort ein gebrauchtes Kick-Mikro holen. Das D112 wird dort sehr häufig verkauft; für etwa 100€ müsstest du eins bekommen. Schöner wäre IMHO ein Beta 52, aber das findet man dort recht selten...
    Dann hast du noch knapp 150€ über. Ich würde mir dafür zwei Opus 53 holen als OH: Beyerdynamic Opus 53 Mikrofon Das sind übrigens die gleichen wie die MCE-530, nur haben die MCEs eine geringere Toleranz beim Frequenzgang. Dann bist du bei 250€ bzw. nur ganz knapp drüber.
     
  10. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 26.10.06   #10
    Die T Bone Dinger von Thomann sollen garnicht so schlecht sein, sowie wie dieser und dieser Koffer. Den Superlux gibts leider nicht mehr bei MS und anderswo fuer um die 280€.
    Jedoch sind diese wohl kein Verlgeich zu hoeherwertigen Mikros.
    Fuer den Einzelkauf sollte wohl an Bassdrummikros noch das Sennheiser E602 bzw. E602 II erwaehnt werden. Mein Lehrer hat das, und es toent wirklich fein.
    Was hast du denn mit den Mikros so vor, wenn man fragen darf? :)
     
  11. Drummer-steve

    Drummer-steve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    27.08.07
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Steinfeld :)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.06   #11

    boar scheiße da leg ich doch so an die 800€ hin für alles ... Mikros Mischpult, Ständer Kabel... oder ??

    könnt ihr mir vllt ein paar vorschläge machn was mikros kabel und Pult anspricht ??
    das alles sollte für unsere gigs sein also für Live,
     
  12. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 26.10.06   #12
    Na klar, es wäre wesentlich günstiger, gleich einen Koffer zu nehmen, aber ich habe halt nicht so viel Geld und will auch nicht so viel ausgeben, weil ich soweiso von vornerein wusste, dass ich es bis in 3 oder 4 Jahren noch nicht für Auftritte brauche. Nur für mich zum Spaß :great: Deshalb hab ich so wenig wie möglich ausgegeben, aber das Ergebnis ist echt ganz akzeptabel für den Preis, finde ich zumindest. Natürlich wäre es bei weitem besser mit hochwertigerem Zeugs, aber mir reicht es, solange ich es nicht für was anderes brauche.



    Wenn es für Gigs sein soll, würde ich doch vorschlagen, mal 500€ oder mehr zu invesetieren. Den bei einem Auftritt soll es ja auch super klingen, also da kann ich euch doch raten, auf sehr gute Qualität zurüch zu greifen. Wie bereits gesagt, vielleicht mal in der Bucht gucken nach guten Mics. Mischpult sollte auch gut sein Also wie du schon richtig sagtest, 500€ sind meiner Meinung nach nicht viel bei guter Qualität! Du kannst auch weniger ausgeben, aber das Ergebnis soll Live ja so gut wie nur möglich sein, deshalb ... musst du dir selbst überlegen :great:
     
  13. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 26.10.06   #13
    ghoulscout:

    ich bearbeite meine aufnahmen nicht nach und ich hau auch keine EQs oder sonstiges rein, ich nehme ziemlich genau DAS auf was reinkommt, manche aufnahmen sind mit rods gemacht, das verändert natürlich den klang.
    mir kommts drauf an einfach mein zeug mal mitzuschneiden und zu gucken wos hapert, dazu brauch ich keine soundbearbeitung, klar kann man da sicherlich noch viel mehr rausholen, aber wozu? da ich insgesamt nicht so der "ich setz mich jetzt 5std hin und pegal alles aus" mensch bin lohnt es den aufwand nicht ;)
     
  14. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 26.10.06   #14
    Da geb ich Drummerin schon recht. Der Aufwand lohnt sich im Prinzip nicht, bei solchen "Spaßaufnahmen". Aber mir macht das Bearbeiten und Rumdrehen am PC Spaß, deshalb probiere ich auch immer mal neue Einstellungen etc. Den Sound einfach so zu lassen wie er rein kommt, fände ich langweilig. Aebr wenn du sagst, du bist nicht der Typ, der gerne solche Dinge am PC macht, verstehe ich das natürlich auch ;) Aber der PC und das Schlagzeug sind mein Leben, deshalb schraube ich immer gerne mal an den Aufnahmen rum :D
     
  15. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 26.10.06   #15
    war doch gar nich als kritik gemeint
    ich wollte ghoul nur erklären, warum sich unsere aufnahmen anders anhören, auch wenn wir ähnliches equipement haben :)
    am BD sound werd ich demnächst auch etwas noch drehen, aber das wars dann auch *hihi* :)

    achja was noch ein faktor ist: räumlichkeit
    mein drumset steht in einem sehr kleinen zimmer, das kommt auf aufnahmen meist eher negativ rüber ;)
     
  16. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 26.10.06   #16
    Ne, schon klar. Ich hab schon verstanden was du damit meintest. Ich wollte nur noch sagen, wie ich das so handhabe ;)

    Joa, der Raum macht sehr viel aus! Mein Raum ist definitiv auch nicht so gut für zum Aufnehmen, aber ich hab auch keine Möglichkeit, da was dran zu ändern. Und andere Räume im Haus gibts bei uns nicht mehr wo so viel Platz drin wäre. Naja, wie schon so oft gesagt, für meine "Home-Zwecke" reichts aus :D:great:
     
  17. SiegesEven

    SiegesEven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    10.02.09
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Moers
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 26.10.06   #17
    Ich war jedoch überrascht, dass die Aufnahmen doch relativ gut geworden sind, trotz eines wirklich kleinen Raums wo gerade mal das das Drumset reinpasst :)

    Ich hab allein für die Micros 250 € Eur bezahlt.
    2x Opus 53, DAPs Shure nachbauten PL-02, PL-07. Denke mal für den Anfang machen die einen guten Job (kann ich aber eigentlich nicht wirklich beurteilen :D). Ich könnte mir vorstellen, dass die Live auch gut zu verwenden sind.

    Lieber erstmal klein Anfangen und alles kennenlernen, als direkt Groß, oder? Und wenn doch: Vielleicht mal gucken ob man sich das Zeug erstmal irgendwo ausleihen kann, bevor man soviel Geld investiert?
     
  18. Ghoulscout

    Ghoulscout Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 26.10.06   #18
    Soundsample plz ;)

    Ich will vorerst auch nur "Spaßaufnahmen zuhause machen, finde Punchers Vorschlag nun auch sehr interessant, mal schauen ob ich dafür vielleicht irgendwo Samples finde. Ich kann mich jetzt garnichtmehr entscheiden ob ein Koffer (und wenn ja, welcher?) oder 1x Bd und 2x Overheads, dafür aber wesentlich besser. Die Kombination wäre natürlich ausbaufähiger, aber das ist mir eigentlich garnicht so wichtig. Ist der Sound mit 2 Overheads und sonst nur BD denn detailliert genug? Was ich so spiele/aufnehmen möchte, habe ich ja schon beschrieben ;)
     
  19. SiegesEven

    SiegesEven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    10.02.09
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Moers
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 26.10.06   #19
    Öhm..heute abend vllt ;)
     
  20. Ghoulscout

    Ghoulscout Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 26.10.06   #20
    Wieweit kommen die Nachbauten denn an das Original dran? So preislich ist das ja schon interessant. Ist das Pl-07 ein Snaremikro? Sieht so komisch aus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping