Militärmusikdienst der Bundeswehr

von tenorhorn92, 02.08.07.

  1. tenorhorn92

    tenorhorn92 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    2.08.07
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.07   #1
    http://www.militaermusik.bundeswehr.de/portal/a/streitkraeftebasis/kcxml/04_Sj9SPykssy0xPLMnMz0vM0Y_QjzKLt4h3DzEGSYGYJm7B-pEwsaCUVH1fj_zcVH1v_QD9gtyIckdHRUUAZKAcng!!/delta/base64xml/L3dJdyEvd0ZNQUFzQUMvNElVRS82XzhfR1Qy

    Der Link führt zu einer Infoseite über den Beruf Militärsmusiker. Ich würde Musik gerne als Beruf machen, ein Musikstudium ist mir aber zu krass und das Jobangebot bei Orchestermusiker ist auch nicht allzu gut.
    Also Musiker bei der Bundeswehr. Doch meine Freundin meint, damit unterstütze ich ja den Bund. Und das ist nicht gut, sie findet die Bundesweht nicht gut. Außerdem bin ich mir nicht so sicher, wie viel ich dort Musik mache und wie viel dann eben auch andere Bundeswehr sachen??
    Was haltet ihr davon?

    lg, tenorhorn:screwy::)
     
  2. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 02.08.07   #2
    Den Grundwehrdienst musst du natürlich machen. Aber ansonsten bist du dann IMO nur Bundeswehrmusiker. Steht ja in der Beschreibung, es gibt einiges zu tun. Militärorchester spielen auch öffentliche Konzerte und solche Dinge, sieht man auch hin und wieder im Fernsehen. Die machen da recht interessante Dinge teilweise.
    Ich glaube nicht, dass da noch viel vom "normalen" Soldat sein übrig bleibt.

    Wobei für das Erreichen höherer Dienstgrade anscheinend auch eine militärische Ausbildung von Nöten ist. Dann muss man aber auch ausgebildeter Musiker sein. Also die Anforderungen dürften auch hier nicht allzu leicht sein. Und wenn du z.b. ausgemustert wurdest, hast du ohnehin verloren.
     
  3. frankmusik

    frankmusik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.06
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 02.08.07   #3
    Hallo Tenorhorn,

    ich kenne einige die es schon "versucht" haben .. der Andrang ist deutlich größer als das Angebot und alle die ich kannte waren ASSE auf Ihren Instrumenten....

    Den aktuellen Schlagzeuger kenne ich, der spielt auch bei Nationalmannschaftspielen oder eben für Staatsgäste ....

    hat schon was ... aber wie gesagt HART .. Du mußt ein ASS sein auf Deinem Instrument ...

    DANN ist es ein Traumjob da Du NICHTS mit Soldatentum zu tun hast :-)

    frank
     
  4. melvyn

    melvyn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    201
    Ort:
    nähe Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    616
    Erstellt: 02.08.07   #4
    das ist so nicht richtig in erster linie bist du soldat demnach musst du auch diverse militärische ausbildungen durchlaufen, natürlich ist das nicht so viel wie bei kämpfenden einheiten aber zumindest die 3 monatige grundausbildung musst du auf jedenfall machen, und als zeitsoldat noch evtl den ein oder anderen lehrgang. bin selbst in dem verein als unteroffizier zwar in der instandsetzung aber egal wo du bist ob im heeresmusikkorps oder bei den fallschirmjägern die soldatische ausbildung musst du auf jedenfall durchlaufen !