Mit welcher Gitarre in meiner neuen Band (Hochzeit, Party u.ä.) und warum ?

von PapaFleischi, 22.06.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. PapaFleischi

    PapaFleischi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.14
    Zuletzt hier:
    14.07.20
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    343
    Kekse:
    3.390
    Erstellt: 22.06.20   #1
    Hallo Forum-Gemeinde,

    mich würde interessieren, mit welcher Kombination ihr ein Projekt in einer klassischen "Hochzeits-Band" auf die Bühne gehen würdet.

    Ich habe bisher immer in Blues und Rock-Cover-Bands gespielt und in einer Unplugged-Combo.
    Nun spiele ich in einer klassischen "Hochzeitsband". Wir spielen viele Tanznummern sowie Deutsch-Rock, Austropop und natürlich auch Party-Songs.
    Da ich eine große Sammlung an Gitarren über die Jahre angehäuft habe ist eine entsprechende Auswahl vorhanden.

    Mich würde interessieren welches Equipment ihr einsetzen würdet und warum.
    Ich spiele die Sologitarre in der Combo.

    diverse Stratocastermodelle
    S/S/S
    H/S/S

    diverse LesPaul/SG Modelle:
    H / H
    H / H mit Singlecoil-Split

    natürlich dachte ich zuerst an eine klassische Strat, aber würde es dem Sound nicht guttun vielleicht doch mit einer LesPaul zu spielen?

    Wir spielen in folgender Besetzung:
    Drums, E-Bass, Acoustic-Gitarre, E-Gitarre

    Danke für Eure Erfahrungen/Meinungen vorab.

    Gruß
    Papa
     
  2. Dr Dulle

    Dr Dulle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.14
    Zuletzt hier:
    14.07.20
    Beiträge:
    4.467
    Ort:
    Berlin Wedding
    Zustimmungen:
    2.966
    Kekse:
    11.954
    Erstellt: 22.06.20   #2
    a) ich würde meine SSH Strat nehmen. Klingt moderner+vielseitiger als meine Vintagestyle Strat
    b) wichtiger als welche Gitarre, wäre mir der Amp und die Pedale. Ein Kanal muss gut dead clean klingen.
    Der Andere gute Crunchsounds bringen. Und das auch bei verschiedenen Lautstärken
    (dazu ein Multi oder mehrere einzel Pedale um vielseitig zu sein)
    c) Les Paul ginge natürlich ebenso, wenn Punkt b) erfüllt ist
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. glombi

    glombi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    14.07.20
    Beiträge:
    2.106
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.030
    Kekse:
    9.012
    Erstellt: 22.06.20   #3
    +1

    Da wäre BluGuitar Amp1, klingt geil, leicht und kompakt...

    Gruß,
    glombi
     
  4. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    4.896
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    3.646
    Kekse:
    31.521
    Erstellt: 22.06.20   #4
    Ich verstehe den Post nicht. Du kennst doch deinen Fuhrpark und musst selbst am besten wissen, was für das gewünschte Set in der Summe am besten passt:nix:

    Auch, wenn ich immer HSS bevorzuge, kann man grundsätzlich auch mit ner HH-Paula sehr gut Rischeratsche-Tanzmusik machen.
     
    gefällt mir nicht mehr 11 Person(en) gefällt das
  5. Markusaldrich

    Markusaldrich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.13
    Beiträge:
    3.903
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    3.612
    Kekse:
    16.713
    Erstellt: 22.06.20   #5
    Ich denke eine HSS Strat ist am vielseitigsten für diese Art der Musik. Das sage Ich als überzeugter Les Paul Spieler. Aber da eine zweite Gitarre für den Notfall ( gerissene Saite z. B.) nie verkehrt ist, kannst du Ja dafür noch ne Les Paul mitnehmen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. Dr Dulle

    Dr Dulle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.14
    Zuletzt hier:
    14.07.20
    Beiträge:
    4.467
    Ort:
    Berlin Wedding
    Zustimmungen:
    2.966
    Kekse:
    11.954
    Erstellt: 22.06.20   #6
    Ausserdem was spricht dagegen bei den ersten 1-2 Gigs 2 Gitarren mitzunehmen, um beide unter real Bedingungen zu testen ....?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. PapaFleischi

    PapaFleischi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.14
    Zuletzt hier:
    14.07.20
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    343
    Kekse:
    3.390
    Erstellt: 22.06.20   #7
    Ist im Einsatz.... inklusive BluBox.... :D
    --- Beiträge zusammengefasst, 22.06.20, Datum Originalbeitrag: 22.06.20 ---
    Natürlich kenne ich meine Gitarren und habe auch eine Idee wie oben geschrieben..

    Mich interessiert aber die Meinung des Forums und vielleicht lernt man ja was dabei....
     
  8. Bass_Zicke

    Bass_Zicke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    5.704
    Zustimmungen:
    5.048
    Kekse:
    31.811
    Erstellt: 22.06.20   #8
    nun , bei humba humba musik ( ist nicht abwertend gemeint , spiel ich auch mal ganz gerne ) wäre trotzdem die frage , was spielt denn der andere klampfer ???? ..... einfacher ist es , wenn sich die gitarren dann im grundsound unterscheiden ;) .

    ..... über optische dinge reden wir natürlich nicht , wie ..... passen die gitarren und bass denn farblich zusammen ? ...... bodys ähnlich ? ..... welches material benutzen die mitmusiker als gurt ??? ...... ;):D


    .... hier hört man zb jede gitarre schön raus , alle verschiedene modelle :

     
  9. Dr Dulle

    Dr Dulle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.14
    Zuletzt hier:
    14.07.20
    Beiträge:
    4.467
    Ort:
    Berlin Wedding
    Zustimmungen:
    2.966
    Kekse:
    11.954
    Erstellt: 22.06.20   #9
    Ja das alles geredete und geschriebene erst in der Praxis verifiziert werden kann ......
     
  10. Fenderman64

    Fenderman64 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.07
    Zuletzt hier:
    14.07.20
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    466
    Kekse:
    5.862
    Erstellt: 22.06.20   #10
    Als ich vor über 10 Jahren ein kurzes Intermezzo in einer "Hochzeitband" hatte, war meine Hauptgitarre eine Musikman Silhoutte SSH (die ich immer noch habe da es meine beste Allroundaxt ist).
    Als Resevergitarre war immer eine Goden LGX dabei. Die Goden ging direkt in´s Mischpult (Piezosound), die Musikman ging in einen Vox Tonelab SE und von dort in´s Mischpult!
    Mehr brauchte ich nicht. Es war schnell aufgebaut und der Sound war für die Tanzveranstaltungen mehr als gut genug!!
    Besetzung war. Keyboard, Gitarre, Bass, Schlagzeug.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  11. rmb

    rmb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.17
    Zuletzt hier:
    13.07.20
    Beiträge:
    1.297
    Ort:
    sankt augustin
    Zustimmungen:
    826
    Kekse:
    3.067
    Erstellt: 22.06.20   #11
    Das denke ich auch. Meine letzte Band ging Richtung Popsongs, mal ganz gediegen, mal rockig, bluesig, in jedem Fall nicht heavy, da war meine Strat gut geeignet.
    im Grunde, was den Gitarrensound an sich angeht, glaube ich nicht, das du grossartig was ändern muß. Wie machst du das denn bei den Proben?
     
  12. VS73

    VS73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.12
    Zuletzt hier:
    14.07.20
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    637
    Kekse:
    4.098
    Erstellt: 22.06.20   #12
    Wenn man ein bisschen sucht gibt's die Silhouette oder Silhouette Special auch gleich mit Piezo-System.
     
  13. OliverT

    OliverT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.19
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    1.308
    Kekse:
    9.857
    Erstellt: 22.06.20   #13
    Wechsel doch, die wo dir aktuell am meisten Spass macht.

    Da es ja Musik ist, wo Du hauptsächlich nur begleitest, ist das völlig egal.....
     
  14. Bass_Zicke

    Bass_Zicke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    5.704
    Zustimmungen:
    5.048
    Kekse:
    31.811
    Erstellt: 22.06.20   #14
    ..... ich finde das nicht gerade " egal " .... denn auch bei solcher musik sollte man bemüht sein , das material richtig zusammen zu stellen . .... und es gibt nichts schlimmeres in einer band , als wenn zwei klampfer gleich klingen .
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  15. rmb

    rmb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.17
    Zuletzt hier:
    13.07.20
    Beiträge:
    1.297
    Ort:
    sankt augustin
    Zustimmungen:
    826
    Kekse:
    3.067
    Erstellt: 22.06.20   #15
    das Risiko besteht hier wohl nicht, da die andere Gitarre in der Besetzung ja akustisch ist;).
    --- Beiträge zusammengefasst, 22.06.20, Datum Originalbeitrag: 22.06.20 ---
    er will ja wissen, welche wir nehmen würden, also, wenn du entscheiden müsstest, welche?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. thorwin

    thorwin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.19
    Zuletzt hier:
    14.07.20
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    745
    Erstellt: 22.06.20   #16
    Ich tendiere da auch zur HSS-Strat. Alternativ LP/SG mit splitbaren Humbuckern.

    (Oder ne schöne Semihollow, wenn du sowas hast, könnte ich mir auch gut vorstellen)
     
  17. Bass_Zicke

    Bass_Zicke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    5.704
    Zustimmungen:
    5.048
    Kekse:
    31.811
    Erstellt: 22.06.20   #17
    ..... auch hübsch :great:

    ... und wenn er keine hat , wäre es ja auch ein guter grund , sowas zu kaufen :D;)
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  18. Tiefschwarz

    Tiefschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.17
    Zuletzt hier:
    14.07.20
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Hameln
    Zustimmungen:
    388
    Kekse:
    5.976
    Erstellt: 22.06.20   #18
    Ich persönlich würde für den Einsatzzweck keine Les Paul nehmen. Warum? Ich vermute mal, ihr spielt auf den Hochzeiten längere Sets und mir wäre sie dafür zu schwer. Ich würde eine leichte Strat nehmen. +1 für HSS
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  19. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    14.07.20
    Beiträge:
    13.069
    Ort:
    Linker Niederrhein
    Zustimmungen:
    3.405
    Kekse:
    116.549
    Erstellt: 22.06.20   #19
    Ich spiele eine HH Telecaster (PAF + X2N) und eine SSS Telecaster (Nashville). Das deckt alles ab...

    Wenn es eine einzige Gitarre sein soll, würde ich ebenfalls zu einer HSS "Strat" raten. Falls Du kein Tremolo/Vibrato nutzt, ann auf jeden Fall mit "Vintage Tremolo", da sich das leicht festsetzen lässt. Yamaha hat da ein Angebot von 275-800 Euro...
    Falls Du kein "Tremolo-/Vibrato-Typ" bist, dann lass mMn die Finger von komplizierten Systemen. Auf der Hochzeit musst Du funktionieren und nicht mit dem Equipment kämpfen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  20. Tiefschwarz

    Tiefschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.17
    Zuletzt hier:
    14.07.20
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Hameln
    Zustimmungen:
    388
    Kekse:
    5.976
    Erstellt: 22.06.20   #20
    Heiße Kombination! :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping