Mit welcher Gitarre in meiner neuen Band (Hochzeit, Party u.ä.) und warum ?

  • Ersteller PapaFleischi
  • Erstellt am
dubbel
dubbel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
13.07.13
Beiträge
7.520
Kekse
19.857
Ich würde eine HSS-Strat bevorzugen, mit einem etwas heißerem PAF am Steg (aber nicht überzüchtet!) und vintage Tremolo. Klanglich sehr flexibel; ... also eher vintage orientierte Pickups verbauen, die "klingeln" einfach schöner ... schwache Humbucker im Singlecoilformat mit genügend Höhenanteilen im Frequengang.
interessant.

hier mal meine genau umgekehrte perspektive:

zuhause hört man jede kleinigkeit, beim aufnehmen optimiert man hinten und vorne,
und live auf der Bühne benutze ich meine Lieblingsgitarre, weil es a) meine Lieblingsgitarre ist und b) eh keiner einen Unterschied hört.

und die meisten hören sowieso nur der sängerin zu.

was ich damit sagen will: natürlich gibt es einen unterschied im sound, aber vor besoffenen walzer-tänzern im mix mit GitarreBassGesangDrums ist dieser unterschied quasi wurscht.
also würde ich eine einigermassen vielseitige gitarre nehmen, nicht zu schwer und gut zu spielen.
sprich: deine lieblingsgitarre
:)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 6 Benutzer
glombi
glombi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
17.05.06
Beiträge
4.406
Kekse
17.989
Ort
Aschaffenburg
Ich glaube der Optikfaktor ist schon auch einer: Oh, jetzt hat er eine blaue Gitarre und vorher hatte er doch eine rote.... :rolleyes: Viele Leute hören mit den Augen.

Und manche Gitarristen achten mehr auf den Sound, als darauf, dass es gut klingt. Mir ist es schon öfter passiert, dass ich mich gefragt habe, warum der jetzt schon wieder eine andere Gitarre in der Hand hat, wenn die doch auch nicht anders und vor allem genauso verstimmt klingt, wie die vier anderen davor...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
B.B
B.B
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
02.06.06
Beiträge
3.241
Kekse
56.217
Mei, manche Leute fragen auch, warum in der Kostenaufschlüsselung eine PA-Anlage steht, wo doch der Saal beim Wirt, wo die Hochzeit stattfindet, bereits eine Anlage hätte. (also eine Stereoanlage zur Hintergrundbeschallung mit Musik)

da reden wir dann wirklich nichtmehr vom Unterschied zwischen Custom Shop und Squier, nichtmal von dem zwischen Humbucker und Singlecoil, sondern bestenfalls weiß jemand den Unterscheid zwischen Gitarre und Bass. Man könnte dann ansich auch Playback spielen....


grüße B.B.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
PapaFleischi
PapaFleischi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.01.23
Registriert
11.06.14
Beiträge
510
Kekse
4.289
Ort
Oberpfalz
Natürlich habt ihr recht und ein Großteil des Publikums wird sowieso keinen Unterschied merken.
In erster Linie geht es mir aber darum das Maximale zur Verfügung zu stellen.
Wie und ob das dann honoriert wird ist mir persönlich egal, da die Unterhaltung der Gäste an Erster Stelle steht.

In der letzten Probe hatte ich die H/S/S - Strat mit dabei und musste feststellen, dass mir persönlich der Steg-Singlecoil-Sound besser zugesagt hat als der Humbucker-Sound.

Aktuell läuft es wahrscheinlich darauf hinaus, dass ich folgendes Equipment spielen werde:
Amp1 + diverse Pedale
1 x S/S/S Stratocaster (Hauptgitarre)
1 x H/S/S Stratocaster (Backup)
1 x Akustikgitarre für die Brautentführung

Diese Woche ist die nächste Probe und es stehen Party-Nummern auf dem Programm. Bisher hatten wir hauptsächlich Tanznummern geprobt. Vielleicht kann die H/S/S hier besser punkten.
Ich halte euch auf dem laufenden und freue mich weiterhin über eure Meinungen zu diesem Thema.

Gruß
Papa
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 5 Benutzer
rmb
rmb
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
25.03.17
Beiträge
3.486
Kekse
23.067
Ort
sankt augustin
Wie und ob das dann honoriert wird ist mir persönlich egal, da die Unterhaltung der Gäste an Erster Stelle steht.
An erster Stelle steht, denke ich, das du dich mit dem Instrument deiner Wahl wohl fühlst, egal welche Musik du machst. Letztendlich honoriert das Publikum es auch, wenn die Musiker gut gelaunt sind:).
Diese Woche ist die nächste Probe
Die Probe ist wohl die beste Entscheidungsgrundlage:rolleyes:, für`s erste.
 
Redfield_AUT
Redfield_AUT
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
28.05.17
Beiträge
332
Kekse
553
Ich mache das, wenn Platz ist mit einer SSS Strat + PRS Klon mit HH und Coil Split.

Wenn kein Platz ist, dann nur die HH Gitarre.
Weiters seit kurzem ohne Amp und nurmehr über meinen Line6 POD. Damit ich auch leise meine Sounds habe.

Bin aber am Überlegen ob es nicht eine Music Man wird, da der Piezo schon interessant wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:
mr.coleslaw
mr.coleslaw
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
29.09.04
Beiträge
3.131
Kekse
26.671
Ort
Rhön
Ich habe bei meiner CS HSS Strat die Fender Bestückung rausgeworfen (der JB von Seymour Duncan passt m.A. nach nicht so gut zu den Texas Specials weil zu viel Output) und habe das Marcus Deml Set von Kloppmann eingebaut. Vorteil ist das der HB ein F spacing hat und mit 8kOhm auch nicht überzüchtet ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
mrtheo
mrtheo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.23
Registriert
22.10.14
Beiträge
278
Kekse
646
Fast alle Hochzeitsbands oder Bierzeltbands die ich gesehen habe hatten irgendwie immer eine SSH-Gitarre xD Oder eine HH Gitarre die vermutlich splittbar gewesen ist... Zumindest wenn ich bewusst drauf geachtet habe (was man ja irgendwie als Gitarrist auch macht, wenn man jemand anderen Gitarre spielen sieht :D). Irgendwie erinnert mich so eine Super oder SSH Gitarre auch immer an Hochzeits, oder Top 40, oder Schlager Bands, weil sie so vielseitig sind.
 
PapaFleischi
PapaFleischi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.01.23
Registriert
11.06.14
Beiträge
510
Kekse
4.289
Ort
Oberpfalz
Kurzes Update:
Es bleibt bei der S/S/S - Strat. Wenn es "rockiger" wird habe ich die Möglichkeit an der BluGuitar BluBox auf ein anderes Cab umzuschalten und am Amp1 einen "schärferen" Kanal zu wählen.
Das in Kombination mit einem zusätzlichen Pedal reicht aus um den Sound soweit nach vorne zu bringen, dass es MIR passt.
So kann ich alles auf einer Gitarre spielen (mit Ausnahme der Acoustic - Nummern da wechsle ich natürlich).

Danke an alle die sich hier beteiligt haben.

Viele Grüße
Papa
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
NeVe
NeVe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.11.22
Registriert
07.02.11
Beiträge
85
Kekse
0
Ort
Düren, Nordrhein-Westfalen, Germany, Germany
Ich spiele zwei Coverbands und hab auch schon diverse Hochzeiten gespielt und war immer mit meiner SSS Strat, meinem Blues Deluxe und meinem Board mit TS, Tumnus und OCD (neben Modulationseffekten) mega zufrieden und kann alles abdecken.

MAche mir da aber auch weniger gedanken, da ich vom Gedanken abgekommen bin jeden Sound 1 zu 1 treffen zu müssen.

Ich betrachte mich irgendwo als Musiker, und nicht als Plattenspieler.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
Hendock
Hendock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
25.06.13
Beiträge
1.205
Kekse
5.698
Ort
Münsterland
MAche mir da aber auch weniger gedanken, da ich vom Gedanken abgekommen bin jeden Sound 1 zu 1 treffen zu müssen.
Sehe ich auch so. Der Sound muss gut klingen und zum Song passen. Eine Tribute-Band sollte schon so ziemlich 1 zu 1 klingen wie das Original aber keine Coverband.

Ich hab mich auch eine ganze Weile bemüht, den Original-Sound möglichst 1 zu 1 zu treffen. Seit ich das nicht mehr mache, finde ich meinen Sound besser und mein Leben als Cover-Mucker deutlich entspannter. ;)
 
Marschjus
Marschjus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
12.11.16
Beiträge
5.578
Kekse
23.000
Ort
Bei Dresden
Das juckt die Hochzeitsgesellschaft eh nicht ob es 100% wie das Original klingt. Hauptsache die können tanzen und werden gut Unterhalten.
Da ist meiner Ansicht nach der Gesang schon eher wichtig.
 
glombi
glombi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
17.05.06
Beiträge
4.406
Kekse
17.989
Ort
Aschaffenburg
Da ist meiner Ansicht nach der Gesang schon eher wichtig.

Meiner Meinung ist der immer am wichtigsten (außer bei reiner Instrumentalmucke ;)), denn da wird am meisten drauf geachtet und jeder meint da mitreden zu können. Deswegen würde ich auch lieber Songs transponieren, als dass die Sänger sich quälen müssen. Aber anderes Thema, und damit konnte ich mich schon in meiner letzten Band nicht durchsetzen... :redface:

Gruß,
glombi
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
BeWo
BeWo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
28.08.19
Beiträge
1.407
Kekse
10.905
Deswegen würde ich auch lieber Songs transponieren, als dass die Sänger sich quälen müssen.

Herrlich wie stur mancher Musikerpolizist sein kann. Das aber selbst die meisten orig. Interpreten live Halbton oder Ton tiefer sind haben die noch nicht gespannt?
 
glombi
glombi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
17.05.06
Beiträge
4.406
Kekse
17.989
Ort
Aschaffenburg
War eher Bequemlichkeit. Ein Teil wollte seinen Part nicht neu lernen... :ugly:
 
BeWo
BeWo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
28.08.19
Beiträge
1.407
Kekse
10.905
Ja, man könnte auch einfach mehrere Gitarren spielen oder ein The Drop verwenden ... aber wir sind mal wieder offtopic ... die Rüge fehlt noch.
 
Deltablues
Deltablues
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
06.11.09
Beiträge
2.103
Kekse
12.527
Ort
Bern
Eine Variax wäre doch für diesen Einsatzzweck ideal :rolleyes:
 
PapaFleischi
PapaFleischi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.01.23
Registriert
11.06.14
Beiträge
510
Kekse
4.289
Ort
Oberpfalz
Ich schreibe jetzt einfach dass wir die 100 voll bekommen.... :) :) :)

Btt: Ich habe jetzt insgesamt 6 Strats mit S/S/S Bestückung durchgetestet und das Rennen macht aktuell eine Mexikanerin aus dem Hause Fender...
Hat sich gegen diverse andere Fender Strats durchgesetzt. Immer wieder spannend.

Hier gefällt mir besonder gut wie sensibel der Volume-Poti reagiert, da habe ich unzählige Sounds ohne groß was umzustellen oder zu aktivieren.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben