Moog ONE - Der neue polyphone Moog

von Martman, 30.06.18.

Sponsored by
Casio
  1. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    2.138
    Zustimmungen:
    1.137
    Kekse:
    4.607
    Erstellt: 09.10.18   #21
    Oh weh, ich habs befürchtet...leider geil !

    Fehlt nur noch ne reiche Erb-Tante....
    :-(
     
  2. defrigge

    defrigge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    2.882
    Erstellt: 09.10.18   #22
    Erster Grob-Eindruck: ich kann, wie zu erwarten, nix Besonderes am da präsentierten Sound entdecken: das klingt für mich einfach wie ein mehrstimmiger Subsequent: angenehm nach Moog, aber auch nicht wirklich so präsent wie die alten Moogs. In den Video-Beispielen gibt es wie immer viel zu hohe Hall-Anteile, und trocken scheint er mir dann wohl einfach nur wie die letzten monophonen Moogs klingen (mit für meinen Geschmack zu wenig Höhen- und Obertonreichtum bei offenem Filter in diesen Geräten).

    Ich finde ihn ncht überteuert für das, was er in anscheinend hoher Bauqualität bietet. Aber ich kann auch nicht behaupten, dass ich das nun super aufregend finde, zumal das Gerät sich mit seiem Gewicht wohl nur zur Festinstallation im Studio eignet.

    So oder so ist das aber ein Highlight: ein polyphoner Moog mit diesen Möglichkeiten ist das Beste, was bei Moog und für Musiker passieren konnte! Und dieser Synth wird musikalisch allen viel Freude machen, die das Geld dafür ausgeben können und wollen!
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. SlapBummPop

    SlapBummPop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.17
    Zuletzt hier:
    14.08.19
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    294
    Erstellt: 09.10.18   #23
    Hallo defrigge,

    ich bin auch noch nicht überzeut, ich finde ich klanglich auch eher ein wenig mitter als noch oben und unten offen.
    Den Hall brauch ich nicht, ich habe bereits ein "Eventide 2016". (ein Hammerteil nebenbei bemerkt!)
    Würde gern einen vergleich zum Model D hören!

    Gruß
    SlapBummPop
     
  4. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    2.138
    Zustimmungen:
    1.137
    Kekse:
    4.607
    Erstellt: 09.10.18   #24
    Auf dem "making"-Video erkenne ich 5 (!) Lüfter auf der Rückseite!
    Ich kann mich mit Grauen an das "Düsentriebwerk" in meinem Kronos 1 erinnern.

    Na hoffentlich werden da leise und temperaturgesteuerte Lüfter verbaut.....???
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. SlapBummPop

    SlapBummPop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.17
    Zuletzt hier:
    14.08.19
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    294
    Erstellt: 09.10.18   #25
    hab ich auch gesehen, sollten das tatsächlich Lüfter sein, bin ich wahrscheinlich raus!

    Gruß
    SlapBummPop
     
  6. defrigge

    defrigge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    2.882
    Erstellt: 09.10.18   #26
    Trotz allem oben Gesagtem - das finde doch schon ziemlich beeindruckend:



     
  7. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    21.08.19
    Beiträge:
    9.559
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    13.520
    Erstellt: 10.10.18   #27
    16x3 Oscs, dazu jeweils Mods. Wird wohl heiß da drinnen. Zum Spaß werden die sie nicht verbaut haben.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. SlapBummPop

    SlapBummPop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.17
    Zuletzt hier:
    14.08.19
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    294
    Erstellt: 10.10.18   #28
    Schon klar aber so etwas läßt sich auch technisch anders lösen (Konvektionskühlung), siehe Aktivlautsprecher und weitere Beispiele.
    Mein Eventide Hall hat auch keinen Lüfter andere Hersteller verbauen einen! (Bricasti z.B. und der macht richtig Alarm!)
    Was wenn ein oder zwei der Lüfter ausfallen, stirbt dann der "One" den Hitzetod? Überwacht zumindest eine Steuerung die Temperatur im Innern und schaltet den Synth notfalls ab?
    Zuhause will ich absolute Ruhe und kein Gebläse, Live stört mich das nicht weiter.

    Gruß
    SlapBummPop
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    21.08.19
    Beiträge:
    9.559
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    13.520
    Erstellt: 10.10.18   #29
    Da musst du wohl Moog fragen...
     
  10. SlapBummPop

    SlapBummPop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.17
    Zuletzt hier:
    14.08.19
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    294
    Erstellt: 12.10.18   #30
    Hallo zusammen!

    Habe mir nun mal alle möglichen Videos vom "One" reingezogen und muss sagen, der kann schon was!
    Nicht nur brachial und den Mix komplett zukleistern, sondern scheinbar kann er sich auch im Hintergrund "schwebend" integrieren, wenn gewünscht! Und dass finde ist schon beeindruckend.
    Ich denke diesen Synth muss ich mir in Natura anschauen, ihn anhören, anfassen usw.
    Aktuell möchte ich das Sparschwein noch nicht anrühren:)
    Das Thema "Lüfter" ist leider ein echtes Manko m.M.n, habt ihr eventuell auch schon Gerüchte von einem eventuell, kommenden "Großen" "DSI - Oberheim" gehört?

    Gruß
    SlapBummPop
     
  11. murmichel

    murmichel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.14
    Beiträge:
    638
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    1.813
    Erstellt: 12.10.18   #31
    Ich schaue mir gerade ein Video über den Moog One an und kann da am Gehäuse keine Lüftungsöffnungen erkennen. Da könnte ein Lüfter nur die Luft im Gehäuse quirlen, was nicht viel bringen würde.
     
  12. Biskaya

    Biskaya Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.10.09
    Beiträge:
    3.921
    Ort:
    NW-Helvetien
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    20.788
    Erstellt: 12.10.18   #32
    Na ja, die Verkleidung hinter dem Hauptpanel besteht ringsherum aus einem Lochgitter-Blech (da wo das Moog Schild angebracht ist) und der schwarze Unterboden enthält insgesamt 72 längliche Lüftungsschlitze à 6 pro Gruppe.... ob dies aber ausreicht? :nix:

    moog-one-presse-back-730x487.jpg
    Moog ONE.jpg
     
  13. SlapBummPop

    SlapBummPop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.17
    Zuletzt hier:
    14.08.19
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    294
    Erstellt: 12.10.18   #33
    Hi, im Netz ist irgendwo ein Video wo man sieht wie jemand einen „One“ zusammensetzt.
    Auf diesem Video siehst du auch die Lüfter, die im inneren sitzen.
    (5 Stück über die gesamte Breite des „One“ platziert!)
    Der „One“ führt seine Wärme vermutlich über die gesamte Rückseite (das Lochblech!) aus!
    Ich hoffe wir erfahren auch bald, wie laut er atmet!
    Ich habe aktuell nur einen Bassamp (Glockenklang) mit Lüfter, nicht laut aber immer leicht „säuselnd“.
    Den Amp kann ich umgehen oder anders platzieren.
    Beim „One“ hast du da aber keine Chance und zudem sitzt du ja direkt davor!
    Ich hätte es eh besser gefunden Moog hätte Tastatur und Bedienelemente in separaten Gehäusen verbaut, wäre auch leichter zu transportieren.
    Ein Case für einen „One“ wird sicher auch noch mal 6 kg wiegen.
    Gruß
    SlapBummPop


    Den Anhang 652404 betrachten
    Den Anhang 652405 betrachten [/QUOTE]
    Über die Tastatur vorn wird sicher auch noch Luft angesaugt!
    Über die Tastatur, also von vorn, wird sicher auch noch Luft angesaugt!
    Gruß
    SlapBummPop
     
  14. murmichel

    murmichel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.14
    Beiträge:
    638
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    1.813
    Erstellt: 12.10.18   #34
    Oh, das hatte ich so nicht gesehen.
     
  15. Biskaya

    Biskaya Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.10.09
    Beiträge:
    3.921
    Ort:
    NW-Helvetien
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    20.788
    Erstellt: 12.10.18   #35
    Siehe Post https://www.musiker-board.de/threads/moog-one-der-neue-polymoog.680633/#post-8657799 , von egoldstein das zweite YT-Video unten ;)

    Sobald er lieferbar; resp. in der Ausstellung steht wird man es 1:1 erfahren - Bin auch schon neugierig drauf...:engel:

    Yoo, auch von dort her wird's ein wenig ziehen, logisch! :great:

    @murmichel

    no prob! :)
     
  16. DJane Wiebke

    DJane Wiebke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.18
    Zuletzt hier:
    13.10.18
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.10.18   #36
    Hej Leute,

    ich wollte mal fragen, ob jemand weiß wann der neiue Super-Synthesizer Moog One in Deutschland erhältlich ist?
    Auf der Herstellerseite auf englisch konnte ich nix finden:
    https://www.moogmusic.com/products/moog-one?chat=opened
    Ich hatte den Hersteller vor ner Woche etwa angefragt, doch dort kam keine Antwort von denen.
    Auf deutsch gibt's zwar viele Infos, aber nicht wann der Synth hier erscheint, siehe hier:
    Moog One
     
  17. Biskaya

    Biskaya Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.10.09
    Beiträge:
    3.921
    Ort:
    NW-Helvetien
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    20.788
    Erstellt: 13.10.18   #37
    Hi @DJane Wiebke :)

    Bei Thomann "auf Anfrage" erhältlich, hier in der Schweiz heißt es ab Oktober.....wenn aber alle "wichtigen" Länder gleichzeitig beliefert werden müssen, könnte es sich evtl. auch noch bis November hinziehen denke ich. Außerdem; nehme ich ebenfalls stark an dass die ersten mehr oder weniger als Nullserie rauskommen um zu sehen wie die Verkaufstendenz sein wird.
    Bei solchen höherpreisigen Instrumenten ist das nicht unüblich...

    Tja, wahrscheinlich stehen eben alle in der Werkstatt und malochen bis die Schwarte kracht! :D
     
  18. SlapBummPop

    SlapBummPop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.17
    Zuletzt hier:
    14.08.19
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    294
    Erstellt: 14.10.18   #38
    Guten Morgen zusammen.
    Also mein bisheriges Fazit zum „One“ tolle Möglichkeiten aber den besseren Grundsound (Rohklang) hat das Model D.
    Keine Ahnung was es ist aber das Model D drückt, singt, strahlt oder fetzt so überzeugend und völlig unangestrengt das ich kurz davor bin mir noch eins zu gönnen.
    Bitte nicht falsch verstehen der „One“ ist ein tolles Teil aber ins Studio gehört für mich das Model D.

    Gruß
    SlapBummPop
     
  19. SlapBummPop

    SlapBummPop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.17
    Zuletzt hier:
    14.08.19
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    294
    Erstellt: 23.10.18   #39
    Moin, Moin,

    neues vom "One":



    Sind echt ein paar richtig schöne Sounds dabei, ich frage mich nur, höre ich da nicht auch Raumklang, dass ist doch nicht direkt, oder? (und wenn ja, warum???)
    Noch was, überall ist massiv "Eventide Hall und teils auch Delay drauf", warum?
    Ich möchte den "One" auch mal pure, roh und direkt aus den Line-Ausgängen hören!

    Gruß
    SlapBummPop
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. Biskaya

    Biskaya Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.10.09
    Beiträge:
    3.921
    Ort:
    NW-Helvetien
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    20.788
    Erstellt: 24.10.18   #40
    ...ist halt immer so ne Sache bei Demo-Vids,"aufgepimpt" mit Chorus, Reverb/Hall usw. klingt das Ganze immer hübscher, voluminöser und wohlklingend; der Purist hingegen möchte eben die Rohklänge selbst hören - Fazit: man kann es leider nie allen Recht machen! :D

    Wenn ich selbst einen neuen Synth oder auch ganz allg. einen Synth teste, dann drehe/schalte ich auch erst alle Effekte raus um zu sehen wie das Ding "roh" klingt; danach füge ich ein bisschen davon und jenes hinzu..... wie gehabt :great:


    PS: was mich aber am Video am meisten gestört hat ist die Aufnahmequalität; die Sounds bruzzeln wie Sau, hätte man m.M.n. bei der Videobearbeitung resp. der Aufnahme berücksichtigen müssen! :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping