MXL 2006 + Behringer Kleinmixer

von D.L. Styles, 23.11.07.

  1. D.L. Styles

    D.L. Styles Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 23.11.07   #1
    Huhu,
    also ich habe nun bezüglich meiner ganzen Recording-Mixer-bla-Sache eine Entscheidung getroffen, nämlich ein Kondensatormic zu kaufen (kann ich zwar nich live verwenden, aber naja, dann kauf ich mir halt noch ein SM58 dazu).

    Ich habe mir folgendes Set zusammengestellt:

    Behringer UB1002 Eurorack
    https://www.thomann.de/de/behringer_ub1002_eurorack.htm
    MXL 2006
    https://www.thomann.de/de/mxl_2006.htm
    Popkiller
    https://www.thomann.de/de/km_23956_plopkiller.htm

    folgenden Mikroständer hab ich zuhause:
    https://www.thomann.de/de/millenium_ms2005_mic_stand.htm

    Was ich will? Hochwertige, verwendbare Gesangsaufnahmen ^^
    Was haltet ihr von dem Set? Was würdet ihr mir empfehlen anders zu machen / noch zu ergänzen?
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 23.11.07   #2
    Anstatt dem Mischpult, nimmst du lieber ein Audio Interface.
     
  3. D.L. Styles

    D.L. Styles Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 23.11.07   #3
    Ist das unbedingt nötig und sehr empfehlenswert? Wird das einen großen Unterschied machen?
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 24.11.07   #4
    Nun ja, wenn du mit einer Onboard-Soundkarte arbeitest, dann JA. Diese ist noch ausschlaggebend für die Qualität. Von daher wäre ein Interface oder Recording-Soundkarte schon angebracht.
     
  5. D.L. Styles

    D.L. Styles Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 24.11.07   #5
    Bah, Mist. Das macht mir einen Strich durch die Rechnung, das Mischpult wollte ich noch gleichzeitig für Live-Anwendungen benutzen, also dass ich nur einmal kaufe.
     
  6. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 24.11.07   #6
    Eher schlecht, oder du kaufst dir zusätzlich noch dieses Teil,
    wenn du günstig davon kommen willst und den Mixer unbedingt brauchst. In diesem Fall wird der Mixer zum Computer über dias kleine Interface (per Cinchkabel) verbunden. Geht ansich auch und bietet nicht so schlechte Qualität, wie bei einer Onboard-Soundkarte.

    Bye
     
  7. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 24.11.07   #7
    Von dem Behringerkram würde ich die Finger lassen. Wenn es ein Pültchen sein soll, nimm ein kleines von Soundcraft oder Yamaha. Ist besser! Und dazu als Soundkarte nes ESI Juli.
     
  8. D.L. Styles

    D.L. Styles Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 25.11.07   #8
    Joa, ich hab mich doch umentschieden. xDD
    Ich nehm doch lieber ein Interface. Einen Mixer kann ich mir später immer noch kaufen, weil soo unbedingt, habe ich mir überlegt, brauch ich ihn ja gar nich. Hab mir jetzt das Tascam US-122 L ausgewählt. Gute Wahl? Oder was anderes?

    Edit: Noch kurz ne Frage, wenn ich mir das Mic hole https://www.thomann.de/de/studio_projects_b1.htm
    hab ich da so ne Spinne dabei zum befestigen am Mikroständer?
     
  9. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 25.11.07   #9
    Laut Thomann ist ein "Shockmount" im Lieferumfang. Frag doch einfach mal beim großen T, ob sie damit eine Spinne meinen.
     
  10. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 25.11.07   #10
    Ansich Ja. Shockmount ist die Spinne.
     
  11. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 25.11.07   #11
    Shockmount kann auch eine andere elastische Halterung sein.
     
  12. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 25.11.07   #12
    Joh, kann sein. Im Fall von diesem Mikrofon ist es aber die Spinne. Da bin ich mir sicher. :)
     
  13. D.L. Styles

    D.L. Styles Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 26.11.07   #13
    Okay, danke :)
    und was ist nun mit dem Interface (Tascam US122)? Ist das nun zu empfehlen?
     
  14. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 26.11.07   #14
    Ansich schon. In dieser Preisklasse kann man es auf jedenfall nehmen.

    Kennst du schon dieses Bundle ?
     
  15. D.L. Styles

    D.L. Styles Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 06.12.07   #15
    Jo mal noch ne Frage, wie eignet sich das SP B-1 eig. zum Abnehmen von Gitarrenamps? Und, wenn ich in das Tascam meine Gitte anschließe und dann mit irgendnem VST-Amp oder Modeller (Guitar Rig oder sowas) die Verzerrung hinzufügen will, wovon hängt das dann ob ob es gut klingt? o__O
     
  16. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 06.12.07   #16
    1. Frage: Geht ganz gut und Hörbeispiele findest du hier.

    2. Frage: Hängt von der Einstellung ;) und vom Anspruch ab.
     
  17. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 06.12.07   #17
    Von Deiner Qualität als Gitarrist!
    Aber mal Scherz beseite: Du kannst beim Tascam die rechte Spur direkt aufnehmen und die linke mit dem SP B1 am Amp. Da kannst Du die Signale wunnebar mischen. D.h. Du hast mehr Möglichkeiten auch ohne Reamping.
     
  18. D.L. Styles

    D.L. Styles Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 06.12.07   #18
    1. Boah tolle Seite, thx =)
    2. Jo okay :)


    aber wo ich schonmal beim Fragen und kurz vor dem Bestellen bin:

    Die Aufnahmequalität hängt ja auch ein ganz kleines Bisschen von den Kabeln ab. Welche würdet ihr mir empfehlen bei: XLR-Male zu XLR-Female, Klinke (normales Gitarrenkabel), Cinch zu 3,5mm (brauch ich ja um den Tascam an den Line-in des Computers anzuschließen um mich selbst zu hören, oder?)
    Hab da bei Thomann die Ssnake-Reihe im Auge...?

    Aber dann ist die rechte Spur in dem Falle ja clean..? ^^
     
  19. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 06.12.07   #19
    CORDIAL Kabel - da stimmt die Preis-/Leistung.

    Nein, bitte nicht :o ;)

    Warum willst du jetzt die schlechte Qualität der Onboardkarte mit einbeziehen ? Das Tascam ist doch eine vollwertige (externe) Soundkarte, die auch genauso arbeitet wie eine. Also sowohl Ein- als auch Ausgabe sollte über das Gerät laufen. Das hat nicht nur große Vorteile bei der Qualität, sondern ist auch Treiber bedingt, da der spezielle Asio Treiber nicht mit 2 Soundkarten kompatibel ist. Von daher schließt man natürlich auch die Boxen an das Gerät an und schon funktioniert das latenzarme Monitoring. Sehr wichtiger Punkt, den man unbedingt beachten sollte.

    Zwar billig, aber nicht so toll.

    Richtig. Das Signal soll ja auch über VST-Amp simuliert werden und von daher geht man schon direkt in das Gerät rein, für ein reines Gitarrensignal.
     
  20. D.L. Styles

    D.L. Styles Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 06.12.07   #20
    Jo, thx thx für die Infos :)
    aber da wäre noch was xD
    Dieser Kopfhörer: https://www.thomann.de/de/behringer_hps5000.htm
    den will ich zum Vocal-Recorden benutzen. Is der echt gut geschlossen??

    joa, und jetzt wegen dem Monitoring: achso, wusste ich nicht. Heißt, ich kann meine Computerboxen (jop lol xDD kann mir keine richtigen Monitorboxen noch dazu leisten ^^) oder meinen alten, kleinen Gitarrenverstärker direkt an das Dingens anschließen. Meine Compboxen haben ein 3,5mm-Male-Klinken-Kabel (is ja klar haben ja alle^^) und das kann ich ans Tascam anschließen?
    Mein Gitarrenverstärker hätte Cinch-Line-In und Klinke (jo is ja klar). Den schließe ich nun wirklich mit dem Cinch-zu-3,5mm-Ding an oder?
     
Die Seite wird geladen...

mapping