Neue Gitarre fällig - Ibanez RG1570 oder RG2550?

von Yannik, 15.07.07.

  1. Yannik

    Yannik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 15.07.07   #1
    Guten Tag.
    Ich will mir mal wieder eine neue Gitarre kaufen, wart aber nochn bisschen ab.
    Hab mich vorab schonmal informiert, die Ibanez RG1570 bzw. RG2550 würde mir gefallen.
    Hat einer von euch die Gitarre? Gibts ein Review oder hat jemand Lust eins zu schreiben? Wie stehts mim Lack, gerade schwarz, fallen Kratzer, Fingerabdrücke und ähnliches auf? Ist die gut bespielbar etc.?

    MfG,
    Yannik
     
  2. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 15.07.07   #2
    Geile Arbeitstiere: Tremolo ist verstimmungsfrei, Bespielbarkeit bis zum 24. Bund ist 1A, schöner angenehmer dünner Hals in mattem Finish da bleibt auch keiner Kleben, geiler Sound.

    Nimm gleich die 2550 dann hast du gleich noch gute Pickups drin und musst nich wechseln. Alternativ wären da noch LTD M-1000, Jackson Sl-3 oder Fender USA HSS Strat.

    mfg rÖhre
     
  3. Yannik

    Yannik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 15.07.07   #3
    Scheinst ein Kenner zu sein, ich adde dich mal gleich im ICQ.
     
  4. optimusprime

    optimusprime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    28.11.13
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 15.07.07   #4
    ich würd eine 1570er nehmen. wenn dir die tonabnehmer nicht gefallen sollten kannst du immer noch neue kaufen und die alten verkaufen. somit fährst du schon mal billiger.
    habe übrigens heute wieder dem V8(dem schlechten tonabnehmer, wie vorher so schön behauptet wurde:rolleyes:) den vorzug gegenüber dem dimarzio d sonic gegeben. hatte somit schon die halbe produktpalette von dimarzio in meiner rga121. der V8 stellt für mich noch immer das non-plus-ultra dar.

    reines schwarz ist eher eine undankbare lackierung. man sieht wirklich jeden fingerabdruck usw. in sachen bespielbarkeit geht bei mir nix über die häse der RGs. einfach traumhaft und auch die griffbretter sind ein wahnsinn.
     
  5. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 15.07.07   #5
    Ja p ich hab seit August letzten Jahres auch die RG2550, die ist echt geil, ist verstimmungsfrei beim nachunten drücken des Tremolos, aber wenn man es hochzieht vertsimmt sie sich shcon hörbar nachoben, aber immernoch im Rahmen...der Hals ist genial und die PUs gefallen mir auch, obwohl ich finde, dass der Neck-PU etwas nach Singlecoil klingt, warum auch immer, aber die Gitarre ist schön vielfäktig durch die PU-Bestückung, ich mag sie!
    Und die Lackierung ist ja nicht schwarz sondern in einem schwarz-silber-glitzer-mix :D
    Auch sehr schön, das einzige was mit stört ist das SChlagbrett, da werde ich vllt mal nen Mirror-Schlagbrett einbauen, aber sonst...

    PS: Einfach beide antesten und dann wirst du sehen welche PUs dir besser gefallen; sind ja sonst baugleich!
     
  6. Furious

    Furious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.06
    Zuletzt hier:
    28.06.10
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    33
    Erstellt: 15.07.07   #6
    Hallöchen, ich bin auch einer der Kandidaten, die sich ned entscheiden können. xD

    Ich schwanke zwischen:

    RG 1570 MRR (schon angespielt, MRR Lackierung noch nicht gesehen)
    RG 2550 (schon angespielt)
    RG 2570 (noch nicht angespielt)
    RG 3120 (wird bald angespielt, eBay-Auktion: Noch 2 Tage!)

    Und ich achte auch bisschen auf's Optische und wollte fragen, ob ich den Pickguard der 2550 wechseln kann, falls er mir mal nichtmehr so gefällt (^^) und wo ich solche herbekommen kann, oder kann man das ganz weglassen?

    Außerdem, machen die Pickups zwischen 1570 und 2550 große Unterschiede? Ich spiele meistens Rock bis Hardrock, Metal ist Ausnahme.

    Zuletzt noch, hat jemand Fotos, auf denen die Lackierung (Mirage Red) der RG 1570 gut zu sehen ist. Bleibt man auf diesem "Lack" (Mirage Red) , denn die MRB sieht ein bisschen nach Plastik aus, mit schweißigen Oberarmen kleben?

    Danke schonmal.
    grüßli.
     
  7. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 15.07.07   #7
    Und die 5 Zeichen sind voll!
     
  8. Furious

    Furious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.06
    Zuletzt hier:
    28.06.10
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    33
    Erstellt: 15.07.07   #8
    Ich hab gegoogelt zu der Lackierung, aber selbst bei Musik Schmidt sieht man die Lackierung nicht so richtig.
    Zum 2.: Nicht ganz gleich, 2570 hat ein Binding um den Hals. Aber egal.


    Ja, ich hab sie angespielt, aber ich wollte einfach nochmal nachfragen!

    Grüße!
     
  9. Yannik

    Yannik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 16.07.07   #9
    Was ist nun der Unterschied zwischen der RG1570 und 2550 und was heißt PUs oder Pickguard? Kenn mich net so aus. :screwy:
     
  10. optimusprime

    optimusprime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    28.11.13
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 16.07.07   #10
    größtenteils nur die PUs = Pickups = Tonabnehmer
    Pickguard = Schlagbrett(2550 hat eines 2570 nicht) generell haben dei x50 ein schlagbrett und die x70 keines.
     
  11. ali3454

    ali3454 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    664
    Ort:
    Friedberg (Hessen)
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    595
    Erstellt: 16.07.07   #11
    Das 2007er Modell der 2550 hat auch ein Binding und Sharktooth Inlays.

    Zur 2550: Wie viele schon gesagt haben kann ich auch bestätigen das die RG 2550
    ein Top Instrument ist. Auch ich besitze dieses Modell und bin mehr als zufrieden mit der RG. Zur Frage ob man sich lieber eine RG 1570 statt einer RG 2550 holen sollte muss ich verneinen.

    Ich hab sowohl eine RG (RG 570 aus 1992) die von den specs gleich der RG 2550 ist aber mit V7 und V8 pickups bestückt ist statt mit Dimarzios und eine RG 2550 mit den Dimarzios und vom sound her machen die Dimarzios schon einen hörbaren und meiner meinung nach positiveren unterschied. Vor dem Kauf meiner RG 2550 stand ich auch vor der Frage 1570 oder 2550 aber die Pickups sind der Aufpreis meiner meinung nach echt wert.

    @ Furioser: guck mal hier, da dürftest du viele Pickguards finden u. a. auch für Ibanez RG.

    edit: @ Threaddarsteller: benutze doch mal die Suchfunktion, da dürften noch viele ander Threads sein in dem deine Frage gestellt wird.

    gruß Ali:great:
     
  12. thejone

    thejone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    1.603
    Erstellt: 16.07.07   #12
    hi!
    hast du dir schon mal überlegt, die gitarre in japan zu bestellen? egal für welche du dich entscheidest du bist bei www.ikebe-gakki.com immer günstiger.
    Ich überleg mir selbst, ob mir mir noch ne 1570 kaufe.....mit dem ersparten könnte ich mir dann einen noch einen air norton, einen steve special und einen blue velvet kaufen könnte.
    naja überlegs dir mal, denn ich hab gute erfahrungen mit diesem laden gemacht. das dauer max 2 wochen, dann ist die gitarre da. lediglich das fantastische unternehmen dhl hats versaut. die gitarre war nach 2 tagen schon in deutschland. allerdings hat es nochmal eine woche gedauert bis ich die gitarre dann wirklich hatte, denn die intelligenten jungs von dhl wollten mir die gitarre liefern, haben aber keinen zettel hinterlassen und da sie, auf anfrage alles nur einmal liefern und es dann abgeholt oder kostenpflichtig erneut ausgeliefert werden kann musste ich zu dem hiesigen logistik zentrum von dhl fahren.....ca 80min pro fahrt aber hatte dann endlich meine gitarre in der hand!!!!
    das muss jetzt aber nich auf dem laden hängen bleiben. desweiteren gibt es bei diesen händler auch die sogenannten j.customs die zwar teurer sind, aber in D überhaupt nicht erhältlich sind. diese gitarren spielen einige ligen höher und haben schmalere bünde und dünnere hälse und vieles mehr(natürlich je nach fingergröße zu empfehlen....).
    zu den kosten kommt noch versandt + zoll(ca. 21,5%).
    bei den genannten gitarren(s.o.) sind das 130-160€ weniger. dafür hast du allerdings ein bisschen aufwand mit der bankrennerei e-mails schreiben usw. aber vielleicht ist is auch dir die mühe wert!

    viel erfolg und beste grüße,
    jonathan
     
  13. Yannik

    Yannik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 16.07.07   #13
    Also die 2550 ist echt besser? Ich überleg mir die zu holen wenn ich in einer Band spiele, denkt ihr das ist sinnvoll?
    Und die 2550 ist mit Di Marzio PU's, für welche Musikrichtung eignen die sich?

    @thejone: Ich werde die zu erstmal testen wie die ist, anspielen und eventuell wie sie aussieht etc. Werde mich dann im Inet mit den Preisen umhören etc. Hätte einer Lust ein Review zu schreiben? Gibt doch einige andere die sich für die 2550 interessieren.
     
  14. thejone

    thejone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    1.603
    Erstellt: 16.07.07   #14
    naja....im prinzip weiß man bei der 2550 nicht, was das für pus sind.
    Ibanez schreibt folgendes darüber:
    neck pu DiMarzio® IBZ-N (H) neck pu
    middle pu DiMarzio® IBZ-S (S) mid pu
    bridge pu DiMarzio® IBZ-B (H) bridge pu

    meine erfahrung mit den ibanez/dimarzio pus sind nicht unbedingt so gut.
    aber das ist ja bekanntlich geschmackssache.
    ich denke, dass ibanez mit dimarzio einen deal hat und dimarzio sowieso alle pus für ibanez macht denn irgendwie haben die ja doch alle die gleiche form(die pus aus meiner rg7620 waren optisch überhaupt nich von den original pus zu unterscheiden, haben aber trotzden nich so prickelnd geklungen!!!).
    nur möglicherweise sind die einen pus eben eher an den modellen von dimarzio orientiert und das andere auf ibanez zugeschnitten.
    ich weiß zwar nichts genaues aber ich denke, das ganze ist eine marketing bzw. unternehmens sache.
    fakt ist, man weiß überhaupt nicht, was für tonabnehmer drin sind. weder bei der einen noch bei der anderen gitarre.
    den preisunterschied rechtfertigen die pu sicher nicht, dann da kann man sich besser echte dimarzios kaufen und die nach eigenen vorstellungen zusammen suchen, als sich blind auf das angebot der 2550 zu verlassen.
    soll heißen, solange man nicht der optik der 2550 verfallen ist, kann man sich viel besser die 1570 mit echten dimarzios ausstatten.
    früher hatten die gitarren von ibanez häufiger echte dimarzios!! die j.customs haben alle echte dimarzios oder emgs. darum....abgesehen davon bietet dimarzio so einige möglichkeiten zur optischen gestalltung der gitarre!:great:
     
  15. ali3454

    ali3454 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    664
    Ort:
    Friedberg (Hessen)
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    595
    Erstellt: 16.07.07   #15
    Die RG 2550 ist ein sehr Flexibles Instrument und man kann durch die H-S-H konfiguration und den 5way switch vieles aus der Gitarre rausholen.

    Ob die Gitarre nun besser ist musst du selbst herausfinden. Jeder hat nen anderen Geschmack. Ich finde die RG 2550 besser, hat aber nicht zu heißen das du sie auch gleich besser findest. Du musst die Gitarren einfach mal ordentlich testen und für dich ein resultat rausziehen.

    Ein Review zur RG 2550 gibt es schon, wirf mal die suchfunktion an.

    Wenn es dich wirklich brennend interresiert kann ich mal ne kleinigkeit aufnehmen und dann kannst du vergleichen zwischen Dimarzio und V´s.


    @The_Jone: auf der Dimarzio-Seite kann man nachlesen nach was sich die Dimarzio/Ibz orientieren:
    Neck: Dimarzio Super 2
    Middle: Dimarzio HS 2
    Bridge: Eine Mischung aus Super Distortion und dem Steve Morse Model.

    Und ob es dann am ende Billiger wird würde ich auch nicht sagen. Mit drei dimarzio Pu´s ist man schon bei nem Preis von über 200€ dabei und dann würde das ganze mit der RG 1570 die 1000€ marke sprengen.

    Wie gesagt testen gehen und rausfinden was besser ist. Der eine sagt das ist besser der andere sagt das ist besser.

    gruß Ali:great:
     
  16. sonicwarrior

    sonicwarrior Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Beiträge:
    2.976
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    683
    Kekse:
    8.811
    Erstellt: 16.07.07   #16
    @thejone zum Thema Import aus Japan:
    Und was machste bei so nem Grau-Import (Import am offiziellen Vertrieb vorbei) bei nem Garantiefall? Was wäre gewesen, wenn die Gitarre Mängel gehabt hätte?
     
  17. thejone

    thejone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    1.603
    Erstellt: 16.07.07   #17
    naja....das ist das problem! garantie ist natürlich drauf, denn es ist ja neuware! leider bezieht sich die garantie soweit ich weiß, auf den laden wo man sie gekauft hat. D.h. in Japan. Es kann natürlich sein, dass man bei meinl anrufen kann und die(sofern es sich um eine minima reparatur handelt, die gitarre im Rahmen der Ibanezgarantie reparieren aber da weiß ich ehrlichgesagt nichts von).
    wäre an der gitarre etwas von nennenwerten gewesen hätte ich sie einfach zurückgeschickt! problem daran ist wohl, dass man auf den versandtkosten die man beim kauf der gitarre bezahlt hat sitzen bleibt. das zurückschicken läuft soviel ich weiß über den laden in japan.
    die gitarre war aber glücklicherweise perfekt abgestimmt, sofort bespielbar mit nigelnagen neuen saiten und hatte keinen einzigen kratzer oder sonstige mängel!
    lediglich eine schraube fehlte(eine von denen die man braucht im die abdeckungen auf der rückseite zu befestigen). aber dafür werde ich jawohl kaum eine fantaschtische gitarre um die welt schicken oder???
     
  18. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 16.07.07   #18
    www.harmony-central.com
    Die Seite für Reviews aller Art...Allerdings muss man beachten dass man sich 1. nie 100% drauf verlassen sollte und 2. natürlich die subjektivitäöt mit einfließt und 3. sich die Qualität des Reviews an der Qualität es Artikel spiegelt, will heißen, wenn einer über ne Einsteigergitarre schreibt wird er wohl kaum ein perfektes Review schreiben weil er noch nicht so Ahnung hat, wenn aber einer z.B. über die RG2550 schrieben würde, muss er ja shcon Ahnung und echte Beweggründe haben sich so eine teure Gitarre zu kaufen und dann sind die Reviews auch besser...so seh ich das...
     
  19. ali3454

    ali3454 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    664
    Ort:
    Friedberg (Hessen)
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    595
    Erstellt: 17.07.07   #19
    Morgen werde ich die Soundclips mal hochladen damit man zwischen den Pickups vergleichen kann.

    gruß Ali:)
     
  20. optimusprime

    optimusprime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    28.11.13
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 18.07.07   #20
    spitze:great:

    vielleicht wirklich nix dabei trixen, und mit voting und "blindtest" entscheiden lassen welcher der "bessere" PU ist? dann ist man vielleicht frei von "isn dimarzio, der MUSS ja besser sein" :twisted:

    ganz vergleichbar werden sie (zb anderer hals) sowieso nicht sein. aber ich bin da schon mal gespannt. her mit den files und her mit dem voting :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping