Neue Metalgitarre für 500-800 euro

G
Gobard
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.09
Registriert
25.10.05
Beiträge
490
Kekse
132
Hallo, nachdem ich schon etwas länger in dem Forum stöber hab ich mich mal angemeldet um euren rat einzuholen.

Also folgendes: Als ich vor 2 1/2 jahren begonnen hab Gitarre zu spielen hab ich mir eine Fender Mex Stratocaster gekauft und spiele die mit einer sehr niedrigen seitenlage, ist also sehr angenehm und leicht zu bespielen. Allerdings hab ich mich nun in den 2 jahren doch musikalisch verändert hab und in meiner neuen band spiele ich metal udn zwar eine mischung aus prog, thrash und heavy metal und death und was weiß ich, meinen stil zu beschreiben fällt mir schwer :).

Ich verwende einen Digitech Metal Master(SEHR ZU EMPFEHLEN übrigens) der selbst aus meiner Strat einen geilen Sound rausholt. Wenn ich aber nun mit Band spiele passiert folgendes: wenn der schlagzeuger bassdrum(oder db-bass noch schlimmer) spielt taucht meine strat TOTAL ab mit ihrem dünnen hellen klang obwohl sie eigentlich sehr laut ist(ich spiele lead und das nervt doch ziemlich). Der Les Paul Nachbau des anderen Gitarristen ist hingegen ständig präsent während die Strat, obwohl genauso laut, praktisch weg is.

Ich will mir nun eine neue Gitarre kaufen habe ca. 500-800 euro auszugeben. Wegen der starken präsenz der Les Paul des adneren tendiere ich eben zu einer Les Paul Variante. Ich spiele sowohl Solos und Riffs mehrere Oktaven über der Rythmus Gitarre als auch so echte Thrash Sachen wo ich einfach auf E versuche "hart" zu spielen (so bissl Slayer ähnliche Riffs - ganz einfach - möglichst zum grooven ). Aja Tremolo is für mich nebensächlich, ich verwend es sowas von selten.

JO also ich hab mich mal informiert was es so gibt da für mich.

Gestoßen bin ich auf:

- BC Rich Platinum Pro oder NJ: Ich hätt lieber ohne Speedloader, aber es gibt ohne SL nur noch die Platinum Pro und die sind aus agathis(is das ein scheiß holz ?). Weiters ist Neck thru wichtig? ich weiß nur das dann das sustain bissl besser is. aja und die Hörner auf der Kopfplatte find ich überhaupt nicht cool aber ich mag die warlock korpus form.

- ESP LTD EC 400 oder VB 400 oder FM 400 oder AX 400

- Epiphone LP Custom ebony EMG-81 LTD.ED.

die Epiphone ist die teuerste(769 euro) hat allerdings die EMG pickups - sidn die wichtig, sind sie das Geld wert? ich hab gehört sie sind extrem geil und wenn ich sag ich geb 100 euro mehr aus dafür bin ich total zufrieden is mir das lieber.

Ich hab ein paar auch schon angetestet im Musikladen allerdings fehlt mir dort mein effektgerät, und ich hör nicht wie sich das mit band anhört, ich tu mir einfach schwer den sound im geschäft wirklich einzuschätzen
Hat wer erfahrungen mit den von mir genannten Gitarren und worauf soll ich achten ?

Danke im Vorhinein
 
Eigenschaft
 
m~Daniel
m~Daniel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
05.05.04
Beiträge
4.436
Kekse
17.835
Ort
Frankfurt/Main
Ich glaube ehrlich gesagt kaum, dass das an deiner Gitarre liegt (eine Strat kann sich durchsetzen). Was für einen Amp spielst du denn?

Also der EMG_Hype hier im Forum ist krank. Gibt zu viele kleine Kiddies hier die sich nur GItarren mit EMG kaufen (und wenns ne 100€ Kopie ist --> EMGs müssen rein :screwy: ).

Hol dir wenn schon vielleicht nen HB im SC-Format un setz ihn an den Steg.
 
G
Gobard
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.09
Registriert
25.10.05
Beiträge
490
Kekse
132
hm ja , humbucker könnt ich versuchen rein zu tun - wieviel kosten da gute und sind sie kompliziert einzubauen ?

Ich hätt einfach gern eine Gitarre die FETT und mehr bassig klingt als meine strat..
 
m~Daniel
m~Daniel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
05.05.04
Beiträge
4.436
Kekse
17.835
Ort
Frankfurt/Main
Nein sind nicht kompliziert einzubauen. Wenn du schonmal gelötet hast ist das kein Problem. Ansonsten geh innen Musikladen, sag denen du willst den HB kaufen ABER NUR wenn sie ihn dir einbauen, klappt meistens.

Gute von Seymour Duncan oder DiMarzio kosten um die 80€

Aber sag doch mal welchen Amp du spielst :great:
 
Arctic Falcon
Arctic Falcon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.13
Registriert
26.02.05
Beiträge
203
Kekse
18
Jo, also ne gute Strat gibt schon ordentlochn Sound ab. Allerdings könnte es vllt auch dran liegen das du mit deinem MetalMaster die Mitten aus deinem Sound rausschneidest? Dann klingt das sehr dünn.
Aber sag am besten was für nen Amp du spielst.


P.S. EMG´s sind schon geil. Der Contra-Hype ist mindestens genauso groß wie Pro-Hype!
 
G
Gobard
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.09
Registriert
25.10.05
Beiträge
490
Kekse
132
eine Hughes & Kettner Combo, Modell weiß ich grad net - bin net zuhaus. Mittelgroß, geht ins mischpult und wird über 2... hm weiß nicht wie starke boxen ausgegeben. Endstufe is im Pult.
 
m~Daniel
m~Daniel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
05.05.04
Beiträge
4.436
Kekse
17.835
Ort
Frankfurt/Main
Na da haben wir doch das Problem....
Ich hab letzten Gig mal über nen Pod XT (der eigentlich sogar dafür gedacht ist) über die PA gespielt und kam gar nicht durch.

Was ich dir raten würde: An den Steg machst nen HB und die restlichen 740€, da holste dir nen ordentlichen Amp dafür.

Ich würde dir zu dem hier raten: https://www.thomann.de/engl_screamer_50_roehrencombo_e330_prodinfo.html

Gebraucht kriegst du den LOCKER für 700€

gruß
Daniel

@ArcticFalcon: Ich sage nicht dass EMGs schlecht sind. Ich warne nur davor die mal eben SOFORT einzubauen ohne irgendwelche anderen gehört/getestet zu haben.
 
G
Gobard
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.09
Registriert
25.10.05
Beiträge
490
Kekse
132
wenn humbucker pickups reichen für einen fetten bassigeren sound...
 
m~Daniel
m~Daniel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
05.05.04
Beiträge
4.436
Kekse
17.835
Ort
Frankfurt/Main
Auf jeden Fall. Aber du solltest dir unbedingt einen neuen Amp holen. Gitarre für 800€ + dein Amp = kaum unterschied
Humbucker + Amp für 800 + Strat = Riesen Unterschied
 
Arctic Falcon
Arctic Falcon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.13
Registriert
26.02.05
Beiträge
203
Kekse
18
Joa, dazu würd ich dir auch raten. Geh mal am besten einige Amps antesten (ENGL sind eigentlich alle Modelle eine gute Wahl).

mfg

@ d3tnat0r Ich meinte auch nicht speziell dich. Ich wollte nur sagen das hier ein eher generelles Problem vorliegt.:)
 
DEATHCRAWL666
DEATHCRAWL666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.10
Registriert
24.04.05
Beiträge
2.104
Kekse
289
Ort
Wels (OÖ)
Ich würde ausschau halten nach ENGL COMBOS, H&K Warp Modelle und Marshall DSL Combo (Wenn du ehe Blues orientierten Metal wie zb. BLS spielen willst)
MFG
Simon

PS: EMGs sind geil, aber jedem sein Geschmack, also unbedingt antesten!
 
Heartcore
Heartcore
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.07
Registriert
09.10.05
Beiträge
348
Kekse
7
Ort
Leipzig
SpeedyMetal schrieb:
Ich würde ausschau halten nach ENGL COMBOS, H&K Warp Modelle und Marshall DSL Combo (Wenn du ehe Blues orientierten Metal wie zb. BLS spielen willst)
MFG
Simon

dem stimm ich auch zu, aber ich finde die H&K warp modelle eher scheiße, weil die matschen wie sau. aber ansonsten kann ich dir auch noch peavey empfehlen!!!
 
VisionaryBeast
VisionaryBeast
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.09
Registriert
13.09.04
Beiträge
1.674
Kekse
530
Ich mag den Warp und Matschen tut da nix wenn man nur ordentlich einstellt ;)
Love it or Hate it
 
Cotton Fever
Cotton Fever
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.11
Registriert
26.01.05
Beiträge
1.843
Kekse
3.036
Ort
Tirol
du hörst die strat nicht, wenn der drummer auf die bassdrum tritt, weil sie zu höhenlastig ist? eigentlich sollte man die höhen bei nem bassdrum-schlag am besten hören. egal.

wenn du ne durchsetzungsfähige gitarre willst, dann nimm ne tele.
da du ja humbucker willst -> https://www.thomann.de/fender_john5_telecaster_egitarre_prodinfo.html oder http://81.169.170.65/beyers/catalog/product_info.php?products_id=4001887 hier ist sie gerade runtergesetzt. aber ich weiß natürlich nicht, ob dir teleformen gefallen.
 
G
Gobard
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.09
Registriert
25.10.05
Beiträge
490
Kekse
132
Weiß wer was der Unterschied zwischen EMG 81 und EMG 81/60 Abnehmern is ?
 
D
DJerry
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.08.20
Registriert
17.09.05
Beiträge
250
Kekse
2.496
EMG 81 ist ein Tonabnehmermodell, EMG 60 ein anderes.
James Hetfield verwendet oft den EMG 81 als Steg und den EMG 60 als Halspickup.
 
G
Gobard
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.09
Registriert
25.10.05
Beiträge
490
Kekse
132
verstehe danke
 
-rhysk-
-rhysk-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.22
Registriert
19.08.03
Beiträge
960
Kekse
616
Gobard schrieb:
Weiß wer was der Unterschied zwischen EMG 81 und EMG 81/60 Abnehmern is ?
Der 81er ist ein "High Output HB" mit extremen Biß. Der 60er klingt dagegen höhenbetonter und im "Clean Bereich" wärmer. (Wie bei ner Firebird)
 
G
Gobard
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.09
Registriert
25.10.05
Beiträge
490
Kekse
132
Dann is 81/60 eigentlich viel besser oder :) ? Da hab ich gleich die wahl ..
 
m~Daniel
m~Daniel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
05.05.04
Beiträge
4.436
Kekse
17.835
Ort
Frankfurt/Main
Erwarte dir aber nicht so viel von neuen PUs....
Großteil (60%) von Sound macht Gitarre und Amp aus. 35% der Gitarrist und 5% die PUs
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben