Newbie-Frage bezüglich passendem Ausgang

von Hogo, 06.10.07.

  1. Hogo

    Hogo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.07
    Zuletzt hier:
    1.11.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.07   #1
    Hallo alle zusammen. Welche Ausgänge am Keyboard/Synthesizer sind über entsprechende Kabel an den Rechner anschließbar, dass dieser unterschiedliche Befehle und nicht einfach ein Geräusch wahrnimmt, dass man also zum Spielen das Keyboard mit Nuendo z.B. auf bestimmte Töne programmieren kann?
    Im Internet finden sich manche "USB-Keyboards", aber bei ebay sind sie nicht so viele, deswegen denke ich mir, müsste es ja auch bei den anderen gehen. aber ich würde schon gerne lieber das keyboard immer an den USB-Kabel von meinem Rechner anschließen, und nicht immer hinten an die Soundkarte, stellt das den irgendie ein Problem dar, braucht man da irgendeinen teueren wandler, oder einfach nur einen z.B. midi-zu-USB-Kabel?

    Danke im Vorraus, und bitte nicht meckern mit von wegen bei Wikipedia nachgucken, da steht ein riesen Text.
     
  2. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 06.10.07   #2
    Das kommt ganz auf dein Gerät an. Grundsätzlich gibts Audio und MIDI.

    Über Audio-Kanäle kann man den reinen Ton übertragen, über MIDI-Kanäle die Steuerdaten für das Gerät (also welcher Ton wann und wie lange gespielt wird usw.).

    Du willst also über MIDI aufnehmen. Dafür brauchst du entweder MIDI-Anschlüsse an deinem Keyboard und ein USB-to-MIDI-Interface für deinen Computer, oder einen direkten USB-Anschluss an deinem Keyboard. Wichtig: Nicht jeder USB-Anschluss an jedem Keyboard ist als MIDI-Ersatz gedacht - gerade bei den besseren Geräten dient dieser häufig zum Übertragen von Samples usw., während MIDI ganz normal über die MIDI-Ports gemacht wird.

    Alles Weitere hängt von deinem Gerät ab...
     
  3. Hogo

    Hogo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.07
    Zuletzt hier:
    1.11.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.07   #3
    danke für die antwort. so ein interface kostet scheinbar 30-50 Euro, also ein drittel von einem anfänger-keyboard. das macht mir die wahl einfacher.
     
  4. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 07.10.07   #4
    Kostet rund 20 EUR, googel mal nach SWISSONIC MIDI-USB aber mit 150 EUR wirst du wohl nur gebraucht ein passendes Anfänger Instrument finden...
     
  5. Hogo

    Hogo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.07
    Zuletzt hier:
    1.11.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  6. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 07.10.07   #6
    Dass es keine Sounds hat... ;)
     
  7. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 07.10.07   #7
    Öh, jetzt bin ich etwas verwirrt. Ich dachte du suchst ein vollwertiges Keyboard und kein Masterkeyboard? Bei deinem Modell brauchst du gar kein MIDI->USB Interface, da es bereits einen USB Anschluß besitzt.

    Nur der Vollständigkeit halber:
    Es gibt Keyboards die selber Töne generieren und mit denen du zusätzlich per MIDI->USB Interface am PC arbeiten kannst. Die machen also Musik und senden Befehle.

    Und es gibt MIDI oder Masterkeyboards, da kommt überhaupt kein Ton raus, dort mußt du einen Rechner mit z.B. einem Softwaresynthesizer/Instrument angeschlossen haben. Machen also keinen Ton, senden nur Befehle. Oft haben diese Keyboards einen USB Anschluß, damit entfällt jegliches Interface.
     
  8. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 07.10.07   #8
    Das ist jetzt aber auch missverständlich, Leef ;):

    Deshalb hat er das Board ja ausgesucht: Weil er dafür kein Interface mehr braucht!
    Dass das Teil keine Klangerzeugung hat ist ihm wohl nicht aufgefallen.

    Es gibt aber auch welche, die sich direkt per USB anschließen lassen und das MIDI-Signal darüber senden (das Yamaha DGX620 z.B., wenn ich das recht in Erinnerung habe)

    Stimmt auch nur halb: Es entfällt ein MIDI-Interface, aber ein Audio-Interface braucht man trotzdem, wenn man die Latenz auf annehmbare Werte drücken will.
     
  9. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 07.10.07   #9
    Man lernt aus seinen Fehlern, die nächste Antwort wird besser! Versprochen! :great:
     
  10. Hogo

    Hogo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.07
    Zuletzt hier:
    1.11.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.07   #10
    wie jetzt? was meint ihr mit klangerzeugung? dass es keine lautsprecher besitzt? ich will es doch nur am rechner benutzen. oder denkt ihr, als anfänger wäre das zu schwer bzw. schlecht zum lernen?
     
  11. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 07.10.07   #11
    Nein, dieses Teil erzeugt ganz einfach keine Töne.
    Das ist ein reines MIDI-Keyboard, das erzeugt nur Steuerdaten (also sowas wie "Taste gedrückt", "Taste losgelassen" usw.), aber eben keinen Klang...

    Wenn du so ein Teil benutzen willst brauchst du wieder Software-Instrumente, aber die kosten auch gut Geld, und natürlich ein Audio-Interface, weil du sonst nicht vernünftig spielen kannst...
     
  12. konbom

    konbom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    23.01.12
    Beiträge:
    470
    Ort:
    Plettenberg/Sauerland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    351
    Erstellt: 07.10.07   #12
    Wobei man natürlich sagen muss, dass es auch viele gute Freeware im Bereich der Software-Instrumente gibt!
    (Siehe den Thread "Die besten Links zur besten Freeware" im Software-Forum) :)
    Und mit Maize oder Cantabile gibt es auch Freeware-Host-Software. Wenn man Glück hat, ist bei nem Audio-Interface, wenn man es kauft auch Cubase LE o. ä. dabei.

    Gruß,
    Max
     
  13. Hogo

    Hogo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.07
    Zuletzt hier:
    1.11.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.07   #13
    ja, dann hab ich's doch richtig verstanden. danke für die antworten. PS: wenn ihr zufällig irgendwo ein schnäppchen dieses oder eines ähnlichen keyboards seht, oder selbst zu verkaufen habt (ich wohne in hamburg), gerne auch second-hand, ich wäre für eine PM mit dem tipp wirklich dankbar.
    mfg
     
Die Seite wird geladen...

mapping