ohne plek

von wombat, 28.07.06.

  1. wombat

    wombat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.06   #1
    guten abend
    meine frag eist, ob man bei E-gitarren auch ohne plek spielen kann (also mit der hand ;))
    oder ob es dann große nachteile gibt (ok, muten ist irgendwie nicht mehr möglich, oder doch?)
    da ich erst vor kurzem von der A auf die E gewechselt habe, ist es irgendwie unglaublich schwer mit nem plek zu spielen!
    teilweise verrutscht es mir während des spiels in der hand oder es bleibt in den saiten hängen . . .
    also, "kann" man auch ohne spielen? kennt ihr künstler, die ohne spielen ?
     
  2. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 28.07.06   #2
    ja, kann man.
    das mit dem muten geht natürlich auch. der handballen bleibt ja genauso auf den saiten als wenn man mit plek spielt.

    und ansonsten: üben....:)

    mark knopfler spielt ohne plek.

    ich würde dir aber empfehlen das spielen mit plek zu üben. das ermöglicht dir neue und vor allem schnelle dinge.
     
  3. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 28.07.06   #3
    @Wombat:
    Als ich mit E-Gitarre anfing, hatte ich aus Faulheit nach Pics zu suchen keine dabei gekauft, dass heißt ich habe ein Jahr nur mit Fingern gespielt. Nach einem Jahr habe ich mit Pic angefangen zu spielen und hatte es nach einer Woche schon drauf. Zupfen lässt es sich auf der E-GItarre auch mit Fingern. Einfach mal spielen und ausprobieren. Wenn Dein Pic rutsch kannst Du mal welche mit Profil ausprobieren. Das dass Pic hängen bleibt kann auch daran liegen, dass Du zu tief zwischen die Saiten gehst. :)
     
  4. Janiboy

    Janiboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    21.03.10
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 28.07.06   #4
    Ich kann mich im großen und ganzen kaylessa nur anschließen und würde dir auf jeden fall das plek empfehlen, is zwar schon einfach auf der e mit fingern zu spielen, wenn man nicht wo fest anschlagen will dreht man einfach das volume auf :) , aber bei akkorden wirds ohne plek schon schwierig. Kann nach einer Zeit sehr weh tun mit den stahlsaiten.

    So far,
    Janiboy
     
  5. NotveryevilTobi

    NotveryevilTobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.619
    Erstellt: 28.07.06   #5
    Warum sollte es ohne Pick bei Akkorden schwer werden?? Bin ich jetz n Held weil ich auf der Western und der E Akkorde ohne Pick spielen kann? Blödsinn.
    Btt: Also ich würde dir auch raten dich doch langsam an Picks zu gewöhnen, musst aber auch nicht ausschließlich mit spielen. Ist ja kein Zwang, es ist einfach in vielen Situationen einfacher mit Pick...und falls es rutschen sollte => entweder zB die Dunlop Gator Grips ausprobieren oder die mit nem Locher ein oder zwei Löcher rein oder einfach mit nem Teppichmesser paar Streifen reinritzen.
     
  6. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 28.07.06   #6
    Ich spiele auch ohne Pick Metal :O
    und ja, es geht, und man KANN mit den Fingern so schnell werden wie mit Pick.
    Allerdings erzielt man keinen so harten Anschlag. Aber trotzdem, ich finde wenn ein Gitarrist kein Fingerpicking beherrscht, aber auf 50 verschiedene Arten Tappen kann, ist das eine (für mich) falsche Prioritätensetzung. Es ist eine Tecnik, und zumindest ich bemühe mich, verschiedene Techniken zu lernen.
     
  7. NotveryevilTobi

    NotveryevilTobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.619
    Erstellt: 28.07.06   #7
    Also wenn man sowas wie Fingernägel besitzt kann man schon nen recht harten Anschlag hinbekommen.

    Mag sein, das du das so empfindest, aber ich denk nich das der böseste Blackmetaler (sry an alle "Pandas", mir fiel grad nur nix besseres ein :p) Fingerpicking braucht, sondern eher andere Sachen, die manch andere Gitarristen meinen nie brauchen zu müssen...

    Abgesehen davon gehts hier ja nich darum ob er Fingerpicking lernen soll oder nit, er kanns ja bereits ;) Es geht darum ob er mit Pick weitermachen soll. :D
     
  8. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 29.07.06   #8
    wenns deine plecs rutschen versuch mal dunlop tortex die gibbet in fast jedem musikladen
    ansonsten versuch des plec vll irgendwie ander zu halten des prob hat ich am anfang oder lass dir vonw em zeigen wie er es hält und versuch es so
     
  9. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 29.07.06   #9
    na klar kann man ohne plek spielen kommt aber halt drauf an wie du spielst mit der hand. zb nimmst du daumen und den zeigefinger und spielst mit dem fingernagel des zeigefingers als wäre es ein plek oder du zupfst ganz normal.
    da gibs bestimmt noch zig andere varianten wie man ohne plek spielt usw. aber des sind jetz die zwei die mir eingefallen sind
     
  10. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 29.07.06   #10
    Also, Schredden wird da wohl schwierig. Das bekommt man richtig schnell nur mit Pic hin. ;)

    -----

    Mit Fingern hört sich der Sound auch viel weicher an und nicht so definiert wie mit einem Pic. Bei Fingerpicking benutzt man meist auch noch die anderen Finger mit, wie Mittel -oder Ringfinger. :)
     
  11. Alexa

    Alexa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.11.14
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    289
    Erstellt: 29.07.06   #11
    Mit oder ohne, das hängt von der jeweiligen Spielweise ab und es gibt z.B. mit Mark Knopfler und Jeff Beck zwei der besten E-Gitarrenspieler, die ohne Plektrum spielen.

    Geht nicht, gibts nicht!

    Jede Spielweise hat ihre vor und Nachteile!
     
  12. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 29.07.06   #12
    "Shredden" geht auch mit den Fingern, mensch höre sich nur mal klassische Gitarristen oder alte Bluesgitarristen wie Blind Willie McTell an. Oder als jüngeres Beispiel Jeff Beck.
    Geschwindigkeit und Definition des Tons sind reine Techniksache, der erreichbare Dynamikumfang ist m.A. nach auch höher als beim Spiel mit dem Plektrum.
     
  13. WeldingPistols

    WeldingPistols Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    6.01.13
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 29.07.06   #13
    Ich hab ganz hauchdünnes klebeband (rauhes) oben und unten draufgemacht auf meine pleks.die spitze natürlich is frei.geht auch so.
    dunlop muss ich erst bestellen.gibts selten bei uns im laden!!!
    naja ich spiel noch nicht lange,aber mit den fingern nur spielen komm ich nicht damit klar.

    mfg.
     
  14. The_Horseman

    The_Horseman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    19.08.15
    Beiträge:
    846
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    571
    Erstellt: 29.07.06   #14
    ich hatte mal grad kein plek bei der hand und hab dann mitm zeigefingernagel gespielt, ging ganz gut, war überrascht dass man auch schnelle sachen relativ gut hinbekommt und z.B. auch den Wechselschlag. Nur irgndwann is dann der Fingernagel eingerissen. aber üb lieber mit plektrum, du gewöhnst dich daran
     
  15. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 29.07.06   #15
    Ich habe am Anfang auch nur mit den Fingern gespielt, bzw. mit dem Fingernagel des Zeigefingers. Da der dadurch aber immer wieder eingerissen ist, habe ich mir das Plektrumspiel angewöhnt.
    Vielleicht solltest du mal mit verschiedenen Plekhaltungen experimentieren, bei mir hast sich die Fausthaltung als die beste herausgestellt.
     
  16. HellToPay

    HellToPay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.04
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    1.211
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    593
    Erstellt: 31.07.06   #16
    :screwy: So ein Blödsinn! Nur weil du einen Powerchord mit den Fingern anschlägst...? Dann zeig mit mal wie du schnelle Death Matal Sachen mit den Fingern zupfst. Das ist einfach nicht möglich! Vom völlig beschissenen Sound mal ganz abgesehen. Ich geb dir zwar recht, dass es durchaus sinnvoll sein kann, zupfen zu lernen. Jedoch gibt es eine Menge sehr guter Gitarristen, die kein bisschen zupfen können. WOzu auch, wenn man sich für ganz andere Musik interessiert!
     
  17. NotveryevilTobi

    NotveryevilTobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.619
    Erstellt: 31.07.06   #17
    Das mit dem Metal ohne Pick war glaub ich ziemlich angehaucht mit Ironie :) Wenn er "Nothing else matters" als Metal sieht hat er recht..;) Das muss ich dauernd schon ertragen. Zu dem anderen hab ich mich auf der Seite davor ja schon geäußert...
     
  18. lazy ö

    lazy ö Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.06
    Zuletzt hier:
    19.12.06
    Beiträge:
    18
    Ort:
    mannem
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 31.07.06   #18
    spiele selbst auch oft ohne plektrum. ist eigentlich gefühlssache. klar bekommst du mit nem plek einen knackigeren sound hin doch mit den fingern kannst du z.b. den rythmus besser fühlen. bei solos spielen die meisten abschlag mit daumen aufschlag mit zeigefinger. mit dem fingernage zu spielen ist eigentlich nicht jut. falls dir die pleks ausrutschen oder wegfliegen solltest du etwas weichere benutzen, mit sicherheit sind die dunlop da sehr gut geeignet.
     
  19. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 31.07.06   #19
  20. Alexa

    Alexa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.11.14
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    289
    Erstellt: 31.07.06   #20
    Also von der Schnelligkeit, ist man mit den Fingern schneller. Aber die notwenigen Techniken machen auf einer Stahlseitengitarre nicht wirklich Sinn.

    Und wer das nicht glauben kanne, soll sich ein paar klassische Gitarristen und vor allem Flamencogitarristen anschauen. Aber es reicht auch,wenn man sich ordentliche Bassspieler anschaut, was die mit gescheiter Fingertechnik an Geschwindigkeiten hinbekommen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping