Onyx 1620

von Wujack, 01.06.06.

  1. Wujack

    Wujack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.06   #1
    huhu


    wenn jemand das Onyx 1620 von mackie oder das vor bzw nachgänger model hat würd ich den gerne bitte sich ma kurz bei mir zu melden per Pn. ist wirklich wichtig !!


    danke
     
  2. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 01.06.06   #2
    klar, wozu ein forum wenn's PMs gibt? :rolleyes::rolleyes::screwy::screwy:

    schreib deine frage doch einfach hier rein...:confused:
     
  3. Wujack

    Wujack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.06   #3
    na gut , hab so nen onyx + FW ... ist es normal das man nur ouput 1-2 hat und der direkt zum master geht ? bzw in den controlroom ? ich mein so kann man doch nicht mal die geilen EQ benutzen für nen endmix zb :(
     
  4. Tallica0815

    Tallica0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 02.06.06   #4
    Ich weiß zwar nicht ob ich das richtig verstehe wie du das meinst, aber

    1. Man hat nur einen Stereo Rückweg ins Pult, d.h. da geht nur die Summe wieder rein, du kannst das Pult also nicht zum analogen Summieren benutzen über die Firewire Schnittstelle. Somit fallen die EQ's dafür definitiv raus, ja!

    2.Die Recordingabgriffe sitzen pre-EQ, d.h. egal wie du den Sound verbiegst, abgenommen wir ddirekt hinter dem Gain, also bekommst du die EQ's nicht auf die Aufnahme.

    Ich hätte mir auch gewünscht, dass Mackie den abgriff pre/post Schaltbar macht, aber ich denke das Pult ist hauptsächlich für Live-Mitschnitte gedacht und da macht es ja schon Sinn, weil man die EQ's ja nicht drauf haben will.

    Fürs Studio eignet sich das Pult schon aufgrund der fehlenden Monitormöglichkeiten nicht, wenn man mit echten Musikern arbeitet. Ein Kopfhörermix aus der DAW ist so nicht drin.

    Ich verstehe auch nicht, wieso Mackie das so gehandhabt hat. Das Pult ist ansonsten für den Preis nämlich echt klasse.
     
  5. Wujack

    Wujack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.06   #5
    ja ich muss leider das pult wieder zurück schicken da ich eigtl nur im studio arbeite und dafür sind die möglichkeiten zu bescheiden
     
  6. Tallica0815

    Tallica0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 02.06.06   #6
    Wenn es finanziell bei dir hinhaut dann schau dir mal das Tascam DM-3200 an. Das Ding ist echt geil. Die Wandler und Preamps sind wirklich sehr ordentlich geraten. Die Effekte sind durchaus brauchbar, wenn sie auch nicht ganz an Sonalksis und Co rankommen.

    Das schönste ist aber, dass das Ding wikrlich alle möglichen Anschlüsse bereitstellt, alles intern wie gewünscht routbar ist und durch 2 Slots fast grenzenlos erweiterbar ist.

    Ich finde für ein gehobenes Projektstudio ist das im Moment echt DAS Pult.
     
  7. Wujack

    Wujack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.06   #7
    ist nen super pult .. genau was ich suche nur hab ich nicht so viel geld :(

    ich bin schon die ganze zeit am suchen aber ich find nichts .. vll hat ja jemand ne idee oder tip

    das such ich :

    ich such ein pult am besten analog
    min 8 mic pres wo man einzelt v48 einschalten kann
    direct outs
    sub grp wäre schön
    cue
    talkback
     
  8. p5ife

    p5ife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    20.07.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.06   #8
     
  9. Tallica0815

    Tallica0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 05.07.06   #9
    Sowohl die Auxe, als auch die Inserts liegen HINTER dem Recordingabgriff.
    D.h. du kannst NUR das reine Mirkfonsignal komplett unbearbeitet aufnehmen. Selbst das einschleifen eines Kompressors ist nicht möglich.

    Ob Firewire oder DB25 ist dabei egal, der Abgriff erfolgt an der gleichen Stelle.

    Die Idee dahinter war wohl live ein komplettes Setup fahren zu können, dass einen angemessenen FOH Sound erzeugt, aber dennoch absolut cleane Spuren für einen Mitschnitt aufnehmen zu können.

    Fürs Recording ist das Pult aber sowieso nicht so richtig geeignet, da man nur einen Stereorückweg vom Cumputer zum Pult hat. Das macht Monitormixe für die Musiker und das Einbinden von Outboard Equipment so gut wie unmöglich.

    Leider....das Pult ist ansonsten echt sehr gut.

    Fürs Recording kommt ja bald das ONYX 1200F. Das hat auch sehr interessante Features. Ich hoffe nur, dass sie die Treiber ordentlich hinkriegen und die Wandler nicht die gleichen Brummprobleme wie bei 400F haben.
     
  10. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 05.07.06   #10
    ich mache mir geade auch Gedanken um den Mixer. Aber über das 1640 Model. In dem Thread

    zum digitalen Abgriff pre INSERT:

    Digital Wandler sitzt nach GAIN vor LOW CUT - INSERT - EQ.
    Es ist nicht Vorgesehen externe eingeschlifene Quellen an den Digitalwandler weiterzugeben.
    Jedoch könnte man volgenderweise routen:
    Signalquelle ---> input(XLR/KLINKE) ----> Gain ---> LOW CUT ---> INSERT (FX) ---> EQ (Abschaltbar) ----> AUX1-6 OUT / MAIN L-R OUT---> input(XLR/KLINKE) ----> Gain ---> Digitalwandler

    Damit kann man 8 Kanälle gleichzeitig mit eingeschlifenen Geräten aufnehmen.
    Die Frage ist: wird der Sound schlechter wenn der 2x den Gain, also den Preamp durchläuft?
     
Die Seite wird geladen...

mapping