P 200 Piano Sound für S 90 ES???

von AbuSimbel, 01.11.06.

  1. AbuSimbel

    AbuSimbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    681
    Erstellt: 01.11.06   #1
    Bin völlig begeistert vom Durchsetzungsvermögen und dem Klang des Piano Sounds vom Yamaha P 200 Stagepiano.
    Jetzt wollte ich mal nachfragen:
    Gibt es eine Möglichkeit, diesen in mein S 90 ES zu übernehmen, vielleicht in Form eines Expanders oder ist der Sound vielleicht auf der Piano Erweiterungskarte enthalten?

    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe
     
  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 01.11.06   #2
    P200?? Das ist aber schon ein paar Tage alt.
    Das Yamaha P50m sollte da recht nah dran sein.

    Gruß
     
  3. AbuSimbel

    AbuSimbel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    681
    Erstellt: 02.11.06   #3
    Zwar schon ein bisschen alt, aber der Sound ist immer noch der Wahnsinn.
    Ich würde halt gerne den P 200 Sound auf meinem S 90 ES haben.
     
  4. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 02.11.06   #4
    Sind auf dem S90ES nicht ein paar Samples vom alten Motif (ohne ES)? Die dürftem dem nahe kommen.

    Aber ehrlich: wieso kauft man sich so ne fette Workstation mit 56MB Konzertflügelsamples, wenn man die alten Sounds besser findet? :confused:
     
  5. AbuSimbel

    AbuSimbel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    681
    Erstellt: 05.11.06   #5
    Nix gegen das Piano Sample vom S 90 ES, dass klingt im Studio unglaublich.
    Aber spiel das mal live mit einer Rockband, das geht komplett unter. Und genau hier ist der Punkt: Der P 200 Sound setzt sich halt gnadenlos durch...
     
  6. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 05.11.06   #6
    Jaja, das ist ja bekannt. Mein Lieblingsflügel vom Roland matscht mir live auch ganz gern alles zu.
    Aber sind im S90 nicht auch ein paar "Rock Pianos" etc. drin? Die müssten ja eigentlich durchkommen, oder?
     
  7. AbuSimbel

    AbuSimbel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    681
    Erstellt: 06.11.06   #7
    Aber halt nicht so... :cool::cool::cool:
     
  8. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 09.11.06   #8
    Ich versteh immer noch nicht ganz, wieso n Pianosound, der auf ner Aufnahme im Kontext geil rüber kommt (also da mit den Frequenzen der anderen Instrument nicht in Tödder kommt), das auf der Bühne nicht tun soll. Hat das was mit der Lautstärke zu tun?

    Da ich einfach nicht der Experte für Rockmusik bin, lass ich mich hier gern belehren. ;)

    Was ist denn, wenn du mal n bißchen am EQ fummelst? Das Sample vom S90ES dürfte ja von den Mikrophonen relativ nah aufgenommen sein, also müßte man da doch was halbwegs präsentes hinbekommen.
     
  9. AbuSimbel

    AbuSimbel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    681
    Erstellt: 11.11.06   #9
    Auf der Aufnahme merkt man das schon auch...
    Bei Solopiano klingts echt hammer, aber halt mit Band hast du gegen ne gedoppelte Brettgitarre keine Chance.
     
  10. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 11.11.06   #10
    OK, dann kann ich das nachvollziehen. Ich bleib bei meinem Tip: versuchs mal mit EQ, weil bei den meisten "Durchsetzungsfähigkeits-Pianos" neben einer sehr nahen Mikrophonpositionierung meines Wissens die hohen Mitten stark gepusht werden.
     
  11. AbuSimbel

    AbuSimbel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    681
    Erstellt: 11.11.06   #11
    Werds morgen mal versuchen. Danke schon mal für den Tipp.
     
Die Seite wird geladen...

mapping