Peavey 5150

von System, 01.01.07.

  1. System

    System Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    19.09.11
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Schweiz / Kt. Solothurn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 01.01.07   #1
    Hy

    Habe schon länger den Gedanken ein Röhrentop zu kaufen. Habe mich auch schon umgesehen aber noch nichts probegespielt.Vielleicht gehe ich diese Woche noch paar anschauen.
    Jetzt habe ich aber nen occ. Peavey5150 gesehen für umgerechnet etwa 700-800Euro je nach Kurs. Wollte mal von euch hören ob das zu viel für den ist oder nicht.
    Ich spiele Metal und brauch einfach ordentlich Gain aber auch Palm Mutes sollten heftig klingen.
    Mein Zweiter Favorit wäre noch ein KRANK Amp aber die gehen ja zimlich schnell mal kaputt habe ich jedenfalls schon gehört aber die würden mich auch reizen.

    Was für ne Box wäre für den Peavey gut oder gibts da nicht so grosse unterschiede??? Sollte 4x12 sein.



    MfG

    System
     

    Anhänge:

  2. wummy

    wummy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    128
    Erstellt: 01.01.07   #2
    also der peavey 5150 is der metalamp schlcht hin...und für 700 ocken würd ich zu schlagen...bei demamp kannste nichts falsch machen ...ausser clean kanal.....der is nicht ganz so pralle bei dem ding...aber dafür hat er die geilste zerre die ich kenne.....
     
  3. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 01.01.07   #3
    Also ich kann das mit dem Clean - Kanal nicht so unterschreiben, ich finde den nämlich gut, allerdings sollte man im Hinterkopf behalten, dass man für beide Kanäle nur eine Klangregelung hat.
    Der Amp macht sowohl auf der Bühne als auch im Studio eine hervorragende Figur. Meine Empfehlung ist der High - Input im Crunch Kanal, das mag ich besonders gern, da kann man auch ordentlich Gain fahren und bekommt ein sehr, sehr fettes Brett.
    Der Amp ist auch eher was für Puristen meiner Ansicht nach. Da kann man noch getrost an den Reglern drehen ohne sich Gedanken machen zu müssen, dass man den vorher eingestellten Sound nie mehr findet.
    Sehr schöner Amp und für 700€ durchaus ein guter Kauf.
     
  4. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 01.01.07   #4
    Ich würde nicht zuschlagen! In den USA bekommt man 5150s teilweise für 400 - 500$. Wenn du nen Amp kaufst, der umgerechnet 700€ kostet kommen noch ca. 150€ an Einfuhrgebühren dazu + Versand von ca. 200$. Das ist eindeutig zu teuer für das risiko des Imports!

    Es gibt viele gute Amps im Metalbereich. Schau dich einfach mal in nem großen Musikladen um. Vom Hörensagen klingen viele Amps gut, aber ob ein Verstärker jetzt zu deinem Spielstil passt kannst du nur selber herausfinden!
    Ein paar Anspieltips wären:

    -Mesa Rectifier
    -Framus Cobra
    -Peavey 6505 (5150)
    -Engl Amps

    Die sollten alle gebraucht und neu in deiner Preisklasse liegen!
     
  5. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 01.01.07   #5
    Vergessen:

    An Boxen würde ich dir empfehlen zu testen:

    -Fame mit V30 Speakern
    -Framus Dragon

    Sind beides Boxen für recht günstig und mit ordentlich Wumms!
     
  6. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 02.01.07   #6
    Ja und wenn du jetzt nur wegen dem Sound diverser Bands auf den 5150 kommst lass dir gesagt sein, dass die den so ziemlich alle nicht "Original" spielen... die meisten haben nen BIASmod und wahrscheinlich alle haben gescheite Röhren drin... diese Werks-Chinadinger sind echt grottig...
     
  7. phi

    phi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    799
    Ort:
    trofaiach, STMK, AT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    635
    Erstellt: 02.01.07   #7
    Hab ich was nicht mitgekriegt? :confused:

    Ich hab noch nie nen Single Rectifier oder Cobra für unter 1000 € weggehen sehen!
     
  8. System

    System Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    19.09.11
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Schweiz / Kt. Solothurn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 02.01.07   #8

    Sorry da hast du warscheinlich etwas falsch verstanden.
    Der Amp kostet 1200Fr. und ich komme aus der Schweiz. Habe das nur umgerechnet weil das ein Deutsches Forum ist.

    Danke schonmal für die Tipps.
    Was haltet ihr von den KRANK Amps???

    System
     
  9. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.892
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 02.01.07   #9
    Wenn wir grade dabei sind, wo kann man sich so einen BIASmod machen lassen und wieviel kostet das ganze ungefähr? Je nachdem würde ich das ganze dann mal ins Auge fassen für demnächst...
     
  10. System

    System Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    19.09.11
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Schweiz / Kt. Solothurn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 02.01.07   #10
    Mich würde auch noch intressieren was das überhaupt ist dieser BIASmod wenn mir das jemand erklären könnte.
    Dann noch was wegen den Röhren. Ich habe da absolut keine ahnung was es da alle gibt.
    Aber ich finde es einfach geil wenn die dinger so rötlich leuchten.Machen das alles so extrem wie z.B bei einigen EnglAmps???
    Oder sind das spezielle. Habe auch schon gesehen das gar nichts leuchtete.

    Und was für Marken gibte es die gut Röhren herstellen???

    Thanks

    System
     
  11. System

    System Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    19.09.11
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Schweiz / Kt. Solothurn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 02.01.07   #11
    Sorry war ein doppel Post:o
     
  12. mindlessjay

    mindlessjay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    3.03.15
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    472
    Erstellt: 02.01.07   #12
    kaum fängt einer vom modden an... ;)

    die röhren leuchten beim engl nicht, das sind kleine lämpchen die innen verbaut wurden, gibts eigentlich in allen farben(also bei engl sinds rot/blau), kannste auch ziemlich leicht selber reinbauen, irgendwo gabs mal nen pimp-thread...

    ich würd den amp erstmal spielen gehen, dann kann man sich immer noch überlegen ihn modden zu lassen...
     
  13. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 02.01.07   #13
    Ich hab den BIASmod mit meinem Vater (Fernsehtechniker) selber gemacht... is recht simpel... sollte man aber nur machen, wenn man sich nen bissl auskennt..... Du ersetzt praktisch nur nen Wiederstand mit nem Poti und nem anderen Wiederstand und mit diesem Poti kannst du den Biaswert der Röhren einstellen.... Wieviel das kostet wenn dus machen lässt weiß ich nicht, aber die Materialkosten belaufen sich auf nichtmal 10€ soo teuer dürfts aber eigendlich nicht sein... Das war ne Sache von 10min.
     
  14. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.892
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 02.01.07   #14
    Ok, dann werde ich mal beim Fachmann nachfragen wieviel es kosten würde...Falls jemand im Netz ne gute Anleitung dazu kennt, wäre ich sehr dankbar, dann kann ich sehen ob ich mich selbst daran traue oder nicht. Ich kenn auch noch nen guten Fernsehtechniker, vllt frag ich auch einfach mal den, denk mal mit Anleitung kann der mir dabei auch helfen...:)
     
  15. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 02.01.07   #15
    http://blueguitar.org/new/schem/peavey/modnotes/fja_5150_bias_mod.pdf


    Bitteschön mit vielen bunten Bildern :D Beim Poti is nur wichtig, dass er 10k linear is und einigermaßen feinfühlig regelt... Wiederstand hab ich nen 4.7k Kohlepress genommen, den ich noch im Keller gefunden hab...
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  16. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.892
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 02.01.07   #16
    Hmm, scheint ja echt nicht alzu schwer zu sein, aber ich glaube lasse es vorerst mal, und wenn ich dann neue Röhren gönne, lass ich mir vom Fachmann auch noch gerade diesen BIASmod in einem einbauen; das ganze eilt ja nicht;) Danke auf jeden Fall für die Anleitung! :)
     
  17. Grammy

    Grammy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    517
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    99
    Erstellt: 02.01.07   #17
    Ich würde auch empfehlen bevor ich irgendwas rum"modde" mit meinem schon teuer gekauften Equipment einen guten sound rauszuholen ... warum sollte man sich für 1000€ nen Verstärker gönnen dessen Sound man dann nochmal "modded" da er einem nicht gefällt ... das sind eh so geringe nuancen da sollte man aber schon sehr viel wert drauf legen ...
     
  18. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 02.01.07   #18
    Naja Nuancen würd ich das garnichtmehr nennen... Das is schon nen recht großer Unterschied... Klar der Grundsound muss einem schon passen, aber bevor man dann mit irgendwelchen Tubescreamern und Hastenichgesehen rumfummelt is das schon ne geschickte Sache... 12mA sind auch echt nicht "normal" das is schon arg kalt... Gefallen tut er mir orginal schon auch der Grundsound... aber er is halt ab werk scheiße eingestellt... und wenn ich mir ne 1000€ Klampfe kauf stell ich mir auch Saitenlage und Co. gescheit ein...
     
  19. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.892
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 02.01.07   #19
    Jopp, hier bin ich mit AX2Andi einer Meinung!

    Noch ne Frage: Hab jetzt mal meine Vorstufenröhren begutachtet, und mir ist aufgefallen, dass eine eine Sovtek ist (schwarz bedruckt) und die 4 anderen gelb bedruckt sind, aber ich nicht lesen kann von welcher Firma sie sind! Wie bekommt man die Röhren denn raus, einfach ziehen oder drehen und ziehen? Bevor ich was kaputt mach frag ich lieber mal nach. Und zudem ist das normal, dass verschiedene Röhren in der Vorstufe sind?
     
  20. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 03.01.07   #20
    Einfach gerade rausziehen... da sind unten Stifte dran... die Brechen beim drehen... Das die Röhren verschieden sind is in der Vorstufe egal... da kannste mischen wie du willst solange im V1 ne V1 Röhre sitzt... die V1 is sozusagen die "Chefröhre" und färbt von allen auch am meisten den sound... In der Endstufe müssen die Röhren allerdings gleich sein... kannste ja direkt nen gematchtes Quartett bestellen.... (gematcht heißt, dass die ähnlichsten Röhren von den Leistungsdaten her rausgesucht werden...)

    Wenn du gernauere Vorstellungen hast kannste ja mal Dirk von Tubetown anmailen... der berät sehr gut und hat nen tollen Laden...
     
Die Seite wird geladen...

mapping