Peavey Windsor Halfstack?

von Ossi 2, 23.03.08.

  1. Ossi 2

    Ossi 2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.08
    Zuletzt hier:
    23.10.14
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 23.03.08   #1
    der steht bei uns im proberaum aber ich weiß nicht so wirklich was ich davon halten soll...was ist eure meinung dazu?
     
  2. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 23.03.08   #2
    Der Windsor ist ein Einkanäler ... puristischer britischer Vollröhren Rocksound für etwas mehr als 600 Euro ... nun ja ... mann muss die marshallistische Idee und Interpretation dahinter mögen. Der Paevy ist Budgettechnisch wohl im Bereich des Peavey ValveKing angesiedelt - was ja prinzipiell nichts schlechtes bedeutet, nur beschränkt sich der Windsor wie bereits erwähnt auf die Einkanälige Bauweise ;)

    In Sachen Peavy greife ich WENN auf jeden Fall zum: Peavey Classic 30 Head oder falls keine Box vorhanden zum: Peavey Classic 30 Tweed - den gibt's übrigens auch ohne Tweed Bezug ;)

    Ich persönlich würde wohl eher zum Original greifen oder selber einen Bausatz zusammenlöten ...
     
  3. moe8

    moe8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 23.03.08   #3
    Meine Meinung ist:
    Spiel ihn und probier ihn selbst aus und dann entschiede selbst ob das Teil dir gefällt oder nicht!:great:
    Ach ja, gehört der Amp also nicht dir/ euch? Dann auch auf jeden Fall vorher den Besitzer fragen!:)
    Gruß
    Moritz
     
  4. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 23.03.08   #4
    Noch was ...

    @ Ossi 2: Du hast Dich vor einer "Orange Wand" ablichten lassen ... Bist Du also Orange Fan? Ich persönlich bin sehr von diesem kleinen Soundwunder hier angetan: Orange Tiny Terror ... man soll nicht glauben was 15Watt Vollröhrenpower für eine Lautstärke entwicklen können :) Inkl. einer Framus 1x12 liegst Du auch in einem ähnlichen Preisbereich wie das komplette Windsor Halfstack :great:

    Aber wie moe8 schon geschrieben hat ... geh den erst mal anspielen (wenn Du darfst) und bilde Dir Deine eigene Meinung ;)
     
  5. Ossi 2

    Ossi 2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.08
    Zuletzt hier:
    23.10.14
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 23.03.08   #5
    Der Amps steht in einem Jugendzentrum wo wöchentlich 20 Bands proben und der gehört praktisch der Stadt oder dem Chef dort...ich bin auch nicht wirklich davon begeistert weil 100 Watt für den proberaum zu viel sind und da eben nur ein Kanal drin ist. Am besten wäre immer sein eigenes Topteil mitzunehmen aber dafür bräuchte man erst mal eins;-)
     
  6. Ossi 2

    Ossi 2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.08
    Zuletzt hier:
    23.10.14
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 23.03.08   #6
    Ich finde den Tiny terror auch cool. In irgendeiner Ausgabe der "guitar" war da mal ein testbericht drüber...also die sagen, dass der für die größe sehr laut ist und auch ernstzunehmen ist...mit der richtigen Einstellung hört er sich wie die "großen brüder " an. Ich stand auf der Musikmesse vor dieser Orange-Wand und war einfach nur platt wie riesig die ist. Allein schon die auffallende optik ist einfach nur genial.
     
  7. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 23.03.08   #7
    Hi
    Ich selbst hab den Windsor ma n paar stunden im Musikladen gespielt
    Die Settings waren schon vorher drin und das auch von jemanden der sich mit Peavey Amps auskennt, da er von Peavey endorsed wird.
    Da klang der Amp einfach nur geil. Ein Einkanaler wie er sein sollt.
    Von den Stones zu AC/DC war alles wunderbar. Nix mit HighGain, aber auch nix mit clean...jedenfalls nicht lange.
    ER zerrt wirklich früh.

    Aber dafür macht der Amp einfach riesenspaß und macht meiner Meinung das, wofür er dann auch letzendlich gebaut wurde (nämlich für diesen Crunchsound) wirklich gut.

    Muss halt jeder für sich wissen.

    mfg KG
     
  8. Ossi 2

    Ossi 2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.08
    Zuletzt hier:
    23.10.14
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 23.03.08   #8
    Ich glaub ich hab das Problem dass es sehr lange dauert einen guten sound einzustellen und da ich keine Settings drin hatte hört der sich bei mir meistens nicht so doll an...aber ich probier mal ein paar andere settings aus
     
  9. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 24.03.08   #9
    wenn ich ma wieder zeit und glück habe und die settings und der amp noch da ist, kann ich mal versuchen die settings auzuschreiben oder so

    auf jedenfalls klang der amp einfach saugeil mit den einstellungen ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping