Pickups für Stoner anhand Frequenz-Spektrum?!

von DarkStar679, 15.01.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. DarkStar679

    DarkStar679 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.17
    Zuletzt hier:
    22.02.20
    Beiträge:
    2.484
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1.135
    Kekse:
    5.395
    Erstellt: 15.01.20   #1
    ich habe mal das spektrum von verschiedenen pickups analysiert.
    alle gitarren haben eine auf C gestimmte E saite, immer ist der bridge pickup eingeschaltet und ein fuzz im signal:

    LP - Minihumbucker
    LP Mini-Humbucker.JPG

    LP - Burstbucker 61
    LP Burstbucker 61.JPG

    SG - 490T
    SG 490T.JPG

    LP - PAF 57
    LP PAF 57.JPG

    meiner meinung nach, klingen die minihumbucker und die PAF 57er am stonigsten......viel bass, wenig höhen.....das hat einen mächtigen sound.

    die anderen sind eher etwas schriller.

    gibt es pickups die speziell etwas bassiger klingen?
     

    Anhänge:

  2. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    22.02.20
    Beiträge:
    15.503
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    10.987
    Kekse:
    36.408
    Erstellt: 15.01.20   #2
    Der Stoner Pickup:
    http://customshop.seymourduncan.com/slug/

    Ansonsten gibt es genug warm klingende Pickups, manche davon sind PAF artig, manche outputstärker.
    DiMarzio hat z.B. ne kleine B/M/H Angabe für die Frequenzen.
     
  3. JesusCrisp

    JesusCrisp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.10
    Zuletzt hier:
    22.02.20
    Beiträge:
    431
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    106
    Kekse:
    608
    Erstellt: 15.01.20   #3
    Viele Bässe und wenig Höhen sind als Endprodukt vielleicht gut brauchbar, aber den Rest der Signalkette muss man auch bedenken. Wenn man dann noch über teils mehrere fett klingende Pedale in einen warm klingenden Amp spielt, das noch bei tiefen Tunings, sind mehr Höhen für die Definition sicherlich kein Nachteil. Grundsätzlich formen andere Faktoren im Equipment den Sound viel mehr als Pickups.

    Wenn ich an fette, fast schon zu viele Bässe denke, fallen mir aber der Duncan SH-14 Custom 5 und Dimarzio Tone Zone ein.
     
  4. DarkStar679

    DarkStar679 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.17
    Zuletzt hier:
    22.02.20
    Beiträge:
    2.484
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1.135
    Kekse:
    5.395
    Erstellt: 15.01.20   #4
    die frequenbilder oben haben in der ketten einen cleanen amp und einen black russian muff mit viel gain.
    damit ist der sound schon stonerartig verbogen. trotzdem interessant, wie unterschiedlich die pickups klingen....speziell die minihumbucker der deluxe 2015 sind eine macht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping