Problem mit UF 400e

von Hebbel, 23.08.07.

  1. Hebbel

    Hebbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    30.08.12
    Beiträge:
    373
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 23.08.07   #1
    Hi, ich hab ja nun nen neues CME UF8 mit ner UF 400e Soundkarte drin.

    Nun hab ichs über den Firewireanshcluss angeshclosse, es als meine Windowssoundkarte eingerichtet, aber nun Probleme mit Latenzen.

    Wenn ich in Cubase (oder auch Emagic Logic Platinum) als Ausgang den CME UF400e Out nehme, so kommt kein Signal. Nur über den Windows Midi Out ist Signal, aber dann mit Mega-Latenzen, zu hören.

    Was mah ich falsch, kann mir jemand helfen? :)
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 23.08.07   #2
    Geht es um MIDI Spuren?
    Dann ist das normal. Wenn du bei einer MIDI-Spur als Out den UF 400e wählst, dann ist damit die MIDI-Out-Buchse des UF400e gemeint. Da du dort wahrscheinlich keinen Hardwaresynethsizer angeschlossen hast, geht das SIgnal ins leere.
    Der Windows MIDI Out ist wohl der Microsoft SW Synth (eigentlich müsste der In Cubase auch so heißen? Egal..). Erstmal klingt der doof, und über Latenzen hast du auch keinerlei Kontrolle. Daher solltest du VST-Instrumente zur Klangerzeugung verwenden.
    Oder habe ich dich falsch verstanden und du hörst auch kein Audio?
     
  3. Hebbel

    Hebbel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    30.08.12
    Beiträge:
    373
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 23.08.07   #3
    ah alles klar,

    genau das war das problem.

    Danke für die schnelle Hilfe.
     
  4. Hebbel

    Hebbel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    30.08.12
    Beiträge:
    373
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 23.08.07   #4
    hmm doch nicht alles klar,

    nun hab ich die vsts gewählt, es kommt nun auch signal ohne latenzen, doch hab ich nun ein fürchterliches krakseln im signal drin.

    Also wenn ich eine melodie spiele höre ich nun ein nciht verzögertes signal jedoch auch ein ekeliges krakseln.

    weiß da jemand weiter?
     
  5. Hebbel

    Hebbel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    30.08.12
    Beiträge:
    373
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 23.08.07   #5
    hmm doch nicht alles klar,

    nun hab ich die vsts gewählt, es kommt nun auch signal ohne latenzen, doch hab ich nun ein fürchterliches krakseln im signal drin.

    Also wenn ich eine melodie spiele höre ich nun ein nciht verzögertes signal jedoch auch ein ekeliges krakseln.

    weiß da jemand weiter?
     
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 23.08.07   #6
    Vielleicht hast du die Latenz zu niedrig eingestellt. Zum ASIO-Treiber des Interfaces müsste es eine Treiber-Software geben, wo man die Latenz (bzw. die ASIO-Puffer-größe) einstellt. Wenn du das nicht direkt auf deinem PC findest, erreichst du das auch über einen Button "Einstellungen" oder so ähnlich, der in der Aufnahmesoftware dotr zu finden ist, wo man auch den ASIO-Treiber auswählt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping