Professionell produzieren???

von bitman1001, 28.03.08.

  1. bitman1001

    bitman1001 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    31.03.12
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Sulingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.08   #1
    Mache alleine und in der Band Electro-Pop/Dance/Trance usw. - also keine Naturinstrumente oder E-Gitarren!
    Habe mir nun kürzlich einen Imac 2.0 + Logic 8 gegönnt!
    Nutze zur Zeit noch eine EMU0404-USB-Soundkarte - klingt schon recht geil, aber wollte mir jetzt doch noch eine RME Fireface 400 gönnen, da der Sound besser sein soll!
    Meine Frage: Reicht die denn, um wirklich professionell produzieren zu können?
    Ich möchte auf jeden Fall alles in Logic 8 abmischen und mir nicht noch extra ein teures
    Hardware-Mischpult kaufen! Ab und zu wird auch noch per Studio Project-Mikro + PreAmp Gesang aufgenommen! Aber wie gesagt: Ich möchte alles in Logic 8 mischen und nicht extern!
     
  2. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.731
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    882
    Kekse:
    24.643
    Erstellt: 28.03.08   #2
    das hängt davon ab ob du nur mit software deine sounds erstellst, oder auch hardware-synths etc benutzt.
     
  3. bitman1001

    bitman1001 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    31.03.12
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Sulingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.08   #3
    Meistens sinds die genialen internen Logic-Synths bzw. Sampler, ich benutze aber auch ein paar externe, wie den Nordlead, Virus und den guten alten Roland JV-1080!:rolleyes:
     
  4. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 28.03.08   #4
    zu deinem soundkartenproblem: ich behaupte mal den klanglichen unterschied hörst du nicht !
     
  5. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 28.03.08   #5
    das glaub ich auch.. vor allem wenn du quasi nur Software-Synthesizer benutzt - wofür dann so ein hochwertiges Interface?
     
  6. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 29.03.08   #6
    Wenn du an der Stelle nen deutlichen Qualitätsprung willst, musst du auch deutlich tiefer in die Tasche greifen.
     
  7. Chess

    Chess Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    17.03.13
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 31.03.08   #7
    Also, die tatsache dass du keine natürlichen Instrumente bis auf Gesang aufnimmst erleichtert es natürlich erheblich, aber mal ganz ehrlich, du hast equipment für ca. 1000 €, und fragst ob du PROFESSIONELL damit produzieren kannst, hör dir das mal an, wenn es so währe würde es kein Equipment geben, dass das hundertfache kostet, vielleicht erreichst du mit viel Mühe und Erfahrung annähernde professionelle Qualität, was ja bei den heutigen hörgewohnheiten mehr als ausreicht, aber in die Topliga wirst du nicht kommen. Außerdem hast du nach professionellen PRODUZIEREN gefragt, damit ist jeder prozess der Aufnahme gemeint: Angenehme Raumatmosphäre, viel Zeit, spitzen Abhörer, riesige Bildschirme, unmengen digitaler Möglichkeiten usw., halt dass was ein Kunde erwartet, der 600 € für ein Tag Studio ausgibt.
     
  8. Deftoner

    Deftoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    30.01.12
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Into a fly
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 31.03.08   #8
    Wie bitte? Du ziehst die Logic-internen Synthis dem Virus vor?
    Meinst du auch wirklich den Access Virus?
     
  9. bitman1001

    bitman1001 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    31.03.12
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Sulingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.08   #9
    Ja, aber ich ziehe die Logic-Synths nicht unbedingt dem Access vor, sondern nutze alles irgendwie gleichwertig - je nachdem wie es gerade passt bzw. im Mix klingt!

    Nein, Leute, da ich weiß, dass viele Profis mit dem RME Fireface arbeiten und auch eigentlich fast alles im Rechner machen (Synths & Mixing), wollte ich nur wissen, ob der Unterschied zur EMU0404 wirklich hörbar ist, vor allem in komplexeren Kompositionen!
     
  10. bitman1001

    bitman1001 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    31.03.12
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Sulingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.08   #10
    Ich mache doch "nur" Elektro-Pop und nehme nicht viel Gesang oder Natur-Material auf!
    Mir kann somit keiner erzählen, dass ich mit Logic 8 und der Fireface-Karte nicht die Qualität der Produktionen der 90er erreichte, was mir ja reicht! Zumal ich noch Hardware-Synths einsetze! Oder sehe ich das falsch?
     
  11. JayT

    JayT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    886
    Erstellt: 31.03.08   #11
    Gebe dir auch recht. Das was ein richtig professionelle Produktion speziell im E-Musik Bereich ausmacht ist großteils Know-How und nicht unbedingt Sau-Teure Apogee-Wandler. Aber ein Grund-Equippment sollte es aber schon sein.

    Die "normale" EMU0404 ist kratzt schon hart an der Grenze zum Consumer-Bereich.
    Mit RME machst du sicher nichts falsch, wird wahrscheinlich aber auch nicht sensationell viel ändern. Speziell wenn du sie sozusagen nur zu Monitorin-Zwecke brauchst und ab und zu um einen Synth aufzunehmen.

    Und überhaupt: Um Qualitätsverluste zu vermeiden, speziell wenn du den Synth 1:1 in den Computer bekommen willst ohne Analogequippment (z.b. Röhrenverstärker) dazwischen, würde ich sowie die digitalen Ausgänge (meist SPDIF) bevorzugen. So mache ich das mit dem Roland V-Synth.

    Die Komplexität eines Projektes / Komposition sollte keinen Unterschied machen was gute/schlechte Wandler betrifft, solange man ITB arbeitet. Mit einem externen Mixer bzw. Konsole natürlich schon, weil sich die Sound-Fehler bei jeder Spur summieren.

    lg. JayT.
     
  12. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    8.046
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 31.03.08   #12
    Wie meinst du das denn, bzw worauf begründet sich das? :confused:

    Topo :cool:
     
  13. bitman1001

    bitman1001 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    31.03.12
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Sulingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.08   #13
    Er meint sicher, dass die EMU0404 wohl nen guten Klang hat, aber es eben für mehr Geld noch bessere Sachen gibt! :rolleyes:
    Ich wollte hier einfach nur mal wissen, ob hier schon jemand mal nen Vergleich zwischen der EMU0404 und der RME Fireface 400 gemacht hat - wenn man alles im Rechner mischt!
    Klingen die Mischungen z.B. mit der Fireface noch transparenter und/oder druckvoller?
    Weiß das einer?
     
  14. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 31.03.08   #14
    hä? ich versteh nicht was die Intention dahinter ist

    was du in deinem Rechner bearbeitest hat NICHTS mit deiner Soundkarte zu tun

    das einzige was die noch dazu beisteuert ist die Analogwandlung vor deinen Boxen, aber die wird bei jedem Abspielen neu berechnet und fließt nicht in den Mix mit ein
     
  15. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 31.03.08   #15
    Das ist so nicht ganz richtig... bei einem professionellen Interface haben nicht nur die Wandler Einfluss auf den Sound. Manche Soundprozessoren verwenden eigene Soundbearbeitungsalgorithmen, die Qualität der Komponenten beeinflusst das Eigenrauschen usw. Zu hören ist das natürlich nur bei kompletter Verwendung von hochwertigem Equipment.

    Also direkt hören wirst du wahrscheinlich in diesem konkreten Fall nur die Qualität der Wandler, aber ein "noch" transparenter oder druckvoller wird es nicht geben.
     
  16. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 31.03.08   #16
    Was haben die Wandler in der 0404 mit Soundprozessoren zu tun?
    Abgesehen davon werden, wenn wir schon bei professionell sind, in dem Bereich durchaus auch Wandler unabhängig vom Interface verwendet.

    Ich kenn die 0404 jetzt nicht aber die wenigsten werden die notwendige Ausrüstung haben um z.B. eine 1212m von einer RME zu unterscheiden.
     
  17. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 31.03.08   #17
    Nein, das bezog sich auch darauf, dass die Bearbeitung im Rechner und der daraus resultierende Mix nichts mehr der Soundkarte zutun haben soll. Und das hab ich ja auch entsprechend relativiert :-) aber die generelle Aussage, dass das nichts miteinander zutun hat war nicht richtig.
     
  18. Ben1983

    Ben1983 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.05
    Zuletzt hier:
    22.10.12
    Beiträge:
    178
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 01.04.08   #18
    Sorry vielleicht liege ich ja falsch.
    Aber wenn du rein rechnerintern arbeitest (Mischst, Bounced usw..) kann die Soundkarte dir doch Sch** egal sein.
    Das Einzige was die tut ist die Latenzzeit zu bestimmen und die Wandlung vor den Boxen vorzunehmen.
    Alle Logic Synths werden im CPU berechnet und haben somit nichts mit der Soundkarte zu tun.
    Anders ist das wenn du aus einem Hardware Synth analog raus gehst und diesen als Audiospur in den Rechner schleifst. Dann muss die Soundkarte natürlich vorher das Signal wandeln und das macht sie dann mit entsprechender Qualität.

    Ich würde mir an deiner Stelle (Falls nicht schon vorhanden) eine gute Abhöre zulegen da die gerade für die fein Aufgelöste Elektronische Musik sehr wichtig ist.
     
  19. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 01.04.08   #19
    @Navar: er benutzt aber keine bzw. sehr wenige externen Aufnahmen, sondern macht das meiste über Softwaresynthesizer, von daher bringen die Wandler keinen Einfluss auf seine Soundqualität im Mix

    also genau so wie es Ben1983 gerade korrekt beschrieben hat
     
  20. bitman1001

    bitman1001 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    31.03.12
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Sulingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.08   #20
    Aha, das wusste ich noch nicht!
    Ich dachte bisher immer, dass die Wandler der Soundkarte wirklich eine Rolle spielen, wenn ich mixe und schließlich auch den fertigen Mix zusammenbounce (zum CD brennen usw.)!
    Obwohl ich sagen muss, dass ich schon einen kleinen Qualitätssprung von meiner alten Terratec DMX24/96-6-Fire (damals noch PC) auf EMU0404 (früher PC - jetzt Mac) höre!
    Ihr meint also, ne Fireface 400 würde sich bei mir nicht lohnen, da ich eh nur sehr wenig externe Quellen aufnehme?!
    Die EMU0404 würde also vollkommen reichen, wenn wenn der Mix richtig gut ist und da auch noch mal ein Mastering-Studio rangeht?
     
Die Seite wird geladen...

mapping