Qualität Warmoth bodies???

von Kingx4one, 02.04.08.

  1. Kingx4one

    Kingx4one Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    1.343
    Ort:
    Höxter
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    3.531
    Erstellt: 02.04.08   #1
    Hi zusammen,


    ich hab vor ein Paar Tagen einen Body von Warmoth bei ebay erstanden... Mit Schaller Floyd Rose für schlappe 60 Euro inkl. Versand.

    Ich wollt eigentlich nur das Trem haben em es in eine meiner anderen Gitarren zu bauen, jedoch gefällt mir das shaping des Bodies und tatsache das er eine H-S Bestückung hat, jetzt so gut, das ich fragen wollte was ich von der Qualität der Warmoth Bodies zu halten hab.


    Sollte er gut sein, würde ich mir einen Hals dazukaufen und mir ne neue Klampfe zusammenbauen....


    Mit nem vernünftigen Hals, guten Tonabnehmer usw., wo wäre das Instrument Preislich oder Qualitativ anzusiedeln?


    Wär echt nett wenn mir da jemand seine Meinung mitteilen könnte.

    Beste Grüße, KingX
     
  2. daspalme

    daspalme Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.05
    Zuletzt hier:
    10.01.13
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Freiberg, Sachsen, Germany, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 02.04.08   #2
    Also Warmoth ist in der Regel bekannt für High Quality Bodies...von daher würde ich sagen Glückwunsch!
     
  3. Hi-Ha-Hammett

    Hi-Ha-Hammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.07
    Zuletzt hier:
    27.12.15
    Beiträge:
    573
    Ort:
    -/-
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    260
    Erstellt: 02.04.08   #3
    warmoth bodies sind von der qualität her hammer, also glückwunsch, für 60€ nicht schlecht :) und dann noch ein orig schaller fr.... mir hauts den vogel raus, glückspilz ;)
     
  4. Kingx4one

    Kingx4one Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    1.343
    Ort:
    Höxter
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    3.531
    Erstellt: 02.04.08   #4
    Das ist dann wahrscheinlich soetwas was man alle Paar Jahre mal an Glück hat...


    Was für einen Hals würdet ihr mir denn empfehlen?

    Ich steh normalerweise auf schlanke unlackierte Hälse, am liebsten gewachst. Die von den teueren Charvels und Jacksons gefallen mir echt gut, aber originale bekommt man bestimmt nicht so einfach und die Hälse aus den Günstigen Modellen kann man ja auch vergessen...

    Wo bekomm ich was gutes?
     
  5. Letes

    Letes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    3.10.11
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Bückeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    532
    Erstellt: 02.04.08   #5
    Warmoth:D
     
  6. Kingx4one

    Kingx4one Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    1.343
    Ort:
    Höxter
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    3.531
    Erstellt: 02.04.08   #6
    auch in Deutschland oder muss man die erst importieren?

    Dann kommen nämlich wieder hohe Versandkosten und Zoll dazu, wobei sich das bei dem momentanen Dollarkursen auch schon lohnen würd.

    Wenn man die in Deutschland beziehen könnte wärs natürlich umso besser... Gibts da wen?
     
  7. räänz

    räänz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    12.01.15
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Nämberch
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    676
    Erstellt: 02.04.08   #7
    ich würde bei warmoth bestellen, denn selbst mit versandkosten und zoll ist er bestimmt billiger als ein vergleichbarer in deutschland.

    außerdem ist warmoth bekannt für ziemlich gute qualität, die haben sogar die lizens von fender (und wenn ich mich nicht irre findet man die warmoth hälse auch nicht selten auf custom strats und teles)

    schau einfach mal: http://www.warmoth.com/guitar/necks/necks.cfm

    bei ebay kannste ja auch mal gucken vieleicht haste ja nochmal so ein glück :)

    achja wenn du bilder hast würd ich gerne sehen :)
     
  8. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.401
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 03.04.08   #8
    Wichtig ist auch, dass der neue Hals passt, also die Halstasche die richtige Größe und Tiefe und das Griffbrett die richtige Mensur hat. Bei Warmoth kannste du dir ziemlich sicher sein, dass es passen wird. Ob z.B. Hälse von Rockinger passen weiß ich nicht...
    Was natürlich auch geht: Hals selbst bauen oder nen Gitarrenbauer fragen.

    MfG
     
  9. Rod Gonzalez

    Rod Gonzalez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    283
    Erstellt: 03.04.08   #9
    Das erinnert mich wieder daran, dass ich demnächst mein erstes Warmoth bauprojekt starten werde. 300€ Tele-Body (unlackiert) mit schöner Ahorndecke. Ach ich freu mich schon so!!!:D
     
  10. jakob the ripper

    jakob the ripper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    6.312
    Erstellt: 04.04.08   #10
    Ich würde auch Warmoth empfehlen, und da Jackson zu Fender gehört findet man da auch die originalen Jackson-Headstocks:great:
    *klick*

    Wenn du ihn unlakiert willst, bestellst du ihn einfach unlakiert, und wachst dann selbst:cool:

    In die Halstasche dürfte er auch passen, weil Body und Hals ja von der selben Marke sind:rolleyes:

    Der Preis für den Korpus + is ja echt Hammer:eek: (poste bidde mal Fotos)

    Grüße,
    Jakob
     
  11. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 05.04.08   #11
    Der schwarze Body? grrr, den wollt ich auch ham, war aber zum zeitpunkt des auktionsnendes nich da :D


    Du musst bedenken dass da ein Schaller Lo-Pro drauf ist, die meisten anderen FR-unterfräsungen sind dafür eh zu kurz.


    Die Bodys ham ne super qualität, das Tremolo ist auch spitze. Soweit ich mich erinner war das Ding für nen 22-bündigen "normalen" strat-hals ausgelegt . . .
     
  12. RomanS

    RomanS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    11.608
    Erstellt: 06.04.08   #12
    Bin zwar hier etwas spät dran, aber auch von mir Gratulation zu diesem Super-Schnäppchen! Meine beiden Hauptgitarren sind Teles, die ich aus Warmoth-Teilen gebaut habe, beide wirklich allereste Wahl, recht viel besser geht's von der Qualität her kaum. Wie weiter oben erwähnt bezieht auch der Fender Custom Shop einen Teil seine Bodies von Warmoth!

    Zum Hals: Warmoth ist Fender-lizensiert, also sollten Original-Fender-Hälse (wie man sie immer wieder bei Ebay findet) passen, detto andere Hälse mit original Fender-Maßen, wie z.B. von Allparts oder Rockinger.

    Ich würd aber trotzdem zu einem Warmoth-Hals raten, da kannst Du Dir sämtliche Spezifikationen aussuchen, und bist (inkl. Versand & Zoll) für etwas über 200 Euro dabei.

    Eines solltest Du aber nicht vergessen: Bünde können nur optimal im Zusammenspiel mit Body & Brücke abgerichtet werden, bei einem extra gekauften Hals kann es also notwendig sein für eine Top-Saitenlage nochmals nach der Montage den Gitarrenbauer aufzusuchen. Bei meinen beiden WarmothHälsen war das glücklicherweise nicht der Fall, allerdings hatte ich beide mit vorgefeilten Sätteln bestellt, und bei einem davon mußten die Sattelkerben noch etwas tiefer gefeilt werden.
     
  13. Kingx4one

    Kingx4one Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    1.343
    Ort:
    Höxter
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    3.531
    Erstellt: 06.04.08   #13
    Also ich schwanke im Moment zwischen Warmoth und Allparts. Ich hab ein Angebot gefunden bei dem ich nen Strat Hals von Allparts für um die 80€ bekommen würde.

    Kann ich denn an jeden Fender Hals ne Floyd Rose Nut anbringen? Ist da genug Platz zum wegpfeilen?
     
  14. Kingx4one

    Kingx4one Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    1.343
    Ort:
    Höxter
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    3.531
    Erstellt: 06.04.08   #14
    Ich hab mir jetzt nen Allparts Neck gekauft. Schon mit Binding in Stratform mit Löchern für die Tuner.

    Ich glaub das war echt ein guter Preis.... Dann setzt ich da mal noch ein Paar Tonabnehmer rein und die Sache wird fetzen!

    Ich danke euch für euere Tipps!!!
     
  15. Blubberfabi

    Blubberfabi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    21.04.15
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Bad Säckingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    34
    Erstellt: 07.04.08   #15
    Mit Allparts bin ich vorsichtig. Da gibt es gute und sehr schlechte Teile...
    Ich hoffe mal, dass du Glück hast.
    Aber die Qualität von Warmoth ist echt hammer. Bin auch grad dabei mir eine zusammenzustellen.
    Gruß
    Fabi
     
  16. Kingx4one

    Kingx4one Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    1.343
    Ort:
    Höxter
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    3.531
    Erstellt: 07.04.08   #16
    Na dann hoff ich mal das ich nen guten erwischt hab. Wenn nicht, wird er direkt wieder verkauft ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping