rack-beratung

von sophistree, 09.03.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sophistree

    sophistree Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Zuletzt hier:
    28.11.13
    Beiträge:
    212
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 09.03.06   #1
    also um mal vorweg zu sagen ich kenn mich mit racks nicht sonderlich aus(pbwohl ich mir schon einige threads dazu durchgelesen haben) und wollte mal nach ein paar tips fragen. ich brauche das für so emo emocore metalcore etc kram sollte schon relativ flexibel sein. ich wollte mal fragen ob ihr mich nicht mal beraten könnt(rackzusammenstellung) preis ist jetzt erstmal nicht so wichtig es geht um theorie.
    und ich will auch keinen riesigen turm haben so 4HEs oder so.
    danke
     
  2. Totengraeber

    Totengraeber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    160
    Erstellt: 09.03.06   #2
    Na wenn Geld keine Rolle spielt, hier ein Rack-Vorschlag... sehr flexibel, etwas minimalistisch, aber gut:

    Mesa/Boogie Triaxis
    T.C. Electronics G-Force
    Eventide H-3000SE
    Mesa 2:90

    dazu ein, zwei schöne Cabinets und gut is :D

    Für den schmäleren Geldbeutel:

    Mesa Studio Preamp
    Rocktron Intellifex
    und direkt ins Pult

    solls kein Mesa Preamp sein, musst du die anderen Fragen - ich steh auf Boogie :D :screwy:
     
  3. fubbe

    fubbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 09.03.06   #3
    also preislicher rahmen wäre schon wichtig!
    günstig und "gut" wären lösungen wie pod xt pro oder gt-pro. dazu dann noch ne passende endstufe je nach box...
    teurer, aber nicht ohne wären dann reine röhren-preamps z.b. von engl.

    müsstest dein anliegen etwas genauer darlegen. ;-)

    gruß, fubbe.

    EDIT: da war einer schneller
     
  4. sophistree

    sophistree Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Zuletzt hier:
    28.11.13
    Beiträge:
    212
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 09.03.06   #4
    ja gut im moment hab ich ein jcm800 top und ne mesa v30 box aber ich hab einfach nicht meinen idealsound gefunden(was man sowieso nicht tu, sonst wärs ja langweilig)
    ich mein ich bin noch nichtmal nah dran...und da dachte ich mir könnte ein rack weiterhelfen...gebt noch mal mehr vorschläge ab^^
     
  5. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 09.03.06   #5
    teste doch mal paar gute topteile, dadurch kommst du wahrscheinlich günstiger und schneller zu deinem sound. nur weil das mit dem marshall da net klappt, würde ich nicht direkt en rack kaufen... das lohnt sich eher, wenn du schon teile hast oder ne große soundvielfalt mit viel umschalten usw. haben willst. aber für das geld für das du nen vollröhren top mit geilem sound bekommst (je nach geschmacksrichtung) kommst du mit nem rack nicht hin, auf jedenfall nicht so schnell.
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 09.03.06   #6
    Mensch, auch wenn hier im Rackforum etwas weniger los ist... einen Thread im Subforum "Racks und MIDI" "Rack-Beratung" zu nennen.... was glaubst du wieviele Themen sich hier um Rackberatung drehen????

    Bitte denke dir einen aussagekraeftigen Titel aus, schicke ihn ueber PM an mich (oder einen anderen Mod) und dein Thread wird wieder eroeffnet.

    Danke.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping