Recording-Interface?

von elvenking_666, 10.11.07.

  1. elvenking_666

    elvenking_666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.05
    Zuletzt hier:
    14.12.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.07   #1
    servus,

    vorweg, ich weiß, ihr lest hier oft die selben nachfragen von newvies im recording, und vllt enrvts. aber ich muss trotzdem ein paar fragen stellen...;) hab auch die suchfunktion genutzt, aba ich bin ncoh nicht richitg schlau geworden...

    so, also ich bin gitarrist, spiele auch inna band usw. nun möchte ich doch mal das weite feld des recording erkunden (eigene ideen aufnhemen, vllt. band-vorabaufnahmen usw).
    hab mr überlegt auf jeden fall ein pci-interface zuzulegen,da ich dieses zu hause machenw ill und nicht drauf angewiesen bin mobil zu sein.

    so, hab mir die terratec phase 28 ausgeguckt und überlege mir diese zuzulegen. Reicht das fürs erste?! oder ist sie ihr geld wert?!
    an software habe ich cubase/magix music maker (obwohl zweites wahrscheinlich, wenn cubes vorhanden ist, irrelevant ist ;) ).

    reicht das interface für den anfang?! sprich kann cih einfach gitarre(e) /mikro rein und los, rest macht cubase oder benötige ich noch ein externens msichpult, was zwischen interface und gitarre ist,oder nicht?!

    wäre cool, nen paar antworten zu bekommen. danke schonmal!
     
  2. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 11.11.07   #2
  3. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 11.11.07   #3
    Ich würde dir auch zu einem Audio Interface raten, da der Vorteil nicht nur in der Mobilität liegt, sondern auch in der Ausstattung. Des weitern hat gerade die Firma Terratec nicht den besten Ruf, was Treiber und Verarbeitung angeht und sogar Musik-Service hat die Firma komplett aus dem Programm genommen. Von daher würde ich schon nach Alternativen schauen, wo auch gleich Mikrofon PreAmps verbaut worden sind. Bei den Eingängen der Terratec Karte handelt es übrigens auch um Line In Eingänge, die für ein Mikrofon nicht geeignet sind. Schau mal hier:

    Mehrspuren-Aufnahme mit 6-26 Eingänge:

    Alesis I|O 14
    Alesis I|O 26
    Presonus Firepod

    Stereo Aufnahme mit 2 Mikrofon Eingängen:

    Alesis I|O 2
    Tascam US-122
    Tascam US-144
    M-Audio - Mobile Pre
     
  4. rusher

    rusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.164
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    6.009
    Erstellt: 11.11.07   #4
    Das hier ist eine sehr günstige Alternative, kostet nur 69 €, und wenn die Soundfiles wirklich damit aufgenommen wurden klingt die sehr ordentlich !
    http://musik-service.de/line-toneport-gx-line6-line-6-prx395761199de.aspx
    hier gibts die files:
    http://de.line6.com/toneportgx/sounds.html
    Vorteil dabei ist, dass bereits eine software dabei ist, um sounds zu erzeugen, ein Software-Effektgerät sozusagen.
    Allerdings hat die nur einen Eingang, dh du müsstest da Gitarre und Gesang getrennt aufnehmen. Des weiteren sollen die Gesangsaufnahmen nicht so gut klingen, dazu kann ich aber nichts sagen.

    das hier wird auch oft empfohlen:
    http://musik-service.de/mackie-onyx-satellite-prx395757335de.aspx
    ist dieselbe preisklasse wie deine phase 28, soweit ich weiß. der Vorteil hierbei: gute ausstattung, du bist auch mobil (selbst wenn du jetzt denkst, du brauchstst es vielleicht nicht).

    Ich würde dir echt zu nem externen Interface raten ! ich habe mich selbst auch zu Beginn garnicht mit dem Gedanken anfreunden können, allerdings bin ich jetzt überaus glücklich damit. Die onboard-Soundkarte habe ich einfach deaktiviert, und wenn der PC mal auf LAN-Party oder sonstwohin wandert, wird die einfach wieder aktiviert und die externe bleibt zuhause. Wenn ich irgendwo was aufnehmen will, kommt beides mit, oder nur das Interface, das dann beim Kumpel am PC angestöpselt wird. Ist echt die beste Lösung !
     
  5. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 11.11.07   #5
    Nachteil an dem Macki ist, das er keinen digitalen Eingang hat. Aber ist für die meisten ja unwichtig.
     
  6. elvenking_666

    elvenking_666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.05
    Zuletzt hier:
    14.12.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.07   #6
    jo, vielen dank! das sind brauchbare antworten. denke ich werde mich dann für den anfang für das tascam 122 entscheiden, ich glaub dass ist so ziemlich genau das, was ich benötige.
    also nen analoges mischpult ist unwichtig?! ich meine geht ja auch alles über cubase.
     
  7. rusher

    rusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.164
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    6.009
    Erstellt: 11.11.07   #7
    joa du gehst direkt mit deinen instrumenten in das interface, mehr brauchst du nicht, solange die anzahl der kanäle reicht !
     
  8. elvenking_666

    elvenking_666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.05
    Zuletzt hier:
    14.12.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.07   #8
    alles klar, dann werd ich mich mir das teil ma beschaffen und mal anfangen dien recording-dschungel zu erkunden..danke nochma
     
Die Seite wird geladen...

mapping