review: VOX VR 30-R

von jxn, 13.09.06.

  1. jxn

    jxn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    982
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.511
    Erstellt: 13.09.06   #1
    aloha, hier ist mein review zum VOX VR 30 R:

    Vorgeschichte:

    es war ein langes hin und her. röhrenamp, hybrid, transistor...vox, fender, epi, ibanez,...
    da konnte ich nicht so einfach entscheiden, da musste ich testen.

    meine vorstellungen waren wie folgt:

    -es musste ein bandfähiger, vielleicht sogar noch ein gigfähiger amp sein, allerdings einer den man auch zu hause spielen kann. er muss also auch leise gut sein

    - er sollte nicht beim anhauchen der saiten verzerren wie sonst was, d.h. ein guter clean kanal ist ein muss

    - ich spiele classik rock, blues etc., somit sollte der amp dem gewachsen sein.

    - am besten kein modelling amp, ist aber möglich

    also ab in den laden und die amps rausgesucht, mit denen ich schon vorher geliebäugelt habe.

    -> ibanez valbee
    -> epi junior
    -> fender fm210 und 212
    -> vox ad15
    -> vox vr30r

    1. ibanez valbee:

    5 watt röhre hört sich schonmal gut an, also stecker rein und ab dafür, nach ca. 40 sekunden war dann auch der erste ton zu hören... doch nach einer relativ kurzen spielzeit war mir klar: der amp ist mir zu fade... röhre hin oder her.
    also weiter...

    2. epi junior:

    interessant, nur ein volume poti^^ dran dat dingen und es kam das gleiche gefühl wie beim valbee: laut, einfach, ohne seele. für den preis sicherlich ok, aber der spielte erstmal nur ne nebenrolle.
    also weiter...

    3. fender fm 210 u. 212

    darauf habe ich lange gewartet, also los: schöner clean kanal, gewöhnungsbedürftige zerre, aber insgesamt klasse. mein bisheriger favorit.

    4. VOX AD15

    wie gesagt, eigentlich brauch ich die effekte net, aber probieren geht über studieren und es ist ein geiler amp, auf den ersten blick ein bisschen kompliziert, aber klasse^^ super sound, bluesy voxy, nur warscheinlich zu leise für ne band geschweigedenn fürn gig. dann doch lieber den fender fm 212, aber es kommt ja noch wer...

    5. VOX VR30-R

    auf grund des nicht eingebauten effektgerätes bekomme ich hier 15 watt mehr fürs geld. da ich eins habe, kommt mir das schon entgegen.
    der amp klingt nach vox, so habe ich mir das vorgestellt, schöne zerre und wunderbarer cleankanal. dazu noch nen speaker out, womit mindestens die bandtauglichkeit kein problem mehr sein müsste. der musste es sein.



    Daten:

    Bedienfeld: Eingang, Normal Volume, Kanalumschalter (Normal/Overdrive), Overdrive Style-Taster (OD1 oder OD2), Overdrive Gain (bestimmt die Pegelanhebung des Vorverstärkers), Kanalwahldiode, Overdrive Volume (Pegel des Vorverstärkersignals, das an die Endstufe angelegt wird), Bass-Regler x2, Treble-Regler x2, Master Volume, Master Reverb, Netzanzeige
    Rückseite: Fußtasteranschluss, Kopfhöreranschluss, Anschluss für externe Box (beliebige Gitarrenbox mit einer Impedanz von 8~16?), Netzschalter
    Kanäle: 2 Kanäle, 3 anwählbare Sounds
    Lautsprecher: 10"; (Spezialanfertigung)
    Ausgangsleistung: 30W RMS
    Röhre: 12AX7/ECC83
    Abmessungen: (B x T x H): 495 x 410 x 210 mm
    Gewicht: 13kg






    Allgemein:


    also, hab ich das teil voller optimismus gekauft und das bereuhe ich auf keinen fall für den preis. habe den vox für 165 € bei meinem lieblingshändler bekommen und er ist jeden cent wert :) und dazu noch der typische vox look! klasse^^





    Verarbeitung:



    von innen und von aussern alles tip top, keinerlei probleme. alles sauber.


    Clean-Kanal:


    der clean kanal ist ebenfalls typisch vox. es kommt einem ein warmer sauberer sound entgegen, wie man es von einem vox erwartet. dazu noch die standard regler für volume, treble und bass holen jeden ton raus den man will, vom twäng bis zum schönen swingenden cleansound.


    Overdrive-Kanal:


    der overdrivekanal lässt sich in 2 weitere unterteilen, einmal OD1 und OD2

    (irgendwie logisch :) )

    OD1: hier kriege ich den bluessound den ich haben will, wiedereinmal durch volume, treble, bass und gain potis einstellbar. deswegen habe ich mich für vox entschieden, es ist auch hier bei voll aufgedrehtem gain kein kopf-gegen-die-wand-schlag-sound, sondern ein leicht verzerrter blues sound, der sich durch die verschiedenen möglichkeinten auch klasse verändern lässt. aber der amp kann auch anders...

    OD2: hier bekommen die metal- und hardrockfans was sie brauchen. zwar ist es nicht mit speziell für solchen sound vorgesehenden amps wie marshall etc. zu vergleichen, aber die zerre gefällt mir sehr sehr gut und steht meiner persöhnlichen meinung den marshalls in absolut nichts nach.(kleiner wiederspruch, aber vllt. erkennt ihr wies gemeint ist :)) super lead sound (auch in OD1) und astreine und saubere zerre.

    das unterscheidet ihn auch vom fender, die röhre in der endstufem acht schon einiges aus!

    nicht zu vergessen ist der echte ferderhall, der sich top anhört.


    FAZIT:

    kurz und knapp: genau das was ich wollte! von cleanem classik rock bis blues und sogar hard rock alles möglich. dazu die röhre, die 30 watt, der reverb, speaker out etc etc.
    für 165 € ein absolutes topteil und ich würde auch 200 und mehr dafür ausgeben, denn ich habe genau das gefunden, was ich brauche. mit dem dignen werde ich noch lange spaß haben, das ist durchdie klasse vielseitigkeit garantiert.

    bilder kommen noch. soundsamples kann ich leider net machen, außer jemand mag das rauschen meines micros vom mp3 player ;D außerdem ist grad nur meine uralte billigstrat da, mein onkel hat meine lite ash für nen gig entführt xD


    das ist mein erster review, ich wäre über bewertungen, kritik etc. sehr dankbar.

    mfg jxn
     
  2. jxn

    jxn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    982
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.511
  3. B.B

    B.B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.264
    Ort:
    bayern
    Zustimmungen:
    495
    Kekse:
    4.611
    Erstellt: 13.09.06   #3
    kann ich eigentlich nur bestätigen

    aber ich bin neidisch weil du ihn für 165 gekriegt hast

    grüße b.b
     
  4. jxn

    jxn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    982
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.511
    Erstellt: 13.09.06   #4
    ja ist tatsächlich nen schnäppchen, wie teuer war er bei dir?

    mfg
     
  5. Big-Ferret

    Big-Ferret Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    8.10.12
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    438
    Erstellt: 13.09.06   #5
    Mich hat das wunderbare Stück 185€ gekostet, und ich bedaure keinen Cent! Das Ding ist deer bringer, wenn man sich nicht gerade nen Fender Twin leisten kann :-)
    Übrigends (für B.B.): B.B. King spielt und spielt auch gestern im Konzert nen Gibson Lab Series L5 ;-) - werden aber schon lange nicht mehr hergestellt.
    Gruß
    Ferret
     
  6. JPage

    JPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.376
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    121
    Kekse:
    2.287
    Erstellt: 13.09.06   #6
    Hallo!
    Glückwunsch zum Amp! Gutes Review, kann ich absolut bestätigen.
    Es ist wirklich bedauerlich, dass die VR Serie eingestellt wird. Der Amp würde noch so einigen Leuten gefallen können.
    Kannst du mal deine Seriennummer posten? Mich würd mal interessieren wieviele noch vom Band gegangen sind.

    MfG
     
  7. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 14.09.06   #7
    Hi , ebendfalls Glückwunsch zum Amp ...und gutes Review Bewertung bekommst du ...kann ich auch nur so bestätigen ....obwohl..... da ich ihn erst seit gestern besitze ihn noch nicht so ausführlich getestet habe ...aber die Zerre ist wirklich erste Sahne :)

    wenn sie die Serie nicht eingestellt hätten ..würde der Amp noch sicher 269,00 € kosten. Ich habe dafür 199,00 € gezahlt ...aber bin froh das ich überhaupt noch ein abbekommen habe ...habe zig anfragen gestellt.. alle ausverkauft ..nicht mehr lieferbar ...

    Absolut der selben Meinung .....und der Sound ist sogar noch eindeutig besser als zb der Marshall MG 30 DFX der ja fast im selben Preisrahmen liegt ..ok ist ja auch Transe , aber auch meiner meinung Valvestates ( Hybrid) .
    Ich war auch am zweifeln vorher ...wie wird der Metal Sound sein am Amp wenn überhaupt vorhanden ..da ich Vox vorher nie gespielt hatte ..einige sagten Metal ist drin und andere sagten Metal :eek: ...oh nein nicht mit einen Vox ?
    Da ich selber mehr auf Metal Sound's stehe ( Rock Sound's und schöne Clean Sound's natürlich auch ) habe ich schon ein Thread eröffnet welches Distortion Pedal zum Vox gut Kombinierbar wäre ?...als ich dann im OD 2 Kanal schaltete ..und aufdrehte und mit meiner RG 321 losrockte war ich doch sehr erstaunt ....der Sound geht ja doch gut ab ...zwar nicht die Monster Zerre aber doch schon ausreichend für Metal...aber dafür eine sehr schöne ..wie oben schon erwähnt saubere Zerre.

    Habe mal spaßes halber mein Warp Factor vorgehängt im Normal Channel ...aber das Ding klingt echt nicht gut ....das ist der zweite Amp wo ich es teste einfach scheiß Sound. Wieso war das Teil so teuer ? Ok anderes Thema.
    Woran ich mich aber erst noch gewöhnen muss sind die Treble regler ..die ja anscheinend irgendwie mit den Mitten kombiniert sind , was uns aber wohl die user Big-Ferret oder JPage besser erklären können......? Muss da auf jeden fall noch meine einstellungen finden...

    Aber die Gitarre wird wohl auch eine große Rolle spielen zum Soundbeitrag ..deswegen würde mich es sehr interesieren wie er mit anderen Gitarren klingt bzw auch hochwertigeren ...aber das ist ja nicht so einfach machbar ...

    Hatte auch schon den Valbee ....der klang Clean super ...aber im Zerrbereich nicht so pralle und einfach ein zu kleinen Speaker ...dann dachte ich an Epiphone ..Valve hmm aber ein regler .:cool: ..nein und dann zuhause auch zu laut ..da ja Vollröhre ..ist . Vox AD 15 war mir zuviel schnick schnack was ich nicht brauchte ......dann hab ich mir den VR 30 näher betrachtet ..der Test in G & B hat mich neugierig gemacht ...schönes Teil ...nicht so viel schnick schnack aber doch recht vielseitig ....

    Also mein Fazit bis jetzt ,,,schickes Design , schöner Sound ., vielseitig ..was ich persönlich noch besser finde ist das die Potis vorne sind als oben .
    als ich ihn auspackte kam es mir vor das er für ein 30 Watt Amp doch recht groß ist ...:cool: ...und eins noch zu sagen er ist ziemlich laut ....aber eindeutig die bessere entscheidung den VR 30 zu nehmen als den VR 15 wie es in dem Test Auszug der Guitar schon stand wegen dem 10 Zöller klingt er viel ausgewogener und lebendiger ..zwar wiegt und kostet der Vr 30 das doppelte ..klingt aber auch weit mehr als doppelt so gut ..na ja und er hat ja noch Reverb und den Master . Hab noch mal ein kleines Foto ebendfalls angehängt ;)

    [​IMG]
     
  8. jxn

    jxn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    982
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.511
    Erstellt: 14.09.06   #8
    muss ich dir zustimmen, er ist viel größer als ich dachte, find ich aber auch mehr positiv als negativ, der speaker braucht ja auch seinen spielraum. das gewicht von 13 kilo ist auch noch auszuhalten.

    was mir noch aufgefallen ist, ist das die soundqualität mit geringerer lautstärke abnimmt, aber das ist ja bei vielen amps ligitim. ich will ejtzt nicht sagen, dass sie schlecht wird, aber sie klingt nicht mehr so klasse wie höher aufgedreht.

    gruß
     
  9. jxn

    jxn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    982
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.511
    Erstellt: 14.09.06   #9
    ach ja, hab de seriennummer ganz vergessen, hier bitte schön:

    30VV001411

    wie ist denn eure?
     
  10. B.B

    B.B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.264
    Ort:
    bayern
    Zustimmungen:
    495
    Kekse:
    4.611
    Erstellt: 14.09.06   #10
    @ riff: neues benutzerbild hm?

    @ big-ferret: danke hab ich mitlerweile auch rausgefunden ich war nacher noch unten und hab geschaut

    meiner seriennummer ist 30VV004326
    preis war 185€

    grüße b.b.
     
  11. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 14.09.06   #11
    Ja ..wieso ? Nicht gut:) ?

    Meine Nummer ist 30VV001523 ...also geh ich jetzt davon aus der er mit zu den früheren gebauten gehört oder wie ?

    Ja das ist mir auch aufgefallen ....aber dafür dient ja auch der Master Regler gut zu denk ich mal oder wie ist das bei euch ?
     
  12. jxn

    jxn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    982
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.511
    Erstellt: 14.09.06   #12
    stimmt, mit dem master regler ist das wirklich wett zu machen
     
  13. JPage

    JPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.376
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    121
    Kekse:
    2.287
    Erstellt: 14.09.06   #13
    Tag zusammen!

    Also, was zu den Mitten nochmal. Am Besten, ihr stellt da solange dran rum, bis es gefällt, das ist mit Sicherheit die beste Methode. So wie ich das verstanden habe, wird die Mitten-Einstellung durch die Stellung von Höhen- und Tiefenregler beeinflusst, aber es ist Quatsch zu versuchen, mit den beiden die Mitten einzustellen.
    Also dreht bis es gefällt! :D

    Meine Seriennummer: 30VV002636
    Ich vermute dann mal, dass die beiden von riff und jxn älter als meiner und der von B.B hier der Jüngste ist. Irgendwie ein bisschen komisch. :o

    MfG

    P.S.: Wir könnten doch mal nen VR30-User Thread aufmachen...
     
  14. jxn

    jxn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    982
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.511
    Erstellt: 14.09.06   #14
    gute idee.

    ja meiner stand schon länger im laden in meiner "stadt" und jetzt habe ich endlich zugegriffen, musste auch erst meinen geburtstag abwarten :)
     
  15. B.B

    B.B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.264
    Ort:
    bayern
    Zustimmungen:
    495
    Kekse:
    4.611
    Erstellt: 14.09.06   #15
    :Dwenn meiner der jüngste ist wundert mich.........
    ich hab ihn im april gekauft...
    also können wir davon ausgehen das mindestens 4326 exemplare gebaut wurden
    is das viel für nen amp und wieviele warens wohl insgesamt?

    n user thread is ne gute idee da könn ma dann unsere lieblingseinstellungen blalblalba und was weiß ich ausführlich diskutieren (wenn auch im kleinen kreise) weil mccyber kreigt ja noch einen aber mehr benutzter sinds glaub ich nicht..

    oder sowas in der signatur : Die vr 30 gang:D

    grüße b.b.
     
  16. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 15.09.06   #16
    Hi , der VR Thread wäre schon nee gute Sache ...aber wie ihr schon sagtet ..viele sind es ja nicht ....:cool: wieso eigendlich nicht ?
    Anscheinend haben wohl doch viele nicht erkannt wie gut eigendlich dieser Amp ist ....?Obwohl ich ja zuerst auch nicht :D :p

    Aber wenn zb der AD 30 VT nicht gewesen wäre , dann wäre der Amp sicher mehr verkauft worden ..weil die Ad's einfach vielseitiger sind ....
     
  17. B.B

    B.B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.264
    Ort:
    bayern
    Zustimmungen:
    495
    Kekse:
    4.611
    Erstellt: 15.09.06   #17
    klar sind die vielseitiger aber nicht pnbedingt besser
    außerdem braucht ich effekte kaum

    wenn dann kauf ich mir mal ein effektpedal das tuts ja auch

    grüße b.b.
     
  18. jxn

    jxn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    982
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.511
    Erstellt: 15.09.06   #18
    deswegen habe ich mich lieber für die 30 watt mehr fürs geld entschieden, hatte ja schon nen effektpedal, außerdem sind mir die modellingamps zu unübersichtlich :)

    gruß
     
  19. Big-Ferret

    Big-Ferret Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    8.10.12
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    438
    Erstellt: 19.09.06   #19
    Das is ja mal lustig, musste glatt schmunzeln als ich gesehn hab das mein Amp mit der Nummer 30VV001527 wohl nur 4 Plätze nach Riff´s Exemplar vom Band gefallen ist :)
    Wie der Zufall so spielt! Hab übrigens 185€ dafür gezahlt.
    Muss noch anmerken, dass ich fast jeden Tag (oder jeden Tag an dem ich an den Einstellungen rumspiele) ein neues Klangmuster entdecke...und es klingt verdammt gut mit meiner Ibanez AF85 VLS. Ich glaub der Amp wurde extra für sie hergestellt.
    Also Gut Nacht, Röhrige Träume
    Ferret
     
  20. JPage

    JPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.376
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    121
    Kekse:
    2.287
    Erstellt: 20.09.06   #20
    Dann wurde meiner ganz klar für eine Les Paul gemacht ;)
    Mich beeindruckt der Cleane Sound immer wieder aufs neue, wenn ich mal am Volume-Poti meiner Gitarre rumdrehe. Aber wenns dann wieder zerrt bin ich total glücklich :D

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping