Rory Gallagher´s Stratocaster: Wie verlor die wohl erste Vintage Gitarre ihren Lack?

von Der ahnungslose Depp, 18.05.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Der ahnungslose Depp

    Der ahnungslose Depp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.19
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    173
    Kekse:
    1.800
    Erstellt: 04.06.19   #61
    Innovative These...
     
  2. SlowGin

    SlowGin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.10
    Beiträge:
    445
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    400
    Kekse:
    5.018
    Erstellt: 06.06.19   #62
    In den 60er und 70er Jahren kam das Gemüse oft noch aus dem eigenen Garten oder vom Markt. Die meisten Menschen konnten noch kochen und der Anteil der industriell hochverarbeiteten Lebensmittel war deutlich niedriger als heute. US Fastfood gab es auch noch nicht an jeder Ecke. Selbst die Äpfel kamen damals noch ohne irgendwelche Patente daher. ;-)

    Ich weiß das, ich war dabei! :-)

    Hier werden ja ganz steile Thesen aufgestellt.
    Das ist doch hoffentlich alles Satire hier, oder? ;-)
     
  3. crazy-iwan

    crazy-iwan Gesperrter Benutzer HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    26.04.20
    Beiträge:
    16.362
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    11.811
    Kekse:
    39.114
    Erstellt: 06.06.19   #63
    Man kann darüber diskutieren ob fahl schmeckende Erdbeeren im Winter ein Muss sind oder nicht, da jemand aber diese Erdbeeren kauft, wird niemand was daran ändern diese zu verkaufen.
    Ähnlich wie mit diesem Monitorständer fürn Tausender von Apple.

    Interessanterweise, das geht oft unter, kann man ja trotzdem andere Produkte kaufen!


    Und Ob Rory nun wegen britischer Ernährung oder dem Rock'n'Roll Leben so einen agressiven Schweiß hatte, oder jemand den Lack da falsch gemischt hat, oder der Regen was gemacht hat, oder es in der Tat die intensive Bespielung war, das alles kann niemand mehr sicher nachvollziehen :)

    Es gibt ja durchaus viele, die ihre Instrumente auch als solche sehen, und nicht nach jedem Spielen abwischen und ja drauf achten, keinen Dong reinzukriegen.
    Vielleicht spielt sowas bei ihm auch noch mit rein.


    Vielleicht hat er auch Jeansjacken getragen, sich dadurch die Armhaare abgerieben, und die nachwachsenden Stoppel haben den Lack ruiniert... wer weiß ;)
     
  4. Software-Pirat

    Software-Pirat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.17
    Zuletzt hier:
    30.05.20
    Beiträge:
    459
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    217
    Kekse:
    568
    Erstellt: 06.06.19   #64
    Mal abgesehen davon, daß Rory Gallagher jetzt auch nicht der übermäßige Trinker war. Er hat zwar durchaus den ein oder anderen Schluck sich gegönnt, aber da waren einige noch viel "besser". Das er sich eine Lebertransplantation unterziehen mußte, an deren Folgen er auch starb, lag vor allem an den Medikamenten, die er regelmäßig wegen seiner Depressionen zu sich genommen hatte. Gelesen habe ich dies in einem Artikel von Tom Riepl auf Gitarre&Bass. Hier wäre der Link dazu: https://www.gitarrebass.de/stories/die-strat-das-leben-von-rory-gallagher/
     
  5. Watt83

    Watt83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.07
    Zuletzt hier:
    3.06.20
    Beiträge:
    1.734
    Ort:
    Raum Koblenz
    Zustimmungen:
    737
    Kekse:
    2.001
    Erstellt: 06.06.19   #65

    Wenn man einigen nahen Weggefährten und damaligen Freunden von rory gallagher hört. War das trinken doch nicht so wenig und in Kombination mit den Medikamenten ein tödlicher Mix für die Leber.
     
  6. Günter47

    Günter47 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.15
    Zuletzt hier:
    2.06.20
    Beiträge:
    1.572
    Zustimmungen:
    1.702
    Kekse:
    13.766
    Erstellt: 06.06.19   #66
    Ich kann mich auch noch gut erinnern. Nur bin ich in einer Großstadt groß geworden...da gab es kein Obst vom Baum. Aber die Bauern haben aufs Feld gehauen...was es an Chemie gab.
    Und sah die Umwelt entsprechend aus... insbesondere auch Flüsse.
    Das war die Zeit der Geschmacksverstäker und Konservierungsstoffe....Nikotin und Alkohol alles vollkommen Gesellschaftskompatibel.

    Bitte nicht die Zeit verklären.....an ökologischer Nachhaltigkeit gesunde Umwelt und Lebensmittel hat da keiner gedacht.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. C_Lenny

    C_Lenny Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    03.06.06
    Beiträge:
    17.308
    Ort:
    Zentrales Münsterland
    Zustimmungen:
    10.361
    Kekse:
    141.858
    Erstellt: 06.06.19   #67
    Reine Prophylaxe:

    Hier geht's immer noch und ausschliesslich um Rory's Gitarre und wie sie womöglich ihren Lack verlor. Keineswegs sollte hier ein Drift in Richtung der derzeit ohnehin schon medial überpräsenten Öko-/Bio-/Klima-Diskussionen stattfinden ;).

    LG Lenny (für die Moderation)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. zuehli

    zuehli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    671
    Erstellt: 13.06.19   #68
    Das sind wohl eher die Schatten der Gitarrenständer...
     
  9. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    2.06.20
    Beiträge:
    2.504
    Zustimmungen:
    227
    Kekse:
    17.127
    Erstellt: 13.06.19   #69
    Seite 1 kompl2389.JPG Seite 2 kompl2390.JPG Strat Body2388.JPG Seite 1 kompl2389.JPG Seite 2 kompl2390.JPG Strat Body2388.JPG Ich hab da noch was aus einer alten Zeitschrift. Geschrieben noch zu Rorys Lebzeiten
    leider etwas schwierig zu lesen, ich habe den Bericht vor ca 25Jahren eingescannt, da wars mit Speicherplatz noch ziemlich knapp:o
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  10. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    4.03.20
    Beiträge:
    1.966
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    517
    Kekse:
    11.094
    Erstellt: 13.06.19   #70
    Danke dafür!
    Das mit der hohen Saitenlage wusste ich zuvor nicht.
     
  11. Rotor

    Rotor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.09
    Beiträge:
    4.200
    Ort:
    Haus
    Zustimmungen:
    1.490
    Kekse:
    2.645
    Erstellt: 19.06.19   #71
    Ich wüsste lieber, wie ich so nen Ton hinbekomme :-) Aber vermutlich ne Mischung aus allem, gebraucht gekauft und lack war schon teilweise ab. Der Rest ist durch Schweiss/Spielen/Alkohol usw entstanden.
     
  12. Der ahnungslose Depp

    Der ahnungslose Depp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.19
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    173
    Kekse:
    1.800
    Erstellt: 19.06.19   #72
    Der Sound von Gallagher dürfte grob erreichbar sein, was das Equipment angeht. Nur Virtuosen, die so spielen können, finden sich wohl wenige. Bekannt und immer wieder hörbar ist, dass er Flageolettöne mit spezieller Haltung des Plektrums erzeugt. Mal mehr, mal weniger deutlich. Aber das ist ja eigentlich OT.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. Plektomanic

    Plektomanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.10
    Zuletzt hier:
    28.05.20
    Beiträge:
    4.356
    Zustimmungen:
    3.455
    Kekse:
    16.976
    Erstellt: 19.06.19   #73

    Ich find denTon Super ,natürlich , mich flasht Gallagher auch :hail:, aber ehrlich gesagt find ich das jetzt nicht so ein Problem einen Derartigen Ton zu Produzieren
    Einen Marshall Silver Jubilee und für die Leads und Gainmässigen Sounds dann ein OCD , NATÜRLICH eine Singlecoil Strat mit Rosewood Griffbrett und wie man hier hört einen Phaser und FINGER + Hirn:D
    --- Beiträge zusammengefasst, 19.06.19, Datum Originalbeitrag: 19.06.19 ---
    Hehe , du warst schneller , wärend ich noch schrieb:great:
    --- Beiträge zusammengefasst, 19.06.19 ---
    Für mich z.B. auch nichts neues ..eine zu niedrige Saitenlage gerade bei der Strat ist von vielen Playern nicht unbedingt gewünscht , also Relativ ..ab 2,5 mm ist es auch für mich zu hoch ..da gibt es genau soviele unterschiede bei den Musikern wie bei allen andren Aspekten
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. Rotor

    Rotor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.09
    Beiträge:
    4.200
    Ort:
    Haus
    Zustimmungen:
    1.490
    Kekse:
    2.645
    Erstellt: 19.06.19   #74
    Das meinte ich. Mehr auch nicht. Das gilt für jedes Vorbild. Auch wenn ich das Equipment kaufe, klinge ich bei weitem nicht so.
     
  15. Status.quo

    Status.quo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.08
    Zuletzt hier:
    3.06.20
    Beiträge:
    1.050
    Ort:
    oberweningen
    Zustimmungen:
    622
    Kekse:
    12.331
    Erstellt: 30.06.19   #75

    mittlerweile sieht die Strat vom Popa Noch geiler aus
     
Die Seite wird geladen...

mapping