Sängerin weigert sich auf Deutsch zu singen

von lukas2204, 13.03.07.

  1. lukas2204

    lukas2204 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    8.08.12
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.07   #1
    Hallo,

    ich weiß nicht ob es das richtige Unterforum ist, aber probiers mal hier :great:
    Wie schon im Titel erwähnt weigert sich unsere Sängerin auf Deutsch zu singen, da ihr diese Sprache "zu plump" ist. Ich schreibe aber Texte -wenn überhaupt- nur auf Deutsch, weil ich mich zu unsicher im Englischen fühle.Diese will sie dann natürlich nicht singen. Und ich habe ihr noch ein Riff vorgespielt und darauf hat sie gesagt :"Das klingt sehr nach Deutschrock".
    Jetz wollt ihr mal eure Meinungen dazu hören. Habt ihr schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht? Achso, man muss dazusagen, dass sie auch Texte schreibt.

    fröhliches posten


    Gruß Lukas
     
  2. Rockminstrel

    Rockminstrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    355
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 13.03.07   #2
    Ich sing auch nicht gerne auf Deutsch. Liegt aber sicher zum Teil daran, dass ich immer ziemlich schlechte Deutschnoten hatte (kann keine Aufsätze schreiben). Ich find auch das Englisch viel cooler klingt. Ich selbst würde aber, wenn du dir schon die Mühe machst Texte zu schreiben, diese auch singen oder zumindest eigene Vorschläge auf Englisch. Einfach nur ablehnen, aber nichts selber machen fände ich nicht gut.
     
  3. lukas2204

    lukas2204 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    8.08.12
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.07   #3
    Hi,

    klar klingt Englisch cooler, aber ich kann mich halt besser auf Deutsch ausdrücken. Ich sing meine Texte dann auch selber, nur ich kann mich dann nicht so aufs Gitarrespielen konzentrieren. Und eig ist sie ja die Sängerin.Und was mir auch schleierhaft ist: Wie kann ein Gitarrenriff "deutsch" oder "englisch" klingen?? :screwy: Riff ist Riff. :D
     
  4. mrnouseforaname

    mrnouseforaname Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.10
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    385
    Erstellt: 13.03.07   #4
    hab früher auch nur auf englisch gesungen, ich dachte einfach, dass deutsch immer blöd und zu plakativ klingt. habe dann aber bands kennengelernt, die mir das gegenteil bewiesen haben. seitdem schreib ich auch gern texte in deutsch.
    ja sicher, man muss schon etwas über seinen schatten springen. ich weiß nicht, was eure sängerin so für musik mag, aber ich denk mal, dass es in jeder musikrichtung beispiele für den interessanten (und das ist 100% subjektiv!!!) umgang mit der deutschen sprache gibt.
    ansonsten mal ganz kurz ot:
    ihr solltet wahrscheinlich eure rollen in der band nochmal übersprechen. wie schon geschrieben: sich weigern ist immer scheiße; eine band ist immer ein kompromiss (was kein nachteil sein muss, in "guten" bands ist es DIE stärke!)
    ihr könntet eure songs zusammenschreiben (klappt nicht immer, wie gesagt, das zauberwort heißt kompromissbereitschaft), ist aber denk ich das optimalste. es ist immer etwas komisch, wenn die band zwei verschiedene arten von songs hat, einmal in deutsch von dir und einmal in englisch von der sängerin. ihr könnt der sängerin ne gitarre umhängen: so macht sie sich mal nützlich :D, dann könntest du wirklich deine songs selbst singen und sie steht dann nicht nur in der gegend rum. oder ihr kickt die sängerin. wäre auch ne möglichkeit, grund: fehlende kompromissbereitschaft.

    wer schreibt eigentlich die meisten songs? du oder sie?

    also erstmal viel glück, jedes problem, dass eine band gemeinsam löst, macht sie stärker!

    edit: englisch klingt nicht cooler! englisch kann genau so dumm klingen! schonmal den neuen avril lavigne song gehört :D
     
  5. Rockminstrel

    Rockminstrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    355
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 13.03.07   #5
    Vermutlich hat die Sängerin irgendeine Ähnlichkeit zu einem anderen Lied und deswegen das Riff als "deutsch" klassifiziert. Kann auch der Gitarrensound oder anderes gewesen sein. Assoziationen gehen sehr seltsame Wege.
     
  6. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 13.03.07   #6

    Das ist doch Humbug!
    Hör dir doch die Songs von Juli, Wir sind Helden, Lindenberg und Co. an. Wären die Songs besser wenn man sie auf Englisch singen würde?

    Wenn sich deine Sängerin beharrlich weigert deutsch zu singen der Rest der Band aber gerne deutsche Texte haben möchte müsst ihr euch entscheiden: sie oder die Band...
     
  7. CMatuschek

    CMatuschek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.09
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 13.03.07   #7
    Geht ganz einfach: gibt ihr was cooles mit deutschem text zu hören.
    Natürlich nich jetzt den Deutschrock den sie nich mag (damit meint sie ebstimmt silbermond usw.)
    Gibt ihr Ärzte - Westerland oder das Fariun U - Album oder halt etwas worauf sie total stehn wird, was aber deutsch is. Das motiviert mich auch immer auf deutsch singenzu wollen( nur kann ichs nichmals auf engl. ^^)
     
  8. DadeSwarn

    DadeSwarn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.07
    Zuletzt hier:
    21.09.10
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    44
    Erstellt: 13.03.07   #8
    löl..

    früher dachte ich Ähnliches über die Deutsche Sprache aber es gibt doch gerade in jüngerer Zeit gute Beispiele, dass es auch besser geht?

    'Rammstein in die eine Richtung, Tomte, Olli Schulz und der Hund MArie, Tomte, Kettcar und noch tausend andere in die andere Richtung.

    Wenn sie überhaupt nichts davon akzeptieren kann, habt ihr wohl das, was man "musikalische Differenzen" nennt.
     
  9. lukas2204

    lukas2204 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    8.08.12
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.07   #9
    Hi,
    erstmal danke für die Antworten.

    @mrnouseforaname:dass es in jeder musikrichtung beispiele für den interessanten umgang mit der deutschen sprache gibt, da stimme ich dir voll und ganz zu.

    Im Grunde schreiben wir die songs auch gemeinsam. Wir jammen n bissl und wenn wir was gut finden wirds aufgenommen, damit sie sich zu Hause alles nochmal anhören kann und ihre Texte schreiben kann. Nur manchmal hab ich halt ne fertige Idee mit (deutschem) Text und sing sie halt, damit ich mir die Mühe nicht umsonst gemacht habe. Eig will ich ja gar nicht der Sänger sein. Ich find es auch schlecht, wenn wir so 2 Sparten von Songs haben, aber nun ja....
    Gitarre spielen kann sie zwar, aber ich weiß nicht in welchem maße..;)

    Sie kicken würde/n ich/wir sie aber auch nicht wollen, denn ansonsten läuft die zusammenarbeit sehr gut.

    @Rockminstrel: hm..kann sein, sie hat aber geasgt, dass des so typische Deutschrockakkorde sind...hm naja aber des is nich soooo schlimm...

    @ganty: das war rein subjektiv und schneller gepostet als gedacht sry ;) inhaltlich können englische lieder natürlich genau so bescheiden sein wie deutsche. ich wollte damit ausdrücken, dass ich dem "klang" der englischen Sprache durchaus auch was abgewinnen kann :great:

    @CMatuschek: ich bin mir nicht sicher aber ich glaub sie hört auch n bisschen ärzte usw..an fehlender motivation liegts imo nich


    Aber ich finde es nur generell n bisschen seltsam alles abzulehnen was deutsch is :(
     
  10. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.227
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.420
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 14.03.07   #10
    Zunächst ein sehr nützlicher Link zum Thema in unserem Lyrics-Workshop:

    https://www.musiker-board.de/vb/workshop-lyrics/153788-3-f-englisch-oder-deutsch.html

    Ansonsten: Ob das nun vernünftig, schlau oder ignorant von ihr ist, ist eigentlich egal, denn:

    Wenn Sie partout und ausnahmslos nicht Deutsch singen will (warum auch immer) und Du lieber auf Deutsch schreibst, habt Ihr wohl einen klassichen Interessenskonflikt..

    Solange sie keinen Kompromis eingehen will, bleiben nur zwei Lösungen:

    Du beißt in den sauren Apfel und schreibst gar keine Texte mehr oder nur noch Englische und konzentrierst Dich nur auf die Gitarre.

    Du suchst Dir jemanden, der ebenfalls deutschsprachige Musik machen will.


    Wenn Du dennoch weiter mit ihr Musik machen willst: Man kann auch zweigleisig fahren und in zwei Bands spielen. Die eine aus Spaß und wegen netter Leute, die andere aus Spaß, wegen netter Leute UND Sebstverwirklichung.

    Meine eigene Meinung:

    Mir egal ob Deutsch oder Englisch. Muss halt gut sein. Bei eigenen Texten weiss ich auf Deustch natürlich besser, ob ich ihn gut (also was ich darunter verstehe) gemacht habe oder nicht. Bei einem englischen Text weiss ich halt nie ganz genau, wie ihn ein Engländer hört....
     
  11. Franzie

    Franzie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 14.03.07   #11
    ...oh, herrlicher threat- ich fühlte mich bei der überschrift gleich so angesprochen :D bisher hab ich auch keinen deutschen text umgesetzt.. dazu fallen mir von vornherein zuviele englische phrasen ein, wenn ich mich an einen neuen song setze. aber generell würd ich sagen, dass man englische worte tonal einfach viel besser mit einer melodie verschnörkeln und in die länge ziehen kann als deutsche worte- natürlich müsst ich das mal ausprobieren, aber bisher war das nich nötig.. vielleicht geht es eurer sängerin halt wie mir und sie fühlt sich im englischen einfach wohler. das gehört ja dazu, wenn man ordentlich singen will; sich wohl fühlen ;-)


    wenn dir deine geschriebenen inhalte so wichtig sind, dann kann sie doch deinen text annehmen und ihn so gut es geht übersetzen.... so musst du wenigstens nicht auf dein thema und deine gedanken verzichten, sie werden dennoch in dem song verarbeitet. vielleicht gefällt ihr auch einfach deine art und weise nicht, wie du deutsche texte schreibst.. da gibtes ja viele verschiedene ausdrucksmöglichkeiten; obs jetz eher richtung deutschrock, kiddiepunk, jazz oder schlager geht... von der sprache her mein ich.
     
  12. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 14.03.07   #12
    Ich singe auch nur unter Protest Deutsch.
    Das hat allerdings nichts mit der "plumpen Sprache" zu tun - in meinem Fall ist es einfach so, das ich meine Herkunft auch beim Singen nicht verleugnen kann. Und es gib nix schrecklicheres, als geschwäbelte Songs. Ich würde gerade noch PUR singen, wenn ich absolut muss, weil Hartmut Engler das gleiche "Problem" hat - er macht sich nur nix draus ;)

    Du sagst, dass sie Texte schreibt: Dann lass sie doch die englischen Texte für eure Musik schreiben. Das ist der einzige Weg, den ich sehe.
     
  13. therealpaddy

    therealpaddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    1.346
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    588
    Erstellt: 14.03.07   #13
    Deutsch klingt für mich fast immer entweder nach Schlager,. Punk oder Musikunterricht in der Schule. Ne, dann doch lieber Englisch. Ich finde übrigens, die weiter oben gebrachten Positivbeispiele sind eher wunderbare Negativbeispiele.
     
  14. lukas2204

    lukas2204 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    8.08.12
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.07   #14
    :eek: Von der Seite hab ich das noch gar nich betrachtet....Danke

    @ANTIPASTI: des wird wohl eher nix mit noch ner band da ich schon in mehreren bands spiele....Eigentlich ist diese meine "selbstverwirklichungsband" wie du es so schön bezeichnet hast. ;)

    Dem kann ich gar nich zustimmen..Aber jedem das Seine :D
     
  15. therealpaddy

    therealpaddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    1.346
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    588
    Erstellt: 14.03.07   #15
    Yo, das ist natürlich meinungsabhängig. Es gibt Leute, die sehen Deutsche Texte als Qualitätsmerkmal, andere als Quasi-Verschrottung ^^
     
  16. lukas2204

    lukas2204 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    8.08.12
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.07   #16
    Hi,
    ich hab nochmal n bisschen drüber nachgegrübelt und bin zu dem Schluss gekommen, dass eigentlich die Musik nicht drunter leidet, wenn sie englisch singt. Und dass ist ja die Hauptsache :great:
    Also hat sich auch für dieses Problem eine Lösung gefunden...:D ;)

    Gruß Lukas
     
  17. mYa

    mYa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 24.03.07   #17
    *hab jetzt net alles gelesen, sorry*

    Allerdings bin ich der Meinung, deutsche Texte KÖNNEN plump klingen, wenns diese total sinnlosen Radiotauglichen, oberflächlich, pseudointellektuellen Texte sind.
    Ich mein, ich find die Texte z.B. von den Ärzten oder den toten Hosen nicht plump, oder Apokalyptischen Reiter oder von den Wise Guys.

    was ich z.B. plump finde, sind die NEUEN Texte vom Grönemeyer sowie das zeuch von Juli und Silbermond...meine Meinung =)

    wobei, wenn das problem gelöst dann is...is das ja dann wurscht...wollte nur noch was dazu "schreibsel" =)
     
  18. void

    void Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    28.05.16
    Beiträge:
    6.146
    Zustimmungen:
    701
    Kekse:
    19.675
    Erstellt: 24.03.07   #18
    problem bei vieen deutschen band mit englischen texten is halt, dass sie totalen scheiss zusammschreiben, den niemand so sagen würde...
     
  19. lukas2204

    lukas2204 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    8.08.12
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.07   #19
    wozu gibts Englischlehrer die die Grammatik usw überprüfen können :D :D :D
     
  20. Slade

    Slade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    25.02.09
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 26.03.07   #20
    Das stimmt. Den Fall hatten wir auch mal. Naja...meine Band hatte sie mal.
    Der alte Sänger wurde gefeuert und ich wurde eingestellt. Seitdem sagen immer
    alle, dass das eine gute Entscheidung war.
    Vllt hilft es dir.

    MfG
    Slade
     
Die Seite wird geladen...

mapping